Zum Inhalt springen

Super-95 vs. SuperPlus-98


albert_10v
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Ich hab eine Frage an die Erfahrenen unter euch, bezüglich der angestrebten Verdichtung.

Einerseits geht es um einen M20B27 V3 Umbau mit der Asym. Nockenwelle, andererseits um generell (u.a. auch meinen Audi 80 2.3E).

 

Wie sieht das aus mit dem Verdichtung erhöhen, dass man ab einer gewissen Grenze klopffesteren Treibstoff braucht weiss ich schon, dass diese Grenze nich nur von der Verdichtung sondern auch von der Brennraumform abhängt (und so nicht so einfach zu erraten ist) weiss ich auch.

Beim M20B27 gibts ja schöne Tabellen und Erfahrungswerte auf die man zurückgreifen kann.

 

 

Was ich bis jetzt nicht gefunden hab ist eine Aussage "wie viel rum kommt" beim 98er Motor, im Vergleich zu einem etwas geringer verdichteten für 95er Sprit. Ich mein bei der KM-Leistung vom Cabrio wäre es ja denkbar, der bissl Mehrpreis beim Tanken wäre jetzt nicht so arg.

 

Also meine Frage ist wie sich der Unterschied auf die Drehmomentkurve auswirkt, ob man von einer Drehmomentanhebung in vor allem in einem speziellen Drehzahl bereich sprechen kann oder ob man die Kurve generell etwas nach oben schiebt.

 

 

Ich hoffe ich hab verständlich ausgedrückt was ich wissen will :).

 

Lg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


So ganz ersichtlich ist der Hintergrund deiner Frage nicht auf den ersten Blick.

Ich kann dir nur sagen, dass man nicht nur den höheren Preis des Kraftstoffs (Roz98) bedenken sollte. Durch die höhere Verdichtung hast du eine höhere Effizienz, dadurch ergibt sich ein Verbrauchsvorteil. Je nachdem kommst du dadurch kraftstoffkostenmäßig auf 100km auf das gleiche Niveau des günstigen Kraftstoffs, ggf. landest du sogar darunter.
Voraussetzung für den Nutzen des klopffesteren Sprits ist natürlich, dass der Motor ihn auch nutzen kann ;)
 


Bearbeitet: von Cove

Grüße Fabian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte wissen wie viel ich vom M20 Abfräsen soll, ob ich auf eine Super taugliche Verdichtung oder eine Super-Plus taugliche hinarbeiten soll. Kostet ja +/- das gleiche, ist auch die gleiche Arbeit.

Die Theorie ist schon klar, mit der Effizienz und blabla.

Teureren Sprit tanken => Mehr leistung haben.

 

Die Frage ist nur, wie viel Leistung mehr ist es denn, macht sich das deutlich bemerkbar oder ist das eher im theoretischen Bereich?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Normalfall kannst Du davon ausgehen, dass es was briungt, so lange Du daran glaubst.

wenn Du nach 4 Wochen beginnst zu zweifeln, wird das Auto die zusätzliche Leistung schlagartig wieder verlieren.

 

Die Motronik vom M20 ist für ROZ 91 geschrieben und passt sich im Gegensatz zu denen vom z.B. M54 nicht an die Spritqualität an.

 

Das was da weniger verbraucht wird ist rein physikalisch begründet.

Einfach die Verdichtugn erhöhen bringt eher eine Verschlechterung weil der ganze Zündzeitpunkt und die Einspritzmenge darauf angepasst werden müsste.

Sprich, Du bräuchtest eigentlich einen aufs Fahrzeug abgestimmten und daher am Fahrzeug erstellten Chip in der Motronik.

 

Alles andere ist eher das Popometer von James Brown: I feel good - dann is gut.

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das kann man m.M. nach so auch nicht behaupten. Wenn es ein 2,7l V3 Umbau wird, dann benötigt der TE ja sowieso ein neues Kennfeld. Der Conny sollte sowas auch passend für 98 Okt. haben.

 

Mein M40 ist mit 10,5:1 (+/-) ja relativ hoch verdichtet. Ich fahre eine 288° NW und tanke Super+. Wenn ich auf der BAB recht schnell (für einen M40) unterwegs bin, verbrauche ich jetzt deutlich weniger als vorher. Mit dem originalen Motor habe ich bei längerer Fahrt bei 160 - 180 km/h >12l/100km gebraucht, jetzt sind es 200 km/h unterwegs bin, kann ich der Tanknadel beim nach links laufen zusehen..

Glaube nicht alles, was du denkst !!!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf den 2.7l Umbau bezogen, hat sich bei einer Verdichtung von 10,3:1 der Verbrauch reduziert. Mit einer Tankfüllung (55L Tank) von Bochum nach Heidelberg, bin ich 570 km weit gekommen, bei Konstant 130 km/h auf der Autobahn.

 

Der Motor arbeitet jetzt effizienter als vorher.

 

Wenn ich vergleiche mit moderneren Aggregaten aus der selben Leistungsklasse, wie Beispielsweise einem Mazda V6 (KLDE) mit sogar 4-Ventilkopf, dann schneide ich mit meinem Umbau auch hier verbrauchstechnisch besser ab.

 

Der Probe 24 V KLDE mit 60Liter Tank, kam nur 550 Km weit.

