Zum Inhalt wechseln

Foto

E30 m50b25 tacho funktioniert am anfang nicht

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Hallo,
Ich habe ein problem mit meinem tacho.
Mein tacho funktioniert nur wenn ich 15 - 20 min fahre
Ich muss den wagen auch ausfahren dass der tacho genau wird und funktioniert.
Ich habe schon den diffgeber gew. Die kabel haben durchgang es ist nix dreckig oder defekt.
Alle anderen anzeigen funktionieren außer verbrauchanzeige und km zähler (die funktionieren am anfang auch nicht und später aber dann doch)
Wenn der wagen dann 20 min fährt geht der tacho dann
Wenn ich den wagen abstelle und 10 min später anmache geht auch noch alles.
Wenn ich ihn einen tag stehen lasse und dann losfahre geht schon wieder nix
Ich habe ein 2. Kombiinstrument und untereinander schon alles getausch die platinen die tachoeinheiten selbst immer das gleiche problem
Waere eine große hilfen wenn sich jemand mit der problematik auskennt

Mfg fley

#2
OFFLINE   Projekt X 1/4

Projekt X 1/4

    Ruhig, ich hole Hilfe ! Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.140 Beiträge
    Herkunft: NOK Süd Bundesland
  • Mein BMW: 325iX Limousine, FIAT 130B 3200

Auf Anhieb fallen mir da kalte Lötstellen oder ausgenudelte Steckverbindungen auf der Platine ein. Dann miß mal die kleinen Akkus auf der SI-Platine durch, vielleicht sind die im Eimer.


Der Unterschied zwischen einem Einachs-Antrieb und einem Allrad besteht darin, daß beim Allrad alle vier Räder durchdrehen (Otto Frhr. Marschall, bei einer Rallye im Harz, Ende der 60er):drive:.

#3
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Okay danke fuer die schnelle antwort,
Also kalte lötstellen kann ich da glaube ich auch ausschließen da ich die platinen untereinander getausch habe und die tachoeinheit getausch habe und bei beiden varianten genau das gleiche fehlerbild kommt, nämlich dass der tacho erst nach ca. 20 min fahrtzeit funktioniert aber auch erst genau wird wenn ich einmal V max angefahren habe.
Fuer mich fuehlt es sich so an als wuerde der tacho eine "anlernphase"haben sodass man ihn einmal ausdrehen muss dass er genau funktioniert.

Aber wenn das auto dann einen tag steht kann es ja nicht sein das man ihn dann wieder anlernen muss
Und dieser fehler ist beliebig oft reproduzierbar
Ich habe ein 188er diff verbaut so nebenbei
Mfg fley

#4
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.979 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

Hast Du ein Radio an dem die GALA angeschlossen ist (GeschwindigkeitsAbhängige LautstärkeAnpassung?

Wenn ja, stöpsel das mal ab - nicht dass der Fehler hier liegt.

Ausserdem wird das Tachosignal noch am Verdeckmodul und am BC sowie dem Tempomat verwendet wenn vorhanden.

Die kannst Du alle temporär eliminieren indem Du die einzelnen Adern an dem grünen Stecker in der Mitte der Kombi hinten mal absteckst.

 

Ansonsten würde ich mal versuchen das Tachosignal zu messen und zwar indem Du es am Tachostecker abgreifst.

Nicht dass der Geber in Ordnung ist, das Kabel auch - aber im Diff alles so verdreckt ist, dass der Geber anfangs keine sauberen Impulse bekommt (14 pro Radumdrehung).

