Zum Inhalt springen

Brauche unbedingt Hilfe bei Eintragung


Andy1984
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo

 

Hab mich gerade erst hier angemeldet und hauptsächlich aus folgendem Grund :

 

Ich besitze ein 2l Cabrio E30, welches ich nun gerne auf 3,5l umbauen würde. Den Umbau habe ich bereits im Winter gemacht, um herauszufinden ob alles passt. Dieser wurde dann nachdem alles fertig war wieder ausgebaut und der Motorraum neu lackiert. Momentan steht der E30 ohne Motor da, weil ich niemanden finde, der mir den 3,5l eintragen will. Ansonsten muss ich mich nämlich mit nem 2,5er den ich noch rumliegen hab "zufrieden geben"

 

Ich hoffe nun hier vielleicht jemanden finden zu können, der mir bei der Eintragung helfen könnte. Eventuell kennt einer nen Tüv Prüfer der das machen würde. Ich wohne in 54675 Wallendorf und hätte wirklich kein Problem wenn ich sagen wir 4-500 km fahren müsste.

 

Bittet meldet euch am besten per MSN oder schreibt mir ne Mail an : Andy151084@hotmail.com

 

Danke im Voraus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Das bedarf einer Einzelabnahme und darf im ehemaligen Westen nur vom Tüv gemacht werden die Dekra ist hier nicht dazu befugt.

Seit ca Anfang des Jahres wird für diese Eintragung ein Abgasgutachten verlangt nur mit viel Glück findest Du noch jemanden der den Umbau so einträgt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau hier darf das leider nur der TÜV. Ich denke sogar dass der Prüfer der für den Bereich hier zuständig ist nicht unbedingt ein Drama wegen dem Abgasgutachten macht. Er ärgert mich nur jetzt dauernd damit, dass ich bestimmte Unterlagen von BMW haben muss, die die eh nie rausrücken. Ich müsste den Getriebetunnnel vom 7er einschweissen, da sonst nix passen würde (obwohl er wie gesagt schon drin war) und dann muss da halt ne sauteure Brmesanlage drauf.

 

Was wird denn ein Abgasgutachten so kosten ? Das ist ja dann wiederrum nur für meinen eigenen Wagen zulässig oder ? Alpina hat doch original den 3,5er verbaut, wieso reicht eigentlich keins davon ? Weil der Auspuff meist Marke Eigenbau ist oder ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

abgasgutachten brauchst du nicht, du bleibst doch in deiner steuerklasse. außerdem kannst du doch belegen das der 3,5l motor auch schon euro eins war, genau wie der 2l.

 

wenn du die abgasanlage vom 3,5er weitestgehend verwendet hast ist das auch kein problem.

 

von bmw wirst du für solche sachen keinen schriebs bekommen.

 

fahr mal zu einer anderen TÜV-stelle und rede vorher mit einem prüfer über die ganze sache.

 

punkt bremse: nimm nen schriebs mit das die innenbelüftete vorn und die scheiben hinten auch im 320is verbaut war(192ps), dann weiß der auch das du die mit die 218 ps fahren kannst.

http://e30-talk.com/%5Bimg%5Dhttp://www.abload.de/img/banner2qe7q.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wirst einfach die TÜVer in der Gegend abklappern müssen, hilft nix

 

Normalerweise spricht nix gegen eine Eintragung des M30 in den E30. Wie siehts in Trier aus?

Da gibts m. M. nach mind. einen 335i.

 

Richtung Nürburgring, also Kobelnz etc. da fahren soviel Umbauten.....

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das bedarf einer Einzelabnahme und darf im ehemaligen Westen nur vom Tüv gemacht werden die Dekra ist hier nicht dazu befugt.

 

Ergänzend dazu, Berlin hatte einen Sonderstatus und hat ihn immernoch, das hießt hier darf es die DEKRA auch machen.

 

Woran scheitert es mit der Eintragung? Der TÜV Prüfer gibt dir sicherlich Auflagen vor und wenn du die erfüllst steht einer eintragung doch nichts im weg.

http://www.e30-portal.de/logo.gif

Hilfe: Sammlung Gesamt ABE BMW E30

DIY von www318is.de wurde im e30-Portal gehostet.

