Zum Inhalt springen

Temperatur - Sensor - Kombi - Masse ???


operasix
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Holla zusammen,

 

also das Problem mit meiner verdammten Temperaturanzeige ist immer noch nicht gelöst !

geht im Betrieb immer ca einen mm über Mitte... Dann aber plötzlich auf 3/4 , dann fast rot, dann springt sie wieder auf Mitte usw...

Die Mutter im Kombi is fest ...

Nun noch etwas interessantes --- wenn ich Verbraucher wie z.b. Licht, Fernlicht, oder Anlage laut aufdrehe bewegt sich die Nadel mit dem Takt der Musik...

Somit tippe ich auf ein Masseproblem...

Habe daraufhin eben ein überbrückungskabel genommen und eine Seite an die Masse des Sensors und die andere Seite an den Minuspol der Batterie gehängt...Problem bleibt...

ich drehe durch - das nervt so, weil ich gerade nen gerissenen Kopf hatte und nun bei Temperaturproblemen echt hohen Blutdruck kriege !

Wo kann denn da noch was rumspacken...

Hab den Wagen heute bestimmt ne Stunde im Stand laufen lassen .... Is ganz brav auf Mitte bzw mm drüber geblieben...aber sobald ich losfahre tickt die Anzeige durch und macht nur noch Scheisse !!!

Soll ich mal das Instrument austauschen ? Muss ich dann das komplette Kombi haben oder geht der Temp Anzeiger auch einzelnd zu tauschen ?

Gibt es einen Hersteller der dafür bekannt ist, dass er besser funktioniert ? z.b. VDO oder ähnliches ?

Weiss jemand welchen Widerstand ich am Temp Sensor bei betriebswarmem Motor messen können müsste ? Würde dann auch mal meinen Sensor checken...

 

Bitte um Hilfe !!!

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


ein Taktstock in der Kombi ist doch eine feine Sache! Hat nicht JEDER :-D

Entweder ignorierst du das Ganze (spinnt ja nur die Nadel) oder machst wie ich, nach 2 Jahren Hupfen, eine zweite Mutter drauf.

Seitdem ist bei mir Ruhe und die Nadel hat ihre eigenwillige Choreographie eingestellt.

Gruß Jochen

 

PS: seitdem hüpft die Nadel der Tankanzeige, wenn weniger als 30 Liter im Tank sind :klatsch:

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aber es muss doch einen plausiblen grund dafür geben, ich mein die e30's sind doch nich schon damals mit hüpfenden Temp und Tank Nadeln ausgeliefert worden...Irgendwie entwickelt sich dieses Prob doch und wie gesagt is bei mir die Mutter ja fest !!!

Motormasse stimmt wohl auch ...

Wie siehts aus mit der Masse zum Kombi - kann da was im Busch sein ?

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kalte Lötstellen auf der Platine!?!

Da kenne ich mich aber nicht so gut aus.

Kälte oder Hitze, auch auf die Plastikform/Gehäuse der Kombi könnten auch noch auf die Elektronik einwirken.

Würde mich jetzt auch interessieren, da mich die Nadel der Tankanzeige ab und an auch nervt.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hast du schon mal einen anderen tacho eingebaut und geschaut ob das problem dann weiterhin besteht??? ich geh mal davon aus das deine anzeige selbst defekt ist.

Codieren und Fehlerspeicher auslesen Raum BOCHUM

 

Posting © [silversurfer] 2004. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mh ich wollte jetzt eigentlich nicht auch noch nen neues kombi kaufen aber werd ich dann wohl...also nen gebrauchtes....

hatte bei meinem gerade die akkus neu gemacht und alle muttern kontrolliert...

 

ich schau mal zu .... macht mich alles traurig *heul*

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es einen Hersteller der dafür bekannt ist, dass er besser funktioniert ? z.b. VDO oder ähnliches ?

 

Von welchem Hersteller ist denn dein Kombi? Mir sind von Werk aus nur Motometer & VDO bekannt..!?

[CENTER]And in the end, it's not the years in your life that count. It's the life in your years.
[SIZE="1"][COLOR="Gray"]Abraham Lincoln[/COLOR][/SIZE][/CENTER]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

würde wirklich mal das instrument tauschen und schauen was dann passiert.

sollte es günstig als gebrauchtteil geben.

 

theoretisch können natürlich auch kontaktprobleme auf der platine auftauchen, aber die zu finden wäre sicher kein spaß...

 

du kannst die instrumente des kombininstrumente willkürlich austauschen. vdo passt auch ohne probleme in motometer, und anders herum.

einzig der motometer-tacho passt NICHT in den gehäusedeckel des VDO-kombis (anders herum kein problem).

 

besorg dir also ein neues altes kombi (vorzugsweise motometer, wg. tacho-kompatibilität) und dann kannst herumprobieren: neues instrument, altes instrument mit neuer platine, neues instrument mit neuer platine. irgedwo wirst den fehler dann schon finden.

