Zum Inhalt springen

M Jay

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

103 Ausgezeichnet

Über M Jay

  • Rang
    Benutzer

Persönliche Angaben

  • Bundesland
    keine Angabe
  • Geschlecht
    Mann

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die Variante 3 ist perfekt für einen leistungsstarken Motor. Schon vor 15 Jahren hatte ich diese Variante gebaut und musste ebenfalls den Block bohren auf das letzte Übermaß. Die Kolben sind sehr gut und für den M20B25 Zylinderkopf und dessen Brennraum konstruiert!Vergiss den toten Raum.Vom Block 1mm abfräsen.Den gesamten Kurbeltrieb mit Schwingungsdämpfer und Riemenscheibe bis zum Schwungrad und Kupplungsdruckplatte (ohne Mitnehmerscheibe) WUCHTEN.Zylinderkopfdichtung 2,05mm. Bei Übermaßkolben wäre eine Kopfdichtung mit einem etwas größeren Durchmesser der Bohrung auch vom Vorteil. Vergleiche
  2. Danke für Eure Aufmerksamkeit und hier ein kleines Update zur Richtigstellung: Beim Bau der Variante 3 für 2,7 mit einem Zylinderkopf bei 125mm sind vom Block 2mm abzufräsen. Mit einem Zylinderkopf bei 124mm sind vom Block 1,0mm abzufräsen und der Verwendung einer Zylinderkopfdichtung von 1,75mm.Mit einer Zylinderkopfdichtung von 2,05mm sind vom Block 1,3mm abzufräsen. Beim Bau ähnlich der Variante 3 aber für 2,7 nicht, sondern für 2,8 mit dem 124mm Zylinderkopf darf der Block nicht abgefräst werden. Theoretisch würden die Kolben um 0,2mm überstehen und auch bei der Verwendung der 2,05mm Zyli
  3. 2,7 Variante 3 siehe Explosionszeichnung und Abfräßmaß
  4. Bitte gerne! Noch etwas Wichtiges zum Zylinderkopf. Sollten die Ventilsitzringe zu viel bzw. zu tief nachgeschnitten sein dann wird das Einstellen des Ventilspieles unmöglich weil dann die Exzenterscheibe an die Kante des Ventiles schlägt. Bau mindestens 2 Ventile (E/A) mit Federn, Kipphebel, Kipphebelwellen und Nockenwelle in den Zylinderkopf ein. Dann versuche das Ventilspiel einzustellen. Bei eingestellten Ventilen drehst Du dann die Nockenwelle und Du wirst genau sehen wo die Exzenterscheibe am Ventil anschlägt. Schönen Gruß, MJay
  5. Hallo absinthe_, Bei der Zylinderbohrung bist noch im grünen Bereich. Für die erste Übermaßbohrung sind die Zylinder vom Standardmaß 84,00mm um 0,08mm aufzubohren. Dann hätten die Zylinder eine Bohrung von 84,08mm und der Übermaßkolben im Durchmesser 84,06mm. Siehe angehängtes Bild und ein wenig Rechenarbeit. Beim Bau eines 2,7er mit einem Zylinderkopf bei 124,7mm sind vom Block 2mm abzufräsen. Mit einem Zylinderkopf bei 124mm sind vom Block 1,3mm abzufräsen und der Verwendung einer Zylinderkopfdichtung von 1,75mm. Mit einer Zylinderkopfdichtung von 2,05mm sind vom Block 1,00mm abzufräsen. A
  6. M Jay

    B27.6

    © MJay

  7. M Jay

    B27.5

    © MJay

  8. Ist das der bei dem die Dome ungleich sind und auch die A-Säulen Verlängerungen schon nachlackiert wurden?
  9. Hallo, könnte die Riemenscheibe mit dem Bezugspunkt für den OT-Geber sein. MfG Jay
  10. Wenn Du wirklich wüsstest wie viel Zeit im Durchschnitt vom Kauf bis zur Bewertung dahin ist würdest Du ordentlich Augen machen. Der Zeitliche Rahmen ist schon zwischen 3 bis 7 Wochen und das ist auch gut so den der Euro ist ja nicht das er sein sollte. Aller Anfang ist nicht einfach und auch sehr kostenintensiv.
×
  • Neu erstellen...