Zum Inhalt springen

Welche Serienplatz Boxen für FZ102E


mariot
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich möchte über den Restwinter noch mein Soundsystem ein bisschen aufpeppen. Derzeit ist ein Medionradio mit Werksboxen verbaut... das kommt alles raus. Stattfinden soll der Wandel in einem 88er 320 Cabrio.

 

Auf dem Radiomarkt habe ich mich umgeschaut und nachdem ich die Kohle für ein Alpine nicht ausgeben möchte mich vorerst auf Kenwood KDC 300 oder 364 eingeschossen. Vor zwei Tagen habe ich noch das Clarion FZ102E gefunden, was die Originalität des Wagens doch besser unterstützt.

 

http://www.clarion.com/de/de/products-personal/audio/FZ102E/index.html

 

Mit seiner Angabe von 4 x 20 Watt wird das Ding im Vergleich zu den Kenwoods doch ein bisschen abstinken.

 

Wie jeder andere cabriofetischist möchte ich auch meine Serienaussparungen mit einem 2-Wege System füllen. Die Hochtöner davon in die Spiegeldreiecke.

 

Kann mir jemand einen anständigen Satz Lautsprecher für meine Zwecke bis ca 100 € empfehlen?

 

Was haltet ihr davon:

http://www.amazon.de/HERTZ-DSK130-3-130mm-2-Wege-Lautsprecher-Compo/dp/B008B5J64W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1453290748&sr=8-1&keywords=2+wege+130

 

In eine separate Endstufe möchte ich vorerst nicht investieren, das könnte dann vll im nächsten Winter kommen.

 

EDIT Sagt: FAZIT

Ich habe nun das FZ102E mit dem Lautsprecherset Hertz DSK130.3 verbaut und bin mit dem Ergebnis in der Garage zufrieden.


Bearbeitet: von mariot
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


In eine separate Endstufe möchte ich vorerst nicht investieren, das könnte dann vll im nächsten Winter kommen.

Du bedenkst aber schon, dass Du dann ggf. noch mal alles umverdrahten musst, weil die LS Kabel die aktuell zum Radio gehen, dann dorthin gelegt werden müssen, wo die Endstufe hinkommt (meist Kofferraum)?

 

Und da Du nicht schreibst was Du genau fährst und es auch nicht im Profil stehen hast, kann ich nur mutmassen und vorsorglich davor warnen, dass der E30 bei bestimmten Ausstattungen/Radios eine Sparverdrahtung der Lautsprecher hat bei der der Minus aller Lautsprecher irgendwo zusammengelegt ist.

Wenn das der Fall ist musst Du nämlich die LS-Kabel neu legen oder diese Massebrücke rausfinden und entfernen - die vertragen moderne Radios nämlich nicht.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ui, dann muss ich das mal dringend ergänzen !

 

Es geht um mein 88er 320i Cabrio. Es ist kein Soundsystem verbaut und der Originalstecker wurde bereits abgeschnitten und mit ein paar Lüsterklemmen und Iso Steckern "gepimpt" :klatsch:  Da wieder ein ISORadio verbaut wird würde ich den Stecker nun aber mal anständig verlöten.

 

Mit dem Verkabeln ist das ein guter Ansatz, da überlege ich doch direkt ob ich die Strippen nicht einmal durch den Kofferraum laufen lassen soll um mir ein späteres Upgrade einfacher gestalten zu können. Die Endstufe kommt aber eigentlich nur in Frage wenn ich von dem Radio enttäuscht sein sollte.

 

Zusätzlich werde ich wohl die Serieneinbauplätze noch mit Dämmstoff beziehen. Was sollte hier genommen werden? Auf die schnelle finde ich 11mm Bithummatten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich auch nur empfehlen (b.z.w. fahre ich selber in mehreren Autos).

 

Wohl das beste was es für den Preis momentan gibt.

Vorteil: Hat auch Bluetooth freisprechen und Musikübertragung an Bord, hat den USB Anschluß hinten raus geführt (kann also unauffällig ins Handschuhfach statt vorne immer raus zu stehen), frist auch SD Karten und (gerade bei Einsatz von Werkseinbauplätzen sehr sinnvoll) ein sehr umfangreich einstellbaren DSP.

Damit kannst du die kleinen Lautprecher von nicht übertragbaren Frequenzen entlasten (sie vertragen mehr Leistung) und dir den Klang etwas passender "hinbiegen" und aus der Fussraumtiefe nach oben ziehen.

