Zum Inhalt springen

Thomas B.

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    183
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3
  • Spenden

    0,00 € 

Thomas B. hat zuletzt am 27. Dezember 2020 gewonnen

Thomas B. hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

106 Ausgezeichnet

Über Thomas B.

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 04.08.1987

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Nürnberg
  • Bundesland
    Bayern
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    e30 318is; e30 ohne Motor
  • Pannenhilfe
    ja

Letzte Besucher des Profils

289 Profilaufrufe
  1. Rücksitzbank drin lassen, aber Beifahrersitz inkl. Gurte raus. Vorteil 1: Gewichtsverteilung besser im Vergleich zu ohne Rückbank aber mit Beifahrersitz Vorteil 2: 3 Leute anstatt 2 mitnehmen Vorteil 3: Beifahrersitz ist deutlich schwerer als Rückbank Vorteil 4: noch bessere Übersicht nach hinten rechts (dir fehlt ja der Seitenspiegel) Vorteil 5: Hinten rechts sitzt sichs sehr bequem weil man unendlich Beinfreiheit hat Vorteil 6: Man kann deutlich größere Gegenstände transportieren, auch ohne Skisack
  2. Die durchlöcherte Lenksäulenabdeckung macht mich fertig Macht im Winter bestimmt richtig Laune, viel Spaß damit.
  3. Thomas B.

    was das?

    Richtig, ist die Drosselklappenheizung. Raus damit und das ganze Schlauchgewirr unter der Ansaugung kann dann deutlich reduziert werden. Vermindert das Risiko von Falschluft durch poröse Schläuche.
  4. Ist nicht so einfach zu Vergleichen. Ich würde einfach mal grob alle relevanten Gewichte aus dem Teilekatalog zusammenzählen - so ist man zumindest sicher, dass bei beiden Varianten die gleichen Anbauteile berücksichtigt sind: M42B18 102,8kg Grundmotor 5,2kg Ansaugkrümmer 4kg Abgaskrümmer 10,4kg Abgasrohr mit Kat 15,1kg Abgasanlage (nach Kat) = 137,5kg M52B28 118,8kg Grundmotor 2,8kg Ansaugkrümmer 5,2kg Abgaskrümmer 17kg Abgasrohr mit Kat 17,9kg Abgasanlage (nach Kat) = 161,7kg Kannst bis ins unendliche weiter treiben, aber vielleicht willst du es garnicht so genau wissen ;) Gewichtsve
  5. Ich vermute momentan, dass die Waage einfach unter dem Gewicht etwas nachgibt im Vergleich zu den anderen "Sockeln" auf denen die Räder stehen. Mal 5mm unter die Waage legen und nochmal checken. Jedesmal mach ich mir definitiv nicht den Aufwand um den Hobel auf den Hänger zu schnallen und zur Baywa zu fahren.
  6. Ergänzung: Heute auf der Baywa-Waage gewesen. Mit 37kg Benzin 0,94t
  7. Hallo, genau as Thema wird auch gerade in einem anderen Thread diskutiert. Ich werde auf jeden Fall noch auf eine "unabhängige" Waage zum Wiegen gehen. Alles aufzuzählen sprengt den Rahmen: Ist eben alles draußen was man nicht braucht, auch nur ein Sitz, GFK-Haube, alle Dämm-Matten entfernt usw. Ich denke im erstem Beitrag bekommt man einen guten Eindruck.
  8. Hallo, ich habe den Lerrlaufsteller noch drin gelassen. Im Ansaugkrümmer ist für jeden Zylinder ein Abgriff für Unterdruck - die führt man zusammen und kann damit alls ganz normal weiter betreiben wenn man möchte (BKV, LLR usw.). Leerlauf ist wie Serie, keine Auffälligkeiten.
  9. 205/50 R15 Dunlop Direzza 03G - ca 8kg Yokohama A048 - ca 9kg Toyo Proxes R888R - ca 9kg Toyo Proxes R1-R - ca 8,5kg Nankang AR-1 - ca 10kg 225/45 R15 Nankang AR-1 - ca 10,5kg 225/50 R15 Toyo Proxes R888R - ca 9,5kg Yokohama A048 - ca 10kg Quelle: Webshop von Renn-reifen.de Der Direzza soll ja sowieso (unabhängig vom Gewicht) ein genialer Reifen sein. Die ganzen e36-Jungs auf der Nordschleife schwören drauf. Wenn man Berichten glauben kann, ist der Nankang AR-1 Preis/Leistungs-Geheimtipp. Allgemein zur Größe: In 16" gibt es einfach nicht so viel Reifenauswahl wie in 15" oder 17" Wenn
  10. Der Unterschied zwischen Masse und Gewicht ist mir bekannt, man schreibt eben immer "umgangssprachlich" Gewicht, obwohl man eigentlich Masse meint. Da ich mich zum größten Teil meines Lebens auf der Erde zwischen 0 und 1000m Höhe befinde, kann ich auch relativ einfach einen Zusammenhang zwischen Gewicht und Masse meines Fahrzeugs herstellen, bzw. vernachlässigen ;) Warum das "Gehampel" (wie du es nennst)? Das Auto hat noch keine Straßenzulassung. Jedesmal wenn man etwas verändert hat, und interessiert ist, wie es sich auf die Gewichtsverteilung auswirkt, mit dem Hänger zu einer Waage zu fahr
  11. Falls Geld keine Rolle spielt: Volk CE28N 15x7 ET30 4x100 hat 4,28kg sind dann 3kg pro Felge im Verlgeich zur Kreuzspeiche 15x7 gespart
  12. So, ich habe heute auch ein paar Daten gesammelt: Erstmal war ich mit meinem Alltagsauto (Suzuki Jimny) bei der örtliche Agrar-BayWa: - mit ca 15L Benzin und mir 1210kg - mit ca 15L Benizin ohne mich 1110kg Dann war ich erschrocken und hab mich gewogen (ohne Essen, Trinken oder Toilettengang dazwischen): - auf Personenwaage 89,X kg (Analog; schwer abzulesen) - auf Paketwaage 89,6kg (also is die Waage nicht auffallend ungenau) Dann habe ich meinen 318is nochmal nach meiner Paketwaagenmethode gewogen (50L Benzin (ca. 37,5kg) ): VL: 244,6kg VR: 240,1kg HL: 209,8kg HR: 203,2kg Die Diagon
  13. Kannst doch Öl einfüllen und kurzschließen - trocken is natürlich nichts. Mach ich auch so mit e46 NFL. Kleiner BKV spart ca 3kg. Basti, bei welcher Baywa warst du? Dann stellen wir uns auf die gleiche Waage damit die Diskussionen endlich aufhören können
  14. Würde ich gerne, hab leider nur eine. M20 vs M42 Motor Auspuff usw locker +40kg Getriebe +5kg Diff +5kg usw usw Käfig hab ich noch nicht; auch gern +30-40kg Beifahrersitz hab ich nicht; mit Gurt Konsole oder Adapter auch schnell +15kg Könnte man schnell wieder über 100kg abziehen, wenn er dann noch breite fette Walzen drauf hat bist schon fast wieder bei 900kg. Gibts hier nicht sogar im Forum einen 325i mit 925kg? Von "Eulenspiegel" oder so?
×
  • Neu erstellen...