Zum Inhalt wechseln

Foto

Aux In Anschluss/Klinkenstecker + Line Out an originalen BMW Radios nachrüsten

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
47 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   Pilly

Pilly

    Mäppchenpeter Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 3.194 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: '89 325i Cabrio
  • eBay: *phil89*
Umrüstung eines Business CD auf Aux-In zum Anschluss eines mp3players:

Es gibt im Netz ja schon ein paar Anleitungen zu dem Thema, ich finde diese aber allesamt nicht optimal und versuche hier meine Erfahrungen so zusammenzuschreiben, dass sie jeder mit minimalen Elektronikkentnissen versteht und auch ohne großartige Lötkenntnisse nachmachen kann.



Ich hab den Umbau schon an mehreren Radios getestet:


Business CD (alte Version)

business cd.JPG

Business RDS mit Wechsleranschluss

DSCI0284.JPG

Reverse und Reve
rse RDS
reverse rds.JPG



Bei folgenden Radios bin ich gescheitert:

Business CD neue Version mit 2 Displays (bei diesem lässt sich aber der Line Out realisieren)

business cd neu.JPG
Reverse RDS neue Version [Update: Hat doch geklappt, Foto unten!]
reverse rds neu.JPG

____________________________________________________________________


Im Folgenden zeige ich den Umbau anhand meines Business CD, ich werde später noch Detailfotos der anderen Radios einstellen, im Endeffekt ist die Vorgehensweise identisch.

Zur Qualität des Umbaus lässt sich sagen, dass ICH soweit zufrieden bin, das Signal ist deutlich besser als bei Benutzung von FM Transmittern o.ä. allerdings muss ich auch anmerken, dass der User 324td bei seinem von mir umgebauten Radio ein übersteuern hatte. Es gibt wohl Wege, dass mit einem Regler auszugleichen, bei mir im Cabrio mit normalen Boxen ohne viel Schnickschnack ist die Soundqualität jedenfalls vollkommen ausreichend.

Material und Werkzeug:

- Lötkolben und Zubehör
- Radio
- kleinere Torx-Bits
- Klinkenkabel (min 0,3m Kabel)
- Optional 2 Chinchkabel

Als erstes öffnen wir das Radio. Nicht einfach am Deckel reißen, sondern am Rand mit einem kleinen Schraubendreher hebeln.
1.JPG
Der nächste Schritt ist der Ausbau des CD Laufwerks. Es wird von 4 Torxschrauben an allen 4 Ecken gehalten. Vorne rechts müssen wir zuerst außen am Gehäuse ein Blechteil abschrauben um an die Torxschraube zu kommen.
Dann noch den Stecker mit den vielen blauen Kabeln vorsichtig mit dem Fingernagel abhebeln und das Laufwerk aus dem Gehäuse nehmen.




2.JPG
Auf dem Bild sehen wir jetzt das Innenleben des Radios. Wir haben vor, ein Signal des mp3players dem Radio unterzuschummeln. Das passiert an dem Stecker, mit dem auch das Laufwerk mit dem Radio verbunden ist. Die folgende Skizze zeigt die Belegung dieses Steckers.
Für uns interessant sind davon nur 3 Kontakte, links, rechts und Masse. (Pin 1-3 ,L/R/GND)
4.JPG
Am besten löten wir das Klinkenkabel von unten an, da die Kontakte von unten besser zu erreichen sind. Als erstes müssen wir aber das Klinkenkabel ins innere des Radios führen. Dafür bohren wir ein Loch in das Gehäuse, am besten an der Seite über dem Anschluss für das Antennenkabel.
5.JPG
Kabel abisolieren, Schirmung zusammendrehen und die Enden verzinnen, dann ab ins Gehäuse.
6.JPG
Dort erstmal einen Knoten machen, damit wir unsere Lötstellen nicht wieder auseinanderreißen bei der Montage. Danach das Kabel irgendwie elegant auf die Unterseite des Radios führen.
7.JPG
Jetzt die Kabel anlöten, Pin1 -> links; Pin2 -> Masse (Schirmung); Pin3 -> rechts.
8.JPG
Man könnte die Kontakte jetzt noch in Heißklebe ertränken, ich würde damit aber auf jeden Fall bis nach dem ersten Test warten :D
Also als nächstes erstmal alles wieder zusammenbauen und einen Testlauf starten.