Umbauanleitung zum 327i von Daniel327i wurde im e30-Portal gehostet *danke an VD & Daniel*

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja das Problem bei mir ist eigentlich folgendes. Egal wo ich bisher nachgefragt habe, wurde ich immer sofort mit Bitburg verbunden mit einem Herrn W. Dieser meinte dann aber jedesmal ich müsste den Getriebetunnel vom 7er E32 einschweissen oder 5er E34 da sonst das Getriebe nicht passen würde. Dies müsse ich dann auch nachweisen können (Fotos oder sonstwas). Ausserdem muss ich M3 E30 Achsen mit grösseren Scheiben etc verbaut haben usw.

 

Das sind nur einige Punkte die mir einfach sofort zeigen : Der Mann hat kein Interesse daran.

 

Dann will er mir natürlich auch extrem hohe Kosten in Höhe von 4-5000 Euro verklickern um eine Eintragung später möglich zu machen. Wenn ich jetzt einen Tüver im Saarland oder so finden würde, würd ich einfach dorthin fahren und den eintragen lasse. Dann kann der eben genannte Herr ja eh nix mehr dagegen machen. In Trier hab ich wie gesagt auch schon nachgefragt und auch von dort aus haben die mich sofort mit Herrn W. verbunden. Der Mann ist eigentlich ganz nett, versucht mir aber auf eine relativ doofe Art und Weise das Ganze auszureden. Da ich jetzt sonst keinen Weg mehr weiss hab ich einfach mal hier nachgefragt. Vielleicht kann ja halt einer helfen. Wenn nicht, wärs schade, da es ja eigentlich viele M30 Umbauten gibt aber mir das Ganze "verweigert" wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie wäre es mal mit NICHT ANRUFEn, sondern direkt hinfahren und mit dem aaS sprechen, der Dir das eintragen soll???

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine große Bremsanlage entsprechend der Leistung hast du schon verbaut, oder? Alle Notwendigen Dokumente wegen KAT und Motor hast du? Hast du vom Spenderfahrzeug eine Briefkopie? Ist die Abgasanlage auch vom Spenderfahrzeug? Reifen entsprehcend der geschwindigkeit setze ich auch voraus. Wenn ernsthaftes interesse an einer Eintragung besteht und du deswegen auch ein paar Kilometer fahren würdest, dann schreibe mir bitte per PN exkt Daten von deinem Fahrzeug, vom Spenderfahrzeug und was du alles verbaut hast. Also alles was du weißt, her damit :-)

http://www.e30-portal.de/logo.gif

Hilfe: Sammlung Gesamt ABE BMW E30

DIY von www318is.de wurde im e30-Portal gehostet.

Umbauanleitung zum 327i von Daniel327i wurde im e30-Portal gehostet *danke an VD & Daniel*

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Bremsanlage reicht doch die am 2l Cabrio oder etwa nicht ? Is doch schon die grosse ?

Vom Motor hab ich ne Rechnung. Abgasanlage ist alles BMW Ausser halt nach dem Auspuffkrümmer bis zum KAT hin, ist ein eigenbau Rohr (aber anständig verbaut und geschweisst) Reifen und Fahrwerk müssten auch in Ordnung sein. Papiere hierfür sind natürlich vorhanden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es wird nicht verweigert nur wird für die Eintragung von den großen TÜV-Stationen ein Abgasgutachten verlangt welches bei ca 1500 Euro beim Haupt-TÜV in Essen z.B. liegt.

Die Geschichte mit dem Kardantunnel ist Unsinn.

Ich hatte schon das Problem das ein Prüfer nach dem Umbau von 318i auf 325i die Kupplung nachmessen wollte und diese unter Stundenlohn ausbauen wollte.

Was macht ein Prüfer wenn er keinen Bock hat oder sich nicht sicher ist ... er macht auflagen die keiner erfüllen kann.

Hier ist ein Brief von einem 335i mit Serien 325i Bremse usw

 

http://wp1016621.wp027.webpack.hosteurope.de/fotost/f01059/01.jpg

 

Man muß nur erstmal einen Prüfer finden der weiß was geht und was nicht.

Ein TÜV in der nähe von Hamburg z.b. macht diese Eintragung nur wollen sie

für die Eintragung seit anfang des Jahres ein Abgasgutachten.