 

 

Georg-M3: ich zweifle nicht an Deiner kompetenz, was E30 angeht. Ich verstehe was Du meinst.

 

Der war Klasse: Alles andere ist eher das Popometer von James Brown: I feel good - dann is gut.

post-23712-0-60338600-1453657971_thumb.jpg

Redekunst: Rod Stewart: "Man soll nur schöne Frauen heiraten. Sonst hat man keine Aussicht, sie wieder loszuwerden."

 

"Der nächste Herr dieselbe Dame!"

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das kann man m.M. nach so auch nicht behaupten. Wenn es ein 2,7l V3 Umbau wird, dann benötigt der TE ja sowieso ein neues Kennfeld. Der Conny sollte sowas auch passend für 98 Okt. haben.

Der TE hat ja was von generell geschrieben und auch nen 2,7l Umbau kann man in X Versionen machen.

 

Vor allem aber - und darauf bezog sich mein Post geht es um seinen Beitrag nummer 3 in dem lapidar steht "wie viel soll ich am Kopf abfräsen" - und das heisst für mich nicht "vernünftiger Motorumbau mit System" sondern "basteln und gucken was dabei rauskommt". :D

 

Georg


Bearbeitet: von Georg-M3

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Äh, ja. Was soll ich da jetzt drauf sagen?

 

Prinmär gehts um den M20, wie man den "ordentlich" baut ist klar, es ist auch klar wie viel abgefräst werden muss für 95er oder 98er Benzin. Auch ist klar, dass einpassendes Kennfeld verwendet werden muss, aber sowas ist ja verfügbar. Es ist auch klar welche Komponenten verwendet werden etc.

 

 

Es stellt sich nur die Frage ob ich den Motor höher verdichten soll und mit 98er betreiben soll oder ob ich ihn niedriger verdichten soll und mit 95er betreiben soll.

 

Es interessiert mich wie viel mehr mit 98er rausschaut. Diese Tuningmaßnahme würde (weil eh aufgebaut wird) ja nur geringe variable Kosten (das teurere Benzin) mit sich bringen - ansich ja nicht uninteressant.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Damit hast du dir deine Frage doch eigentlich schon selbst beantwortet. Es gäbe für mich keinen Grund, die Verdichtung für Roz95 auszulegen.
Block wird ja eh abgefräst, daher ist es vom Aufwand her auch egal das ein paar Zehntel mehr abgenommen werden.
Was dafür spricht ist oben alles schön dargelegt, was dagegen spricht (kosten pro Liter Kraftstoff) ist imho uninteressant bei so einem Umbau.
Je nachdem kommst du wie gesagt sogar bei geringeren Kraftstoffkosten/100 km raus, also was spricht dagegen ?

Grüße Fabian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich nichts, verfügbar ist der 98er ja überall. Maximal die nicht vorhandene Klopfregelung würde dagegen sprechen, falls das Auto mal veräussert wird etc... aber stimmt schon, wer nicht den richtigen Sprit tanken kann hats nicht anders verdient.

 

 

Hätte mich halt darüber gefreut, wenn da jemand mit etwas Praxiserfahrung was dazu sagen kann. Na mal abwarten, gibt ja ein paar User hier denen ich eine aussagekräftige Antwort zutrauen würde :D.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das wird dir keiner sooo genau sagen können. Denn ich glaube nicht, dass jemand einen Motor mit einer Verdichtung von 9,5:1 baut, damit auf den Prüfstand fährt und auch noch Verbrauchsfahrten macht, um danach die Verdichtung auf 10,4:1 zu erhöhen, das gleiche Prozedere noch einmal durchläuft um dann zu sehen ob sich das Super+ tanken lohnt.

 

Mach doch einfach ne gescheite Verdichtung und tanke Super+, es lohnt sich. 

Glaube nicht alles, was du denkst !!!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beispiel vom M40: Verdichtungserhöhung von 8,8:1 ab Werk zu 10,33:1.
Kennfeld etc. natürlich passend dazu, LPG Betrieb mit Roz98 als Startbenzin. Der LPG Verbrauch ist ein gutes Stück runter gegangen, liege bei normaler Fahrweise im Sommer immer um die 8,5l oder etwas drunter, im Winter sind es wegen der anderen Gasmischung um die 9l.
Geht auch ganz anständig für einen ollen M40 im Touring.
Wenn nichts dagegen spricht, wieso setzt du es dann nicht einfach um ?
Im weiteren kann ich Fachlektüre wie Gert Hacks "Autos schneller machen" empfehlen.


Bearbeitet: von Cove

Grüße Fabian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe da nur Erfahrungen mit Fahrzeugen, die frei von Elektronik sind.

 

Nur Zündung vor stellen bringt nicht viel bis nix im Verbrauch.

 

Identische Motore mit höherer Verdichtung haben im Verbrauch merkliche Vorteile gehabt, ganz abgesehen von der Leistung.

 

Ich hatte immer das Gefühl, daß die Temperaturen im Motor durch den besseren Kraftstoff niedriger wurden, gerade wenn man viel Volllast hatte.

 

Ob englisches Gusseisen mit Lucas und SU bestückt Rückschlüsse auf einen modernen Motor zu lassen weiß ich nicht. Wenn der Aufwand überschaubar ist, würde ich die höhere Verdichtung bevorzugen.

 

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...