Zum Inhalt wechseln

Foto

M40 spinnt im warmen Zustand

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

Hallo liebe E30 Gemeinde,

 

mein 316i mit M40 Motor spinnt während der Fahrt. Genauer gesagt tritt das Problem nach einer Zeit fahren auf. Die Symptome sind ein Stottern, Ruckeln und ohne krätiges Gasgeben ein Ausgehen bei weniger Gas, besonders in den unteren Gängen und beim Gasgeben aus dem Schubbetrieb. Man kann das abwürgen durch kräftiges Gasgeben unterbinden. Wenn er ausgeht dann stottert er auch nach dem Neustart und kommt nicht mehr so recht klar. Das Ganze lässt sich nur durch eine Pause und ein damit verbundenes Stehen und Abkühlen des Motors wieder in den Griff bekommen.  Woran liegt das und wie stell ich das ab? 8-/  Ich freu mich auf eure Antworten und bedank mich schonmal für die Hilfe.

MfG Jonas (ESOX)



#2
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 785 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 324TD Touring

Der erste Verdächtige wäre da der Temperaturfühler für die DME oder dessen Stecker/Verkabelung zum Steuergerät. Beim M40 sitzt der Fühler recht blöd unter der Ansaugbrücke:

Motor m40.jpg

 

Gruß

Markus


Bearbeitet von cabriolet, 15. Juli 2017 - 22:57.


#3
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.134 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

hatte schon mal 3 ähnliche Vorfälle beim M40. Zuerst kam es nach Motortausch auf E36-M40 mit der alten Riemscheibe vom E30. Der OT-Geber war zu weit vorn. Abhilfe brachte die Riemenscheibe vom E36. Das war dann einZündproblem und man konnte es am zuckenden DZM erkennen.

Dann wieder ähnlich mal wegen eines defekten Rückschlagventils in der Benzinpumpe. Kalt war alles gut, warm hat er dann rumgesponnen.

Und letztens bockte er auch rum, kam vom LLR und dem Dichtring in dem dieser steckt.

Tschüß,

 

Bernd



#4
OFFLINE   vokuhila

vokuhila

    Distinguished Asshole Geschlecht

  • Mitglied, Experte, Motorsportler
  • 5.595 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: OSSI Bundesland
  • Mein BMW: ist schwarz ;-)

Der erste Verdächtige wäre da der Temperaturfühler für die DME oder dessen Stecker/Verkabelung zum Steuergerät. Beim M40 sitzt der Fühler recht blöd unter der Ansaugbrücke:

attachicon.gifMotor m40.jpg

 

Gruß

Markus

 

der "erste Verdächtige" wäre bei nicht der Temperaturfühler

 

ich würde erstmal nach den Schläuchen am Ansaugtrakt schauen, da findet man oft gerissene wo dann Nebenluft gezogen wird, was sich beim Kaltstart durch die Anfettung weniger bemerkbar macht

 

einen defekten Temperaturfühler hatte ich in den vergangenen mehr als 20 Jahren nicht ein einziges Mal, gerissene Schläuche dagegen finde ich andauernd



#5
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

ok Danke ich werde demnächst mal versuchen die möglichen Ursachen zu checken. :daumen:



#6
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

Habe momentan Zeit und mich deshalb wieder mit den Problemen beschäftigt. Aber mir kamen ein paar Fragen: 1. Im Buch "So wird's gemacht" ist von einem Temperaturfühler und einem Thermozeitschalter die Rede und nicht von den oben im Bild stehenden Begriffen. Was ist denn da nun was?

2. An welchen Stellen kann die Falschluft rein so das man es merkt, das waer doch eigentlich nur am Verbindungsstück vom Luffi zur Drosselklappe möglich oder?

3. Inwieweit muss bei den Arbeiten an den Sensoren Kühlmittel abgelassen werden und brauch ich ein spezielles Kühlmittel zum Nachfüllen ei der Entlüftung oder geht ein beliebiges?

4. Bekommt man die Sensoren ab ohne was an der Ansaugbrücke abzumontieren?



#7
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.134 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo.