 

http://f23.parsimony.net/forum46447/...es/1179415.htm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Versteh ich das dann richtig dass jeder Motor in dem einzelnen E30 ein Abgasgutachten erstellen muss. Also jedes Gutachten nur für das jeweilige Fahrzeug gilt ? Was soll den normalerweise sowas in etwa kosten ? Und wieso reicht es nicht wenn ich vorzeigen kann dass der Motor bereits Euro 1 erfüllt und mit KAT etc (aus originalen BMW Teilen ) sicher nicht mehr Dreck rausbläst als in sonst nem Fahrzeug.

 

Denke mal wenn ich jetzt zB halt Kats vom E34 und nen Endtopf vom E32 verwende, dürfte da doch eigentlich keiner meckern. Aber für mich ist das Thema irgendwie echt zu schwierig ...:frage:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nebenfrage: Was genau besagt denn dieses Abgasgutachten, bzw was nutzt es? Ist doch im großen und ganzen nur Schikane um die Umbauten zu verhindern. Denn wenn ich in einen 324td einen M52 einbaue wage ich auch ohne Gutachten zu behaupten dass die Abgaswerte besser aussehen.

Grüße,

Stefan

Jetzt noch zum rechtlichen Teil: Aufgrund des neuen EU Gesetzes muss ich leider die Rechtschreib, Gramatik und Benimmregeln aus meinem Text ausschließen. Garantie und Gewährleistung auf Sinn des Geschriebenen gibts von mir als Privatperson sowieso nicht.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du ein Abgasgutachten findest das mit einem 3,5l mit selber Abgasanlage,Gewicht usw erstellt wurde ist es wieder ermessenssache des Prüfers. Natürlich wird die Eintragung günstiger je niedriger die Abgasnorm. ( mochtest du 35x15,xxeuro Steuern zahlen bei €1 ? )Doch es ändert sich etwas wenn der M30 im e30 eingebaut wird das Abgasgutachten vom e34

ist schon wegen des Gewichtunterschieds nicht mehr passend und die Auspuffanlage ist ein eigenbau

in den ABE´S der KLR steht aber das diese nur mit originaler Abgasanlage und originalem Motor gültig sind. Wenn Du es ganz genau wissen willst rufe bei der Tüv-Hauptstelle in Essen an oder nochbesser

bespreche mit dem Prüfer das ganze der das eintragen soll . Wo es geht habe ich ja schon gepostet

und deren Auflagen ebenfalls

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und nocheinmal.....

Nimm alle Unterlagen in die Hand und fahr direkt zum TÜV!

Da besprichst Du das mit dem aaS! Anrufen bringt ja nix..... soweit warste schon selber!

 

Übrigens geht auch die Achsübersetzung mit ins Abgasgutachten mit ein! Die hat Spiggy ja nicht aufgezählt *ggg*

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das prob ist das die seinerzeit genehmigten abgasgutachten immer auf das passende modell abgestimmt waren. das würde bedeuten das man den M30 im e30 nur eingetragen bekäme wenn die komplette und unveränderte auspuffanlage vom m30 fahren würde. die übersetzung würde der prüfer ausser acht lassen.

 

so der prüfer des tüv in brühl bei einem gespräch.

 

als grund warum die vorgebe bei der eintragung geändert wurde bekam ich nur ein lächeln.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das problem ist das einige TÜVER schiss haben das sie dafür geradestehen müssen.Für mich ist das kein problem da ich schon etliche umbauten eingetragen habe zb.m5 340ps.was heutzutage nicht mehr so einfach ist wie 1999.Ferner wollen sie solche autos nicht mehr auf die strassen bringen weil sie ein erhebliches risiko dastellen.Außerdem haben viele tuner Tüvbeamte geschmiert und nun haben sie erstrecht schiss ihren job zuverlieren.20%zum höchsten zugelassen modell sind ohne stress eintragbar.Eine Au mit dem vermerk das sie für einen anderen motortyp gemacht worden ist, erspart vor dem eintragen auch eine menge dumme fragen.Ein vernümpftiges auftretten und ein auto was nicht gleich beim durchfahren des bremsenprüfstandes mit der oilwanne oder dem auspuff aufstösst ist auch von vorteil.Wie geschrieben 3,5l ist kein problem....

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

spiggy, mit dem gewicht ist doch gaaanz anners.

 

euro 1 und euro 2 beziehen sich nur auf den motor, auspuff und zubehör.

 

alles ab euro 3 und höher, da wird das gesamte fahrzeug mit eingerechnet.

http://e30-talk.com/%5Bimg%5Dhttp://www.abload.de/img/banner2qe7q.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...