Zum Inhalt springen

M30B35 Motor Muss Rein :)


OldSchool88
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Meine E30 Freunde.

Habe lang Überlegt was ich mir Einbau weil jeder sagt was anderes,die eine Schwören auf die 2,8 E36 die anderen auf die 3,5 E34. Aber irgend wie bin ich der Meinung das mir der 3,5 mehr Taugt :)

 

 

Ihr könnt mir doch da sicher weiter helfen. Hätte da so einige Fragen zum M30B35 Ein Um Bau.

Also hab einen 316i Gekauft den dann auf 325e Umgebaut und das Taugt mir jetz alles nimma.

drum muss da jetz eine 3,5l Maschine rein. Motoren habe ich schon oft umgebaut aber noch nie einen M30B35 in der Hand gehabt drum hab ich jetz da so einige fragen.

 

1. Passt meine Kardanwelle oder brauche ich eine andere?

2.Was wehre der Optimale Kühler?

3. Bremsanlage, reicht die 325i oder brauche ich eine andere?

4.Thema Spritzwand und Getriebe Tunnel,muss ma da was machen oder hat alles platz?

5.Schaltgestänge E30 325i oder E34 535?

6. Was wehre das Optimale Diff?

7.Hinterachse 325i oder eine andere?

8.Wie schaut es aus mit Motor eintragen,könnte es da Probleme geben oder kein Thema?

9.Motorkabelbaum,passt da der Stecker auf mein E30 oder muss ma da irgend was um pinnen sonstiges?

 

Wehre echt super wenn ihr mir da weiter helfen könntet

Und wo ma grad so schön dabei sind,Thema Leistung: Nocke,Fächer,Chip wie schaut es den da so aus, also was könnte mann den da so an Leistung raus holen? weil die 211 Pferde reichen mir natürlich nicht alleine.Dachte da evt an Schrick,Hartge,und Chip da hab ich leider keine Ahnung was da max drin ist und welche marke.

 

Also meine E30 Freaks klärt mich mal bitte auf,Mein E30 muss wieder so schnell wie möglich auf die straße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


benutz mal die Suche.......oder guck mal ins die Foto-Stories....da gibt genug Infos dazu.

 

oder eben auch auf e30.de

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du ~4000€ über? Wenn nein, vergiss den Umbau lieber gleich. Vor allem mit Fächer, Nocke etc. Falls doch: les dir die o.g. links durch, das hilft ;)

 

PS: Möchtest dich nicht vorher vorstellen bevor so viele Fragen kommen? :D

 

PS2: Willkommen im :talk:

 

Bei ebay BMW-Teile Du bekommst. Nur doppelten Preis bezahlen Du mußt. Die dunkle Seite der Macht dort herrscht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Meine E30 Freunde.

Habe lang Überlegt was ich mir Einbau weil jeder sagt was anderes,die eine Schwören auf die 2,8 E36 die anderen auf die 3,5 E34. Aber irgend wie bin ich der Meinung das mir der 3,5 mehr Taugt :)

 

 

Ihr könnt mir doch da sicher weiter helfen. Hätte da so einige Fragen zum M30B35 Ein Um Bau.

Also hab einen 316i Gekauft den dann auf 325e Umgebaut und das Taugt mir jetz alles nimma.

drum muss da jetz eine 3,5l Maschine rein. Motoren habe ich schon oft umgebaut aber noch nie einen M30B35 in der Hand gehabt drum hab ich jetz da so einige fragen.

 

1. Passt meine Kardanwelle oder brauche ich eine andere? Wenn die vom eta schon drin ist sollte es passen, sofern sie nen großen Flansch hat.

2.Was wehre der Optimale Kühler? Kommt drauf an...VFL oder NFL. Den idealen Kühler hat der Superholti drin (glaube Alpina) beim NFL passt auch der Tropenkühler vom 325i. VFL war es glaube ich der vom e28.

3. Bremsanlage, reicht die 325i oder brauche ich eine andere? Reicht für die Eintragung.

4.Thema Spritzwand und Getriebe Tunnel,muss ma da was machen oder hat alles platz? Auf der Beifahrerseite überm Kardantunnel muß die Spritzwand eingeklopft werden. Von ca. 11 Uhr Position bis kurz vor das Batterieblech. (Für Mopo 3)

5.Schaltgestänge E30 325i oder E34 535? vom e30 325i in Mopo 3 ca. 2-3cm kürzen.

6. Was wehre das Optimale Diff? Da gibts viele verschiedene Meinungen...hatte schon 3,38 drin und jetzt 2,93. Hätte BMW den Motor in den E30 gebaut wäre wahrscheinlich ein 3,25 zum Einsatz gekommen. Entspricht mit 15 Zoll und 205/50-15 auch am ehesten der Übersetzung eines 535i e34. (laut Getrieberechner)

7.Hinterachse 325i oder eine andere? Scheibenbremse...

