Zum Inhalt springen

Heizung Troobleshooting


M20B20-Fan
 Teilen

Empfohlene Beiträge

1. Ich habe bei meiner Heizung vermutlich ein Kugellagerschaden, weil sie rattert. Wie baue ich den Gebläsemotor aus?

 

2. Die beiden Luftdüsen in der Mitte sind so locker, dass sie immer nur nach unten gerichtet sind und imer in diese Positin fallen. Wei bekomme ich sie wieder so, dass sie ihre eingestellte Position einhalten? Wie kann ich sie ausbauen? Sind sie verschraubt?

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


hahaha

hab ich grad hinter mir schöne sch... arbeit

motorhaube auf und an der spritzwand diese verkleidung abmachen

(sind 4 kleine m6 karosserie schrauben, 2 kreuzschlitz die dieses elektroteil halten (nähe sicherungskasten) und 2plastehutmuttern die diese blechkabelführung halten) dann schaut dich schon der gebläsemotor an, bei mir war er mit soner blöden blechspange fest, und ich musste den ganzen plastekasten rundrum abmachen echt eine doofe konstruktion.

 

Die luftdüsen kannst du rausziehen geht aber schwer und es kann schnell was brechen, dann ist da so eine art halbmond den musst du dann ein bissl mit gefühl zusammendrücken und dann hält das wieder ein halbes jahr.

 

viel spass

mfg

[SIZE=4][COLOR=DarkGreen]Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, jedoch keine Bildung den natürlichen Verstand.[/COLOR][/SIZE]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2. Die beiden Luftdüsen in der Mitte sind so locker, dass sie immer nur nach unten gerichtet sind und imer in diese Positin fallen. Wei bekomme ich sie wieder so, dass sie ihre eingestellte Position einhalten? Wie kann ich sie ausbauen? Sind sie verschraubt?

Sorry, aber da muß ich einhaken - das geht etwas anders. Zumindest isses nicht richtig beschrieben

 

Die 4 Luftdüsen baut man wie folgt aus:

 

1. ganz nach unten stellen

2. mit Gefühl weiter nach unten drehen bis sie sich noch mal über ne Raste drehen.

3. am besten 2 Schraubenzieher die man umwickelt hat ein Stückerl in einen der noch sichtbaren oberen Schlitze stecken und dann ziehen. Dabei drehen sich die Dinger noch ein bisserl.

 

Das mit dem Halbmond halte ich auch nicht wirklich für zielführend. Plastik bricht nun mal gerne wenns gebofen wird.

Ich empfehle einfach ein Stückerl Flauschband auf eines der Seitenteile zu kleben.

Das gibts entweder bei BMW als Klapperschutz oder sonst auch als selbstklebendes Band z.B. als Gegenstück für Klettverschlüsse.

2x2cm reichen.

Dadurch wird der Anpressdruck etwas größer und das Teil verdreht sich nicht mehr.

 

Zum Einbau einfach den Schlitz in den Seitenteilen auf den Zapfen den man im Rahmen sieht fädeln und reindrücken bis das Teil spürbar einrastet. Danach wieder hochdrehen.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Halbmond halte ich auch nicht wirklich für zielführend. Plastik bricht nun mal gerne wenns gebofen wird.

Ich empfehle einfach ein Stückerl Flauschband auf eines der Seitenteile zu kleben.

Das gibts entweder bei BMW als Klapperschutz oder sonst auch als selbstklebendes Band z.B. als Gegenstück für Klettverschlüsse.

2x2cm reichen.

Dadurch wird der Anpressdruck etwas größer und das Teil verdreht sich nicht mehr.

 

Kann man da auch Filznoppen nehmen, die unten ans Stuhlbein kommen, damit die nicht mehr quitschen. Man muss ja eig nur das Längsspiel aus den Düsen nehmen, was damit funktionieren sollte.

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hahaha

hab ich grad hinter mir schöne sch... arbeit

 

Ich finde das nicht einmal schwer. Es gibt beschissenere Stellen am E30.

Ich habe nur das Problem, das die Domstrebe, die der Vorbesitzer eingebaut hat (danke:klatsch:), es verhindert, dass ich das Gebläse ausbauen kann, denn es lässt sich nicht mehr leicht drehen, was mich auf einen Lagerschaden schließen lässt.

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei der Wiechers sind es nur 2 Schrauben, um das Mittelteil zu entfernen.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann man da auch Filznoppen nehmen, die unten ans Stuhlbein kommen, damit die nicht mehr quitschen. Man muss ja eig nur das Längsspiel aus den Düsen nehmen, was damit funktionieren sollte.
Wenn Du meinst, dass Du da 3-5mm dicken Filz reinkriegst....

 

Ich hab schon Mühe gehabt das

 

Das ist ja nur "ein Dutterl" zu viel Spiel wie man bei uns in Bayern sagt.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...