Zum Inhalt springen

Master Chief

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

100 Ausgezeichnet

Über Master Chief

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Freigericht
  • Bundesland
    Hessen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    318i,344i
  • Pannenhilfe
    nein
  • Beruf
    Maschinenbauingenieur
  1. Würde auch eins der Rohre nehmen
  2. Sollte dann wohl aber keine volle Leistung mehr haben. Vielleicht wirklich was am Krümmer/Hosenrohr.
  3. Aber der Kat kann nicht für den erhöhten Verbrauch verantwortlich sein. Dem Motor ist es egal was nach der Lambdasonde passiert.
  4. 14,4 Volt ist die Ladeschlussspannung. Ruhespannung bei einer vollgeladenen 12V Batterie beträgt etwa 12,6V. MfG Dennis
  5. Die Kegelräder im Differentialkörper werden von zwei Tellerfedern aneinander gedrückt, von daher lässt sich da nichts einstellen. Es kann daher schon sein das es sich im allgemeinen nicht so flüssig durchdrehen lässt. Allerdings ist es schon ungewöhnlich das es an gewissen Stellen hängt. MfG Dennis
  6. Dreht der hoch wenn du den Schlauch zuhälst oder mit irgendwas verschließt? Das sollte eigentlich nicht passieren
  7. Du ziehst den Schlauch der zum Motor geht von dem kleinen schwarzen Ventil ab und verschließt das Schlauchende(Nr.20 im Bild). Wenn der Motor so besser läuft kann entweder das Ventil defekt sein oder es bekommt keinen Strom. MfG Dennis
  8. Überprüf auch mal das Magnetventil am Aktivkohlefilter im Motorraum. Wenn da der Stecker oxidiert steht das dauerhaft offen und der Motor bekommt dauerhaft Falschluft. Kannst einfach mal ne 1/4 Zoll Verlängerung in den Schlauch stecken und testen. War bei mir das selbe. Dazu kam noch ein Defekter Drosselklappenschalter. Seitdem ist das Ruckeln und der unruhige Leerlauf weg. MfG Dennis
  9. Dann hätte sich das geklärt. Dämpfer neu und die Gummis, dann schauen wir mal. Danke für die hilfreichen Antworten. MfG Dennis
  10. Hm dürfte natürlich schwierig werden Federn in Serienhöhe zu finden. Fahr desöfteren auch mal schlechtere Wege, da will ich mir nicht die Ölwanne zerdeppern. @Cove Darf man fragen woher du die B4 bezogen hast? MfG Dennis
  11. Also die Tonnenlager hab ich vor 40000km gegen die Strongflex getauscht. Glaube nicht das die schonwieder fällig sind. Denke auch das der Stabi einiges ausmachen wird.
  12. Abend die Herren, Habe bei meinem 318i das Problem dass das Fahrverhalten sehr schwammig und weich ist. Ebenfalls rollt das Fahrzeug stark in der Kurve. Es ist allerdings zu sagen das bei 250k km noch die ersten Dämpfer drin sind. Die hinteren Domlager und die Querlenkerlager sind auch nicht mehr die besten. Soll alles etwas sportlicher werden, allerdings ohne das Fahrzeug tiefer zu legen. Sportfahrwerke kommen allerdings immer in Verbindung mit einer Tieferlegung. Jetzt dachte ich mir das ich die Federn drinlasse und nur die Dämpfer gegen Bilstein B4 tausche und hinten den Stabilisator nach
  13. Ich glaube das die Saugleistung von der Dosierpumpe nicht besonders hoch ist. In der Anleitung wird die auch ganz hinten verbaut. Denke auch das ich es an den richtigen Schlauch angeschlossen habe.
  14. Ist ja doch was los hier Die Heizung passt doch gerade so an den in der Anleitung angegebenen Ort. Allerdings ist zum Viscolüfter maximal 1cm Platz und der Lenkung haut es ebenfalls gerade so hin. Von der Höhe her sitzt sie ganz knapp über dem Unterfahrschutz. Hab nun aber ein anderes Problem. Den Kraftstoff zapfe ich hinten überm Tank am Rücklauf ab. Dort ist noch soviel Druck drauf das ich die kleinen Schläuche mit Schraubschellen kaum dicht bekomme. Im Rücklauf dürfte der Druck doch garnicht so hoch sein. Kann der Rücklauf im Tank verstopft sein?
  15. Hi Bin zurzeit dabei mir eine Webasto BBW46 Standheizung unters Auto zu schrauben. Habe aber Probleme mit dem Einbauort nach Anleitung. Verbaut werden soll sie unter dem Wischwasserbehälter am Längsträger hängend. Das Problem ist das ich vorne zum Lüfter hin keinen Platz habe und hinten der Schlauch der an die Umwälzpumpe geht an der Lenkung anliegt. Hat jemand mit M40 sie das schon verbaut und hat evtl ein Bild davon? Liefere morgen noch ein Bild nach. MfG Dennis
×
  • Neu erstellen...