Zum Inhalt springen

Rettungsinformationen für E21 und e30


klobuznik
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Es ist keine schlechte idee, die Rettungsinformationen unserer Autos aufgedruckt hinter der Sonnenblende an der Fahrerseite zu haben. Aber die gibt es nicht auf der BMW Website für unsere e21 und e30. Die fangen mit dem e36 an. Ich fühle mich viel besser da ich nun weiss das unsere Modellreihen keine schweren Unfälle haben werden. http://3er-foren.de/images/smiley/b49.gif

Weiss jemand ob die es irgendwo für uns gibt? 

https://oss.bmw.de/carEmergencyServiceCards.do?method=create&area=BMW_MIN

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ich frage mich, ob es beim E30 wirklich notwendig ist. Die Rettungskarten geben den Rettungskräften ja Aufschluss über die Verortung von sicherheitstechnischen Bauteilen bei der vielzahl der unterschiedlichen Fahrzeuge heutzutage. Und die hat der E30 ja nur in sehr überschaubarer Anzahl. Airbag, hat er (meistens) nicht, pyrotechnische Gurtstraffer hat er nicht, hochfeste Stähle als Karosserieversteifungen, hat er nicht. Tank und Batterie sitzen (meistens) an den üblichen Positionen. Sprich, wenn nach dem Unfall vom Fahrer noch was zu retten ist, kann die Rettungsschere

problemlos alles zerschneiden, ohne auf kritische Dinge Druckspeicher, Sensoren, Hochspannungskabel zu treffen, oder schwer durchzukommen.

 

Daher ist es doch eigentlich nur für die Airbag Fahrer Interessant, oder?


Bearbeitet: von BulldozerNick
post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aber wenn der Airbag (für den E30 nur im Lenkrad) sowieso schon ausgelöst hatte, ist der doch eh schon tot und damit kein Hindernis mehr für Rettungskräfte und deren Geräte.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe da ehr einen Feuerlöscher bereit,zwischen Fahrer/Beifahrersitz denn denn brauchst du evtl falls die Beine beim Unfall eingeklemmt sind,oder damit die Scheiben einzuschlagen,denn wenn ein e30/e21 so zerschossen ist um solchen TIP für Rettungkräfte vorzuzeigen,ist es wohl so das die Kiste PLATT ist.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Karl!

 

Ich sehe das so wie die anderen.

Der E30 hat keine Besonderheiten die beachtet werden müssen oder eine Gefahr für die Rettungskräfte bedeuten.

Die Karte hat ja - wie bereits erwähnt - den doppelten Sinn, die Rettungskräfte zu schützen UND die Bergung zu vereinfachen.

 

Beim E30 gibt es da aber weder etwas wo es "PUFF" macht, wenn man mit der Rettungsschere reinsäbelt, noch holt sich die selbe ne Scharte an ner fünflagigen Wand aus sonstwas für nem Material.

 

Daher ist das bei uns nicht wirklich weiterführend.

Beim E31 - da beginnen die Rettungskarten - macht es als erstem Fahrzeug Sinn weil da mit Gurtstraffern, ner zusätzlichen Batterie links und sehr starken Dämpfern an den Hauben einiges passieren kann.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das einzige, was man vermerken könnte, wenn man unbedingt wollte, wäre der Verbau-Ort der Batterie, die ja entweder im Motorraum oder im Kofferraum ist. Diese klemmen wir immer als erstes ab, wenn wir jemand rausschneiden müssen. Die Zeit, erst zu schauen, ob die Zündung noch an ist (und somit die Spritpumpe noch laufen könnte oder die Zündspule noch Spannung hat) haben wir meist nicht.

Gruß, Erik.

Der Unterschied zwischen einem Einachs-Antrieb und einem Allrad besteht darin, daß beim Allrad alle vier Räder durchdrehen (Otto Frhr. Marschall, bei einer Rallye im Harz, Ende der 60er):drive:.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...