Zum Inhalt wechseln

Foto

Benzinpumpenproblem...

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Tach Gemeinde,

ich bin so langsam etwas ratlos.
Letzten Freitag normal gestartet, ca. 1Kilometer gefahren, getankt, ab da Pumpe mucksmäuschenstill.

Übliche Fehlersuche, Ergebnis:
Pumpe gebrückt, läuft, Hobel springt an.

Mit eingestecktem Pumpenrelais:
DME-Relais klackt, LLR summt, Pumpe wird nicht angesteuert.
Normal läuft die bei Zündung an los, so 2 bis 3 Sekunden.
Relais hab ich alle durchgetauscht, die sinds nicht.
Geber KW schließe ich mal aus, weil ja mit gebrückter Pumpe das Dingens läuft.
Pumpe hab ich auch getauscht, daran liegts nicht.
Sicherungen auch fit, Strom an Sicherung 11 da, wie gesagt, gebrückt geht's.
Allerdings auch nicht sofort, als ich liegenblieb, tat sich da nix.
Also Kabel irgendeins irgendwo mau, nur wo und welches käme als Übelwicht in Frage?
Oder doch was anderes?
Kann es am BC liegen?
Brücke ist korrekt drin und vorher liefs auch.
Wie gesagt, völlig ratlos...

#2
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.305 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Äh, steh' gerade ein büschen aufm Schlauch  8-/

 

Also Pumpenrelais zieht nicht weil da kein Saft kommt?

 

Leitung zur Pumpe fällt dann ja glücklicherweise aus, wenn ich dich richtig verstanden hab'. Bleibt noch die vom Relais zum Stg. die halt fummelig nachzuverfolgen ist. Könnte auch der Ausgang des Stg. sein, der nix mehr zum Pumpenrelais gibt.

Wenn du noch 'n Stg. rumliegen hast, wäre das ja der erste und simpelste Test.

 

Oder Stecker am Stg. ab, die Spulenkontakte am Relais brücken und von Steuergerätestecker aus die Leitung auf Durchgang prüfen. Denke mal, so ist es mit dem ganzen Geraffel was die Sicht verhindert am einfachsten.


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#3
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Steuergerät hab ich schon ein anderes drangehabt, nix.
Was muss eigentlich bei Zündung an am Relais an 86 und 85 anliegen?

#4
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.305 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Klemme 86 vom DME-Relais liegt an Dauerplus, also 30

Klemme 85 vom DME-Relais wird vom Stg. auf Masse gelegt

 

Klemme 86 vom Pumpenrelais wird vom angezogenen DME-Relais dann auch auf 30 gelegt

Klemme 85 dann wieder vom Stg. auf Masse

 

Wurschtel zwar gerade mit dem Plan vom M40 'rum, weil der auf der Heimfahrt von Meiningen auch etwas 'rumgespackt hat und ich den Fehler suche, aber die grundsätzliche Anschaltung dieser Relais ist mW gleich...

 

Edit: Auf dem Plan sieht es so aus, als ob Klemme 86 des Pumpenrelais an Klemme 87 des DME hängt. Wenn da was lose ist, geht's dann wohl auch nicht.


Bearbeitet von Mahathma, 30. Juni 2020 - 18:47.

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#5
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.169 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 316iA 2-türer
Auf dem Plan sieht es so aus, als ob Klemme 86 des Pumpenrelais an Klemme 87 des DME hängt. Wenn da was lose ist, geht's dann wohl auch nicht.

 

Ja, genau so. Klemme 86 bekommt Plus über Klemme 87 vom DME-Relais. Das heisst, das Pumpenrelais kann nur schalten, wenn das DME-Relais schaltet. Das sollte es bei "Zündung an" ja tun, also misst du (bei intaktem DME-Relais) am Pumpenrelais an Klemme 86 dann Plus. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du bei herausgezogenem Relais misst, an Klemme 85 hast du erstmal "nix", das wird durch die Motronic auf Masse gelegt, wenn ein Drehzahlsignal anliegt. Also Motor leiern lassen, dann musst du auf 85 Masse haben.

 

Lässt du das Relais aber stecken und misst von unten im Sockel, hast du bei Zündung an auf 86 und 85 Plus (liegt ja nur die Relais-Spule dazwischen), erst mit Drehzahlsignal wird dann 85 auf Masse gezogen.

 

Gruß

Markus


Bearbeitet von cabriolet, 30. Juni 2020 - 19:05.

  • bigFIVE gefällt das

#6
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Jo, das ist alles so, wie du schreibst, scheint also ok.
Einzig das Drecksrelais zieht nicht an.
Kann es doch am KW-Sensor liegen?
Wobei mir das ausgeschlossen scheint, denn mit gebrückter Pumpe huppt er ja an.

