Zum Inhalt springen

M20B25 Motorraum Anordnung


rmk
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo e30-freaks,

 

 

ich bin gerade (seit mittlerweile oktober) dabei meinen wagen (ehemals 318i) einen M20B25 zu

verpflanzen. Motor ist endlich drinne, getriebe, bremsen, diff alles gewechselt. Jedoch stelle ich jetzt fest, wo wir uns dem Motorraum widmen, das etliche sachen irgendwie nicht ganz passen. Diese müssen jetzt passend gemacht werden glaube ich.

 

1. Der Servobehälter (braun und rund): Bleibt der an genau der gleichen Stelle? Wenn ich nämlich den LMM an den Motor ranhalte wo er hin soll, ist der Behälter stark im Weg. Gibt es vielleicht einen anderen Halter für diesen Behälter, oder á la Gewalt umbiegen?

 

2. DIE DME-Relais: Glaube zumindestens das sie es sind. Sind in einem kleinen schwarzen L-förmigen Kunstoffgehäuse. Ich finde nur leider keine Haltevorrichtung dafür. Ich glaube original sind die irgendwo mit am Luftfilter.

 

3. Von der Ölwanne geht ja ein Massekabel ab. Bei meinem alten Motor war das in Fahrtrichtung rechts unten in einen Träger gebohrt. Allerdings passt das mit dem neuen Motor nicht. Es sieht so aus als müsste jetzt genau auf der anderen Seite also in Fahrtrichtung links ein Loch gebohrt werden. Kann man das einfach so machen, oder habt ihr da einen besseren Tipp? Die Frage stelle ich daher, weil ich alles so original wie möglich machen möchte.

 

4. Der Kühlwasserausgleichsbehälter: Auch dieser will irgendwie nirgends fest zu machen sein.

 

5. Des weiteren ist an dem neuen Motorkabelbaum genau neben dem Stecker der ins Steuergerät geht, noch zwei flache ineinander gesteckte Stecker (einer schwarz der andere weiß) Jedoch baumelt bei mir in Höhe Handschuhfach nix, was passen könnte. Weiss jemand wofür die beiden Stecker sind?

 

So, das waren jetzt genug fragen. Vielen Dank schon mal im Vorraus. Und auch vielen Dank an die Member für die bisherige hilfe! Ohne dieses Forum wäre ich nie auf die Idee gekommen, bzw. hätte es mir zugetraut das ganze durchzuziehen (vor allem weil ich selber nicht viel mit KFZ zu tun habe und das nur als Hobby mache).

 

Das Forum hier ist einmalig!

 

Grüße Robert

Gruß

Robert

____________________________________________

:drive: Mein e30 @ RotenburgRaceDays: http://www.youtube.com/results?search_query=RRD+e30&search_type=&aq=f

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hallo e30-freaks,

 

 

 

 

1. Der Servobehälter (braun und rund): Bleibt der an genau der gleichen Stelle? Wenn ich nämlich den LMM an den Motor ranhalte wo er hin soll, ist der Behälter stark im Weg. Gibt es vielleicht einen anderen Halter für diesen Behälter, oder á la Gewalt umbiegen?

 

Selbe Stelle, linker Federbeindom in Richtung Bremskraftverstärker

 

2. DIE DME-Relais: Glaube zumindestens das sie es sind. Sind in einem kleinen schwarzen L-förmigen Kunstoffgehäuse. Ich finde nur leider keine Haltevorrichtung dafür. Ich glaube original sind die irgendwo mit am Luftfilter.

 

 

Ja, da gibt es ein Halteblech, das aus einem 6 Zylinder raus trennen und bei Dir einschweißen.

 

 

3. Von der Ölwanne geht ja ein Massekabel ab. Bei meinem alten Motor war das in Fahrtrichtung rechts unten in einen Träger gebohrt. Allerdings passt das mit dem neuen Motor nicht. Es sieht so aus als müsste jetzt genau auf der anderen Seite also in Fahrtrichtung links ein Loch gebohrt werden. Kann man das einfach so machen, oder habt ihr da einen besseren Tipp? Die Frage stelle ich daher, weil ich alles so original wie möglich machen möchte.

 

 

Da sollte beidseitig am Längsträger ein Stehbolzen sein, nichts "rein gebohrt"!

 

4. Der Kühlwasserausgleichsbehälter: Auch dieser will irgendwie nirgends fest zu machen sein.

 

 

Siehe zu 2. Im übrigen brauchst Du auch den Halter für den Luftmengenmesser vom 6 Zylinder, dann passt auch zu 1 wieder.

 

 

5. Des weiteren ist an dem neuen Motorkabelbaum genau neben dem Stecker der ins Steuergerät geht, noch zwei flache ineinander gesteckte Stecker (einer schwarz der andere weiß) Jedoch baumelt bei mir in Höhe Handschuhfach nix, was passen könnte. Weiss jemand wofür die beiden Stecker sind?