Das war soweit schon der Anschluss des Klinkenkabels, das Signal des mp3players ist dem CD Signal übergeordnet, sodass wir bei Anschluss eines Players keinen Mischmasch hören, sondern nur den Sound aus dem mp3player. Allerdings muss zum Betrieb per mp3, das Radio auf CD Funktion gestellt werden. Wenn nun der nächste Track angewählt wird, wird die Wiedergabe kurz unterbrochen. Daher ist es am besten, eine CD mit nur einem einzigen 80-minütigen Track zu brennen.
Ich habe mir so einen Track mit dem Programm (? - Erinnerung ist weg :D) erstellt, leider ist die Sounddatei 20mb groß, da überlege ich mir noch was!
Hier die Datei zum Download, einfach als Audio CD brennen! -> http://uploaded.to/file/u0x960

Soviel zum Aux In.
_____________________________________________________________________________

Es ist ebenfalls möglich, ein Line Out an vielen Radios nachzurüsten. So kann ein externer Verstärker angeschlossen werden und aus einem optisch unauffälligen Radio richtig Bumms kommen.
Dafür müssen wir das Signal VOR dem internen Verstärker abgreifen.

Hier sieht man den IC, an dem wir uns die passenden Punkte abgreifen. Es handelt sich hier um die Arme 4-7 auf der rechten IC Seite. (OUT LF-RR)

Zwischenablage02.jpg
Auf dem Bild ist soweit alles beschrieben, wir müssen nur noch unsere Chinchkabel an die richtigen Stellen anlöten. Auch hier erst abisolieren, verzinnen, ins Innere des Radios führen, Knoten machen und dann NACH den Kondensatoren (linke Seite) an die Pins anlöten.
10.JPG
Masse kann man sich irgendwo von der Platine abgreifen, entweder man nimmt einen vorhandenen Punkt oder man macht mit einem Cuttermesser ein wenig von dem grünen
Zeugs ab. Am besten mit dem Multimeter gegen das Gehäuse messen um zu checken das ihr richtig liegt.

Wie das ganze funktioniert könnt ihr in dem angehängten Youtube Videos sehen.




Das mit dem Line Out habe ich auch an einem Business CD der neueren Generation erfolgreich realisiert, bei allen anderen sollte es aber auch möglich sein. Im Endeffekt ähneln sich die Radios alle sehr, mit ein bisschen Einsatz eines Multimeters sollte man es hinbekommen, diese Anleitung auf andere Modelle zu übertragen.

__________________________________________________________________________________

Anbei noch Fotos von den anderen Radios, bei genaueren Nachfragen meldet euch per PN.


Business CD neue Version, Rückseite Kontakt für die Chinchkabel Line Out:
Business CD Neue Version.JPG


Bei den anderen Radios haben wir den länglichen Stecker für die Verbindung zum CD Laufwerk nicht, daher gehen wir mit den Kabeln direkt an den IC TDA7318 ran ... Dabei sind interessant die Punkte 10 und 14 in der 2. Zeichnung. Auch hier gilt wieder, dass wir das Kabel erst hinter den Kondensatoren anlöten.

Reverse RDS Kontakte Rückseite für Line Out:
[FONT=Verdana][SIZE=2]Reverse RDS von unten.JPG

diverse andere Reverse/Reverse RDS, da gibt es die unterschiedlichsten Versionen, hier die Punkte zum anlöten des Klinkenkabels:
Reverse RDS von oben.JPG

Bussiness RDS:

Business RDS.JPG
Das Kassettendeck wird nicht mehr angeschlossen, es erscheint im Display "ERROR" aber er spielt dann die Mucke vom mp3player. Dafür einfach die Anschlüsse rechts und links rausziehen, man kann das Laufwerk komplett entfernen oder es einfach drin lassen.

