Zum Inhalt springen

Citroen Ventilspiel einstellen, tut euch das nicht an


der-addi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Vaters Citroen Jumpy BJ. 97 (Motor U6U , Turbodiesel 1.9) sprang immer schlechter bis kaum noch an. Nach rumprobieren, also Glühkerzen neu, etliche andere startrelevante Dinge kamen wir auf die Diagnose Ventilspiel nicht okay.

Gesagt getan, auf zum Ventilspiel einstellen... der Jumpy Motorraum ist nicht gerade das Comfortsofa eines E30 4zyl... aber nun. Der Vendildeckel war schnell ab, die Messung ergab 3 Zylinder zu wenig Spiel, einer okay.

Aber .... die Einstellplättchen fürs Ventilspiel sind unter den Tassenstößeln! :wall::wall:

Wer zum Geier bei Citroen hat den scheiss erfunden ... Nockenwelle ab, Tassenstößel raus, die Smarties-großen Shims mit Mikrometer messen und bestellen - Auto 2 Tage totgelegt.

Neue Shims einbauen, dann:

Zentralschraube der Kurbelwelle lösen, 300 Nm, Riemenscheibe abziehen, Motor mit kleinem Träger abstützen, Motorlager abbauen, Zahnriemen einbauen und ausrichten, alles wieder einbauen...

 

Beim E30 mit M10 hat das Ventilspiel einstellen keine 20 min gedauert. :wall:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Mach mal ´ne Ducati, am besten 4-Ventiler, gute Therapie. ;-)

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tja da siehste mal was sich ATUschrauber antun müssen,Autos aus England,Frankreich,Italien:eek::eek::eek:ICH NICHT:D

 

Deswegen haben die da beschäftigten Schrauber meinen Respekt.

An jeder Gurke was können müssen, sicher nicht einfach.

Meine Autos kriegen die trotzdem nicht:-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich trau mich nicht,

 

 

ABER,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ab ine Tonne damit!!!:-D

Markus-Garage

Motoreninstandsetzung-Motorsportzubehör

0171 - 4870075

SCHRICK - SPAX - EIBACH - BILSTEIN - WILWOOD - Weber

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na wer sich so ne französische zitrone vors haus stellt hats nicht anders verdient. :-D

 

 

und soweit ich weiss hat das ding doch so nen "psa-motor" verbaut. was dabei rauskommt wenn drei hersteller einen motor planen und bauen.....:-D

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, BMW baut keine Kleinbusse... Citroen ist ansonsten nicht schlecht, recht robust und verzinkt.

 

na verzik den Motor.:-D

 

mal schauen was raus kommt

Markus-Garage

Motoreninstandsetzung-Motorsportzubehör

0171 - 4870075

SCHRICK - SPAX - EIBACH - BILSTEIN - WILWOOD - Weber

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na wer sich so ne französische zitrone vors haus stellt hats nicht anders verdient. :-D

 

 

und soweit ich weiss hat das ding doch so nen "psa-motor" verbaut. was dabei rauskommt wenn drei hersteller einen motor planen und bauen.....:-D

 

Erwartet die Neugurkenkäufer demnächst auch...

 

http://www.wiwo.de/unternehmen/kooperation-bmw-und-peugeot-bauen-gemeinsam-hybridmotoren/5240434.html

 

Vierzylinder, Franzgelumpe, Stromzeugs...

Schlimm, eine kerndeutsche Marke geht von Bord.

Also doch wieder Benz:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na wer sich so ne französische zitrone vors haus stellt hats nicht anders verdient. :-D

 

 

und soweit ich weiss hat das ding doch so nen "psa-motor" verbaut. was dabei rauskommt wenn drei hersteller einen motor planen und bauen.....:-D

 

Erwartet die Neugurkenkäufer demnächst auch...

 

 

Streiche "demnächst", setze "seit einiger Zeit". ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na wer sich so ne französische zitrone vors haus stellt hats nicht anders verdient. :-D

 

 

und soweit ich weiss hat das ding doch so nen "psa-motor" verbaut. was dabei rauskommt wenn drei hersteller einen motor planen und bauen.....:-D

 

 

...Das Citroen + Peugeot zusammen entwickeln und verwenden, weiß ich, aber wer ist der dritte Hersteller ?

 

Gruß, Pit :sonne:

Gruß, Pit :sonne:
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

.

  kein      post-14170-0-01983500-1449394513_thumb.jpg

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte 3 Peugeot 106er und zwischen meinem 1. und jetzigen Baur nen Citroen Saxo..

 

Was PSA da verbaut und vor allem wie is höchste Kanone..

 

ORGA- oder ETK Nummern sagen da nix aus. Da wurde einfach verbaut was grad im Regal lag.

