Zum Inhalt springen

M54 Pleuellager erneuern


Marc666
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

vielleicht kann mir einer einen Rat geben.

 

Fahre einen M54 im E39 mit 306tkm runter, nun ist die Ölwannendichtung erneuerungsbedürftig. Jetzt ist die Frage ob ich direkt auch die Pleuellagerschalen erneuern lasse. Meine Werkstatt meinte das es dann deutlich teurer wird (wie teuer dürfte es ca werden?) und eigentlich nicht notwendig ist, da die Motoren damit keine Probleme mit haben.

 

Wie seht ihr das, ist ehr unbedenklich und kann noch sehr lange halten? Fahrzeug ist ein Langstreckenfhz gewesen.

 

Was auch noch evtl eine Rolle spielt, wie sieht es mit der Qualität der neuen Lagerschalen aus?

 

Wäre um Ratschläge dankbar.

 

mfg :beemwe:


Bearbeitet: von Marc666
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


ich hab die lager bei 180tkm mal rausgepult und bin erschrocken. war nicht letze rille aber die erste schicht schon runter.

 

da das tauschen der ölwannendichtung nicht weniger aufwand ist als dann die lager mitzumachen würd ich die chance nutzen. ich hab seinerzeit nen satz lager marke kolbenschmidt bei ebay geholt. erstausrüster bei bmw.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was meint ihr sollte sowas kosten. Meine Werkstatt nimmt 450-500 Euro für Ölwannendichtung plus Diff abdichten. Dann kommt noch Pleulellagerwechsel plus das Material. Ja denke auch das ich sie direkt mit wechseln lasse. Dann sollten die ja wieder 300tkm halten.

 

Aber wie sieht es mit der Qualität aus, Gibt's da Unterschiede, nicht das ich mir welche einbauen lasse die dann nachher schneller verschlissen sind als wenn ich die alten mit 300tkm dringelassen hätte. 8-/ Wo man sich heutzutage ja auch Gedanken zu machen muss.


Bearbeitet: von Marc666
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ vokuhila:

 

danke dir für die sehr brauchbaren Infos. Habe das Gefühl gehabt das die da ehr nicht dran gehen wollen. Weil der direkt meinte ne das muss nicht gemacht werden und wird deutlich teurer...

 

Glaube ich werde den Termin absagen und mir eine Werkstatt suchen die das schon mal gemacht hat und Ahnung hat. Alles nicht so einfach. Aber sehe es auch ehr so das wenn die Wanne schon einmal ab ist dann auch direkt Pleuellager gemacht werden.

 

nochmal Danke für die hilfreichen Tipps. :e30talk:


Bearbeitet: von Marc666
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich such mir eine Werkstatt die da Ahnung von hat und fertig. Ich geh da nicht dran, schon gar nicht ohne Bühne. Aber danke dir für die Infos. Muss sagen das der M54 oder auch der M52 echt gute Motoren sind die laufen einfach. Bis jetzt keine Probleme gehabt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Pleuellagerwechsel ab 250tkm kann nie verkehrt sein :)

Bei ///M Motoren aber bitte schon früher


Bearbeitet: von Ameise454

Blubbern muss das E30 V8 !!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Die Undichtigkeiten an der Unterseite der Ölwanne kamen doch nicht von der Ölwannendichtung, es war nur das Ölfiltergehäuse was undicht war. So bleibt die Ölwannendichtung sowie die Pleuellagerschalen erst mal unangetastet. Sobald die Dichtung dann irgendwann mal undicht wird, kommen in einem Zug dann direkt neue Pleuellagerschalen rein.

 

mfg


Bearbeitet: von Marc666
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So kann sich das ganze auch entwickeln...

http://abload.de/img/20141220_1454179qujh.jpg

 

http://abload.de/img/20141220_145410dausf.jpg

 

http://abload.de/img/cimg6372y5k89.jpg

 

http://abload.de/img/cimg6368boj8u.jpg

 

http://abload.de/img/cimg6369c2jaf.jpg

 

http://abload.de/img/cimg6369c2jaf.jpg

 

M54B30 mit ca. 248tkm

Ich warte nicht mehr bis es knallt sondern beuge lieber vor.

Eine Revision des Motors stand 3 Monate später an.Der ATM hat mich 1100€ gekostet.Der E39 somit eigentlich wirtschaftlicher Totalschaden.

 

http://www.e39-forum.de/thread.php?threadid=124581&sid=3a2ca3db21affbd0ab936eb88f0822fc

 

Gruß René

img_1331.12eknp.jpg


 


Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja kann euer Bedenken ja verstehen. Nur muss dazu sagen das der Wagen seit 50tkm wirklich nur Langstrecke gesehen hat. Min. 150km am Stück wenn der einmal fuhr. Der Vorbesitzer wirklich mit Verstand gefahren ist und ich das auch tue. Ob kalt oder warm wird er in der Stadt nur bis 2000U/min drehen, auf der Autobahn keine Vollgasorgien bekommt und heizen eh nicht in Frage kommt da Gas-Betrieb. Wenn die Pleuellagerschalen sich verabschieden dann hab ich wirklich Pech gehabt und ihr könnt euch auslassen. :e30talk:  Aber dann wird er eh wieder repariert. Aber werde es im Hinterkopf behalten und spätestens bei 400tkm dann machen. :drive: Ich werde berichten, und falls es vorher gemacht wird dann kann ich ja ein Bild mal hier reinstellen von den Schalen und wehe die sehen neuwertig aus dann will ich das Geld von euch zurück :-D und bau die alten wieder ein.... :-D


Bearbeitet: von Marc666
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...