Zum Inhalt wechseln

Foto

Verbesserungen, Optimerung M20B28

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   RmN1337

RmN1337

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 328i (M20B28)

Hallo Liebe E30-Community,

ich habe mich erst heute vorgestellt und hab bereits einige Anliegen/Fragen. Mein zukünftiges Ziel ist es auf Turbo umzurüsten. Anfangs 300PS zu fahren und letztlich irgendwann die 400PS Marke zu knacken. Davor muss ich aber einige Vorbereitungen treffen. Bremsen müssen zwingend größer und das empfinde ich jetzt schon so

Ich habe persönlich sehr viel Recherche betrieben, was Motoren im E30 angeht. M60, S50, M30 etc. Mein Favorit wäre ganz klar der S50, allerdings wie bereits erwähnt scheue ich mich vor einem erneuerten Umbau. Des Weiteren denke ich, dass ich mit dem Turbo bereits an die Leistung des S50 rankomme und effektiv weniger Kosten habe, bzw. alles „Step by Step“ machen kann.

Aber zu Erst möchte ich mein Paket zu M20B28 abrunden. Dazu eine neue Anlage, Bremsen und dann nochmal eine Kennfeldoptimierung vornehmen. Nach diesen Änderungen. Mein Plan wie folgt:

 

  • Als allererstes vorne 300er Bremse
  • Komplette neue Auspuffanlage, weil ich meine aktuelle eh nicht so schön finde
  • Eventuell Neues Gewindefahrwerk, KW oder D2?
  • Shaper Automotiv Stage 1, irgendwann mit Verstärkung des Motors Stage2

https://www.schaper-...23-325-327.html

Stage 1 fährt mit 0.4 Bar Ladedruck.

Was haltet Ihr davon? Kann ich Stage 1 mit meinem Motorsetup stabil fahren?

Folgende Komponenten habe ich mir angeschaut:

https://www.superspr...conversion.aspx

Meint Ihr das lohnt sich? Eine Komplettanlage für knapp 3.000€. Oder doch lieber 200Zeller und anderen Sportauspuff + ein wenig Schweißarbeit.

Bremse vorne entweder von 300mm.de, oder D2:

https://www.300mm.de...25a87d215fd9d5f

 

Da ich mir erst für Sommer & Winter neue Kompletträder gekauft habe, möchte ich davon absehen wieder umzusteigen und bin darauf angewiesen mit mind. 16“ fahren zu können. (4x100)
Winter: AZEV A 7x16“ auf 205/50/R16 Falken
Sommer: RH ZW 3 8x17“ auf 215/35 Hankook Evo

 

https://www.feinys.c...BBK-BMW3E30.865

 

Oder doch diese Bremse? Da 304 noch ein bisschen größer ist und ich möglichst, sobald ich mir einen Turbo zulege nicht wieder eine neue Bremsanlage kaufen möchte.

 

Dazu kommt noch ein „Thermisches“ Problem. Ich hatte zu Anfang ein Thermostat drin, welches bei 88Grad öffnet. Der Zeiger im Cockpit stand auf 1Uhr. Das wurde mir einfach zu heikel, also habe ich mir anschließend eins eingebaut welches bei 71Grad öffnet. Leider wusste ich vorher nicht, dass mein altes bei 88Grad öffnete (Bin von 80Grad ausgegangen). Jetzt steht mein Zeiger auf 11Uhr (Siehe: https://ibb.co/dW3Q7B9) . Im Sommer bzw. im Stau steigt der Zeiger fast zu Mitte an. 

Kann das Probleme verursachen? z.B.: falsche Werte, die übermittelt werden und dadurch der Motor nicht so gut läuft. Ich konnte bisher zumindest keine Einschränkung feststellen.

Ich danke euch erstmal für eure Hilfe, sowie für eure Aufmerksamkeit und wünsche noch viel Spaß beim Schrauben 😊

Mit freundlichen Grüßen

 

Romano Zanoni



#2
OFFLINE   .n0iz4!

.n0iz4!

    alphakev Geschlecht

  • Mitglied
  • 424 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: E30 329i MTech2 (M20B29)

Moin,

 

also im Titel steht was von "Verbesserungen/Optimierungen" - dann auf einmal geht es um einen Turboumbau - okay?