Reverse RDS (neue Version):

[FONT=Verdana][SIZE=2]Reverse RDS neue Version.JPG

Rechts die Anschlüsse für einen Line Out, links oben die Pins für den Aux-In. Bisher habe ich nicht geschafft das Kassettenlaufwerk zu überlisten, d.h. eine Kassette muss eingelegt werden damit das Radio das mp3 Signal abspielt, ob auf der Kassette etwas drauf ist oder nicht spielt keine Rolle, da das Mp3-Signal dem Kassettensignal übergeordnet ist.



Beim "alten" Reverse/Reverse RDS muss die Kassette auch noch überlistet werden, dazu schreibe ich später was, momentan muss das erstmal reichen! Alternativ kann auch hier einfach eine Kassette eingeschoben werden.


[FONT=Verdana][SIZE=2]Beste Grüße und viel Spaß beim basteln,

Phil

Angehängte Grafiken

  • reverse.JPG
  • Zwischenablage01.jpg
  • 8a.JPG
  • 9.JPG
  • DSCI0209.JPG
  • DSCI0210.JPG


#2
OFFLINE   Pilly

Pilly

    Mäppchenpeter Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 3.194 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: '89 325i Cabrio
  • eBay: *phil89*
Weiter gehts mit ein paar neuen Erkenntnissen:

Bavaria C Business RDS:
DSCI0571.JPG

Bavaria C II:
DSCI0558.JPG

Bavaria C Reverse:
Bavaria C Reverse.JPG

Wer dazu Fragen hat, Unterstützung benötigt oder sich das ganze nicht zutraut möge sich gern per PN bei mir melden.

Momentan versuche ich gerade, das bisher (bis auf 2 Ausnahmen) nötige einschieben der Kassette zu umgehen, dann wird es natürlich ein weitere Update geben.

Gruß Phil

Angehängte Grafiken

  • DSCI0570.JPG
  • DSCI0557.JPG
  • bavaria_c.jpg

Eingefügtes Bild

[Heute 13:59] jannis320iM20: du weisst echt nichts, du nordische weichbirne :D


#3
OFFLINE   Pilly

Pilly

    Mäppchenpeter Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 3.194 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: '89 325i Cabrio
  • eBay: *phil89*
Update:

1. Die Ausführungen zum BAVARIA C Business RDS sind leider falsch!

2. Das BAVARIA C II benötigt zur Verzerrungsfreien Wiedergabe noch 2 Elkos die zwischengelötet werden müssen!
DSCI0558.JPG
Der Punkt oben rechts muss auf Masse gelegt werden, damit kann das einschieben der Kassette umgangen werden. Sobald Masse anliegt denkt das Radio, dass eine Kassette eingelegt ist und spielt die MP3 Musik. Am einfachsten ist eine Konstruktion wie ich sie unten beim Reverse RDS mit IPhone Dockkabel gebaut habe mit einem Druckschalter, mit dem dann Masse zugeschaltet wird und so zwischen Radio und MP3 Funktion gewechselt wird.

3. Blaupunkt Heidelberg:


DSCI0652.JPG

Unterseite: Lötstellen Signal re/li, Masse schlecht erkennbar darunter (besser selber einmal durchmessen)
DSCI0654.JPG

Oberseite:
Pin an weißem Kabel muss auf Masse (blaues Kabel) gelegt werden um einschieben der Kassette zu umgehen. Erkennbar ist der Druckschalter, der durch den Schlitz für die Kassette betätigt wird. Durch die Blende ist die Konstruktion von außen komplett unsichtbar.
DSCI0653.JPG

4. BMW Reverse RDS (neue Version) mit IPhone Dockkabel + Ladefunktion

Am Edersee sprach mich e30-Renner an, ob nicht eine Kombination mit einem Iphone Dockkabel möglich sei, damit das IPhone während des abspielens und evtl. GPS Funktion usw auch geladen werden kann. Hier meine Lösung:

Zutaten:
12V auf 5V USB Adapter
http://www.ebay.de/itm/KFZ-USB-Adapter-f-iPhone-Ladegerat-LKW-Ladeadapter-12V-/150657863364?pt=Handy_Zubeh%C3%B6r&hash=item2313e88ec4http://rover.ebay.com/roverimp/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574864181&toolid=10001&campid=5336432854&customid=&mpt=[CACHEBUSTER]