 

 

Mit der genauen Funktion kann ich auch nicht dienen, sie werden aber nicht benötigt.

 

 

So, das waren jetzt genug fragen. Vielen Dank schon mal im Vorraus. Und auch vielen Dank an die Member für die bisherige hilfe! Ohne dieses Forum wäre ich nie auf die Idee gekommen, bzw. hätte es mir zugetraut das ganze durchzuziehen (vor allem weil ich selber nicht viel mit KFZ zu tun habe und das nur als Hobby mache).

 

Das Forum hier ist einmalig!

 

Grüße Robert

 

Gruß, Totti

 

P.S.

Schau mal im ETK I nach den Blechen, Du wirst dich wundern, wie billig die Dinger NEU sind...

Wahrheiten, die man besonders ungerne hört hat man besonders nötig...8-/

 

www.bmw-spassfraktion-sued.de

Nur zum Spass, sonst für nix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt:

1. beim 6-Zylinder sind die Servoschläuche länger, hab damals den selben Umbau gemacht und brauchte die Schläuche von Ausgleichsbehälter zur Pumpe und vom Ausgleichsbehälter zum Lenkgetriebe neu (die "billigen") Pumpe musste ich auch vom 6-Zylinder nehmen.

2. Dieses Halteblech wollte ich net ranschweissen, habs mit ner Distanzhülse an das Blech vom Luftfilterkasten geschraubt.

3. Auf der Fahrerseite ist ein Stehbolzen

4. Hat der Totti auch schon richtig gesagt, dranschweissen, Luftfilterkastenhalter ist auch anders, den auch umschweissen oder dir ein Adapterstück basteln mit ner Blechplatte (Ich habs umgeschweisst)

5. Die beiden Stecker einfach neben dem Steuergerät hochbinden, haben keine Funktion

 

Achja wenn du anfängst dich mit dem Gaszug rumzuärgern: den musst du auch vom 6-Ender übernehmen :D

Gruß Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

vielen Dank für die guten Antworten.

zum Luftfilterkasten: Also soll ich den alten raustrennen und einen aus einem Schlachter einschweissen? Wisst ihr zufälliger Weise welche Bleche es zu kaufen gibt, und welche definitv aus einem Schlachter entnommen werden müssen. Komme nämlich leider nicht so gut mit dem ETK klar.

Ist es schwierig den Gaszug zu wechseln, bzw. muss ich dafür groß den Fahrerraum auseinander nehmen?

Des weiteren haben wir den Tank nicht umgebaut, habe ich IRGENDEINE Möglichkeit das ich dennoch eine zuverlässige Anzeige für meinen nachgerüsteten Bc2 bekomme?

 

Grüße Robert

Gruß

Robert

____________________________________________

:drive: Mein e30 @ RotenburgRaceDays: http://www.youtube.com/results?search_query=RRD+e30&search_type=&aq=f

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

vielen Dank für die guten Antworten.

zum Luftfilterkasten: Also soll ich den alten raustrennen und einen aus einem Schlachter einschweissen? Wisst ihr zufälliger Weise welche Bleche es zu kaufen gibt, und welche definitv aus einem Schlachter entnommen werden müssen. Komme nämlich leider nicht so gut mit dem ETK klar.

Ist es schwierig den Gaszug zu wechseln, bzw. muss ich dafür groß den Fahrerraum auseinander nehmen?

Des weiteren haben wir den Tank nicht umgebaut, habe ich IRGENDEINE Möglichkeit das ich dennoch eine zuverlässige Anzeige für meinen nachgerüsteten Bc2 bekomme?

 

Grüße Robert

 

Es gibt nach meinem Wissensstand noch alle Bleche zu kaufen, die Du benötigst. Und bei den Preisen macht es meiner Meinung nach auch keinen Sinn, die Teile raus zu meisseln. Gaszug ist etwas popelig im Pedal eingehangen und würde ich auch neu nehmen, wird aber ohne großes zerlegen des Autos getauscht.

BC2 braucht einen anderen Kodierstecker, dann funzt der wieder richtig.

 

Gruß, Totti

Wahrheiten, die man besonders ungerne hört hat man besonders nötig...8-/

 

www.bmw-spassfraktion-sued.de

Nur zum Spass, sonst für nix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine grobe Übersicht über die Anordnung der wichtigsten Teile im Motorraum findest übrigens auch in der Betriebsanleitung auf S. 67 ;-)

 

Oder hier: http://www.greifenhain.net

9yrlop27.jpg

Gruß aus Ravensburg

KAI

http://www.schneider-kai.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hat jemand vielleicht die TeileNr. für die Bleche die ich zum Umbau benötige:

mein BMW Händler vor Ort macht sich leider nicht die mühe, und guck das nach.