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mh okay,

 

ich werd das Dingen gleich mal rausruppen und einer Sichtprüfung unterziehen (auch wenn die gerade erst einen Monat her ist)...

Wie gesagt das seltsame ist bei laufendem Motor dreht das Dingen derart durch und zeigt Mittlerweile immer rechtsanschlag an - also voll im roten Bereich ! Schalte ich nun Motor aus und mache einfach die Zündung wieder an, schnellt die Nadel exakt auf Mitte ! Wenn ich nun allerdings wieder den Motor starte, schlägt sie wieder bis ganz nach rechts aus...Muss also beim laufen irgendein Wert verfälschen, bzw eine Masse nicht richtig ankommen oder ähnliches...

Wenn das Instrument im A.. wäre, müsste es ja immer Blödsinn anzeigen, oder !?

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist zwar etwas extrem bei deinem Instrument, aber die Spannung beeinflußt bei diesem Zeigerinstrument auch die Anzeige. Das heißt bei Motor aus und (vielleicht) 12,5V der Batterie zeigt das Instrument einen Tick weniger an, wie bei den 14V bei laufendem Motor.

 

Um das Instrument und die Kabel zu überprüfen:

 

Statt dem Geber 50 Ohm einfügen. Dann sollte die Nadel bei laufendem Motor genau auf der Mitte stehen.

Wenn das ok ist bzw. als erstes solltest Du mal checken, ob du genug Kühlwasser drin hat bzw. Luft am Thermostat.

 

Wenn der 50Ohm Test nix bringt, dann gäbe es noch mehrere Alternativen

 

- Deine Verbarauchsanzeige geht noch und die LED für die Inspektion zeigen keine Auffälligkeiten?

- Kann am Kabel zum Geber liegen

- ....

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Instrument im A.. wäre, müsste es ja immer Blödsinn anzeigen, oder !?

 

nicht, wenn es nen wackelkontakt oder ne kalte lötstelle hat. dann wäre es möglich, dass es erst durch erschütterungen unsinn anzeigt.

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

defekter geber? das wäre ein naheliegender schluss, wenn schon 2 instrumente gar nichts angezeigt haben.

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

woran kann es liegen, dass bei mir die anzeige gar nix mehr anzeigen tut. habe sie auch schon ausgetauscht. geht trotzdem nicht. ich habe jetzt nen gebrauchtes bestellt, i st aber noch nicht da. aber würde gerne wissen, was es für ursachen haben könnte.

 

weil etwas kaputt ist?

 

oder Defekt?

 

etwa etwas nicht mehr funktioniert?

 

oder keinen Kontakt hat?

 

vielleicht auch einfach keine Lust?

 

 

Fragen über Fragen

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so männer,

 

ich habe das dingen jetzt eben nochmal komplett zerlegt !

habe dabei festgestellt das von der si platine eine leiterbahn durchtrennt war, weil wohl mal jmd beim zusammenschrauben ne zu lange schraube verwendet hat und sie somit gekillt hat...

habe diese nun wieder geflickt, temp instrument nochmal rausgenommen, den massepunkt gründlich gereinigt und oberfläche leicht angerauht...neue unterlegscheibe ...

alles wieder zusammengebaut und der gleiche scheissdreck wie vorher - man bin ich genervt !

ich hab jetzt auch echt die futt dick ! werde jetzt nen anderes kombi ausprobieren und gutt is !

achja, die kaputte leiterbahn muss wohl für die grünen inspektionsbalken verantwortlich gewesen sein ...

wenn ich den wagen starte leuchten nun für ein paar sekunden die grünen leds der Inspektionsanzeige auf, die dann aber auch wieder ausgehen !

 

noch etwas auffälliges - wenn meine temp nadel gerade wieder irgendwo kurz vor anschlag rechts hängt und ich nun wagen ausmache, haut sie dann einmal nochmal voll nach rechtsanschlag und bleibt dort zwei sekunden hängen, dazu leuchtet ebenfalls 2 sekunden die batteriekontroll leuchte. wenn die tempnadel dann loslässt und zurückgeht und die batteriekontroll leuchte ausgeht, schlägt die drehzahlmesser nadel einmal kurz aus !

strange oder ???

 

ich denke neues kombi macht am meisten sinn, wa !?

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neue SI Platine zumindest

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem der Geber ein NTC ist:

 

- Kabelbruch zum Geber

- Hoher Übergangswiderstand in einer Steckverbindung

- Probleme auf der Grundplatine des Kombi-Instruments

 

Als erstes wüprde ich an deiner Stelle den 50R Test machen.

Danach die Leitung zwischen Geber und KI durchmessen. Falls diese sehr hochohmig ist, Teilstrecken zwischen Geber und Motorkabelbaumstecker und MKS und KI messen.

Falls das alles in Ordnung ist, den Weg auf der Platine und auch, ob überhaupt Spannung und Masse bei der Temp-Anzeige anliegt.