 

Warst du mit deinem M20B28 mal auf nem Rollenprüfstand? Weißt du überhaupt wie viel PS/Nm du hast?

 

Mein Tipp wenn du das hier ernst meinst.. und wirklich das ganze Geld zum Fenster rauswerfen willst:

 

- M50 kaufen und revidieren

- vernünftiges "Turboset" kaufen

- M20B28 rausschmeißen & verkaufen

 

Damit wird man am Ende einen stabileren Motor im E30 haben und wahrscheinlich auch länger Spaß dran haben. Die Rechnungen sollte man wohl am besten direkt anzünden  :-D

 

Grüße



#3
OFFLINE   dadevil

dadevil

    Hoffnungsloser Fall Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.689 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Freigericht Bundesland
  • Mein BMW: 328i Cabrio
  • eBay: turbod90

Bist du dir sicher, dass der M50 der stabilere Motor ist, als der M20?

 

Ich würde jetzt einfach mal schätzen, dass 400ps auch bei nem M20 kein Problem darstellen sollten. Ist aber wirklich nur geraten.

 

Günstig wird der spaß nicht, aber bei den komponenten die er oben auffüht, hat er owhl auch nicht das Geldsparen um sinne


Sry wenn ich mal wieder NIX :rot: verstehe.

Ich kann alles schaffen, ich muss es nur genug wollen!

Mein Neuaufbau http://e30-talk.com/...-318-is-cabrio/

VERKAUFE:
Tankdeckel in Brilliantrot
Neue BMW Tonnenlager
 


#4
OFFLINE   Jonas

Jonas

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.133 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio
WENN sich 400 PS realisieren lassen, wird da ja auch ein ordentliches Drehmoment anstehen. Welches Getriebe soll da denn dann zum Einsatz kommen?

#5
OFFLINE   Bastor

Bastor

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 408 Beiträge
    Herkunft: Essen Bundesland
Bau auf 4Loch 312er oder gleich auf 5Loch um.... mit den 16er Felgen ist dann halt so ne Sache.

Und diese Turbo Gedanken .. schmeiß den b28 raus und Kauf dir ein S50 oder was anderes worauf du Bock hast. Damit kommst du am Ende günstiger als diese Ganzen Turboumbauten und Kits und sonstwas. Abgesehen von dem Theater mit Turboeintragung wegen der verschlechterten Abgaswerte würd ich wenn zum Kompressor greifen.
Aber auch das alles ist teurer als direkt in Hubraum/richtigen Motor zu investieren.

Warum du ne 3000€ Auspuffanlage anvisierst, wenn darauf bald nen Turbo folgen soll, der das eh wieder nichtig macht 🤷🏼‍♂️
  • .n0iz4! gefällt das

#6
OFFLINE   Jonas

Jonas

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.133 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio

Wenn es Dir um Leistung geht, dann verkauf den E30 und kauf irgendwas in Richtung 135i oder M2. Das ist - gerade auch, wenn Du einen Wiederverkauf betrachtest - auf die Dauer günstiger. Technisch besser ist es sowieso. 

 

Muss ja jeder selber wissen, aber der E30 ist eben ein altes Auto und kann abgesehen von der Motorleistung auch fahrwerksmäßig nicht mit modernen Fahrzeugen mithalten. Es sei denn man vergräbt sehr viel Geld im E30. Ob man das dann bei einem Wiederverkauf zurück bekommt, ist mehr als fraglich.


  • capo, touringDani, derschwen und 3 anderen gefällt das

#7
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.821 Beiträge
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Erinnert mich an eine Begebenheit vor kurzem:

 

War mit meiner Ältesten (15) im E30 Cabrio unterwegs, als eine neue Plastikkartoffel mit 4-Zylinder-Turbo-Ölbrenner und V8-Akustikmanagement nebst 4-Rohr-Fake-AGA an uns vorbeizog. Trockener Kommentar meiner Tochter: "Kann er ja machen, aber WIR haben safe das coolere Auto."

 

E30 Fahren macht halt irgendwie doch "entspannter"...