Eigene Erfahrung: Vielleicht keinen aus HongKong kaufen, dauert dann etwas :freak:

Iphone Kabel:
http://www.ebay.de/itm/USB-3-5-mm-Klinke-AUX-IN-Dock-Kabel-iPhone-iPod-Adapter-NEU-Cinch-Auto-/120774623365?pt=DE_Handy_PDA_Kabel_Adapter&hash=item1c1eba8085http://rover.ebay.com/roverimp/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574864181&toolid=10001&campid=5336432854&customid=&mpt=[CACHEBUSTER]

Los gehts:

- Den Zigarettenanzünderadapter zerlegen, 90% des Teils ist Plastik. Das kleine etwas das übrig bleibt brauchen wir. Der "Pinökel" des Zigarettenanzünders ist 12V, die Klemmen am Rand Masse!

- Den Klinkenstecker abschneiden und Kabel abisolieren.

- Gemäß der Bilder zusammenlöten!

- Es MUSS mit dem Druckschalter (Konstruktion siehe oben) die Plusleitung unterbrochen werden, da der Adapter auch über den Klinkensteckerteil Masse bekommt und damit das Laden nicht sicher unterbrochen wird.

- Warum der Aufwand mit dem Schalter? Bei mir hat das Laden bei gleichzeitiger Wiedergabe minimale Störgeräusche ergeben, vielleicht aufgrund der schlechten Qualität des Kabels, keine Ahnung. Daher die Lösung, dass manuell gewählt wird ob geladen wird oder nicht. So muss man auf der 20min Tour zum einkaufen nicht laden, kann aber bei der 5tkm Urlaubsfahrt zwischendurch nachladen. Bei dem Krawall den ein E30 auf der BAB im Wind verursacht hört ihr von den Störgeräuschen nichts, versprochen ;-)

Bilder:
DSCI0684.JPG

Bei Fragen schreibt mir gern ne PN, wer sich das ganze selber nicht zutraut kann sich auch gern melden, ich hab schon für einige Talker Radios umgebaut und bisher eigentlich nur positives Feedback bekommen!

Gruß Phil

Edit:
Hier nochmal ein paar Videos wie die Funktion abläuft:


Ich stelle mich hier nur so doof beim Drücken des Schalters an weil ich mit einer Hand die Cam halte und mir daher das Radio immer wegrutschte :-D


Hier hab ich den Druckschalter hinter den Schalter geklebt, von innen wird das dann klar!

Angehängte Grafiken

  • DSCI0683.JPG

Eingefügtes Bild

[Heute 13:59] jannis320iM20: du weisst echt nichts, du nordische weichbirne :D


#4
OFFLINE   jamojamo

jamojamo

    Neu hier Geschlecht

  • Neues Mitglied
  • 8 Beiträge
    Herkunft: Beverwijk, Niederlande
  • Mein BMW: 316 aus 1984
Es wirkt inspirierend dieses Thema und hat mit dazu gebracht ein Bavaria CII von ebay zu kaufen.
Erstens die Code zu erhalten war dank ein anderes Deutsches Forum nicht schwierig.
Jetzt wenn es spielt will ich auch ein Aux-in fuer MP3 Spieler.

Auf beigehendes Bild ist zu sehen dass ich re/li geloetet habe, sowie auc Masse fuer re/li und der Punkt womit man nach Kassette spieler schaltet. Weil das Kassettenteil es nicht zulaesst eine Kassette ein zu bringen ist es jetzt so das wennn ich das Kassettendraht mit Masse verbinde das kleine Elektromotor anfaengt zu drehen.
Ob das gut ist kann mir vielleicht Pilly sagen? Das kleine Motor kann ich abkuppeln durch das durchschneiden der +/- Draehte.

Angehängte Grafiken

  • IMG_5631.JPG
  • IMG_5630.JPG
  • IMG_5629.JPG


#5
OFFLINE   jamojamo

jamojamo

    Neu hier Geschlecht

  • Neues Mitglied
  • 8 Beiträge
    Herkunft: Beverwijk, Niederlande
  • Mein BMW: 316 aus 1984
Ich habe folgende Stecker die ich kann verwenden:
Ich moechte eigentlich durchs einstecken im MP3 Spieler auch das Kassettenteil schalten ohne extra schalter.