8.Wie schaut es aus mit Motor eintragen,könnte es da Probleme geben oder kein Thema?

Eigentlich keine Thema, aber vorher mit TÜV-Prüfer reden welchen Kat er sehen will. Manche legen Wert auf den Kat aus dem Spenderfahrzeug. Und natürlich vorbereitet zum Termin erscheinen. Auf eine Frage mit Schulterzucken antworten ist schlecht.

9.Motorkabelbaum,passt da der Stecker auf mein E30 oder muss ma da irgend was um pinnen sonstiges? Kommt darauf an welchen E30 du hast mit welcher Motronik.

 

Wehre echt super wenn ihr mir da weiter helfen könntet

Und wo ma grad so schön dabei sind,Thema Leistung: Nocke,Fächer,Chip wie schaut es den da so aus, also was könnte mann den da so an Leistung raus holen? weil die 211 Pferde reichen mir natürlich nicht alleine.Dachte da evt an Schrick,Hartge,und Chip da hab ich leider keine Ahnung was da max drin ist und welche marke.

Fächer gibt es soviel ich weiß keinen der Plug and Play in den E30 passt und an den Motorhaltern vorbei geht. Günstig Schmiedmann, aber auch hier ist basteln angesagt.

Nocke...ja aber ein vernüftig gemachter Kopf und ein wenig mehr Verdichtung gehören dann auch dazu.

Das Einzige was Plug and Play ein deutliche Veränderung der Motorcharakteristik bring bei minimalem Aufwand ist ein Miller Maf. Leistungsplus? Fährt sich aber deutlich moderner und hängt bissiger am Gas.

Ein EMS sollte natürlich auch sein!

 

Also meine E30 Freaks klärt mich mal bitte auf,Mein E30 muss wieder so schnell wie möglich auf die straße

 

 

Denke die Verwirrung ist jetzt komplett.

Wie meine Vorredner schon sagten...lies dich durch Forum.

Suchwörter...M30...Miller Maf...335i etc.

Von einigen M30 Umbauern gibt`s hier ellenlange Threads über ihren Umbau in denen fast alles beschrieben ist.

 

Grüße


Bearbeitet: von Cab Pat

Ausreichend Leistung verringert die Wartezeit auf die nächste Kurve !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

moin moin,wenn du einen 316i mit ABS hast brauchst du nichts mehr an der Bremse ändern,M30 habe ich so schon in ein solches Fahrzeug verbaut.Motorhalter von E 30.de sowie evtl einen BKV vom IX,MAL EBEND umbauen ist nicht wie beim ETAmotor da ist einiges mehr zu beachten.Zum Thema gibt es massig unter Suche.Den Rest haben die anderen schon getippt.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung dazu...:

 

Cabrio ---> M30

alle anderen Karossen ---> 2,8er

 

Grad in Verbindung mit der großen Brücke läuft der 2,8er wie Hulle...

 

Und ja, ich habe schon beide gefahren. 3,5er in meinem Cabrio und auch nen 2,8er in der 2 Türer Limo.

Schau mal zu ob du bei dir in der Nähe Leute findest die diese Motoren verbaut haben. Vielleicht kannst du mal auf ne Proberunde mitfahren...

 

 

Grüße

 

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung dazu...:

 

Cabrio ---> M30

alle anderen Karossen ---> 2,8er

 

Grad in Verbindung mit der großen Brücke läuft der 2,8er wie Hulle...

 

Und ja, ich habe schon beide gefahren. 3,5er in meinem Cabrio und auch nen 2,8er in der 2 Türer Limo.

Schau mal zu ob du bei dir in der Nähe Leute findest die diese Motoren verbaut haben. Vielleicht kannst du mal auf ne Proberunde mitfahren...

 

 

Grüße

 

Thomas

 

 

Zwar gut erklärt, trotzdem ist der M30B35 gute 3 - 4 Längen schneller in der Beschleunigung auf 200 km/h, ich habe hier mindestens 50 alte Videos liegen, wo ich das beweisen kann :winken:

 

Klar hat der M52B28 für schnelle Kurvenfahrten sicher Vorteile, aber wenn es nur um die reine Beschleunigung geht, dann ist der 3,5 Liter mit leichtem Aufwand auch schnell auf 225 PS und gute 325 - 330 NM zu bringen!