 

P.S. Als die Straße kurviger wurde hatten wir ihn wieder vor uns. Kurven umrundet man immer noch durch Lenken statt Bremsen. Hat aber nicht wirklich was mit dem E30 zu tun... :klatsch:


  • Kai, el-utz, Keeg und 5 anderen gefällt das

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#8
OFFLINE   Jonas

Jonas

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.133 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio

Dass der E30 auch gerade bei jüngeren Menschen jetzt vermehrt den Daumen-hoch Reflex auslöst, habe ich auch schon oft beobachtet. Ich hatte neulich sogar einen grau-melierten Fahrer eines neuen 911 neben mir, der Daumen hoch gemacht hat. Ich persönlich fahre mein E30 Cabrio gerade weil es ein altes Auto ist.

 

Aber selbst beim Fahrwerk sollte man sich nix vormachen, auch da sind moderne Autos in der Regel besser. Ob sie mehr Spaß beim Fahren über eine kurvige Landstraße machen, ist eine ganz andere Frage.

 

Und gegen moderne Turbo Diesel sehen viele andere Autos fahrleistungsmäßig alt aus. Ich hatte neulich das Vergnügen einen E 400 d zu fahren. 700 Nm bei niedrigen Drehzahlen sind eine echte Ansage. Der 540i, den ich als Vorführwagen kurz vorher gefahren bin, viel dagegen gefühlt deutlich ab. 


Bearbeitet von Jonas, 14. Juni 2019 - 09:26.

  • Kai gefällt das

#9
OFFLINE   luca

luca

    Gehört zum Inventar Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.095 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: nördlich von M Bundesland
  • Mein BMW: 325iA Cabrio VFL 528iA Touring E39

Das Fahrwerk, bzw. Achskonstruktion und die Karrosserie geben das sicher auch nicht her. Denke das wird sich alles gut verwinden.


 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus


#10
OFFLINE   RoadrunnerM5t

RoadrunnerM5t

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 11.003 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Herkunft: NORDERSTEDT Bundesland
  • Mein BMW: Krass e30 mit DRÜÜCK.

Das mit dem Beschleunigen von der Stelle ist nicht so schlimm,da nimmt man 210er Sperrdiff und AW,sowie 255/40/17 Semi sliks auf der HA, dann geht das auch mit dem AMG 63 klar zu Gunsten e30.Mit 215/35 zieht man jedemenge peinliches Gummi auf die Strasse und es geht nicht voran. Ich fahre(AB UND ZU;AUS LANGEWEILE JE NACH WETTER UND LUST UND LAUNE) einen  M50B32 Turbo zZ.Strassenabstimmung(102oktan) mit 0,6bar,Leistunggewicht 2,93kg/PS,zum Vergleich M4 GTS 3,0kg/PS das langt allemal. Fang erstmal klein an und erweitere das ganze durch freiprogrammierbare Zündung,erhöhung des Ladeducks. E30 aufgeladen mit 400PS in falsche Hände endet schnell als Zeitungsbericht.Zumal irgendwann Nervt es mit abgerissenen Antriebswellen liegen zu bleiben.Und für einen Turbo ist 9,8-10,8 Verdichtung nicht unbedingt ideal,Stahlpleule machen Sinn bevor der ganze Kram mit grossem Knall unter dem Auto liegt.Und ein Rat ,weit vorausschauend fahren,den die fetteste Bremse nutzt nix ohne jegliches eignes Können.Ich fahre nur 302mm vom E500,hinten 328i,und schnell ist heute echt schwer wenn selbst C220CDI um 250km/h gehen,und Beschleunigung um 5sek nix dolles mehr ist.Wo solche Turboanfragen hier im Talk enden wissen wir alle ja,es gibt mit Sicherheit hier Ansprechpartner ohne Glaskugel,ich bin nur eine kleine unwissenede Wurst.RR


Bearbeitet von RoadrunnerM5t, 17. Juni 2019 - 17:56.

  • Mahathma und Old-Speedy gefällt das
[b]Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.ICH LÖSE Z.Z MEINE LAGERBESTÄNDE VON GEBRAUCHTEN TEILEN FÜR E30 AUF.