 

Grüsse Robert

Gruß

Robert

____________________________________________

:drive: Mein e30 @ RotenburgRaceDays: http://www.youtube.com/results?search_query=RRD+e30&search_type=&aq=f

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Halter Luftfilterkasten: (4,26€) 41 14 1 913 049

Halter DME-Relais: (4,06€) 41 14 1 904 837 , alte Teilenummer: ( 41 14 1 911 939 )

Plastikhalter Ausgleichsbehälter (NFL): (0,35€) 17 11 1 719 190

 

 

Die anderen habe ich jetzt nicht gefunden

Fehlen noch die Halter für den Ausgleichsbehälter, das ist nurnoch einer unten und ein Stehbolzen wo der Plastikhalter draufgeschraubt wird.

 

Edit: Ich würde behaupten es ist der hier: "Halter Scheibenwaschbehälter" (0,85€) 41 14 1 871 979

Der ist nämlich im ETK an der Stelle abgebildet wo der Ausgleichsbehälter sitzt und hat auch die Form...korrigiert mich wenn ich was falsches behaupte

 

Gruß Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

vielen Dank für die Teilenummern! So langsam komme ich aus dem Stadium raus wo ich die Sache bereue. Gestern abend hat mein Baby zum ersten Mal durch das große Herz geatmet (nachdem ich den von mir vertauschten zu und rücklauf gewechselt habe).

Erst lief er wie ein Sack hummeln, vor allen schoss er nach dem anmachen manchmal sofort richtung begrenzer. Danach haben wir ein Loch an der Ansaugbrücke entdeckt, welches der Vorbesitzer mit ner schraube und dichtband SEHR professionell dicht gemacht hatte. Kann mir jemand sagen wie ich das dicht kriege? Denn als mein Mechanicker das mit dem Finger dicht gemacht hatte, kam ich aus dem grinsen nicht mehr raus => sprich er lief. (Habe mal ein Bild angehängt) Des weiteren ist uns entfallen wo der bremskraftverstärker seinen unterdruck herkriegt, siehe Bild14.

Nochmal vielen dank hoeflerrr, jetzt kann ich auch Ordrnung in den Motorraum bringen. So langsam wird's was 8-)!

 

Grüße Robert

Bild144.jpg

Bild145.jpg

Gruß

Robert

____________________________________________

:drive: Mein e30 @ RotenburgRaceDays: http://www.youtube.com/results?search_query=RRD+e30&search_type=&aq=f

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm bei mir sieht das anders aus, da ist nämlich der Schlauch vom Bremskraftverstärker dort, wo deine Schraube ist. Vor der Drosselklappe macht der Schlauch keinen Sinn, so wie das bei dir ist, da dann im Leerlauf fast kein Unterdruck da ist und bei Normalfahrt nur leichter.

Ändere das mal ;)

Gruß Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So habe jetzt in den Schlachtabfällen endlich dieses Steckrohr gefunden, damit der Bremskraftverstärkerschlauch wider schön original in das obere Loch kommt. Allerdings, weiss ich immer noch nicht wie ich das untere Loch zu "stopfen" habe. Da hatte der Vorbesitzer einfach ne Schraube reingedreht. Des weiteren: Stimmt es das das Steuergerät sich nach langer Standzeit ohne Strom erst wieder anlernen muss? Frage rührt daher, weil wir gestern mal wieder den Motor angemacht haben und er sein Standgas so bei ca. 1400 u/min hat. Hochdrehen tut er gut und sofort hört sich auch ganz rund an. Jedoch im niederen Drehzahlbereich hört sich das ein wenig nach einem Trekker an.

 

 

Grüße Robert

Gruß

Robert

____________________________________________

:drive: Mein e30 @ RotenburgRaceDays: http://www.youtube.com/results?search_query=RRD+e30&search_type=&aq=f

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für die Schraube gibt es entweder einen Blindstopfen oder aber, was wahrscheinlicher ist, das selbe Steckrohr, wie Du es oben verwendet hast. Dann laufen 2 Leitungen zum BKV.

Ja, solchein Steuergerät lernt sich bei den ersten Ampelstops neu ein, mach Dir da mal keine Gedanken

 

Gruß, Totti

Wahrheiten, die man besonders ungerne hört hat man besonders nötig...8-/

 

www.bmw-spassfraktion-sued.de

Nur zum Spass, sonst für nix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja, ein rumeiern beim Anlernen wäre normal; 1400 im LL klingt nach Falschluft oder aber einem KLR.

Kann auch sein, dass der LLR hängt oder die DK nicht ganz schließt.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er hat den Motor kalt im Leerlauf laufen lassen, eventuell hat er noch Falschluft gezogen, das mit den 1400 geht da schon in Ordnung...

Wahrheiten, die man besonders ungerne hört hat man besonders nötig...8-/

 

www.bmw-spassfraktion-sued.de

Nur zum Spass, sonst für nix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...