Angehängte Grafiken

  • IMG_5625.JPG
  • IMG_5626.JPG
  • IMG_5628.JPG


#6
OFFLINE   Pilly

Pilly

    Mäppchenpeter Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 3.194 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: '89 325i Cabrio
  • eBay: *phil89*
Hallo Eric,

erst einmal auf Post #5 bezogen:
Das erste Kabel dürfte zu kurz sein, das zweite sollte funktionieren, wenn auch das Kabel, welches zum gelben Stecker gehört nicht nötig ist. Es wird aber seinen Zweck erfüllen.

Zu Post #4:
Die richtigen Pins hast du jedenfalls schonmal getroffen! Für das Signal musst du noch jeweils einen Kondensator/Elko zwischenlöten. Ich habe solche genommen:

AX 2,2/63 Elko, axial, 2,2µF/63Volt 10 1,20 Euro

Funktionierte bei mir 1a. Dann das Klinkenkabel abschneiden und halt passend anlöten rot=rechts, weiß oder gelb= links.

Das Kassettenlaufwerk musst du abstecken, musst mal sehen wo der Stecker ist, ich erinnere das nicht mehr. Und dann halt das blaue Kabel aus deinem 3. Bild mit einem Schalter versehen, dass du Masse darauf schalten kannst. Darum wirst du meiner Meinung nach auch nicht drumherumkommen, ein umschalten nur bei anstecken des Mp3Players wird nix.

Gruß Philipp

Eingefügtes Bild

[Heute 13:59] jannis320iM20: du weisst echt nichts, du nordische weichbirne :D


#7
OFFLINE   jenad

jenad

    Moderater Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.139 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Bundesland
Thema aus dem Wiki kopiert zur Diskussion.

#8
OFFLINE   Pilly

Pilly

    Mäppchenpeter Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 3.194 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: '89 325i Cabrio
  • eBay: *phil89*
Ja ich hatte das Eric schon per PN geschrieben, dass das Wiki nicht überlaufen sollte ... Vielleicht kann er sich dazu ja nochmal melden obs geklappt hat, dass man dann die 3 Posts löscht und den Beitrag wieder ins Wiki verschiebt!

Danke dir Jens!

Gruß Phil

Edit hat grad gesehn, dass der Beitrag im Wiki ja sch bereinigt ist, alles klar :-)

Eingefügtes Bild

[Heute 13:59] jannis320iM20: du weisst echt nichts, du nordische weichbirne :D


#9
OFFLINE   jenad

jenad

    Moderater Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.139 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Bundesland
Ja, das hier ist eine Kopie des Wikis, samt Fragen und Antworten. Der Eric wurde auch informiert, das er hier weiter fragen kann.

#10
OFFLINE   buetzje

buetzje

    Neu hier Geschlecht

  • Neues Mitglied
  • 1 Beiträge
    Herkunft: Leverkusen
  • Mein BMW: 320i
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und besitze ein BMW Cassettenradio Reverse RDS
Nun möchte ich gerne das Klinkenkabel anlöten, damit ich meinen MP3 Player anschliessen kann.
Reicht nur das Klinkenkabel anzulöten oder verstehe ich was falsch??

Über eine Info wäre ich euch sehr dankbar.

LG Dino

#11
OFFLINE   Harry325iC

Harry325iC

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 924 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
Soweit ich verstehe, muß ein Umschalter eingebaut werden. Will auch gerade ein Reverse umbauen. Blöd, mit dem Schalter. Man könnte doch auch eine leer gemachte Cassette ohne Spulen etc. einschieben. Das würde den Schalter umgehen.

Edit: Hab´s heute ohne Schalter gelötet, geht 1A, leere Cassette rein und Aux in hören. O.k. Laufwerksgeräusche ganz leise, dafür orignal und ohne Schalter Umbau

Bearbeitet von Harry325iC, 16. Mai 2012 - 18:11.