 

Georg


Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#5
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Hey,
Also bc tempomat und verdeckmodul sind in dem wagen nicht vorhanden er hat sogut wie keine ausstattung
Die Gala werde ich prüfen und wenn es verbaut ist dann funktioniert es nicht:D
Das tachosingal werde ich morgen auch nochmal am ki stecker messen und berichten ob es das sein könnte
Ich habe den neuen geber auch schon ausgebaut und da war an der magnetseite des gebers ein bisschen dreck (abrieb von der sperre, die ja auch verschleisst, vermute ich)
Den habe gereinigt aber auch hier kein erfolg
Ich haette da noch eine vermutung bin mir aber nicht 100% sicher.
Und zwar die akkus auf der kleinen platine koennten hin sein, die muss ich mal durchmessen.
Ich weis aber auch nicht ob die akkus irgendeine verbindung zum tacho haben.
Mfg kley

#6
OFFLINE   Projekt X 1/4

Projekt X 1/4

    Ruhig, ich hole Hilfe ! Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.140 Beiträge
    Herkunft: NOK Süd Bundesland
  • Mein BMW: 325iX Limousine, FIAT 130B 3200

@Fley98: Ich hatte drei ATAs verbaut und alle drei zeigten keine Außentemp. an. Die Steckverbindung und der A.Fühler waren i. O., alle drei ATAs hatten kalte Lötstellen am grünen Stecker auf der Platine.


Der Unterschied zwischen einem Einachs-Antrieb und einem Allrad besteht darin, daß beim Allrad alle vier Räder durchdrehen (Otto Frhr. Marschall, bei einer Rallye im Harz, Ende der 60er):drive:.

#7
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Okay werde heute mal die platinen und alles komplett ausfuehrlich pruefen und dann berichten
Danke schon mal im vorraus
Mfg fley

#8
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Hey
Also ich habe die pufferbatterien der si durchgemessen
Sollen beide 3v haben
Haben aber beide nur 2.704v und 2.745v
Ich werde die batterien tauschen undschauen ob das problem noch besteht
Mfg
Fley

#9
ONLINE   bigFIVE

bigFIVE

    OLD SCHOOL Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.119 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: ICKE in Gifhorn Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio 03/87 - Skoda Fabia II

ja, definitiv leer.

gruß harry


LIEBER NEN DICKEN KARPFEN AN DER ANGEL, ALS NEN DÜRREN HERING IM BETT

#10
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Hey,
Ich hab da noch ne frage
Kann es sein dass der e30 tacho sich unter gewissen umständen neu anlernen muss?

Bei mir ist es so das der tacho am anfang nicht geht und nach 5 6 km erst geht
Ich fahre im 4 gang ca.4000 umdrehungen
Der tacho geht zuerst bis 20 kmh dann 40, 60 100 usw.
Er wird dann aber erst genau und geht komplett über die ganze kmh anzeige
Wenn ich ihn einmal komplett ausfahre

Wenn ich das auto dann 15 min abstelle und wieder starte geht er noch einwandfrei

Nach einer nacht geht er nichtmehr

Es fühlt sich an als wuerde er sich anlernen und das erlernte wieder vergessen

Um eine antwort waere ich sehr dankbar
Fley98

#11
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.562 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

wie jetzt, Du mußt erst auf 220 km/h beschleunigen damit die Nadel später über´s ganze Ziffernblatt anzeigt? Hau halt mal mit der Faust auf´s Armaturenbrett, das hat bei mir schon oft geholfen. Aber zum Anlernen gibt´s da nichts.

 

Tschüß,

 

Bernd



#12
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Hey ja genau ich muss einmal ihn ausfahren dann geht er
Das mit dem draufhauen nützt da leider auch nicht viel :D

#13
OFFLINE   proxon

proxon

    Querfahrer Geschlecht

  • Mitglied, Motorsportler
  • 165 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 318is

es gibt verschiedene Diffdeckel und verschiedene Segmentscheiben (die mit den 9 Zähnen aufm Diffkorb, daher auch 9 Impulse pro Radumdrehung). Vielleicht passt das bei dir nicht zusammen, und es fängt erst an zu funktionieren wenn das Diff/Sensor/Segmentscheibe etwas Temperatur bekommt


Bearbeitet von proxon, 20. März 2020 - 11:35.

