Zum Inhalt springen

Alpina 8 x 16


Rumo
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Und zwar folgende Frage:

Ich habe hinten Alpina Felgen in der Dimension 7 x 16 mit 205 Reifen verbaut. Meines Erachtens ist da noch eine ganze Menge Platz. Es ist nicht gebördelt und es sind Eibach Federn verbaut.

Nun habe ich vor hinten auf die Alpina 8 x 16 Felge zu wechseln. Geht das so einfach ohne die Kanten umzulegen oder ist dies ein Muss?

 

MfG

 

Edit: noch ein kleines Beispielbild

Alp Rim.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Laut Prüfbericht (ungültig, aber was anderes gibt es nicht) sollen die Kanten angelegt werden.

Da werden die meissten Prüfer auch drauf bestehen.

 

Ich hab das mal ohne anlegen gefahren... Aber ich weiß nicht mehr wie gut das gepasst hat (den Reifen aufgeschlitzt hat es jedenfalls nicht).

 

Gruß

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

TOP!!!

 

Hast du das so verbaut? Weil ich mein irgendwo mal gelesen zu haben das die Kanten dann umgelegt werden müssen.

 

Aber schon mal danke für die wirklich sehr schnelle Antwort.

 

Edit: gleich noch viel mehr Antworten.:daumen:

 

Also doch grenzwertig. Aber da ich eh meist allein oder zu zweit fahr sollte das ja gehen. Oberkante Unterlippe heißt ja Haarscharf auf den Millimeter genau oder?

 

Wie sieht es eigentlich mit 215 Reifen aus oder gibt das Gut áchten nur 225 her?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus denke auch das du da nischt machen must.Habe mir fürn Sommer Chrom Alus geholt 7,5J 35ET 17Zoll.Reifen sind 205 40Zr17 drauf.Um die Alus drauf zu bekommen habe ich noch Spurplatten dazu geholt 25mm [eine Seite]hinten und 20mm vorn [gesamt 50mm Hinterachse und 40mm Vorderachse].Verbaut dazu is gerad ein 60/30 Fahrwerk.Und das Past wie die Faust aufs Auge.Bilder sind in Album von mir zu sehen um einen visuelen vergleich zu haben.

MdGwinken.gifraWfodoG

bmw2.gifE30 bAd bOyS bAd tOyS

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kommt drauf an... wirst du sehen wenn sie drauf sind....

dann läßt er das rad mal schön einfedern und entweder es passt oder es passt nich....

ganz einfaches Spiel...

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt zu den 8"-Alpinas nur einen Prüfbericht.

Prüfberichte sind inzwischen als Eintragungsgrundlage ungültig. Die Felgen können also nur per Einzelabnahme eingetragen werden. Aber da hat der aaS auch gerne den Prüfbericht zur Hand.

Bei der Einzelabnahme kannst Du aber natürlich auch direkt andere Reifengrößen eintragen lassen.

Hab ich auch gemacht (205/45R16 und 225/40R16). Mach ich aber nicht nochmal. Wenn die Reifen runtergeritten sind, kommen die Originalgrößen wieder druff (205/50R16 und 225/45R16). Die stehen besser im Radkasten.

 

 

 

 

Edit: Im Prüfbericht steht übrigens Kanten-Anlegen als Pflicht drin.

Kannst Dir den Prüfbericht oben mal unter ABEs II runterziehen.


Bearbeitet: von VD

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kommt drauf an... wirst du sehen wenn sie drauf sind....

dann läßt er das rad mal schön einfedern und entweder es passt oder es passt nich....

ganz einfaches Spiel...

 

 

Naja falsche Antwort oder besser gesagt nicht die gewünschte ;-) wenn es nicht ohne geht würde ich halt bei den 7 ern bleiben und mir die Kohle sparen. Möchte partout nicht die Kanten umlegen.

Wollt eigentlich nur ein paar Erfahrungsberichte sammeln weil ja doch einige damit fahren und mein Fazit habe ich denke ich schon gezogen.

 

MfG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tjo so schauts aus......

keiner kann dir zu 100% sagen das alles glatt geht auser einer hat es wirklich montiert und du machst genau seinen Reifen drauf.... ;-)

allerdings hat man ja nen negativen sturz wenn er voll einfedert, was wiederum gut is weil er somit sich von der Kotikannte weg bewegt....

wenn allerdings im gutachten Bördeln drin steht.... hehehe... ;-)...:heuldoch::-D

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nix


Bearbeitet: von VD

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ob man anlegen muss oder nicht, kommt drauf an wie breit der 225-er reifen ausfällt und welche kontur der flanke er hat, das ist je nach hersteller SEHR unterschiedlich

 

War zu faul, um es dazu zu schreiben. Mit 225er Fulda Carat Extremo geht es jedenfalls ganz knapp so...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

verdammt....

ich kann es nicht!

Schon wieder vertan....

deswegen lösch ich jetzt meine Rechnerei und leg mich schlafen (schmollend)....

 

Nach neuer Rechnung ist es doch vergleichbar. Laufflächenpositionsunterschied von den 7,5x17" ET10 mit 205er und 8"-Alpina mit 225er-Reifen grade mal 1,05mm (steht der 205er weiter draussen)....

Berechnet nach NORMMASS ;)


Bearbeitet: von VD

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hab ich schon....

brauchte nur mal wieder 4 Ansätze und zwei Zeichnungen *ggg*

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich war kurz davor....

aber nix mit Ton....

wollt aus Alu schnitzen ;)

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ne ABE ganz sicher nicht.

Wenn dann ein Teilegutachten (dieses habe ich aber noch nie gesehen und wäre wahrscheinlich neu aufgelegt, weil die die Felgen immer noch vertreiben).

 

Ne ABE gibt es zu den 7"-Alpinas.

 

Wenn Du was anderes vorliegen hast, würde ich mich über einen Scan freuen.

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin gespannt ;)

 

Meine Mail: 325er /at/ gmx /Punkt/ de

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider schreibst du nicht was du für einen hast, nen vFl oder nen FL?

Beim letzteren braucht man wahrscheinlich nicht Bördeln da schon ab Werk gebördelt ist und es durchaus schon reicht.

 

Davon mal davon abgesehen, wo liegt das Problem zu Bördeln???

Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt..... Drehmoment, wie fest.

In Kürze Tiefendiagnose und Codierungen für alle E Modelle bis BJ 2006 möglich.

 

To do List 2010/11


E30: Projektstart M20 Quadrathuber, Bremse aufrüsten + evtl. Getriebe tauschen, Massenmesser "Serienreif" machen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...