Zum Inhalt springen

ruville nocke vs. febi kipphebel


der-addi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

nach nun ca. 1 jahr und guten 20000 km seit meinem veintilabriss hab ich mal fotos von der nockenwelle und den kipphebel gemacht.

 

ich hatte damals ein nocke von ruville, aber aus der not kipphebel von FEBI genommen... hier das ergebnis; die nocke sieht gut aus, die kipphebel haben die einbuchtung ... aber 190km/h auf flüssiggas und recht müde 200 km/h benzin schafft er noch. meine aber mal gelesen zu haben das der 1.8er m40 den touring in den begrenzer schaffen sollte?

ruville-nocke.jpg

nocke-detail.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ruville scheint meines Erachtens gar nicht so schlecht zu sein.

Zwei von mir gekaufte Ruville-Radlager, (einmal beim Händler vor Ort, einmal Ebay-Schnapper) entpuppten

sich beim Auspacken als hochwertige FAG-Lager.

Vielleicht war das aber auch nur Glück ?

 

Mein Alltags-Touring hat vor 2000km einen Ruville Zahnriemensatz erhalten - schaun wa ma !!! :-)

 

Febi kommt mir jedenfalls nie und nimmer ins Haus. Dein Posting bestätigt das wieder mal zusätzlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

........sich beim Auspacken als hochwertige FAG-Lager.

Vielleicht war das aber auch nur Glück ?.......

So siehts aus. Es gibt eben Firmen, die keine Teile selbst herstellen, sondern von verschiedenen Lieferanten zugekaufte einpacken und mit ihrem Label versehen. So auch Febi-Bilstein, d.h. auch Febi-Teile könn(t)en theoretisch gut sein.......

Suche: Batterieträger Original BMW Ersatzteil, Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

wir vertreiben Febi und Ruville in unserem Haus. Ruville ist NUR ein Umverpacker und stellt nichts selber her. Die gehören im Übrigen zur Scheffler Gruppe (wie auch Conti etc.). Ruville bietet Radlager ausschließlich von FAG oder SKF an. Seltenst sind andere in den Kartons. Bei Febi ist es ähnlich. Die stellen aber das eine oder andere Teil auch noch selber her. Teilweise sind in Febi Kartons auch OE Teile. Zum Beispiel bei den E30 Querlenkerlagern, sowie die Achskörper-Lagern der HA. Dagegen taugen denen ihre Axialgelenke für den E30 nix ... wer weiß wo die herkommen. Also kann man mit solchen Umverpackeren, wie es diese beiden sind, Glück oder Pech haben ... wie immer im Leben!

Ein lauter Jubelschrei erschütterte die Gemeinde, als der M50 zum Leben erwachte ...

 

To do list:

NÜSCH - alles eingetragen - JIPPI

 

schauen ob der E91 330d von meinem Vater wirklich so gut geht .... ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bitterschön: das heißt "SCHAEFFLER"

sollte man schon wissen, wenn man die Teile vertreibt!

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ruville verpakt auch Koyo,( gerade bei E46 und E36 Radlagern), aber das ist nicht schlimm, da Koyo erstausrüster von den meisten Japanern ist....und wann wechselt man da mal ein radlager?

 

die Febi Tonnenlager sind KEINE originalen, das sind welche vom Mapco, und das ist der letzte dreck!

 

tonnenlager von lemförder oder meyle nehmen, die sind noch ok.

 

Ruville kann man bei radlagern nur empfehlen!!

http://e30-talk.com/%5Bimg%5Dhttp://www.abload.de/img/banner2qe7q.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dann Schaeffler, bitteschön, da hab ich wohl ausversehen das "a" nicht ganz getroffen. Wenns dich glücklich macht. Unseren Kunden kommts mehr drauf an, dass die Teile passen...

 

Tonnenlager habe ich auch nie behauptet. Es geht um die Achskörperlager oder Lenkerlager oder wie man die grade nennt (febi 04047), die kleinen, wo 4 Stück am E30 den Hinterachsträger mit den Hinterachslenkern verbinden. Da wurde bei meinen die OE Nummer weggefräßt.

Ein lauter Jubelschrei erschütterte die Gemeinde, als der M50 zum Leben erwachte ...

 

To do list:

NÜSCH - alles eingetragen - JIPPI

 

schauen ob der E91 330d von meinem Vater wirklich so gut geht .... ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab rund um Bremsen teile von febi drin vorne scheiebn hinten trommeln und die werden bei mir nicht wirklich geschont.

Hab bis jetzt noch keine mängel feststellen können auch die abnutzung ist für die lauf leistung fabelhaft fahr jetzt schon den dritten satz klöze/backen und sie sind "fast" wie neu.(abgesegnet vom bmw meister mechaniker)

Ohne Gewähr für Rechtschreibfehler mein Hirn denkt schneller als ich schreibe und ich schreibe schneller als ich denke danke :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie, ich kann mich natürlich auch irren, hat es wohl einen Grund, dass viele Werkstätten keine Febi- Teile verbauen.

Trotz der oftmals günstigeren Preise bei Febi und des teilsweisen komentarlosen Umtausch von fehlerhaften Teilen, entscheiden sich die meisten, wie schon beschrieben für Meyle oder Lemförder.

Ich persöhnlich, versuche ebenfalls keine Teile von Febi an Fahrzeugstellen zu verbauen, wo ich später einen massiven Aufwand betreiben muß um die Teile ggf. wieder zu ersetzen.

T = Total

Ü = Überflüssiger

V = Verein

:motz:

 

Suche :

 

  • Borbet A bzw.B in 9 J x16 oder BBS RS
  • Sitzabdeckung hinten für Sportsitze (Cabrio)
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und Meyle ist noch nicht mal viel teurer...

 

Die Querlenkerlager hinten von den Schwingen kosten z.b. von Meyle 22 euro.

 

Und wenn man das zum Aufwand rechnet den man betreibt, ist es Preismäßig kein Unterschied.

 

LG Thomas

Mandrake über Lenkgetriebe: "Im Motorsport fahren viele ohne Servo und haben ein kurzes Ding" :freak::-D

 

Die mit den Diamantschwarzen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...