#12
OFFLINE   Pilly

Pilly

    Mäppchenpeter Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 3.194 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: '89 325i Cabrio
  • eBay: *phil89*

Edit: Hab´s heute ohne Schalter gelötet, geht 1A, leere Cassette rein und Aux in hören. O.k. Laufwerksgeräusche ganz leise, dafür orignal und ohne Schalter Umbau


Natürlich geht das so IMMER, aber ich finde es eher nervig immer eine Kassette einschieben zu müssen und hab es daher als "Verbesserung" erachtet wenn man nur mit einem kleinen Schalter umschalten kann.

Mittlerweile baue ich die Radios meist so, dass ich den Schalter hinter die Blende des Kassettenlaufwerks mit Heißklebe einklebe und man dann mit dem Finger durch die Blende den Knopf drückt und das Radio von außen dann wirklich zu 100% original ist.

Gruß Phil

Eingefügtes Bild

[Heute 13:59] jannis320iM20: du weisst echt nichts, du nordische weichbirne :D


#13
OFFLINE   servuci

servuci

    Mitglied Geschlecht

  • Neues Mitglied
  • 12 Beiträge
    Herkunft: München
  • Mein BMW: cabrio und touring
Hallo,

das ist ja eine super Anleitung. Vielen Dank, daß Du das hier reingestellt hast. Spricht für Dich.
Ich habe ein Business CD RDS mit nur einem Display gekauft und sehe, daß ich einen ipod oder iphone gar nicht anschließen kann.
Meinst Du das ist machbar für einen Laien?

Habe auch noch ein älteres Reverse aus 1988 oder so und das hat hinter komischerweise nicht den großen Stecker wie das Business, sondern ein oder zwei kleine Kombistecker und dann noch kleine Stecker für die Lautsprecher. Weist Du ob es da einen Adapter oder Kombistecker gibt damit ich das Business in den Wagen einbauen kann? Ist das Business einigermaßen gut vom Klang oder hast Du da einen andere Empfehlung?

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Viele Grüße,
Stefan

#14
OFFLINE   Nuri

Nuri

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 179 Beiträge
    Herkunft: Ulm Bundesland
  • Mein BMW: 316i (M42B18)
Ich wollte mit meinem Business CD RDS einen einzelnen aktiven Subwoofer ansteuern, dazu habe ich Pilly's Beschreibung etwas anders umgesetzt:

Ich habe nur die Ausgänge der hinteren Lautsprecher am IC abgegriffen (RR+RL). Jetzt kann man über die Fader-Funktion die Lautstärke des Subwoofers separat regeln :D
Etwas Einstellarbeit war dann noch nötig, um einen perfekten Klang hin zu zaubern, sodass auch bei höheren Lautstärken die vorderen Lautsprecher rauschfrei bleiben.

Danke Pilly, für deine Super-Anleitung!

VG Markus
:smbmw:

#15
OFFLINE   FloTec

FloTec

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.475 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Stuttgart Bundesland
  • Mein BMW: 318is

Bussiness RDS:

[attach]116709[/attach] --> [attach]116687[/attach]
Das Kassettendeck wird nicht mehr angeschlossen, es erscheint im Display "ERROR" aber er spielt dann die Mucke vom mp3player. Dafür einfach die Anschlüsse rechts und links rausziehen, man kann das Laufwerk komplett entfernen oder es einfach drin lassen.


Moinsen Pilly,

muss jetzt auch endlich mal den Umbau wagen - Habe jedoch einen Ipdod mini und moechte auch am besten eine direkte Ladefunktion mit einbauen. Kannst Du mir hier einen Tipp geben?

8-/

MfG Florian


#16
OFFLINE   Pilly

Pilly

    Mäppchenpeter Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 3.194 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: '89 325i Cabrio
  • eBay: *phil89*
Hmm Ipod mini ... Das Ding kann doch "normal" nciht laden und abspielen gleichzeitig oder? Dann wirds schwierig denke ich.

Musst halt das Kabel des Ipods durchmessen um rauszufinden auf welcher Leitung das rechte/linke Signal ist und wo der Ladestrom fließt. Dann brauchst du einen 5V Adapter und klemmst da den USB Stecker rein und schließt Masse udn 12V an. Dann noch die Signalleitungen für re/li anschließen und es sollte "eigentlich" gehen.