 

Wenn du willst gibt es dazu sogar eine drahtlose Lenkradfernbedienung die du unsichtbar! hinters Lenkrad kleben kannst.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hertz sind sicher keine schlechten LS.

 

Achte aber immer darauf, dass die Einbautiefe passt - gerade hinten wird es beim Cab sehr eng. SuFu des Forums hilft weiter. Ich glaube mich erinnern zu können, dass die ET am besten unter 55mm sein sollte und da gibt es nicht so viele LS in diesem Bereich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das BT92 finde ich nur mit Endung SD und dann ist es mir mit jenseits der 200 € zu kostspielig. Den Funktionsumfang mit BT werde ich denke nicht nutzen, ich weiss auch nicht wie gut Freisprech oben ohne funktioniert ;)

 

Über einen Bekannten haben ich einen Verstärker bekommen, den werde ich nun doch rein hängen und das besagte FZ102r verbauen um die 4*20 Watt ein bisschen aufzupeppen.

 

Die Einbautiefe von 55 mm hinten hatte ich bereits im Forum gelesen, danke nochmal dafür. Hinten denke ich an MAC Audio ProFlat 13.2. Allerdings hab ich diese noch nicht bestellt, kommt erst nach dem Frontsystem, auf welches man mehr wert legen soll? Die Bewertungen überzeugen mich nicht zu 100% aber ich habe einen Satz für 35 gefunden, da dachte ich man könnte nicht viel falsch machen auf der Rückbank ;)

 

Ist die Einbautiefe vorne auch so stark begrenzt?

 

Ich wollte vorne noch ein bisschen Dämmen und bin noch auf der Suche nach einem kleinen Tutorial.


Bearbeitet: von mariot
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Sound kommt beim Cab klar von vorne und wenn nicht vorhanden, rüstet man auch am Besten die Spiegeldreiecke vom Soundsystem oder ähnliches nach, damit die Hochtöner oben sind. An diesen Positionen ein gutes 2 Wege System verbaut, welches von ner Endstufe gut angesteuert wird und man hat 90% des Sounds im Sack.

 

Von hinten ist es eher nur ne kleine, aber durchaus angenehme Unterstützung.

 

Vorne habe ich noch nicht herum geschraubt, daher kann ich dazu auch nichts schreiben.

 

Da das Thema Bass in Cab auch nicht so einfach ist, werde ich im Frühjahr, sobald ich mein Cab wieder greifbar habe, mich mal an das Thema Subwoofer etc. machen - hab noch einen liegen und muss mal testen, ob der passen kann.


Bearbeitet: von MartinE30
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mariot,

 

habe bei unserem Cab auch die Hertz drin und hatte die auch

an dem Kenwood KDC92SD dran. Klang wirklich gut, insbesondere

weil man bei dem Kenwood ja auch noch nen DSP/Equalizer drin hat,

mit dem man auch "Einmessen" kann.... . Damit kann man dann

die kleinen 13er etwas entlasten im Tiefbass, den die sowieso

nicht liefern....

Auch die integrierte Freisprecheinrichtung hat gut funktioniert.

 

Bin aber als "Blaupunktfan" aber nun auf das gute alte New York 127

umgestiegen und hätte daher das Kenwood komplett abzugeben.

Bei Interesse einfach PN.

 

Die Hertz haben problemlos vorne reingepasst, die HT sind so klein

das man die perfekt in die Soundsystemspiegeldreiecke einbauen

kann. Kann man aber auch "Aufputz" auf die normalen Spiegeldreiecke

verbauen, man muss dann halt nur noch die Kabel in der Türe verlegen.

 

cb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das BT92 finde ich nur mit Endung SD und dann ist es mir mit jenseits der 200 € zu kostspielig. Den Funktionsumfang mit BT werde ich denke nicht nutzen, ich weiss auch nicht wie gut Freisprech oben ohne funktioniert ;)

 

Über einen Bekannten haben ich einen Verstärker bekommen, den werde ich nun doch rein hängen und das besagte FZ102r verbauen um die 4*20 Watt ein bisschen aufzupeppen.

 

 

Die Dinger bekommst du gebraucht in TOP Zustand um die 100,-

....und Freisprechen funktioniert mit den dort integrierten Parrot Anlagen selbst offen auf der BAB bestens.