 

Bestes Beispiel: bei meinem Saxo war die Antriebswelle futsch. Alles klar Schlüssel Nummern eingegeben, Baujahr und ab damit. ATW eingebaut, 3 Wochen gefahren dann schabende Geräusche. Nachgeschaut und siehe da, die ATW hat das Radlager gefetzt :-D

 

neues Radlager bestellt welches nach 2 Wochen auch hin war. Grund: Das Radlager (mit ABS) harmoniert nur mit ner ATW die aus nem anderen Baujahr stammt als diese die ich ja eigentlich richtig bestellt habe..

 

Da gibts 2 unterschiedliche ATW's: Am Stumpf zur Radnabe einmal bündig und einmal kegelförmig zulaufend..

 

Ach ja das es die auch in unterschiedlicher Länge gibt brauch ich net erwähnen.. :-o

Viele Grüße
Rainer

Freude am Fahren.... :beemwe:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um das noch mal explizit zu sagen: BMW hat seit nunmehr sechs Jahren im Bereich Motorenbau eine Allianz mit PSA und baut diese weiter aus (übrigens ähnlich wie Daimler mit Renault). Ich glaube nicht, dass es da gerade beim aktuellen Downsizing Trend alleine beim Mini bleiben wird ....

 

Wer aber generell Citroen verteufelt, sollte mal etwas die Geschichtsbücher der Automobilindustrie wälzen. Vor Citroen war zum Beispiel keine Firma in der Lage Hydraulikpumpen oder Halb-Automatik Getriebe in der für den Alltagsgebrauch geforderten Qualität zu bauen, Aluminium Bauteile im Fahrzeugbau in bisher unbekannten Dimensionen zu verwenden, bereits vor fast 60 Jahren extrem um Leichtbau bemüht zu sein, usw. ...

 

Leider sind in den letzten Jahren bis Jahrzehnten die Qualitäten von Citroen durch PSA immer mehr verwässert worden. Heute versucht man den einstigen Glanz der Göttin alleine durch ein DS-Label ohne irgendwelche Innovationen irgendwie in Moneten zu verwandeln ... Lifestyle ist anscheinend heute alles.

 

Andererseits habe ich in meiner Lehre bei Citroen mehr als nur einmal geflucht ;-) CX Kupplung wechseln = Motor ausbauen :motz:

Signatur

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hab ich auch gar nix dagegen wenn sich die "großen" der Automobil Industrie vereinen.

 

Und ungeachtet meines davorigen Posts wollte ich nicht den Eindruck erwecken, ich würde Äpfel mit Birnen vergleichen wollen, sprich Cit Saxo vs. Bmw E30

Viele Grüße
Rainer

Freude am Fahren.... :beemwe:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer aber generell Citroen verteufelt, sollte mal etwas die Geschichtsbücher der Automobilindustrie wälzen. Vor Citroen war zum Beispiel keine Firma in der Lage Hydraulikpumpen oder Halb-Automatik Getriebe in der für den Alltagsgebrauch geforderten Qualität zu bauen, Aluminium Bauteile im Fahrzeugbau in bisher unbekannten Dimensionen zu verwenden, bereits vor fast 60 Jahren extrem um Leichtbau bemüht zu sein, usw. ...

 

Nicht zu vergssen das Kurvenlicht das die meine ich schon vor 30 Jahren hatten.

[/center]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um das noch mal explizit zu sagen: BMW hat seit nunmehr sechs Jahren im Bereich Motorenbau eine Allianz mit PSA und baut diese weiter aus (übrigens ähnlich wie Daimler mit Renault). Ich glaube nicht, dass es da gerade beim aktuellen Downsizing Trend alleine beim Mini bleiben wird ....

 

 

Der Motor des neuen 118i ist auch ein PSA-Motor, wenn auch abgewandelt. Im 3er wird der sicher auch Einzug halten.

Per se spricht auch nix gegen die Kooperation, es ist ja nicht so, dass BMW die Motoren nur zukauft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

he he he komm mal vorbei, dann machen wir das an meiner Yamaha FJ1200. Da sind aber die zwei Nockenwellen recht schnell ausgebaut :-D

Gruß

Stephan

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Vor dem Posten das bitte ansehen! klick klick http://www.stephan-steiner.de/boesermod.JPG

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na wie gesagt, bei der Duc darfst du das bei jeden Ventil für öffnen und! schließen machen, wegen der Desmodromik (schließt per Nocke, nicht per Feder).

Gut das meine nur´n 2 Ventiler war. ;-)

Die FJ vom Kumpel war dagegen Freizeitsport.

 

 

Heiko, der immer "Therapieschrauben" am Fiesta macht, wenn er beim BMW in die Versuchung kommt zu fluchen. :devil:


Bearbeitet: von bastelbert

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...