Zum Inhalt springen

Engine Carbon Clean?!


alpa1981
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

hat jemand Erfahrungen mit "Engine Carbon Clean"? Soll der Heilsbringer sein :-D  :-D  :-D

Gibts wohl in England das Zeug...

https://www.youtube.com/watch?v=7NfHAwukydU

Ich denke Kompression vorher nacher messen würde alles beweisen. Ggf auch Endoskopmessungen würde es zeigen, bspw. am Ventil.

 

Was denkt ihr?

 

Danke

 

alpa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


  • 2 Wochen später...

Diese Sachen werden in Zukunft sicher auch bei uns sinnvoll werden, wenn der Verkehr und damit das stopp and go weiter zunimmt und weitere Tempolimits eingeführt werden. Hinzukommt, dass die Autos mit den Longlife-Ölen und dem Gekurke auf Stadtverkehrsniveau sicher nicht mehr häufig genug Ölwechsel bekommen und dann machen diese Systeme sicher Sinn (was man woanders einspart, gibt man dann halt damit wieder aus).

 

Wie steht es in der Betriebsanleitung für meinen alten m30 7er? Nach längeren Stand- und Stadtfahrzeiten sollte das Auto mehr als 1 Minute mit über 3tsd Umdrehungen bewegt werden, was bei dem Auto nach meiner Erinnerung mindestens um 150-160 km/h bedeutet ... :-)

 

und alle 10tsd km Öl wechseln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

was bei dem Auto nach meiner Erinnerung mindestens um 150-160 km/h bedeutet ...

oder 30km/h im ersten



​Dieser Quatsch bewirkt wohl das gleiche wie einmal warm Fahren und 5 Minuten Autobahn Vollgas..

was man meiner Meinung nach auch zwischendurch bei einer Stadtgurke mal machen sollte..  oder bei Opis Brötchen hol Auto.

MFG Benny

 

 

 

Suche: Nockenwellen kit M40

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soetwas Ähnliches gab es in Deutschland auch. War Aus Australien hier auf den Markt gekommen ich Glaube es war ne Firma Namens Intek. Ich kann nur sagen das ich es Damals 2002 habe machen Lassen bei einem wagen der Viel Autobahn gefahren Wurde immer Rostock - Hamburg und dort war die Reinigung deutlich spürbar. Er Fuhr danach wieder Mehr Endgeschwindigkeit und auch der Sprit sowie Ölverbrauch sind zurückgegangen. Mann Muss danach allerdings den Spritfilter tauschen nach 300-500Km. Da ist deshalb weil noch etwas von dem Reiniger in den Tank gekippt wurde und dort wasser und dreck bindet und mit hinaus befördert. Habe es selbst Live mit angesehen als es gemacht wurde. Spritleitungen zum Motor wurden in eine Leere Flasche geführt und dann wurde die Spritpumpe bestromt bis die Flasche voll War. Nach 2min hat sich in der Flasche schön der Dreck vom wasser und selbiges voneinander getrennt.

 

Ich habe daraufhin mal Motorclean genutzt und war überrascht was das bei klappernden Hydros bei Benzin oder Dieselmotoren Bringt. Aber es Mag jeder seine Meinung haben Dazu. Ich nutze diese Sachen seit 2003 und Kann nichts schlechtes darüber Feststellen! Habe bestimmt schon 25 Motoren mit Motor Clean behandelt und alle Laufen noch!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das es schadet hat, glaube ich, auch keiner behauptet. Die Frage ist eher, ob es ernsthaft nötig ist und was bringt.

 

Da hat ja jeder auch so ein bisschen seine eigene Glaubenswelt. Ich bspw. mach immer lieber einen Ölwechsel zu viel, als einen zu wenig etc.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ölwechsel gut und schön aber den dreck im motor eines gebrauchtwagen bekommst du durch wechsel des öl kaum weg. Probiert es selber mal aus wenn ihr einen Ventildeckel hab der innen schwarze ablagerungen hat. Einfach mal Motor Clean von Liqui Moly aufpinseln und zusehen wie der dreck sich löst! Und genau das passiert auch im Motor.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bei nem Stadtauto macht das auf jedenfall Sinn, mal son bißchen Engine-Cleaner reinzukippen.

 

Gruß Jürgen

 

Siehe hier:

 

http://propeller.haus/uploads/gallery/album_1100/gallery_14894_1100_1423491298_9478.jpg

Suche:

Wahlhebelgriff Leder

25 16 1 216 464  war Bestandteil des Sportpakets

Rostfreien Heckdeckel VfL Limo (mit/ohne Spoilerbohrungen) Farbe egal!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke für die Antworten.

 

Ich werde, wenn der Typ es mich kostenlos ausprobieren lässt, es mal halbweg wissenschaftlich versuchen zu messen.

Also wie oben geschrieben mit Kompressionsmessungen und Endoskop. Vllt auch noch CO während der behandlung messen.

 

Danke alpa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...