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Oli,

 

das nenne ich auf jeden fall mal eine gescheite "To do list" - sehr gut ;)

 

ich denke, das würde ich auch alles ausprobieren, wenn bei mir nicht dieser seltsame faktor des laufenden motors dazukommen würde... hier muss definitiv ein masseproblem vorliegen, denn warum sonst sollte das instrument zum bass der musik oder beim ein und ausschalten diverser verbraucher wie licht, lüftung, blinker rumspacken...

ich bekomme gleich ein neues kombi - das werd ich ganz stumpf mal in die hütte reinheften und danach wissen wir alle mehr !

und wenn es das war werde ich das alte genüsslich zerhacken und euch den link zum dazugehörigen youtube video schicken (soviel nerven wie mich das scheissding gekostet hat ) ;)

 

cheers

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soooo Freunde der Nacht,

 

war vorhin auf'm Schrottplatz und hab 2 andere Kombiinstrumente ausprobiert !

Genau der gleiche Wahnsinn - bei Zündung steht Temp auf Mitte, sobald ich die Kiste anwerfe wird nur noch Blödsinn rund um den roten Bereich angezeigt ... Sobald ich Verbraucher ein- bzw ausschalte sieht man sofort Veränderungen der Nadelstellung...

Nun hab ich noch die Befürchtung, dass der Regler meiner Lichtmaschine platt sein könnte...

Habe dann eben mal gemessen.

Wenn der Wagen aus ist sind an der Batterie 12,6 Volt

Bei laufendem Motor ohne Verbraucher 13,5 Volt

Und mit eingeschalteten Verbrauchern (Licht, Heckscheibenheizung, Lüftung) sind es noch sage und schreibe 12,1 Volt !!!

 

Das ist nicht okay oder ? Kann das miteinander zu tun haben ?

Wieso is die Batterie noch nicht leer ? Die kann doch so gar nicht mehr richtig laden, richtig !?

Kann man den Regler irgendwie noch anders auf Funktion prüfen ?

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Instrument hat das nix zu tun.

 

Spannungen sind normal, 12,6 bei der Batterie ist ok, 13,5 sind einen Tick zu wenig, die 12,1 mit allen Verbrauchern etwas wenig, aber das kommt auch drauf an, welche LIMA bei Dir installiert ist.

 

- hast Du schon geschaut, ob Luft im Kühlsystem ist?

- hast Du den 50Ohm Test schon gemacht?

 

- es zeigt mehr Temp an als es sollte -> Geber hat zu niedrige Ohm-Werte, oder die Spannung von der Temp-Anzeige zum Geber ist zu niedrig.

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Instrument hat das nix zu tun.

 

Spannungen sind normal, 12,6 bei der Batterie ist ok, 13,5 sind einen Tick zu wenig, die 12,1 mit allen Verbrauchern etwas wenig, aber das kommt auch drauf an, welche LIMA bei Dir installiert ist.

 

- hast Du schon geschaut, ob Luft im Kühlsystem ist?

 

Kühlsystem wurde vor 2 Wochen entlüftet ! Ausserdem müsste die Temp Anzeige dann ja auch bei eingeschalteter Zündung zu heiss anzeigen und nicht "Mitte bei eingeschalteter Zündung" und "Rot bei laufendem Motor"

 

- hast Du den 50Ohm Test schon gemacht?

Leider keinen 50 Ohm Widerstand griffbereit - kann ich nich auch Tempfühler was messen was mir weiterhelfen könnte ?

 

- es zeigt mehr Temp an als es sollte -> Geber hat zu niedrige Ohm-Werte, oder die Spannung von der Temp-Anzeige zum Geber ist zu niedrig.

Das müsste aber doch dann immer so sein, und nicht erst wenn ich den Motor starte... Dann müsste doch auch bei nur eingeschalteter Zündung Blödsinn angezeigt werden...

Ebenfalls reagiert das Instrument auf ein- und ausschalten diverser Verbraucher ! Beduetet doch soviel, dass die Gesamtboardspannung einbricht oder aber ein Masseproblem vorliegen muss !

Wo wird denn die Spannung von der Temp Anzeige zum Geber erzeugt ? Im Konbi ? Dann wäre es mehr als ein Zufall, dass das bei drei verschiedenen Kombi Instrumenten nicht richtig funktionert...

Früher war sogar die Zukunft besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du bist da auf der falschen Spur. So groß ist der Einfluss der Spannung nicht, das bei einem Sprung von 12 - 14V oder zurück der Zeiger haob ausschlagen würde. Das sind nur 2, vielleicht 3 mm

 

Am Geber kannst Du natürlich messen. Bei Betriebstemperatur sollte der Geber 50 Ohm haben ;o))

 

Desweiteren kannst Du den Stecker mal abziehen und die Spannung messen, in den verschiedenen Lastzuständen, also im LL, nur Zündung an, mit Verbauchern. das wäre vielleicht ganz interessant.

Die SI Platine ist inzwischen wieder in Ordnung oder ausgebaut? Die kann durchaus für solche Mätzchen sorgen, wenn der/die Akku platt sind.

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...