Zum Inhalt springen

Lackierung in Polen/Tschechien generell im Osten


325Timo
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Tag zusammen,

hat jemand ne Adresse für eine gute günstige Fahrzeuglackierung?

Man hört ja oft, dass die Lackierer in o.g. Ländern gleichwertige Arbeit wie deutsche Lackierer machen, aber dafür einen niedrigeren Kurs aufrufen.

Wäre cool wenn jemand schon Erfahrungen diesbezüglich gemacht hat, und mir eventuell die ein oder andere Adresse nennen kann.

Vielen Dank.

 

lg Timo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Das gleiche möchte ich auch gern wissen. Leider musste ich erfahren dass deutsche Auto Lackierer Bzw Karosseriebauer nur noch teile lackieren wollen und keine kompletten Autos mehr... schade. ich habe mal von einem Lackierer in Polen gehört, der bei uns in der Gegend für einen Porsche Zentrum die Oldtimer lackiert und der soll echt gut sein, leider hab ich im Moment keine Adresse oder Telefonnummer von ihm, muss ich nochmal nachforschen. Meine Werkstatt Nachbarn haben ihren E30 nach M60 Umbau dort komplett inkl Fahrzeug Abholung und Lieferung 2800€ bezahlt. Das Ergebnis soll wohl klasse sein. Ich hoffe ich sehen meine Nachbarn wenn ich mal wieder am schrauben bin dann kann ich nochmal nachfragen.

Aber mich würde auch interessieren ob jemand was von guten Lackierern weiß?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein ganz heikles Thema,es kommt immer auf die Qualität der Vorarbeiten an. Kiloweise überspachteln statt das Blech zubearbeiten und dann nur wenig Spachtel zubenutzen,es gibt soviel was sich erst nach Jahren bemerkbar macht. Und das ist gerade Spachtel der sich durch unterrostung löst. Ich würde mich Vorort erkundigen,Auto gleich mitnehmen.Der letzte Scheisslack,glänz erst so das man später da Kotzen bekommt.RR

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir fallen da spontan drei Dinge ein mit denen ich die Lackierkosten reduzieren kann:

 

1. "Ich kenn da jemand der..."

2. Vorarbeiten selbst erledigen. Also z.B. Zierleisten ab, Tür zerlegen... Je nach dem was ansteht. Am besten mit dem "auserwählten" Lacker besprechen.

3. Zeit. Die meißten Firmen verdienen ihr Geld mit "dringenden" Unfallreperaturen u.ä. Wir reden hier ja eher über "Saisonfahrzeugen". +- 1 Monat ist da kein Ding und die Firmen können das Fahrzeug bearbeiten wenn gerade nichts ansteht. Manche nehmen eine solche "Arbeitsreserve" gerne an. Einfach ansprechen...

 

Eigentlich kann man 1. und 3. nicht kombinieren. Geht aber bei "guter Auslastung" doch mal...

 

Viel Erfolg!


Bearbeitet: von Mahathma

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja,Lackieren von meinem e21 Alpinaspoiler hat 250Euro in Fachbetrieb gekostet. Die Zeiten von billig lackieren sind vorbei. Zum Glück habe ich einen Lacker der noch nicht zuviel eingegast ist,noch auf dem Boden bleibt.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

..und weil mir 95% in der Lackierqualität ausreichend ist, mache ich dass aktuell an meinem 71er VW Bus selbst.

Ich habe einfach keine Lust €5-6.000 für eine Ganzlackierung auszugeben.

Auch weis ich, dass kaum Spachtel drauf ist, weil ich das Blech sehr gut vorbereitet habe. Der Unterboden ist schon fertig grundiert und ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden.

Morgen kommt die Farbe (Telegrau RAL 7046) drauf, auch kein Hexenwerk :klug:

IMG_0351.jpg

Gruss Christian

Gesendet von meinem 486DX2-50 mit 4MB Ram und 210MB Festplatte gekauft bei Escom für 2800.- Mark

 

Ich frage mich wirklich, wie es dazu kommt, dass westliche Länder planwirtschaftliche Mechanismen bei der Ausrichtung künftiger Mobilität (in diesem Falle e-Mobilität) für sinnvoller erachten, als ein marktwirtschaftlich und ökologisch gesamtheitliches Konzept.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Schwager arbeitet in einer KFZ Werkstatt und die lassen ihre Fahrzeuge nur noch in Polen lacken.

 

Das Fahrzeug wird abgeholt , lackiert und nach ca 4-6 Wochen wieder angeliefert , der Spass kostet für einen mittelklasse PKW 1800 Euro (sichtlackierung.)

 

Falls ich Ihn erwische und du Interesse hast schick ich dir die Adresse via PN

Fridays for E30

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kenne einige, die in Cz Lackierungen, Reparaturen etc. machen lassen.

Je nach Wohnort einfach mal Google befragen, sämtliche grenznahen Firmen haben deutsch sprechendes Personal.

Allerdings ist es so, je weiter landeinwärts, desto billiger wird es.

Ein Bekannter hat seinen El Camino in Cz lackieren lassen, ist jetzt ein dreiviertel Jahr her.

Hat 1700 gekostet, ohne Eigenleistung.

Dort gibt es auch noch ordentlichen Lack, nicht diese Gülle auf Wasserbasis.

 

 

 

 

http://www.east-tourist.com/extern/cz/duseklack/

 

http://www.lkautomont.cz/de/16904/autolackiererei/

 

http://www.versuch.schmuckl.de/Preisangebot.htm

 

http://www.forum-cz.net/index.php?topic=4856.0

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@roadrunnerM5t

Ja du hast recht! Ich steh auch nicht auf Pfusch und bin selbst ein 120% Typ. aber wenn du dein Auto selbst kennst und Rost und alles vorher selbst beseitigst und weißt dass die Karosse gut ist denke ich ist es immer ein Versuch wert. Die niedrigerer Preise dort entstehen nicht nur durch Pfusch denke auch einfach durch weniger Betriebs und Lohnkosten.

 

Falls jemand eine Adresse hat würde ich sie gerne haben ich will einfach mal preislich alles abchecken. Habe hier vor Ort auch zwei Lackierer die ich kenne und einen guten Preis machen aber 4000€ oder 2500€ ist halt doch ein Unterschied 😀

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...