Zum Inhalt springen

Probleme mit Gasannahme: Motor verschluckt sich bei schnellem Gasgeben


Flo_Lohse
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,


 


Zu allererst: Dass das Thema schon einige Male gepostet wurde ist mir bewusst, war aber leider noch keine passende Lösung dabei.


 


Der M20 B25 in meinem E30 BJ90 hat das Problem, dass er sich bei schnellem Gasgeben beim Hochlaufen aus dem Leerlauf "verschluckt", also nach kurzem Durchsacken erst mit Verzögerung hochdreht. Das Problem tritt bei kaltem wie bei warmen Motor auf.


Ansonsten läuft der Motor einwandfrei: LL i.O., Durchzug über alle Drehzahlbereiche i.O., ebenso Vollastverhalten i.O. Bei etwas langsameren Gasgeben: ebenfalls i.O.


 


Folgende Arbeiten wurden bereits durchgeführt, ohne Verbesserung:


  • Luftfilter erneuert
  • Zündkabel, Zündverteiler inkl. Finger, Zündspule und Kerzen erneuert (Kerzen nicht verrust)

  • CO eingestellt an LMM Kalibrierungsschraube ( bei LL und 30001/min auf Normwert)

  • Test auf Falschluft mit Bremsenreiniger rund um Ansaugkanäle und Bremskraftverstärker --> Kein Effekt

  • Alle Luftschläuche erneuert (noch ausstehend: zum Aktivkohlefilter, sitzt aber fest)

  • LL-Regler gereinigt und gängig gemacht

  • LL-Schalter an Drosselklappe präzise eingestellt und getestet (durchgemessen)

  • Lambda-Sonde erneuert

  • Zahnriemen: Markierungsmarken Nockenwelle/Kurbelwelle an Zahnriemenritzel stimmen überein

  • LMM gereinigt, Platine innen so korrigiert, dass Widerstandskurve wieder linear zur Auslenkung (vorher kleine Abweichung)

  • LMM: Testweise das Rastrad innen um 1 Zahn, anschließend um 3 Zähne im Uhrzeigersinn verstellt (Federspannung erhöht)

  • Lichtspalt Drosselklappe geprüft, sieht i.O. aus, LL einwandfrei

  • Drosselklappenschalter knapper eingestellt

  • LMM Rastrad 2 Zähne weiter gegen Uhrzeigersinn gedreht, --> schlechter LL

  • LMM gegen zweiten gebrauchten getauscht, kein Unterschied.

 


Weitere Infos:


  • Das Auto ist eine Schweiz-Ausführung, dort gab es damals andere Abgasbestimmung, kann es sein, dass die Motorelektronik auf ein anderes Kennfeld ein gestellt ist, welches das Verhalten provozieren könnte?

 


Allmählich gehen mir die Ideen aus, wäre sehr dankbar, wenn mir noch jemand weiterhelfen könnte.


 


Grüße


Flo


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hallo,

 

das ist halt so beim 325i. Bei mir merkt man das besonders wenn er kalt ist. Liegt am STG. Ich hab mal hier im Forum einem Mitglied ein 320er-STG verkauft und im 325i auf Funktion getestet, und siehe da mit diesem verschluckte er sich nicht. Da hab ich blöd geschaut.

 

Tschüß,

 

Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habt Ihr es schon mal mit einem anderen Chip versucht?

 

Hier im Forum schwört man auf angepasste Kennfelder in einem Eprom von "Conny".

Angepasst auf Superbenzin und wohl noch andere Kriterien.

 

http://e30-talk.com/topic/201679-an-alle/?hl=conny

 

Per PN anschreiben und ihm mitteilen was für ein Motor und Steuergerät.

 

Hier ein paar Erfahrungsberichte zu Conny´s Chip: http://e30-talk.com/topic/71211-erfahrungsbericht-zu-conny´s-chip/page-42?hl=conny#entry1506174

 

 

Gruß

Jan


Bearbeitet: von Janosch1
 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Habe schon einige E30 325 gesehen, die das Problem nicht haben, scheint also nicht das Normalverhalten zu sein, sondern doch irhendwie fehlerhaft.

Anderer Chip werde ich mal drüber nachdenken aber eigentlich müsste das doch auch mit den originalteilen in den Griff zu kriegeb sein. Für weitere Tipps bin ich dankbar!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenns ein M40 wäre, würden alle wieder "Schlepphebel und Nockenwelle" schreien...

 

...isses aber nicht und trotzdem könnte man den Ventieltrieb mal ansehen. ;-)

 

An meinem (M40) hatte mal ein Marder ins Kabel zwischen Zünspule und Verteuiler gebissen. War kaum zu entdecken. Verhalten des Motors war daraufhin ähnlich. Aber Kabel hattest Du ja schon...

 

Am einfachsten wäre mal das Steuergerät probeweise zu tauschen. Könnte mir vorstellen, dass nach den Jahren ein Elko ausgelaufen oder ein Widerstand abgefallen ist. In der Folge hat eine Regelstrecke jetzt eine fürchterlich lange Zeitkonstante. Dauert dann einfach "ewig" bis Spritmenge und/oder Zündzeitpunkt nachgeregelt werden...

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Feedback!

 

Die Bosch-Nr. meines SG ist 0 261 200 380 (Motronic 1.3). Ist denke ich kein spezielles Schweiz SG, es hat aber einige versiegelte Einstellregler, deshalb meine Vermutung, dass ggf. eine anderer Kennlinie mit unvorteilhafterem Motorverhalten aktiv ist.

Werde definitiv mal ein andres SG ausprobieren.

 

Grüße

Flo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, ich hatte das mit dem Serienchip auch gehabt, seitdem ich aber den von Conny drinnen habe ist alles Tutti. Die ganze Schaltgeschichte im Steuergerät war in den 80érn jetzt nicht unbedingt der bringer, von daher wird es wohl daran liegen.

Tritt aufs Gaspedal, Luft ist sofort drin, bis das Steuergerät macht und tut und die entsprechende Menge Sprit mit in den Brennraum haut oder vielleicht mal kurz zu viel da vergeht dann schon mal ne Gedenksekunde.

 

Und die äußert sich halt durch "verschlucken".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...