Zum Inhalt springen

E-Lüfter für 318is -> saugen oder blasen? Größe?


kingm40
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich will noch vor Saisonstart meine iS auf E-Lüfter umbauen. Jetzt bleibt aber die Frage, ... besser einen blasenden oder saugenden nehmen?

 

Beim Saugenden ist die Größe ja nicht so das Problem, aber wenn man einen saugenden nimmt, welche Größe bringt man da maximal rein? Passt sowas noch? http://www.sandtler24.de/spal/102328/elektrischer-ventilator.htmloder ist der schon zu groß?

 

Kühler will ich übrigens zumindest vorerst weiterhin den originalen verwenden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ich will noch vor Saisonstart meine iS auf E-Lüfter umbauen. Jetzt bleibt aber die Frage, ... besser einen blasenden oder saugenden nehmen?

 

Beim Saugenden ist die Größe ja nicht so das Problem, aber wenn man einen saugenden nimmt, welche Größe bringt man da maximal rein? Passt sowas noch? http://www.sandtler24.de/spal/102328/elektrischer-ventilator.htmloder ist der schon zu groß?

 

Kühler will ich übrigens zumindest vorerst weiterhin den originalen verwenden.

 

der Lüfter hat recht wenig Stromaufnahme, so richtig Wind machen wird der also nicht, verglichen mit einem "richtigen" BMW Lüfter (wie z.B. e46) der etwa die doppelte Stromaufnahme hat

 

schon deswegen würde ich da auf originale BMW Serienlüfter zurückgreifen

 

aber als erstes solltest Du den größeren Kühler mit höherem Netz 440x440 verbauen (e36 328i usw.)

 

alle Luftführungen vor dem Kühler auf "Klima" umrüsten (oder weglassen ....)

 

ob der E-Lüfter vor oder hinter dem Kühler montiert wird, ist eine Frage vom Platz und natürlich von der Lüfterbauart

 

beim e30 ohne Klima ist vorm Kühler viel Platz und beim 4-Zylinder ist ja viel Platz zwischen Kühler und Motor, da muss es kein extrem flach bauender sein

 

wichtig ist, dass der Lüfter einen Rahmen (Zarge) hat und diese möglichst lang ist und ohne Abstand am Kühlernetz montiert wird, ansonsten ist schnell mal die Hälfte der Lüfterleistung futsch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem 4 Zylinder könnte man aber auch sehr gut auf die E36 Komponenten zurückgreifen.

 

Ich fahre in meinem einen E36 318ti Kühler mit (zur Motorseite sitzendem) E-Lüfter. Klappt super und es ist ausreichend Platz vorhanden.


Bearbeitet: von Leutnant_Powell

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für die Tipps. 

 

Ich habe die Sache nochmal durchgedacht und genau angesehen und soweit ich das sehe müsste der e36 328i Kühler ja quais Plug&Play passen. Den habe ich jetzt schon mal bestellt :-). Wusste nicht, dass es da eine so einfache Lösung gibt.

 

Der Lüfter aus meinem Link war nur als Beispiel für die Größe Gedacht. Der hat echt recht miese Werte. .... Mal sehen was ich da nehme

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, moderne Fahrzeuge, welchen einen hohen Bedarf an Kühlleistung haben verwenden ausschlieslich Sauglüfter. Der Vorteil liegt darin begründet, dass auf der Kühlerrückseite eine vollflächige Zarge dran ist die beim Lüfterlauf auf der, und jetzt kommt der wichtige Punkt, gesamten Kühlerfläche eine Durchströmung erzielt. Ebenfalls bietet sich bei rückwärtiger Zarge die Möglichkeit sogenannte Durchströmklappen anzubringen die bei Fahrtwind aufgeblasen werden und somit mehr Volumenstrom durch den Kühler kann weil nicht alles durch das Loch des Lüfters muss. Im Falle vom Lüfter lauf werden die Klappen zugezogen und der Lüfter hat einen topp Wirkungsgrad. Aktuelle Lüfter haben heute 800 bis 1000Watt Leistungsaufnahme, bei Autos mit Motoren....

Gruss Christian

Gesendet von meinem 486DX2-50 mit 4MB Ram und 210MB Festplatte gekauft bei Escom für 2800.- Mark

 

Ich frage mich wirklich, wie es dazu kommt, dass westliche Länder planwirtschaftliche Mechanismen bei der Ausrichtung künftiger Mobilität (in diesem Falle e-Mobilität) für sinnvoller erachten, als ein marktwirtschaftlich und ökologisch gesamtheitliches Konzept.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...