Zum Inhalt springen

TristanFalkner

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    142
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    10,00 € 

Reputation in der Community

0 Neutral

Über TristanFalkner

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 02.03.1986

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Wohlen AG, Schweiz
  • Bundesland
    keine Angabe
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    325i E30 M20 Jg 1990
  • Beruf
    Student
  • Interessen
    Webdesign/-coding, schrauben an meinem alten BMW, Geschichte, Literatur
  1. TristanFalkner

    neuer ZK E30 M20B25

    neuer Zylinderkopf für meinen E30 M20B25 in Eigenregie
  2. Morgen zusammen Nach langer Pause melde ich mich wieder zurück. Arbeit und Studium haben mich zu lange von wichtigeren Dingen abgehalten. Vor zwei Wochen habe ich mich daran gemacht, den Zylinderkopf zu demontieren. Anschliessend brachte ich den Kopf, wie von euch empfohlen, zum Abdrücken ins nächste Zylinderschleifwerk. Das ist bei mir gleich um die Ecke (Firma Bereuter in Zufikon) nur 15min entfernt. Ernüchternde Ergebnis, das ihr wohl auch alle schon vermutet: Riss im Kopf zwischen 5. und 6. Zylinder! => Also: neuer Kopf! An dieser Stelle möchte ich euch herzlich danken für den g
  3. Abend Volker Danke für den Hinweis. Werde ich so machen. Habe in einem Thread gelesen, dass durch Wassereinbruch evtl. auch die Pleuellager tangiert sein können. Was meint ihr? Soll ich mich darum auch gleich kümmern oder ist das dann nicht doch etwas hypochondrisch? Bin da etwas skeptisch, dass die Pleuellager da betroffen sein sollen. Was sagt euch eure Erfahrung? Gruss P.S. hier den Thread, den ich meine:http://e30-talk.com/topic/44571-riss-im-zylinderkopf/
  4. Ciao Dantler Du sprichst mir aus dem Herzen. Aber manche schlechte Erfahrung muss man wohl selber machen, um wirklich daraus zu lernen. Eine Rissprüfung vom Zylinderkopf? Das klingt vielversprechend. Kann man das selber machen? Gibt's da Anleitungen/Leitfäden dazu? Im Etzold (So wird's gemacht) steht nur etwas bezüglich Verzug vom Kopf und Planschleifen, Nichts betreffend Rissprüfung (leider). Kann das nur eine grosse Werkstatt machen? Denke auch nicht, dass es der Block ist. Alle Wahrscheinlichkeit spricht dagegen. Danke für den Rat, werde mich daran halten! Halte über den Fortschritt
  5. Werte Community Die Geschichte meines alten Blechkameraden und mir geht schon einige Jahre zurück. Er ist ein charismatischer BMW 325i E30 M20 B25 Edition Baujahr 1990, 2.5l im klassischen BMW azurblau, feinem Schiebedach und Automatikgetriebe und natürlich alles noch original. KM-Stand zur Zeit dieses Posts bei 193’000km. Vor 7 Jahren kam er in meine Obhut nachdem der Vorbesitzer (mein Grossvater) verstorben war und er drohte mit nur knapp 160’000km auf dem Schrott zu landen. Bis 2011 bereitete er mir als erstes Auto viele schöne Stunden. Einige Fehlentscheide und schlechte Wartung durch
×
  • Neu erstellen...