Zum Inhalt springen

koolax

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    172
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

132 Ausgezeichnet

Über koolax

  • Rang
    trust me i'm an engineer

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Ulm
  • Bundesland
    Bayern
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    e30 M30B35, M10B18

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich hab in meiner Tachorestekiste doch noch 2 alte Stecker entdeckt. Einmal 03 aus einer Uhr (wahrscheinlich aus 318i) und 01 aus einem Vdo Drehzahlmesser. Werd die beide am Auto testen um zu bestätigen ob sie jeweils für 4 und 6 Zylinder sind. Der 01 sollte ja dann der gleiche sein wie deiner. Danke für den Link, ist ja bei Leebmann richtig günstig
  2. Der Flansch hat ca 3,5cm von ausgang bis Aufnahme der Hardy. (Siehe Foto) Wenn das jetzt der "kurze" Flansch ist, könnte meine e36 Welle die bisschen länger ist als die vom e30 325i ja passen? Klarheit gibts natürlich erst beim Zusammenbau, will hier in Erfahrung bringen ob es wenigstens klappen könnte, oder ob ich sowieso ne andere Welle suchen muss. Könntest Du mir noch sagen welches Schaltgestänge dann gepasst hat? Brauch das Zeug auch komplett neu.. Grüße Damian
  3. Sind die zweistelligen nummern, bei alten und neueren Codiersteckern dann gleich? Dachte diese Tabelle wäre nur für die neueren weißen Kassetten gültig.
  4. Werte aus dem ETK: Kardan 325i e30: 1483mm Kardan 320i e30: 1525mm Kardan e36 325i die ich wohl erwischt habe: 1512mm Bei den 4 zyl. Wellen ist im ETK keine länge hinterlegt. Wie misst man die Dinger eigentlich korrekt, und wie weit müssen die 2 Teile mindestens ineinander stecken? Die Verzahnung ist ja ziemlich lang
  5. Hallo zusammen, Habe in meinem VVFL ein Tacho ohne Drehzahlmesser und den passenden liegen um ihn nachzurüsten. Nur der Codierstecker fehlt, könnte mir jemand helfen wie ich diesen eindeutig zuordnen kann? (4 oder 6 Zyl) In allen Anzeigen die ich finde, ist auf dem Teil keine Artikelnummer drauf... zu den neueren Steckern vorne gibt es online ja eine schöne Übersicht zu der alten Version finde ich aber nichts aussagekräftiges. https://www.ebay.de/itm/BMW-E30-320-Tacho-Codierstecker-VFL-Modell-/184549303844 als Beispiel ein überteuertes Angebot.
  6. Hallo zusammen, Ich bin grad dabei noch de letzten Teile zu sammeln für meinen m50 umbau. Was sich etwas schwierig gestaltet ist eine passende Kardanwelle zu finden. Ich habe eine 325i e36 Welle gekauft, nun aber festgestellt dass diese den kleinen Flansch hat... laut etk gab es je nach Baujahr welche mit kleinem (1512mm) und großem (1492mm) Flansch. Ich habe hier das e34 525i ZF Getriebe mit großem Flansch, aber auch noch ein M42 Getriebe aus einem e36 318is Gertrag mit sehr geringer Laufleistung, dieses hat einen kleinen Flansch. Kann mir bitte jemand s
  7. Die sind aktuell wohl bisschen schreibfaul, eine mail mit ähnlichem Inhalt habe ich bereits verschickt, ans Telefon bekam ich nur eine Dame die im Verkauf tätig ist, deswegen dachte ich versuchs mal im guten alten e30-Talk ^^ Grüße Damian
  8. Danke euch beiden, kann mir das ganze nun schon eher vorstellen und werde die Nocken einschicken. jetzt besteht noch die Option Einlass: 256° 10mm Hub, 244° Auslass 9,4mm Hub oder auslassseitig auch 256° 10mm Hub. Wie passt es am besten zusammen?
  9. Okay also Absteckwerkzeug + Gradscheibe, 2-3 Messuhren inklusive Halterungen. Hast Du da eventuell eine Empfehlung was man sich anschaffen sollte? Stelle es mir irgendwie schwierig vor, die Messuhr zwischen Lagerleiste und Nockenwelle auf den Stößel auszurichten... Das mit den Lagern blíck ich jetzt zumindest einigermaßen durch. Werde ein Satz bestellen und das Spiel an jedem Lager überprüfen. Vielen Dank schonmal :)
  10. Hallo zusammen, Aktuell bin ich dabei einen M50 Tu auf 2.8l umzubauen (2.8er Welle, 135mm Pleuel, Kolben aus dem M50b25tu). Im gleichen Zuge möchte ich meine Seriennockenwellen bei Dbilas umschleifen lassen. Könnte mir jemand erklären wie man diese dann konkret am M50 einstellt? Also welches Werkzeug brauche ich und wie stelle ich es an. Die Theorie, dass das Ventil im OT-Punkt der Kurbelwelle einen bestimmten Öffnungswert haben soll, habe ich verstanden. Oder funktioniert es bei umgeschliffenen Wellen mit dem Standard-Arretierwerkzeug für m50/M52 Nockenwellen, das man auf Ebay und co
  11. Ich hab die z4 Variante im m30 Umbau drin. Top zufrieden nicht zu lang nicht zu kurz.
  12. Es ist leider die hintere der Schrauben also mit der Führung für die Achse. Auf dem ersten Bild sieht man die Buchse im Träger, aufgenommen mir einer Kamerasonde. Auto steht jetzt erstmal mit 3 Achsschrauben draußen, ich musste die Garage freimachen. Danke für die Antworten, das mit dem Schweißen hätte ich lieber mal gleich probieren sollen, habe mich aber nicht so recht getraut. Jetzt erkennt man halt nicht mal mehr den übergang von Schraube zu Buchse. Ganz schön versaut. Um es von oben zu bearbeiten muss wahrscheinlich der Motor raus zumindest aber Hbz Benzinfilter und die Ansaug
  13. Hab jetzt nur das parat. Werde morgen noch eines von der Stelle von oben machen.
  14. Hallo zusammen, Mir ist was besonders lustiges passiert: Achsschraube ist abgerissen, es geht um die mit dem nach innen versetzen Gewinde an der Vorderachse. Habe Sie aufgebohrt, einen Stift eingetrieben, dieser ist dann auch abgebrochen. Bei dem Versuch erneut zu Bohren mit verschiedenen Hartmetallbohrern und Frässtiften ist das Ganze zu einer einheitlichen Masse verschmolzen, durch den Edelstahlstift ist die Bohrung Schräg geworden, das Gewinde der Buchse ist also auf jeden Fall auch beschädigt Jetzt bleibt fast nur noch übrig die Buchse im Träger zu ersetzen. Meine Frage
  15. Servus zusammen, hat jemand noch eine Einbauanleitung für den genannten Kaltlaufregler am m50 Motor liegen und könnte Sie einscannen? Bilder von den Stellen an denen die T-Stücke drankommen und vorallem das Temperaturventil am dünnen Unterdruckschlauch würden auch schon genügen. Weis es nicht aus dem Stegreif und am m30 war das ganze n bisschen anders^^ bzw erschließt sich mir nicht wie mit den mitgelieferten Teilen die Montage ablaufen soll. Hab mir das Teil unbenutzt von Privat besorgt... aber leider ohne Anleitung. Gruß Damian
×
  • Neu erstellen...