 

zu1:Thermozeitschalter hat der M40 nicht, den braucht man nur bei einem Kaltstartventil.

zu2:Es gibt auch noch die Schläuche zur Drosselklappe, Tankentlüftungsventil, Entlüftungsschlauch am Ventildeckel der meist rissig ist.

zu3:Mach links unten am Kühler amdünnen Schlauch die Schelle ab und lass dort das Wasser raus und fang es wieder auf. Bei den alten Kisten reicht "Beliebiges" zum Nachfüllen..

zu4:Du mußt die Blechstütze entfernen, dahinter sitzt der blaue Sensor für Einspritzung. Mit einem Rohrsteckschlüssel kommt man einigermaßen dran.

Hab den Tausch vor 2 Monaten wegen Kaltstartproblemen bei Hitze auch gemacht, brachte nix. Dann hab ich den LLR getauscht, seither klappt das wieder. Dieser sitzt in einer Gummitülle in der Ansauganlage. Die war bei mir dermaßen geschrumpft daß mir der LLR fast von alleine rausfiel. Das wäre dann auch noch eine Quelle für Falschluft.

 

Tschüß,

 

Bernd



#8
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

Habe mich mal umgeschaut und da der originale Sensor nicht mehr lieferbar ist habe ich diesen hier gefunden: https://www.amazon.d...-Wasser 1709966

 

Würde der passen?

Beim LLR hoffe ich aufgrund der Preise das der nicht kaputt ist :-D  werd ihn mir aber trotzdem mal ansehen, danke für die neuen Anregungen :daumen:

 

MfG Jonas



#9
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.134 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

also ich bau da nur Markenware ein damit ich nur 1x Arbeit damit habe. Bei BMW kostet das Teil 37,70 Euro, aber es gibt ihn auch bei den Teile-Händlern als Original Bosch um die 15 Euro. Bei Interesse schau ich mal an meinem Ersatzkopf nach der Bosch-Nr.

Den LLR kannst Du auch erst mal gut mit Bremsenreiniger ausspülen. Beim Ausbau merkst Du auch gleich wie fest er noch steckt und ob die Gummidichtung noch gut ist.

 

Tschüß,

 

Bernd



#10
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

Interesse meinerseits besteht da in jedem Fall, da ich bis jetzt noch kein Originalersatzteil gefunden habe. Waer es möglich auch gleich mal nach der Nummer vom Fernthermometer zu schauen da meine Temperaturanzeige ebenfalls nicht funktioniert?

 

Vielen Dank für den Aufwand und die Hilfe,

MfG Jonas



#11
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.134 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo Jonas,

 

ich schau Sonntag nach, wenn es regnet auch früher.

 

Tschüß,

 

Bernd



#12
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 785 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 324TD Touring

Der blaue Fühler für die DME:

 

BMW: 13 62 1 284 397

Bosch: 0 280 130 026

Hella: 6PT 009 107-361

 

 

Der braune Fühler für´s Fernthermometer (ich gehe jetzt mal davon aus, dass du den Fühler meinst und nicht die Anzeige im Kombiinstrument):

 

BMW: 12 62 1 710 511

Hella: 6PT 009 107-211

 

Auch wenn ich das oben etwas vereinfacht gesagt habe, weil ich keinen Roman dazu schreiben wollte: Wenn für mich der Temp-Fühler der "erste Verdächtige" ist, zählen für mich da die entsprechenden Stecker und Kabel natürlich mit dazu. Damit, dass die Fühler selber selten bis garnicht kaputt gehen, hat vokuhila natürlich Recht. Aber schau dir auch die Steckverbinder auf Korrosion an. Kabelbrüche hatte ich in dem Bereich auch schon (allerdings am M20, wo das Ganze auch wesentlich knickgefährdeter untergenracht ist).