Solange noch irgendwer "weiß nicht ob bich das nutze" schreibt, sind die Strafen für Handy am Ohr warscheinlich noch nicht hoch genug. :meinung:

 

 

Dein Verstärker bringt dir überhaupt nichts, außer das die Minilautsprecher noch eher übersteuern....und kostet dich im Endeffekt , zumal wenn man den Aufwand für eine vernünftige Installation dazu rechnet, auch nicht weniger als der Aufpreis für ein gutes Radio mit DSP/Weichenfunktion. ;-)

Ein 13er bleibt nun mal ein 13er und ist ohne Hochpass davor schon von ´nem Radio überfordert, von den Einbauplätzen mal abgesehen.

 

 

Nicht die "Watt" (sprich wieviel Leistung kann ich drauf geben ohne das die Dinger ab brennen) machen den Unterschied, sondern das wie, wo verbaut und angesteuert und der Wirkungsgrad.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nee, ich telefoniere seltenst auf der Autofahrt und wenn nutze ich ein Kabelheadset, hab die Faxen dick, dass mein BT Headset immer leer ist wenn ichs brauche....

 

Ich hab mir jetzt gedacht, dass ich mit einer Endstufe (ist eine Ground Zero GZRA 4200XII) meinen simplen Radioausgang verstärken kann, gehe ich falsch in der Annahme?

 

Anschließend habe ich mal auf die RMS geschaut, da gibt der Verstärker bei 4 Ohm 70WRMS raus und die Lautsprecher (DSK130.3) sind mit 60 WRMS angegeben. Das Radio ist mit 4*20Watt angegeben, aber keine Ahnung ob RMS. Der Hersterller gibt zusätzlich noch 35 Watt Maxleistung an.

 

Ich werde später mal das Netz nach gebrauchtangeboten von dem BT92 durchwühlen. Hat schon irgendjemand Erfahrung mit dem FZ102e?

 

Die Lautsprecher haben eine Frequenzweiche dabei, da die Hochtöner nochmal separat sind. werde die in den Spiegeldreiecken verbauen.

 

Ich glaube ja, dass ich fast von egal was begeistert sein werde wenn es erstmal drinnen ist :D


Bearbeitet: von mariot
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das richtig sehe hat die Ground Zero keinen High Level input,

damit braucht die zwingend Vorverstärkerausgänge an dem Radio oder

einen zusätzlichen High/Low-Konverter. Das FZ102e hat die

Vorverstärkerausgänge wohl nicht.

 

Das Kenwood kann halt über den DSP etc. schon recht gut angepasst

werden. Da man den 13ern vorne damit auch den Tiefbass klauen

kann, der nur unnötig den LS strapaziert, kann man dann auch

höhere Pegel fahren ohne die LS ins Limit zu bringen....

 

Bzgl. FS kann ich mich bastelbert nur anschliessen, die ist beim Kenwood völlig

ok, damit spare ich mir dann auch das headset etc....

 

Das ich von dem Kenwood auf das alte Blaupunkt umgestiegen bin,

hat zum einen nostalgische Gruende aber auch das das Blaupunkt

damals schon einen selbsteinmessenden DSP und! eine Fahrgeräuschmaskierung

hat, die beim Cab wirklich erstaunlich gut funktioniert.

Wie geschrieben, das Kenwood liegt hier noch rum  ;-) 

 

cb


Bearbeitet: von cbe30cab
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es das BT92U oder nur das BT92SD? Bin gerade ein bisschen verwirrt weil ich keinerlei Infos finde. Ein schlechtes Bild im eingebauten Zustand habe ich schon gefunden, allerdings ist dieses wirklich schlecht.

 

Wie sieht das mit dem Speicher aus bei den Kenwoods? Muss ich alles neu einstellen, wenn es mal längere Zeit keine Batterie gesehen hat? Gerade die Grundeinstellungen, also Farbe, DSP und Tastentöne.

 

Derzeit zieht der Schlingel noch iwo Strom wenn die Batterie dranhängt, deswegen muss ich das weiter über die Pole regeln wenn ich den Fehler nicht finde. Und wer hat schon Lust immer alles einzustellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Kenwood vergisst alles ohne Strom. Nur die gepaarten Handys werden gespeichert.

WP_000771.jpg

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, ich hab die Hertz DSK130.3 sowie das Clarion FZ102e mal reingehauen und siehe da,Dreck...

