Zum Inhalt springen

FluffyUnicorn

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

0 Neutral

Über FluffyUnicorn

  • Geburtstag 22.08.1999

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    München
  • Bundesland
    Bayern
  • Geschlecht
    Unsicher
  • Mein BMW
    E30 Touring

Letzte Besucher des Profils

257 Profilaufrufe
  1. Habe etwas gegraben. "MB Classic" hat einen Blog Eintrag zu einem Fertigbauteil von EZ Electric Power Steering gemacht. Die haben auch fertig Lenksäulen für E30, aber keine Preise online. MB Classic hat für seinen Mercedes 300SC einen Preis von knapp 3.250€ genannt. Finde ich schon hart. Soweit ich weiß haben die aber alle Gutachten. Bei den Bildern kann man die Platzbedenken von @GearX bedingt nachvollziehen. Ich denke Platzmäßig sollte es unter die Originalabdeckung passen. (hier sehr gut sichtbar http://www.ezpowersteering.nl/type/35/210/BMW_E30.html) Was Hydraulikpumpe von der A-Klasse angeht habe ich wen bei mir in der Nähe gefunden, der selber schonmal welche verbaut hat. Allerdings vom W168. Ob die sich Fahrgefühlsmäßig von der vom W414 unterscheidet kann ich nicht sagen. Ich höre mich noch weiter um, aber wenn sich die Lenksäulenvariante vom Clio nicht TÜVen lässt wird es bei mir wohl auch auf die A-Klassen Pumpe hinaus laufen.
  2. Hm. Okay. dann fällt die meiner Meinung nach schonmal raus. Was die W414 Pumpe wieder interessant machen würde. Bin sehr gespannt, was @GearX zu berichten hat. Ich habe noch eine Option in einem Video von Philipp Kaess gesehen, die noch nirgends wirklich diskutiert wurde. Und zwar ist das die "Pumpe" aus einem Clio 2. In dem Video wurde allerdings geplant diese in einen Golf 2 einzubauen. Funktionsweise der Clio 2 Lenkung ist mir noch nicht ganz klar. Es sieht aus wie ein Elektromotor, der direkt hinter dem Lenkrad sitzt und nur das lenken eines Getriebes ohne Servo erleichtert. Wirklich viel über einen eventuellen Umbau in andere Autos konnte ich nicht finden, habe aber auch eben erst angefangen zu suchen. Für E30 müsste man vermutlich das Lenkgestänge verlängern/umbauen. Wäre doch Fahrgefühls und Platztechnisch eine der besseren Optionen oder? Wie das allerdings Eintragungstechnisch aussieht wenn man davor eine Servo hatte weiß ich nicht.
  3. Ich habe den Thread jetzt schon eine Weile verfolgt, da ich selber einen V8 Umbau mache und auch an die Option der elektrischen Servopumpe denken musste. Für mich hätte das ganze allerdings eher optische/praktische Gründe. Ich möchte den Motorraum so leer haben wie möglich, da ist mir der Servoöl Behälter ein Dorn im Auge. Es git noch viele kleine Gründe wie kaum merklich mehr PS, kaum merklich geringerer Spritverbrauch etc., aber wenn dabei etwas besseres Lenkverhalten heraus springt, umso besser. @GearX Hast du deine Probefahrt schon machen können? Würde mich interessieren, ob die A-Klassen Pumpen wirklich so mittelmäßig ist wie viele sagen. Die Option mit der R50/52/53 Pumpe gefällt mir am besten bisher. Lärm ist mir nicht so wichtig, ausser es ist wirklich unerträglich. Ausserdem sieht die Cooper Pumpe (zumindest auf Bildern) auch kleiner als die recht gängige W168 und W414 Alternative aus. Da bei mir die Planung bisher aber noch theoretisch ist habe ich noch eine Grundlegende Frage, die in den anderen Threads nichtwirklich diskutiert wurde: Wie schaut es mit dem montieren generell aus? Wenn man sich eine eigene Halterung machen muss ist die Platzersparnis eh nicht wirklich gegeben und die Schläuche werden auch wieder "unnötig" lang.
  4. Also die 25mm von dem Unterem Teil des Stutzens würden glaube ich schon ausreichen. Frage ist nur, ob dann das Sieb noch hält, aber da kann man sich zur Not ja noch anders behelfen. Wie meinst du das? Solange die Füllhöhe am Messstab ganz (oder fast ganz) oben ist, sollte doch auch in den Kurven genug Öl zum ansaugen da sein, vor allem wenn der Ansaugstutzen sehr nah am Boden der Wanne ist. Hört sich ja viel versprechend an. Hast du eventuell ein konkretes Beispiel für mich?
  5. Servus, da ich wegen meiner Tieferlegung immer wieder mal mit der Ölwanne den Asphalt geküsst habe (bin mittlerweile schon bei der dritten Wanne), habe ich mir eine etwas flachere Wanne (2,3cm) gekauft, die angeblich die selbe Menge an Öl halten kann. Einziges Problem ist jetzt, dass Ansaugstutzen und Öl-Messtab etwas zu lang sind um die Wanne drauf zu bekommen. Könnte ich jetzt rein theoretisch einfach abmessen, wie viel kürzer Stutzen und Stab sein müssen und dann abschneiden? Oder laufe ich Gefahr, ein wichtiges Teil zu verletzen? Gruß
  6. Habe ich bereits überprüft. Wasser kommt zu 100% von Aussen. Ist auch beim letzten mal Waschen etwas eingedrungen. Habe heute die Lichter mal rausgenommen, und dabei gemerkt, dass die Dichtung links nicht richtig verbaut wurde, und deshalb unmöglich hätte dichten können. Werde das bei Gelegenheit mal neu machen, aber da ich eh nicht bei Regen fahre, hat das eher geringe Prio.
  7. Servus Zusammen! Kurz zu meiner Wenigkeit: Ich heiße Jannis, bin 20 Jahre alt und komme aus dem Münchner Norden (Feldmoching für die die aus der Ecke kommen). Beruflich bin ich eigentlich IT-ler und zocke gern, aber irgendwie laufen Autos dem ganzen gerade den Rang ab . Nun zu dem, wegen dem wir alle hier sind: Wie bereits oben erwähnt, haben Autos und das Schrauben mein Interesse geweckt. Also habe ich mich eine Weile umgeschaut und eingelesen, bis ich letztendlich zu dem Schluss gekommen bin, dass es ein E30 werden soll. Nach ein paar Monaten suchen habe ich eine (meiner Meinung nach gute) Basis gefunden. Geworden ist es ein 318i Touring (Lagunengrün Metallic). Der Wagen hat laut Tacho ca. 270tkm runter aber laut Vorbesitzer wurde ein neuer Motor mit 15tkm verbaut. Ich weiß jetzt nicht nicht wie glaubhaft das ist, aber im Motorraum sieht alles ziemlich sauber aus und er lief, deswegen hab ich nicht nach wahrscheinlich eh nicht existierenden Papieren gefragt. Rost ist kaum vorhanden, allerdings gelangt etwas Wasser hinten links beim Licht in den Kofferraum. Er hat schon einen (halbwegs) trockenen Stellplatz auf meinem Grundstück :) Nachdem ich noch Anfänger bin was schrauben angeht, freue ich mich jetzt schon auf all das Wissen, das einem hier zu Füßen liegt. Liebe Grüße, Jannis
×
  • Neu erstellen...