 

Gruß

Markus



#13
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

So langsam macht mich der M40 wahnsinnig. :wall:  Folgende Symptome: Nachdem zwei Tage beim Fahren nichts war und das Auto danach 2 Tage stand heute das selbe Spiel dann umgekehrt. Hab ihn kalt angemacht aber nicht wie erwartet ordentlicher sondern recht unrunder Leerlauf. Beim Gasgeben ist er dann sofort aus gegangen danach das selbe Spielchen noch ein par mal und dann hab ich ihn mal ne weile im Stand laufen lassen. Nach etwa einer Minute ging es dann und ich konnte losfahren. Bei der Fahrt traten keine weiteren Probleme auf ausser das beim Start und dem georgel die ABS leuchte anging. Als ich meine Termine fertig hatte und Heim bin hatte er auch beim Warmstart keine Probleme gemacht. Dann Stand er daheim bis ich nochmal los musste ein paar Stunden da gabs dann das gleiche Spiel nochmal.



#14
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.134 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

war bei mir auch so wenn die Kiste in der Hitze stand. Hab ich oben schon geschrieben, lag am LLR und/oder der Gummidichtung in der dieser steckt.

 

Tschüß,

 

Bernd



#15
OFFLINE   Djembejungler

Djembejungler

    Schichtler Geschlecht

  • Mitglied
  • 474 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Wald-Michelbach/ Straßburg Bundesland
  • Mein BMW: mehrere

Nehm Startpilot oder evtl.Bremsenreiniger und sprüh die Schläuche , bei laufenden Motor, ab.

Da wo die Drehzahl steigt, zieht er falschluft. Ist bestimmt der Schlauch der vom Leerlaufregler zur Drosselklappe geht, nr10

15u.png

und der Kühler hat zum Ablassen eine blaue Plastikschraube, Fahrerseitig


Wer rastet der rostet-
wer rast hat spass.

#16
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

Hab mal geschaut: Also Falschluft scheint es nicht zu sein hab das mal überprüft und konnte nach absprühen mit Bremsenreiniger keine Auffälligkeiten feststellen. Ich denke es liegt an einem Überfetten beim Kaltstart da der Motor ziemlich schlecht anspringt also bei den ersten paar mal geht er nach ein paar Sekunden wieder aus wenn er dann läuft und man Gas gibt geht er auch aus. Nachdem der Motor sich dann erholt hat läuft er eigentlich ganz gut und es kommt zu keinen großen Auffälligkeiten mehr.



#17
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.134 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

der überfettet nicht, sonst würde hinten ein Qualmwolke rauskommen. Der Benziner braucht immer zum Starten ein fetteres Gemisch. Er magert bei Dir eher ab. Schraub mal den LLR raus und jage dort den Bremsenreiniger rein. Oder versuch es gleich mit einem anderen LLR. Bei mir hat das jedenfalls geholfen.

 

Tschüß,

 

Bernd



#18
OFFLINE   e30-hh

e30-hh

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 180 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i Zwei-Tr-Limo // 325i Cabrio (ex 318i)
Würde unbedingt auch auf Fallschluft zwischen Block und Lambda-Sonde prüfen. Geht schnell, passt prima zum Fehler und lässt sich billig beheben. Am besten direkt mit der Hand nach einem Luftstrom fühlen wenn er noch kalt (!!!) ist.

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

#19
OFFLINE   ESOX

ESOX

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutsch Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i Bauhjahr '90

Ich habe mich um den LLR gekümmert (ausgebaut, wd40 rein gesprüht, 12 Volt angelegt zum Test und ihn wieder eingebaut). Beim Test hat er einen guten Eindruck gemacht, ist sofort zurück geschnappt und das mit einem deutlichen Klacken und einem spürbaren Schlag in der Hand, also die Funktion scheint nicht beeinträchtigt. Danach lief er 2 Tage ganz gut und heute trat das Problem jedoch erneut auf. was kann da noch sein?

MfG 



#20
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.134 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

wie gut ging denn der LLR wieder in die Ansauge bzw. wie ging er raus. Normal muß das alles echt schwer gehen, geht es leicht ist die Gummidichtung geschrumpft und er kann auch dort Falschluft ziehen.

 

Tschüß,

 

Bernd