Bearbeitet von touringDani, 30. Juni 2020 - 20:16.


#7
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.169 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 316iA 2-türer

Bevor ich mir ´nen Knoten ins Hirn mache, frage ich lieber nochmal nach: Hast du bei herausgezogenem oder eingesteckten Relais gemessen?

 

Am klarsten ist es wenn du bei eingestecktem Relais von unten im Sockel misst, und zwar einmal von 86 auf Fahrzeug-Masse, da musst du bei "Zündung an" Bordspannung anliegen haben. Danach misst du von 85 auf Fahrzeug-Masse, auch da musst du Bordspannung messen. Wenn das nicht der Fall ist, ist das Relais kaputt.

Wenn du auf 85 Spannung hast, lässt du das Messgerät angeklemmt und lässt den Anlasser drehen. Dann muss die Spannung auf Null heruntergehen, weil die Motronic auf Masse durchschaltet. Passiert das nicht, hast du entweder einen Kabelbruch von 85 zum Steuergerät oder das Steuergerät selber ist kaputt. Oder der KW-Sensor, aber dann würde der Motor ja nicht mit gebrücktem Relais laufen. Wenn die Spannung auf Null geht, die Pumpe aber trotzdem nicht läuft, ist auch das Relais kaputt. Denn mit "Pumpe brücken" meinst du wahrscheinlich, das Relais zu brücken? Also Relais herausgezogen und ein Kabelstück zwischen Klemme 30 und 87? Wenn dann die Pumpe dauerhaft läuft, kann´s definitiv nicht an der Pumpe und deren Verkabelung und der Sicherung liegen. Aber sagst du ja selbst schon.

 

Wenn das alles nix bringt, schau´dir auch mal alle Steckkontakte von DME- und Pumpenrelais genau an und knete auch mal den Kabelbaum im entsprechenden Bereich durch.


Bearbeitet von cabriolet, 30. Juni 2020 - 20:42.


#8
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Mit eingestecktem Relais gemessen und ja, 30 und 87 gebrückt
Gestartet und die Masse dabei geprüft noch nicht.
Ich arbeite das morgen noch mal Schritt für Schritt ab, evtl. wechsel ich mal den Kabelbaum.
Jetzt muss ich erstma fix zur Nachtschicht.
Vielen Dank für die Hilfe!

Bearbeitet von touringDani, 30. Juni 2020 - 21:00.


#9
ONLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.654 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

also ich muß das immer mit den Augen sehen, deshalb hab ich im Schaltplan nachgeschaut. Du musst mal 87 vom DME-Relais auf 86 vom Pumpenrelais auf Durchgang messen. Ist das gut, dann 85 vom Pumpenrelais auf 20 vom STG. Ansonsten noch d am Motorstecker. Ich weiß ja nicht welchen Motor Du drin hast, das ist jetzt mal aus dem Plan für 6-Zyl. Motronic.

 

Tschüß,

 

Bernd



#10
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Aaalso, beim messen an Pin 85 und starten fällt die Spannung nicht ab.
Also Kabel zum Steuergerät irgendwo perdü.

Edit:
Durchgang von Pin 85 Benzinpumpenrelais zu Pin 20 Steuergerätestecker ist da.
DME selber schließe ich aus, auch mit anderem Steuergerät selbes Fehlerbild.
Werd wohl doch mal Kabelbaum tauschen.
Oder einen Schalter für die Pumpe installieren...

Bearbeitet von touringDani, 01. Juli 2020 - 07:13.


#11
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.305 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Haste mal von Pin 87 DME-Relais auf Pin 86 Spritpumpenrelais durchgemessen?


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#12
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.169 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 316iA 2-türer

Da er ja auf 85 am Spritpumpenrelais Spannung hat, muss die Verbindung 87-DME-Relais auf 86-Spritpumpenrelais ja funktionieren, anders käme die Spannung da nicht hin (Zwischen PIN 86 und 85 befindet sich ja nur die Spule des Relais).

 

Wenn Motronic und KW-Sensor wirklich beide in Ordnung sind, muss irgendwo ein Wackler oder Kabelbruch sein auf dem Weg vom Benzinpumpenrelais zum Motronic-Steuergerät. Auch, wenn du da Durchgang gemessen hattest kann da ja etwas kaputt sein. Oder zwischen KW-Sensor und Steuergerät, da du ja im ersten Post sagst:

gebrückt geht's. Allerdings auch nicht sofort, als ich liegenblieb, tat sich da nix.