Ich befüchte aber, dass das Kabel nciht die Signale für re/li UND Strom gleichzeitig transportiert ...

Gruß Phil

Eingefügtes Bild

[Heute 13:59] jannis320iM20: du weisst echt nichts, du nordische weichbirne :D


#17
OFFLINE   FloTec

FloTec

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.475 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Stuttgart Bundesland
  • Mein BMW: 318is
Ok, werde mal schauen. Ansonsten setze ich die bereits erprobte Version um. Danke!

:winken:

MfG Florian


#18
OFFLINE   Nuri

Nuri

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 179 Beiträge
    Herkunft: Ulm Bundesland
  • Mein BMW: 316i (M42B18)
Ich setze den Thread mal hier fort um den Wiki-Eintrag nicht zu zu spammen...

Ich wollte mit meinem Business CD RDS einen einzelnen aktiven Subwoofer ansteuern, dazu habe ich Pilly's Beschreibung etwas anders umgesetzt:

Ich habe nur die Ausgänge der hinteren Lautsprecher am IC abgegriffen (RR+RL). Jetzt kann man über die Fader-Funktion die Lautstärke des Subwoofers separat regeln :D
Etwas Einstellarbeit war dann noch nötig, um einen perfekten Klang hin zu zaubern, sodass auch bei höheren Lautstärken die vorderen Lautsprecher rauschfrei bleiben.


Folgendes Problem ist aufgetreten:
Ich bin mit dem Klangergebnis nicht zufrieden. Der Bass setzt relativ dumpf und etwas übersteuert ein. Im Vergleich mit dem vorherigen Radio mit Sub Line Out ist es um einiges schlechter :-(
Ich habe jetzt in einem Beitrag im Wiki gelesen, dass ein High-Low-Converter Abhilfe schaffen könnte. Dieser soll einen SubLineOut bei Radios ohne solchen ermöglichen.

Wo muss der Converter angeschlossen werden?
Was haltet ihr davon?
:smbmw:

#19
OFFLINE   Laafer

Laafer

    Radio-Umbauer Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.338 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Lauf a. d. Pegnitz Bundesland
  • Mein BMW: Mehrere Personenkraftwagen und Krafträder

Wo muss der Converter angeschlossen werden?
Was haltet ihr davon?

Diese Konverter schließt man direkt an die Lautsprecherausgänge des Radios an, diese wandeln dann das High-Lautsprecher Signal in ein Low Signal für eine Endstufe um. Ich hab diese Dinger schon verwendet nur für Bass.

Da ich im E34 damals zu faul war eine Chinch Leitung nach hinten zu verlegen und ich sowieso nur einen Woofer betreiben wollte habe ich mir vom linken Lautsprecher hinten das Signal abgezapft und in eine Endstufe gegeben. (Diese hatte so einen Konverter schon eingebaut)

Angehängte Grafiken

  • hi-low-level-line-converter-1.jpg

Eingefügtes Bild

MFG
Hannes

#20
OFFLINE   Nuri

Nuri

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 179 Beiträge
    Herkunft: Ulm Bundesland
  • Mein BMW: 316i (M42B18)
Danke @Laafer für deine Antwort - ich werde das mal ausprobieren...

Wenn nun der nächste Track angewählt wird, wird die Wiedergabe kurz unterbrochen. Daher ist es am besten, eine CD mit nur einem einzigen 80-minütigen Track zu brennen.


Das habe ich nicht so ganz verstanden: Wann wird welche Wiedergabe (CD oder MP3-Wiedergabe?) unterbrochen - Wenn der nächste Track auf einer CD oder beim MP3-Player angewählt wird? Muss man also, wenn man eine normale CD hören will den MP3-Player abschalten? Oder muss man auf den MP3-Player einen Dauer-Track laden?

Sorry, aber so ganz verstehe ich es noch nicht...

Andere Frage: Hat jemand eine Lösung parat, wenn der Auswurf-Mechanismus des Business CD RDS (alte Version) manchmal hakt? Radio macht "klack-klack-klack" und wirft die CD nicht aus...
:smbmw: