Zum Inhalt springen

Alte Autos,...stimmt das wirklich?


E30Country
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Stimmt das wirklich?

 

Ich hatte am Samstag einen Unfall, wobei der Andere schuld ist.

 

Ich würde mal sagen, dass mein Auto einen Totalschaden hat.

Mein Versicherungsvertreter hat mir gesagt, dass ich genau zwei Optionen habe.

 

Durch den Sachverständiger wird das Auto auf einen Totalschaden gemeldet und es wird in der

Schrottbörse verkauft (für zwischen 0-300€).

 

Die zweite Option wäre, dass ich das Auto nicht verkaufen will und ich bekomm von der Versicherung gar nichts!

 

Hier die Bilder:

http://e30-talk.com/1123396-post2618.html

 

Danke.

lg Daniel

Verkaufe:
Differential 168 (3,45 und 4,10) 85€

versch. E30 Getriebe 70-120€
Batterieverlegset 70€

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Das stimmt so natürlich nicht.

 

Es würd der Wert Anschaffungswert vor dem Unfall geschätzt je nach Kilometer, Alter und sogar Tüv des Fahrzeugs. Davon wird dann der Wert, der in der Restwertbörse erziehlt wird abgezogen.

 

Beispielrechnung: Schaden 3500 Euro (somit wirtschaftlicher Totalschaden)

Anschaffungswert: sagen wir mal ca. 1400 Euro (hängt stark vom Gutachter ab)

Restwert mit Schaden: 300 Euro

 

Somit: 1400 Euro - 300 Euro = 1100 Euro von der Versicherung.

 

Lass dir nichts anderes erzählen :klatsch:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn das stimmen sollte, wander ich aus! Ehrlich, nimm dir einen Anwalt. Wenn Du nicht Schuld bist muss die gegenseite den übernehmen.

 

Drück Dir die Daumen!

 

Gruß

Marko

316i Touring EZ 11/93 Schwarz Mica Metallic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Marko: Apropos auswandern, nach meinem Verständnis kommt der TE aus Österreich. Wie dort die Rechtslage ist, weiss ich aber leider auch nicht.

 

@Country: Viel Glück, hoffentlich stimmt das so nicht, was dein Versicherungsmensch sagt...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt so natürlich nicht.

 

Es würd der Wert Anschaffungswert vor dem Unfall geschätzt je nach Kilometer, Alter und sogar Tüv des Fahrzeugs. Davon wird dann der Wert, der in der Restwertbörse erziehlt wird abgezogen.

 

Beispielrechnung: Schaden 3500 Euro (somit wirtschaftlicher Totalschaden)

Anschaffungswert: sagen wir mal ca. 1400 Euro (hängt stark vom Gutachter ab)

Restwert mit Schaden: 300 Euro

 

Somit: 1400 Euro - 300 Euro = 1100 Euro von der Versicherung.

 

Lass dir nichts anderes erzählen :klatsch:

 

So würde ich es auch sagen!:daumen:

Ein guten Gutachter besorgen,der den wert des wagens hoch ansetzen kann!

Gruß Guido

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Andreas1960: Stimmt, das habe ich nicht sofort gesehen. Aber im ersten Moment habe ich mich einfach nur aufgeregt, wie man so etwas von einer Versicherung gesagt bekommen kann.

 

Trotzdem drücke ich dem TE alle Daumen.

 

Gruß

Marko

316i Touring EZ 11/93 Schwarz Mica Metallic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

noch bevor ich den gutachter an mein auto lassen würde würd ich die versicherung wechseln. weil wer mich belügt oder bescheissen will.......

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Stimmt das wirklich?

 

Ich hatte am Samstag einen Unfall, wobei der Andere schuld ist.

 

Ich würde mal sagen, dass mein Auto einen Totalschaden hat.

Mein Versicherungsvertreter hat mir gesagt, dass ich genau zwei Optionen habe.

 

Durch den Sachverständiger wird das Auto auf einen Totalschaden gemeldet und es wird in der

Schrottbörse verkauft (für zwischen 0-300€).

 

Die zweite Option wäre, dass ich das Auto nicht verkaufen will und ich bekomm von der Versicherung gar nichts!

 

Hier die Bilder:

http://e30-talk.com/1123396-post2618.html

 

Danke.

lg Daniel

 

 

Moin,

 

kurz und bündig:

 

QUATSCH!

 

Richard

Ein X5 4,8is kam dazu
Ein Z3 Coupé schwarz / schwarz mit Automatik wird derzeit gesucht

http://www.creme21-rallye.de/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor vielen jahren hat mich auch einmal einer abgeschossen, mein 81er pontiac grand prix war auch wirtschaftlicher totalschaden.

 

bei mir wurde aber der wiederbeschaffungswert als bemessungsgrundlage genommen, so bekam ich damals ATS 50.000 für eine kaputte seitenwand und schweller, den wagen hatte ich monate vorher für ATS 35.000 gekauft.

 

ich habe damals das weiss ich noch - der versicherung einige verkaufsangebote gleichwertiger fahrzeuge vorgelegt - durchschnittlich ATS 70.000 - und daraufhin anstandslos die 50.000 ausbezahlt bekommen - und das "wrack" durfte ich auch behalten.

 

viele grüsse,

fred

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mathes, wer wenn nicht ein Gutachter (natürlich nicht gerade der von der gegenerischen Versicherung) soll die Schadenhöhe, Restwert u.s.w. bestimmen?

 

Die Aussagen von Talkern werden "von den meisten" Versicherungen nicht anerkannt. ;-)

 

 

Ansonsten wäre eine Versicherung deren Vertreter mir solchen Bullshit erzählt die längste Zeit meine Versicherung gewesen....

 

 

 

Das Ganze in etwa wie Rumo geschrieben hat.

 

Gutachter suchen (zahlt die gegnerische Versicherung) und der erstellt ein Schadengutachten, ermittelt den Wert vor´m Unfall und das was örtliche Schrottis als Restwert geben würden. Um so weiniger, um so besser für dich.

 

Bei Totalschaden bekommst du die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Restwert + Auslagen und Nutzungsausfall.

 

Was du danach mit den Schrott machst ist dein Ding, deshalb wird ja der Restwert von der Versicherung nicht ausgezahlt. Den könntest du dir ja bei dem Schrotti holen der ein Angebot gemacht hat.


Bearbeitet: von bastelbert

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ansonsten wäre eine Versicherung deren Vertreter mir solchen Bullshit erzählt die längste Zeit meine Versicherung gewesen....

 

DAS meinte ich doch :-UU

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich habe damals das weiss ich noch - der versicherung einige verkaufsangebote gleichwertiger fahrzeuge vorgelegt - durchschnittlich ATS 70.000 - und daraufhin anstandslos die 50.000 ausbezahlt bekommen - und das "wrack" durfte ich auch behalten.

 

viele grüsse,

fred

 

So hab ich das bei meinem 5er auch gemacht.

gleichwertige Verkaufsangebote und ein kundiger, wohlgesinnter Gutachter sind das Zauberwort :D

:sonne:
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es würd der Wert Anschaffungswert vor dem Unfall geschätzt je nach Kilometer, Alter und sogar Tüv des Fahrzeugs. Davon wird dann der Wert, der in der Restwertbörse erziehlt wird abgezogen. Beispielrechnung: Schaden 3500 Euro (somit wirtschaftlicher Totalschaden) Anschaffungswert: sagen wir mal ca. 1400 Euro (hängt stark vom Gutachter ab) Restwert mit Schaden: 300 Euro Somit: 1400 Euro - 300 Euro = 1100 Euro von der Versicherung.

 

 

Und du darfst dein "schrottauto" natürlich behalten und kannst es entweder reparieren, oder was auch immer du damit machen willst, oder du verkaufst es. Wenn der restwert in diesem Falle jetzt 300Euro laut gutachter beträgt, solltest du das auto LOCKER für mehr verkaufen können.