 

Dani, klar kannst du jetzt den Motorkabelbaum tauschen, wenn du einen hast, von dem du weisst, dass er funktioniert. Ich würde aber erstmal versuchen, den Wackler/Kabelbruch zu finden mittels Durchkneten zu finden.

 

Ich drück´dir jedenfalls die Daumen, dass du das wieder zum Laufen bekommst.

Gruß

Markus


Bearbeitet von cabriolet, 01. Juli 2020 - 15:38.

  • bigFIVE gefällt das

#13
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Tausch des Kabelbaums wäre die letzte Option, will den Fehler natürlich finden.
DME selber kann ich mittels Tunerstudio prüfen, hängt eine Kdfi dran.
Aber auch mit Serien-DME bleibts wie es ist, kein vertrautes Summen bei Zündung ein.
Ich wechsel mal den KW-Sensor, evtl. gibt der völligen Mist durch, weil defekt.
Klingt zwar unwahrscheinlich, aber geht ja fix.
Zündschloß bzw. Zündanlaßschalter kann man ausschließen?

@Mahathma:
Da zeigts mir 9 bis 10 Volt an.

Bearbeitet von touringDani, 01. Juli 2020 - 16:18.


#14
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.169 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 316iA 2-türer
Zündschloß bzw. Zündanlaßschalter kann man ausschließen?

Ja, kannst du ausschließen. Wenn´s das wäre, bekäme das DME-Relais keinen Saft und am Spritpumpenrelais wäre dann auf 86 und 85 folglich auch keine Spannung.

 

Wobei mir 9 bis 10 Volt an der Verbindung DME-Relais/Spritpumpenrelais schon verdächtig wenig vorkommt, da sollte eigentlich die volle Bordspannung anliegen. Die gleiche niedrige Spannung liegt ja dann auch an der Motronic, vielleicht reicht ihr das nicht mehr zum Durchschalten. Erst recht, wenn die Spannung bei Anlasserbetätigung noch weiter in die Knie geht. Plus geht ja von der Batterie auf direktem Weg an´s DME-Relais und wird von dem nur durchgeschaltet. Wenn du am DME-Relais an Klemme 30 deutlich mehr misst als an 87, ist wohl das DME-Relais hinüber. Hast du da auch nur 10 oder weniger Volt, ist irgendwo zwischen Batterie und Relais etwas gammelig. Eventuell am Plusverteiler auf der Batterie (bzw. Verteiler im Motorraum bei Batterie hinten).


Bearbeitet von cabriolet, 01. Juli 2020 - 16:35.


#15
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Jup, finde ich auch bißchen wenig, zumal das schwankt.
Gut, also mal alle Massepunkte checken und entsprechende Kabel prüfen.
Wenn das von jetzt auf gleich kommt kann ja nur irgendwas ab-oder komplett ausgefallen sein.
Relais funktionieren, zumindest in Töchterleins Kfz.
Können ja auch nicht alle gefühlt 23 Relais auf einmal hinüber sein.
Baahhh, Elektrik ist so gar nicht meins.
I hate this

#16
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.305 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Wobei mir 9 bis 10 Volt an der Verbindung DME-Relais/Spritpumpenrelais schon verdächtig wenig vorkommt

 

Mir auch. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass alle Relais hinüber sein sollen...

Drück' dir mal den Daumen, dass du was findest ohne den kompletten Kupferwurm rausreißen zu müssen!


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#17
ONLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11.683 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Das hoffe ich auch, so bissl ist der persönliche Ehrgeiz geweckt.
Danke für eure Hilfe

#18
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.169 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 316iA 2-türer

Gut, also mal alle Massepunkte checken und entsprechende Kabel prüfen.
Nee, ich denke eher, dass du auf der Plus-Seite suchen musst. Hast du volle Bordspannung (über 12V) an Klemme 30 am DME-Relais, aber weniger an Klemme 87, (immer gegen Fahrzeugmasse/Karosserie gemessen) kann das nur am DME-Relais oder seinen Steckkontakten liegen. Sind an Klemme 30 aber auch schon weniger als direkt an der Batterie, musst du den Weg von der Batterie bis zum DME-Relais absuchen. Schwachpunkt ist da der Plus-Verteiler entweder an der Spritzwand oder direkt am Batteriepol, je nachdem wo deine Batterie sitzt. Vom Verteiler geht, wenn ich mich nicht irre, das Kabel ohne weitere Verbinder bis zum Relaissockel.

 

So muss jetzt hier vorübergehend aussteigen, mein Schrauberkumpel hat gerade angerufen und braucht Soforthilfe am 190er Benz. Zur Abwechslung mal nix Elektrisches, sondern rein mechanisch :-D .