 

Die Hochtöner rauschen stark, das wird minimal besser wenn ich das alte Medion Radio dranhänge... Nun kommt die große Preisfrage woran es hängt...

 

Meine erste recherche hat ergeben, dass es an einem schlechten Kontakt liegen kann wobei ich aber die Hochtöner durchweg verlötet habe...

 

Ich habe keine separaten Verstärker verbaut

 

Hat hier jemand Rat?

 

Die Hochtöner habe ich ein die Originalen Spiegel Dreiecke Halter geklebt. Dahinter habe ich noch keine Dämmung reingehauen. Allerdings rauscht es auch wenn ich das Dreieck rausnehme

 

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mariot,

 

Hochtöner können nicht rauschen, wenn was rauscht

ist das die Quelle, d.h. spricht nicht wirklich fuer das Clarion

wenn das im Vergleich zum alten Medion noch staerker

rauscht.

Das das vorher ggf. nicht bemerkbar war, haengt vermtl.

damit zusammen das die alten LS in dem Frequenzbereich

nicht mehr wirklich was geliefert haben....

 

Schlechter Kontakt macht sich eher in "Knistern" und

sporadischen Ausfaellen bemerkbar.

 

Bei mir hat da weder mit dem Kenwood noch jetzt

mit dem Blaupunkt sowie davor einem OEM BMW

und der Hertz Ausstattung was nennenswert gerauscht.

 

 

cb


Bearbeitet: von cbe30cab
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, ich hab gestern noch ein bisschen rumgemacht:

 

Die rechte Seite habe ich nun auch eingebaut, sowie das Radio neu angeschlossen. Bisher war die Verkabelung eher sonst woher geholt, das habe ich mal bereinigt und den Iso Stecker anständig an die entsprechenden Litzen gehängt. Hinzu kommt, das ich mich dazu entschlossen habe die Boxen mal komplett zu verbauen. Das starke Rauschen ist zu einem schwächeren geworden, oder ich habe mich daran gewöhnt.

 

Eine Sache, welche ich noch testen will ist das Musikmedium und die Musik. Auf dem Medion habe ich ne CD laufen, auf dem Clarion einen USB Stick, auf der CD Alternative auf USB House. Ich falte heute nochmal die CD auf USB und USB auf CD und tausche das auch mal quer für den direkten Vergleich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mach das . Und bitte besorg dir das KDC vom Forenkollegen, der dir es wohl gerne abgibt. Du wirst es nicht bereuen ;-) Mit dem Radio kannst du wirklich alles rausholen. 

Und was das Kabel headset angeht.. 

Ist es nicht angenehmer, wenn das Radio von selbst mutet und  du nur eine Taste am Radio drücken musst, um telefonieren zu können ? Und das auch noch über die LS vom Auto ?

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=ehwPTLRGAfg

 

maxresdefault.jpg


Bearbeitet: von Steve90

.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube dir gerne, dass ich das nicht bereuen werde :) Es ist halt nicht die Daily Bitch, zum Teil leider und zum Teil auch blöd, das Problem kennt sicherlich jeder ;) Ich habe aber schon überlegt mir einen E30 als Alltagsauto zu holen, aber die mangelnde Klimatechnik ist mir da noch ein Dorn im Auge. Ich fahre täglich locker 200 km, das ist mir für das Cabrio mit undichtem Verdeck doch zu krass. Vor allem der ganze Verschleiß an dem armen Autochen. Da rock ich lieber den E46 runter, so wie das vor 20 Jahren mit den E30 gemacht wurde :-D  

 

Aber mal zurück zum BT92SD, welches hier ja mehrfach angeraten wurde ! Wie macht sich das am Soundsystem vom E46? also gibt es irgendwelche Probleme mit dem BMW Verstärkerkram, der noch iwo verbaut ist. Wobei ich aber nicht weiß aus was das System alles besteht. Ich hab derzeit nen BMW Professional drin, werksseitig, und bin auch sehr zufrieden, außer das fehlende BT, Navi und Aux...und Display...das geht nur bei -500°C.... Ursprünglich hatte ich mal an ein 2 Din Radio mit Navi gedacht, kann mich aber nicht überwinden 400-500€ auszugeben um was ansatzweise gutes zu haben.


Bearbeitet: von mariot
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst für 400 wirste da noch nicht viel kriegen.

