Zum Inhalt springen

Kurbelwellen Ausbau M40


myannik96
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey Leute :smbmw:

 

Ich habe mir vor kurzem einen M40 Motor vom 318i gekauft, hab ihn spottbillig im Internet gekauft und bin ihn jetzt am überholen.

Auf dem Bild seht ihr wo ich jetzt stehe. Ich habe nun ein Problem, kann mir jemand sagen wie ich nun fortfahren muss um die Kurbelwelle auszubauen?  :frage:

Ich bin lieber etwas vorsichtig und da es hier ja sicher Leute gibt die bereits wissen wie es am einfachsten geht dachte ich mir das ich besser erstmal nachfrage bevor ich irgendetwas falsch mache  8-/

 

Nun ja, schonmal Danke im voraus, würde mich freuen wenn mir wer helfen kann  :daumen:

IMG_5290.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Kurbelwellenschraube rausdrehen, steuergehäuse abbauen, deckel getriebeseite abziehen, lagerschalen abschrauben und die welle nach oben rausheben

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

große Schraube SW22 rausdrehen (geht schwer)

 

ZR-Rad abziehen (geht leicht)

 

Räderkasten abschrauben (alle Schrauben sind sichtbar)

 

hinteren Deckel (großer KW-Dichtring) abschrauben

 

Pleueldeckel entfernen

 

Hauptlagerdeckel entfernen

 

KW rausnehmen

 

edit: zu langsam ;-)


Bearbeitet: von vokuhila
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ging ja flott, danke  :-D

 

Habe gelesen das die große Schraube mit 400 Nm angezogen wird.. Ich muss es ja schaffen das die Kurbelwelle sich nicht verdreht beim lösen, also wo setze ich mir am besten was zwischen um ein verdrehen zu verhindern?   Also wo und was  :frage:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich behaupte mal das du ohne schlagschrauber nicht weiterkommst. 400nm kraft aufbringen ohne das der block sich mitdreht bei blockierter kurbelwelle....

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das ist beim M40 "nur" ne M16x1,5 und die bekommt keinesfalls 400Nm "draufgebrummt"

 

Gegenhalten kannst Du an den Gewichten der KW zum Block hin, musst Hartholz oder Profileisen bzw. Rohr dazwischenklemmen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja klasse tipp. ich hab noch nen frisch gehohnten block in der garage liegen. kann der TE dann haben wenn er mit der kurbelwangenmethode sich nen stück ausm block gebrochen hat


Bearbeitet: von Mathes318iA

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, stimmt... so Profis wie vokuhila hebeln sich ja reihenweise die Blöcke kaputt...

 

Im Ernst: Ich hab´ auch einen M40 zum Überholen (wahrscheinlich aber erst nächstes Jahr) hier liegen, und ich hätte mehr Angst davor, ihn von der Werkbank zu kugeln wenn er nicht sicher befestigt ist (habe keinen Motorständer, der TE anscheinend auch nicht, wenn ich sein Bild so sehe).

 

Gruß

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur not kannste auch mit der flex zwischen schraubenkopf und der dicken scheibe eine nut reinflexen. Dann ist die spannung raus und die schraube geht mit nem schlag auf den ringschlüssel auf

 

brauchst dann eben ne neue schraube und scheibe

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...