Zum Inhalt springen

E30 Touring mit 318is vom E36


tom-hh
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

Ich bin Tom, 20, aus Hamburg.

Ich gucke schon länger nach einem E30 und habe jetzt einen gefunden, der mir zusagt.

Er hat den 318is Motor vom E36 und rundum Bremsen vom E30 325i. Leider beides noch nicht eingetragen.

Kann jemand sagen ob es möglich ist den Umbau so eintragen zu lassen und was es in etwa kosten würde?

Der Umbau wurde von einem Karosseriebauer gemacht und die Karosse ist außerdem rostfrei...

 

Vielen Dank für die Hilfe

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Fahrwerk und Bremsanlage sind mit der des 325i identisch. Dazu gehören 51er Federbeine, Querstabi hinten, Bremsscheiben vorn und hinten - vorne innenbelüftet. Diese Teile sind bei JEDEM Touring identisch.

 

Bei der Übersetzung bin ich mir nicht ganz sicher, da der Motor aus dem E 36 kommt. Der normale 318is E 30 hat die HA-Übersetzung 3,91:1

 

Ansonsten vier Räder, die bis an den Boden reichen - an jeder Ecke eines .  :ironie:


Bearbeitet: von el-utz

Die Einen kennen mich

 

und die Anderen können mich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Teuer wird es, wenn ein Abgasgutachten gemacht werden muss.

Lässt sich normalerweise vermeiden, wenn man nachweisen kann, dass die Übersetzung im Vergleich zum Spenderfahrzeug nicht um mehr als 8% abweicht.

Heißt, man sollte Nachweise haben von den Übersetzungen von Getriebe und Diff sowie die Reifengrößen von Spender und Empfänger.

Das alles durchgerechnet, keine 8% Abweichung, dann kann eigentlich der Motor mit den Abgaswerten eingetragen werden.

 

Bremse vom 325i reicht natürlich aus, aber auch hier freut sich der Onkel TÜV über ausgedruckte Nachweise, damit er sich Prüf- und Recherche-Arbeiten sparen kann.

Sonst wird es eben mehr Arbeitszeit, die Du dann bezahlen darfst ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Der normale 318is E 30 hat die HA-Übersetzung 3,91:1

 

 

...meines bescheidenen Wissens nach wurde ein 4.10er Diff. verbaut

Gruß, Pit :sonne:
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

.

  kein      post-14170-0-01983500-1449394513_thumb.jpg

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...meines bescheidenen Wissens nach wurde ein 4.10er Diff. verbaut

 

Schön für Dich ! :zzz: :zzz:

Die Einen kennen mich

 

und die Anderen können mich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schön für Dich ! :zzz: :zzz:

 

 

...vielleicht kann sich auch noch jemand mit sachlicher Info bezüglich des Diffs. bei originalen 318is einbringen...?

 

Die Verkaufsprospekte und mein (zumindest echnisch) originaler 318is sagen 4.10.


Bearbeitet: von Pit-der Mohr

Gruß, Pit :sonne:
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

.

  kein      post-14170-0-01983500-1449394513_thumb.jpg

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...vielleicht kann sich auch noch jemand mit sachlicher Info bezüglich des Diffs. bei originalen 318is einbringen...?

 

Die Verkaufsprospekte und mein (zumindest echnisch) originaler 318is sagen 4.10.

 

So hatte ich das damals bei meinem is-Umbau auch recherchiert und auch so vom Tüvvi eingetragen bekommen.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es sollte für die Eintragung im E30 die (bis 8% Abweichung) gleiche Übersetzung wie im E36 sein. Aber die wird vermutlich nicht stark abweichen, das müsste man jedoch berechnen.

 

Der E30 Touring hat immer die gleiche Bremsanlage, egal mit welchem Motor. Was der Verkäufer da umgebaut haben will ist fraglich.


Bearbeitet: von ICH

Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann dürfte das ja von der Übersetzung her kein Problem sein oder? Oder müsste es die original Übersetzung vom e36 sein?

 

Muss nicht die exakte Übersetzung vom E36 sein. Du solltest beim TÜV-Onkel eben nachweisen können, dass die Übersetzung nicht mehr als 8% geändert wurde.

 

Das wird ein bisschen Zahlenjongliererei:

Im E36 ist der 5. Gang langsamer übersetzt. Das Getriebe ist 1 zu 1 "durchgeschaltet". Dafür ist das Differential "schneller übersetzt". Könnte sowas wie 3,38 sein.

Im E30 ist der 5. Gang tatsächlich mit einer Übersetzung versehen. Die dürfte bei ca. 0,8 liegen. Schnellerer 5.Gang heißt, man kann ein langsameres Diff verbauen. Z.B. 4,10.

Wahrscheinlich hat der E36 etwas größere Reifen, was ja auch wieder "schneller" macht.

 

Und wenn der TÜV-Onkel ein umgänglicher Mensch ist, dann reichen ihm Ausdrucke aus Teilekatalogen, Reparatur-Anleitungen oder was Du auch immer finden kannst.

 

Zur Bremsanlage kann ich wenig sagen, weiß nicht, ob der Touring als kleiner Vierzylinder vielleicht vorne Bremsscheiben ohne Innenbelüftung haben kann.

Der 325i hat vorne Federbeine mit 51mm Durchmesser. Wäre möglich, dass der Touring als Vierzylinder mit 45mm-Federbeinen daher kam.

 

Das dürften die Fragen sein, die der TÜV-Onkel wahrscheinlich geklärt haben möchte.


Bearbeitet: von Hannes_E30_M50B20
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Touring hat wie schon erwähnt immer 51mm Federbeine und immer die "große" E30 Bremse heißt alle Touring sind schon bei Auslieferung auf 325i Standard, nur der 325ix hat eben andere Federbeine und Bremsscheiben hinten.

 

Gruß Sebb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...