 

Bei mir war´s damals so:

Reperaturkosten: 5200Euro

Wiederbeschaffungswert: 3000Euro

Restwert: 50Euro (Das war natürlich gut für mich =) um so geringer der Restwert, umso besser ist das für dich)

 

Hab dann 3000Euro - 50Euro restwert bekommen = 2950Euro

Und habe das Auto dann noch mit Unfall für 1000Euro weiterverkauft

 

Sorry für die bilder :freak:

Karosserie hat gar nix abbekommen aber dafür der Innenraum :kotz:

Und mein Gesicht hat etwas gelitten

DSC00040.JPG

DSC00043.JPG

Blubbern muss das E30 V8 !!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gutachter suchen (zahlt die gegnerische Versicherung) und der erstellt ein Schadengutachten, ermittelt den Wert vor´m Unfall und das was örtliche Schrottis als Restwert geben würden. Um so weiniger, um so besser für dich.

 

Bei Totalschaden bekommst du die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Restwert + Auslagen und Nutzungsausfall.

 

Was du danach mit den Schrott machst ist dein Ding, deshalb wird ja der Restwert von der Versicherung nicht ausgezahlt. Den könntest du dir ja bei dem Schrotti holen der ein Angebot gemacht hat.

Das mit dem Schrott ist mittlerweile leider nicht mehr so ganz "Dein Ding"

Je nachdem wie eifrig der Sachbarbeiter ist stellt er das Auto in eine Schrottbörse und da wird geboten.

Beim E30 dürfte das nicht wirklich relevant sein, aber wenn man mit dem von Bastelbert angegebenen Wiederbeschaffungswert von 1400,-€ und dem Schrottwert von 300,-€ ausgehen und in dieser Schrottbörse würde ein Verwerter 600,- bieten

Dann zahlt die Versicherung nur diese Differenz = 800,- aus.

Begründung: Der bietet 600 (die muss der Bieter dann auch zahlen) und daher kannst Du den Schrott dort hin verkaufen und hast mit den 800 dann genau die 1400 Wiederbeschaffung.

 

Is wie gesagt beim E30 nicht wirklich relevant, aber z.B. für nen X5 der nur noch ein Klumpen Blech und Gummi ist werden horrende Summen geboten.

Warum?

Der Klumpen geht in die Presse und einige Stückchen Blech und Papier auf dem einige Zeichen stehen gehen in ein fernes Land und dort wird dieser X5 dann plötzlich wiederauferstehen -Halleluhjah!

Ich denke jeder weiß was ich meine.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat von Rumo Beitrag anzeigen Das stimmt so natürlich nicht. Es würd der Wert Anschaffungswert vor dem Unfall geschätzt je nach Kilometer, Alter und sogar Tüv des Fahrzeugs. Davon wird dann der Wert, der in der Restwertbörse erziehlt wird abgezogen. Beispielrechnung: Schaden 3500 Euro (somit wirtschaftlicher Totalschaden) Anschaffungswert: sagen wir mal ca. 1400 Euro (hängt stark vom Gutachter ab) Restwert mit Schaden: 300 Euro Somit: 1400 Euro - 300 Euro = 1100 Euro von der Versicherung. Lass dir nichts anderes erzählen So würde ich es auch sagen! Ein guten Gutachter besorgen,der den wert des wagens hoch ansetzen kann!

 

 

Ja, so ist das korrekt.

 

1. Schalte sofort einen EIGENEN Gutachter ein, der den Wiederbeschaffungswert möglichst hoch ansetzt. Den Gutachter darfst Du bei einem Haftpflichtschaden frei wählen. Dein Recht!

 

2. Schalte einen Anwalt ein, der die Korrespondenz mit der gegnerischen Versicherung für Dich klärt. Das macht es um Einiges einfacher und beschleunigt die Schadensabwicklung!

