Zum Inhalt springen

Werkstatt hat HA Achsschenkel beim Lager auspressen beschädigt....


Bruchpilot
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Einen guten Abend zusammen,

 

muss mal hier etwas dampf ablassen...... Hab meine Hinterachse ausgebaut, da ich sie überholen wollte. Nun gut, soweit noch nichts ärgerliches... hab dann die beiden Achsschenkel zu ner kleinen Werkstatt hier ums Eck rum gebracht mit der Frage ob sie mir mit einer PRESSE die ganzen Lager auspressen können. Mit den Worten "Klar, kein Problem", nahm das Disaster seinen Anfang....

Um es kurz zu machen, ich wollte selber da nicht wie blöd mit nem Hammer drauf rum hauen, hab nach ner Weile gemerkt dass Hämmern nichts bringt... Naja, Teile wieder abgeholt und hab mich bissle über die Schraubstockspuren geärgert, allerdings sollten die nicht weiter tragisch sein. Als ich gestern dann die Bremsankerbleche abgeschraubt habe hat mich dann aber echt der Schlag getroffen!! :eek: :eek: :kotz:  Wie schafft man sowas bitte???

 

IMG_2829.JPG

 

Der Schaden ist auf der untersen Seite, also über dem kleinen Gussteil das unten noch angeschraubt wird und in dem das Handbremsseil sitzt.... Ja und dazu ist auch noch der Sitz des Sprengrings beschädigt, davon hab ich aber grad kein Bild, kommt noch..... Achso, handelt sich um die große Bremsanlage aus nem Cabrio mit ABS von Dez.91....

 

 

Echt toll, so hätt ich es mal besser selber gemacht......

 

Was meint ihr, zu retten oder Schrott?


Bearbeitet: von Bruchpilot
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


..... Der Schaden ist auf der untersen Seite, also über dem kleinen Gussteil das unten noch angeschraubt wird und in dem der ABS Sensor sitzt....

 

bist Du sicher dass Du weisst wovon Du sprichst ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War grad vorhin noch mal in der Werkstatt und hab den Chef driekt auf die Qualität der geleisteten Arbeit angesprochen, worauf er recht zickig geworden ist. "Alte Kiste ...  ist doch später nicht zu sehen ... soll mich nicht wegen nem Kratzer so aufführen.... " :kotz:

 

Oh man, für so ne sch****arbeit man für sein Geld bekommt, kaum zu glauben! Das hätt ich auch selbst hin bekommen, habs ja nur weg gegeben weil ich es selber nicht kaputt machen wollte.....

 

Bin ich wirklich zu kleinlich??? Find das schon etwas zu heftig um es vernachlässigen zu können

 

 

 

So, jetzt noch ein Bild vom Sitz des Sprengrings.....

IMG_2834.JPG

 

Da die Werkstatt den origialen entsort hat, weiß ich nicht ob der Ring trotz der Beschädigung noch einigermaßen gescheit sitzen wird....

 

 

Sry, aber hat mich echt saumäßig geärgert.....

 

Gruß

André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

was haste den für das verhunzen deiner Achsschenkel bezahlt wenn ich fragen darf?

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube eher nicht

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ne Rechnung hat er mir am ende keine gedruckt, schwarz machen lassen wollte ich es nicht, kA ob er es doch so gemacht hat....

 

 

Dass es etwas rostig und nicht ganz so frisch wirkt liegt am Bild und daran dass ich die Teile nach dem ich sie geholt hab ordentlich mit nem Dampfstrahler sauber gemacht hab. Sind dann ne Weile gelegen bis ich Zeit hatte weiter zu demontieren und da sind mir dann die Schäden erst aufgefallen....

 

Die Frage ist, wegschmeißen und nen anderen beschaffen, oder weiter verwenden? Den Sitz kann ich evt mit ner Minitschleifscheibe wieder gerade bekommen.... aber was is mit den tiefen Macken?

 

Gruß
André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

........ aber was is mit den tiefen Macken?

 

lassen und nicht weiter drüber nachdenken

 

ist doch keine Funktionsfläche sondern nur der Gehäuseaussenrand

 

der Lenker geht mit Sicherheit woanders eher kaputt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Du kannst doch den Sitz des Sprengrings wieder sauber "rausdremeln". Und Du mußt halt noch sehen ob die Bohrung außen nicht auch ein wenig gequetscht ist.

Und ohne Rechnung ist eigentlich immer "schwarz". Oder glaubst Du der schreibt für sich noch eine Rechnung und heftet sie ab?

Tschüß,

 

Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke für eure Einschätzung!!

 

Bin etwas beruhigt.... Ich dacht schon ich kann den jetzt wegschmeißen..... 8-/

 

an Drehmeln hab ich auch schon gedacht. Werde mal messen ob der Lagersitz etwas gequetscht ist.

 

 

Noch was, die kleinen Kunststoffhalter an denen die Bremsleitung befestigt wird sind ja scheinbar nicht mehr lieferbar. Wisst ihr noch ne Quelle wo die noch zu bekommen sind oder ne Alternative?

Ich wollte die Teile strahlen und pulvern lassen, dazu wär es geschickter wenn ich die abmache. Aber die sehen mir danach aus dass die nur abgehen wenn sie kaputt sind.....

abkleben würde zur Not auch gehen, aber halten die auch die Temperaturen beim Pulvern?

 

Gruß
André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...