Robin Pönisch Motorsport
Engineering Services
Electronic Systems

http://www.facebook.com/Poenisch.Motorsport

http://de.youtube.com/user/proXon711

#14
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.562 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

echt? Wo kann man denn heute noch 220 fahren? Im Stand, bockst Du ihn hinten am Diff auf? So bin ich auch schon 160 bei mir im Hof gefahren.

 

Tschüß,

 

Bernd



#15
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Hey
Hab die 2 akkus auf der si platine gew.
Keine besserung
Hab die siPlatine komplett getauscht
Keine besserung
Ich weis einfach nicht mehr weiter
Bin am überlegen ob ich ein komplett neues ki instrument kaufe und es dann nochmal probiere
Habt ihr noch irgendeinen plan?
Mfg fley98

#16
ONLINE   bigFIVE

bigFIVE

    OLD SCHOOL Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.119 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: ICKE in Gifhorn Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio 03/87 - Skoda Fabia II

das wird dich nicht weiterbringen, da der fehler *mitwandert* deiner schilderung nach. ich denke, es bleibt dir keine andere möglichkeit, als die steckverbinder am KI genau zu überprüfen. weiterhin könnte vllt. der codierstecker die ursache sein. bin mir aber nicht sicher. denn dort sind motorspezifische daten für anzeigen abgelegt. ich hab auch schon verbrannte schutzwiderstände am codierstecker gesehen und meine, das der fehler recht simpel sein könnte - wenn man ihn gefunden hat.

gruß harry


LIEBER NEN DICKEN KARPFEN AN DER ANGEL, ALS NEN DÜRREN HERING IM BETT

#17
OFFLINE   proxon

proxon

    Querfahrer Geschlecht

  • Mitglied, Motorsportler
  • 165 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 318is

hast du denn endlich mal das Signal gemessen welches vom Geber am Diff kommt?


Robin Pönisch Motorsport
Engineering Services
Electronic Systems

http://www.facebook.com/Poenisch.Motorsport

http://de.youtube.com/user/proXon711

#18
ONLINE   bigFIVE

bigFIVE

    OLD SCHOOL Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.119 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: ICKE in Gifhorn Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio 03/87 - Skoda Fabia II

genau. also tauschen, wie werkstätten es tun, bringt nur unnütze kosten und vertane zeit. da ist fehlersuche angesagt !

:meinung:

gruß harry


LIEBER NEN DICKEN KARPFEN AN DER ANGEL, ALS NEN DÜRREN HERING IM BETT

#19
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.979 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

Ich hab weiter vorne auch mal was zu den anderen Komponenten geschrieben, die die GALA nutzen - da kam auch nie ne Antwort

 

Es bringt nix, X Lösungsvorschläge zu hören - arbeite doch mal die ersten ab.


Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#20
OFFLINE   Fley98

Fley98

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 10 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 m50 b25
Hey,
Kurzer zwischenstand
Ich habe den tachogeber durchgemessen alles io
Ich habe die kabel durchgemessen alles io
Ich habe das ki durchgemessen alles io so wie es soll
Ich habe den diff deckel abgebaut
Und das inkrementenrad vermessen
Im e30 e36kompakt gibt es verschiedene inkementenräder
Eins mit 21,4mm zahnlänge und eins mit 24,6mm glaube ich
Wenn der deckel vom e30 und das rad mit 21,4mm genommen wird ist der schaltabstand zum geber nicht 100%ig
Bedeutet kurz gesagt im warmen zustand hat metal einen größeren wiederstand als im kalten
Also wenn das rad kalt ist kann der geber nicht von zahn und leerstelle unterscheiden und ist deshalt dauerhaft geschaltet und gibt kein vernünftiges signal durch
Wenn das diff dann auf betriebstemperatur kommt ist der wiederstand größer und das geber kann zahn von leerstelle unterscheiden und funktioniert

So meine theorie

Ich verbaue morgen das größere inkrementenrad im diff und dann werden wir sehen ob es das problem war

Danke schonmal fuer die ganzen antworten
Ich werde weiter berichten
Mfg fley