 

Viel Erfolg wünsche ich Dir. Schade um den E30 aber zum Glück ist Euch nichts passiert!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke an ALLE!

 

Der Sachverständige war gerade da und hat den Touring begutachtet.

4500€ Schaden.

 

Er hat gesagt er wird das Auto nicht in die Schrottbörse geben sondern für eine angemessene Auszahlung sorgen!

 

Naja,...nächste Woche erfahre ich dann wie angemessen!^^

 

Teile für die Reparatur hab ich schon alle, ausser ne Touringtüre links hinten.

 

lg Daniel

Verkaufe:
Differential 168 (3,45 und 4,10) 85€

versch. E30 Getriebe 70-120€
Batterieverlegset 70€

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass du nicht einmal schreibst, welcher 'Sachverständige' - der von der Versicherung oder ein selbst Beauftragter? Der Mehrwert könnte (mal wieder) größer sein, hier im Forum...

 

Sachverständiger war ein Beauftragter vom ÖAMTC.

 

lg Daniel

Verkaufe:
Differential 168 (3,45 und 4,10) 85€

versch. E30 Getriebe 70-120€
Batterieverlegset 70€

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es würd der Wert Anschaffungswert vor dem Unfall geschätzt je nach Kilometer, Alter und sogar Tüv des Fahrzeugs. Davon wird dann der Wert, der in der Restwertbörse erziehlt wird abgezogen. Beispielrechnung: Schaden 3500 Euro (somit wirtschaftlicher Totalschaden) Anschaffungswert: sagen wir mal ca. 1400 Euro (hängt stark vom Gutachter ab) Restwert mit Schaden: 300 Euro Somit: 1400 Euro - 300 Euro = 1100 Euro von der Versicherung.

 

 

Und du darfst dein "schrottauto" natürlich behalten und kannst es entweder reparieren, oder was auch immer du damit machen willst, oder du verkaufst es. Wenn der restwert in diesem Falle jetzt 300Euro laut gutachter beträgt, solltest du das auto LOCKER für mehr verkaufen können.

 

Bei mir war´s damals so:

Reperaturkosten: 5200Euro

Wiederbeschaffungswert: 3000Euro

Restwert: 50Euro (Das war natürlich gut für mich =) um so geringer der Restwert, umso besser ist das für dich)

 

Hab dann 3000Euro - 50Euro restwert bekommen = 2950Euro

Und habe das Auto dann noch mit Unfall für 1000Euro weiterverkauft

 

Sorry für die bilder :freak:

Karosserie hat gar nix abbekommen aber dafür der Innenraum :kotz:

Und mein Gesicht hat etwas gelitten

Aua auaia wurde da einer geschlachtet hinten links?:kotz::frage::cry:

Für die Umwelt:

Altagsauto 525TDS mit :rot: Plakette verkauft:-D

Jetzt 530D E39 DPF mit reinem Gewissen:-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

der Sachverständige hat mich gerade angerufen, dass ich 650€ (Restwert) bekomme.

 

Kann ich nun irgendwie Einspruch erheben bzw. Rechtsschutzversichert bin ich ja...?

 

Danke.

lg Daniel

Verkaufe:
Differential 168 (3,45 und 4,10) 85€

versch. E30 Getriebe 70-120€
Batterieverlegset 70€

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und was sind die weiteren Daten, also Fahrzeugwert und Schaden?

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und was sind die weiteren Daten, also Fahrzeugwert und Schaden?

 

Georg

 

Schaden 4500€

Fahrzeugwert 650€

 

Bei der gegnerischen Versicherung würde ich so Verhandeln:

650€ was ich bekomme -160€ für eine Neuanmeldung (weil ja Totalschaden) -77€ Jahres

 

und für 413€ finde ich sicher keinen getüvten E30 in diesem Zustand....

 

lg Daniel

Verkaufe:
Differential 168 (3,45 und 4,10) 85€

versch. E30 Getriebe 70-120€
Batterieverlegset 70€

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...