 

Zum Thema E46:

Es bringt bei verbautem HiFi-System nichts, ein Radio mit möglichst viel Leistung zu verbauen, weil die LS-Ausgänge eh direkt beim Soundsystem in den Verstärker gehen.

 

Wenn Du ein Professional drinn hast würde ich mir auch gut überlegen, ob Du das wirklich rausmacht.

Das entspricht dem Becker Mexico und ist mit seinem Doppeltuner und einem recht guten Verstärker eigentlich ein Top Gerät bei dem man sich nur verschlechtern kann, gerade was die Radio Trennschärfe und den Empfang angeht.

Auch der integrierte Verstärker liefert einen sehr guten Klang um den Verstärker des BMW HiFi Systems zu füttern.

 

Nen Aux Eingang oder Ipod o.ä. kann man statt dem CD Wechsler Anschluss anbringen - brauchst Du den Rest wirklich?

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also zum Thema Clarion mit Hertz Boxen im E30:

Da saß ein typischer Dau vor dem Kram und hat Äpfel mit Birnen verglichen. Die Audiodateien die ich testete haben ein dickes Grundrauschen drin. Nachdem ich die CD aus dem Medion als MP3 auf dem Stick hatte war das rauschen dann auf einmal weg ! Auch wenns mein Bock war bin ich froh drum ;) Zu der Frage warum ich nicht Tuner getestet habe kann ich ganz easy sagen, dass ich in der Garage keinen Empfang habe.

 

Bei meinem E46 bin ich von der techn. Qualität was Empfang und Sound angeht überzeugt. Gerade weil er das Soundsystem drinnen hat habe ich bisher über den Pixelfehler hinweggesehen, den hatte er auch schon beim Kauf. Eine Umrüstung am Wechsleranschluss geht bei meinem Prof leider nicht. Es lässt sich nur das Business umrüsten (laut Internet) und das Prof nicht (eigene Erfahrung mit Adapter und Radio) Bei den Adaptern steht immer eine SA mit dabei, welche Ausstattungs-Nummern gehen und welche nicht. Bei diesen ist mein Radio nicht aufgeführt.... Den techn. Grund verstehe ich selbst nicht so ganz, habe es auch nicht erörtert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mach das . Und bitte besorg dir das KDC vom Forenkollegen, der dir es wohl gerne abgibt. Du wirst es nicht bereuen ;-) Mit dem Radio kannst du wirklich alles rausholen. 

Und was das Kabel headset angeht.. 

Ist es nicht angenehmer, wenn das Radio von selbst mutet und  du nur eine Taste am Radio drücken musst, um telefonieren zu können ? Und das auch noch über die LS vom Auto ?

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=ehwPTLRGAfg

 

maxresdefault.jpg

 

Jetzt muss ich mich mal an das Thema dranhängen. Verstehe ich das richtig, dass mit dem abgebildeten Kenwood mit Freisprechen telefoniert werden kann? Aber wo ist das Micro und die Stimme des Anrufers kommt aus den Boxen des Autos? Die laufende Musik schaltet sich automatisch aus? Und wo stopfe ich die CD rein? Doof klingende Fragen, aber ich bin ein absoluter Laie was technischen Kram angeht. Danke!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 318cabby,

 

ganz einfach Mikro liegt bei und wird hinten per Kabel angestöpselt. Kann dann beliebig

positioniert werden. Ich hatte das auf der Lenksäulenabdeckung zwischen Lenkrad und

Tacho befestigt. Stimme des Anrufers dann einfach aus den Boxen, die dann 

fuer das Telefonat vom Radio umgeschaltet werden. CD-Laufwerk ist hinter dem

Display (klappt dafür dann weg).

 

Anbei der link zur BDA:

 

http://www.kenwood.de/car/receivers/cdreceiver/KDC-BT92SD/?view=support

 

cb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Super, vielen Dank. :daumen:

 

Was für mich persönlich ungeschickt, daß die CD hinter dem Klappdisplay

eingeführt werden muss. Gibt es denn empfehlenswerte Geräte mit einem

außenliegenden CD-Schacht? Ev. sogar ein 1Din-Moniceiver? Was haltet

ihr von der Marke AUNA?


Bearbeitet: von 318Cabby
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding gibt es auch noch in der abgespeckten Variante BT52 (kein SD Einschub, kein DSP) mit offenem Schacht....was immer daran besser sein soll?

 

Hätte ich noch eins rum liegen.

 

WP_000071.jpg

WP_000073.jpg

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...