 

Kopf an Kopf mit einem BMW E46 330 CI Coupe wenn man ein Cabrio hat :daumen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal alles über den 335er Umbau lesen, es gibt 100te Berichte und Umbauanleitungen. Da muss man nicht mehr viel nachdenken und all deine Fragen wären überflüssig gewesen :klug:

 

Wenn du dann noch Fragen hast, oder mal nen umgebauten 3,5er ansehen willst, kannst auch einfach mal bei uns vorbeikommen, da du eh nur paar KM weiter wohnst ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für 4k würd ich mir wenn er schnell wieder auf die Straße will einen m20 bauen lassen! Ob 2,7 oder 2,8 für 4k bekommt man was ordentliches.

 

Und der Umbauaufwand hält sich extrem in grenzen.

 

 

Hast du ~4000€ über? Wenn nein, vergiss den Umbau lieber gleich. Vor allem mit Fächer, Nocke etc. Falls doch: les dir die o.g. links durch, das hilft ;)

 

PS: Möchtest dich nicht vorher vorstellen bevor so viele Fragen kommen? :D

 

PS2: Willkommen im :talk:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für 4k würd ich mir wenn er schnell wieder auf die Straße will einen m20 bauen lassen! Ob 2,7 oder 2,8 für 4k bekommt man was ordentliches. Und der Umbauaufwand hält sich extrem in grenzen.

 

Naja...bin schon 2,7er Variante 3 in nem Cabrio gefahren...würde ich nie und nimmer gegen einen M30 tauschen!

 

Wie der Mike schon sagte...Allershausen is ja quasi ums Eck...

Ausreichend Leistung verringert die Wartezeit auf die nächste Kurve !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kopf an Kopf mit einem BMW E46 330 CI Coupe wenn man ein Cabrio hat

 

Bin mal von nem Arbeitkollegen seinen E46 330CI gefahren und dann direkt in mein Cabrio umgestiegen. Beim 330CI hatte ich mir gedacht...nicht schlecht, geht gut, weiß nicht ob der M30 im Cabrio da mitkommt.

Ins Cabrio eingestiegen...vom Parkplatz gefahren und die Zweifel waren weg. :rauchen:

Na gut...mein M30 is auch nicht mehr so ganz orschinol aber auch nicht sooo viel gemacht.

Ausreichend Leistung verringert die Wartezeit auf die nächste Kurve !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade im unteren Drehzahlbereich ist der Unterschied sehr groß. Obenrum tun sich beide nicht mehr allzuviel. Aber in dem Drehzahlbereich in dem man sich meist bewegt ist der M30 doch klar im Vorteil.

 

Für 4k€ lässt sich ein M30 Umbau gut realisieren und man kann sich auch noch ein paar Goodies gönnen.

Ausreichend Leistung verringert die Wartezeit auf die nächste Kurve !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier wäre ja ein Vergleich Interessant!

 

Ein neu Aufgebauter 2,7 der seine volle Leistung hatt gegen dem alten M30 der sicher keine 211PS sonderen eher 190 - 200PS hatt.

 

Das der M30 durch sein Hubraum und Drehmoment vorne liegt ist klar, jedoch glaube ich das es der 2,7 wieder aufholt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon M30 mit 400000km aufgemacht da waren die original PL noch nicht an der Grenze,das Hohnbild Top,gleiches bei der Kompression,während die so gerne genommenen ca. 120000km Motoren kurz vor Exitus waren. Die Automaticmotoren sind oft in technisch erheblich besseren Zustand als geschaltete. Die vergleiche der Motoren gehen sowieso zu gunsten derer die IHREN Motor unschlagbar finden. Mittlerweile ist der M30 auch schon seltener billig zubekommen da gute e34 535i gesuchte Fahrzeuge sind,der M52 ist jetzt dafür in Preisregionen die ich für fast geschenkt bezeichne.Deshalb würde ich ihn ehr verbauen,da er technisch weit vom Mittelalter des M30 entfernt ist,vom Motorlauf und ansprechverhalten mal ganz abgesehen. Zum M30 ist zusagen, was Fahrzeuge wie e34 oder e32 problemlos zügig bewegt macht im e30 schon seit über 20jahren Spass.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...und welcher 2,7er hat die erträumten 220PS?

Der M30 lässt sich im finanziellen Rahmen ganz gut wieder frisch machen...

...und natürlich ist der der 2,7er ab 4-4500 Umdrehungen spritziger, aber mal Hand aufs Herz wie oft bewegt man sich in dem Drehzahlbereich?

Ausreichend Leistung verringert die Wartezeit auf die nächste Kurve !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja fahre mal 300km durchgehend mit einem ausgelutschten M30 durchgehend zwischen 160-230km/h und dann versuchst das mit einen aufgebrezelten 2,7l,wirst merken der M30 ist Urlaub,schüttelt das locker aus dem Ärmel,während der M20 ehr so wie eine Kreissäge unterwegs ist. Ich habe das Thema 2,7l weit vor Tinos Varianten durchgetestet,mit gekürzten Kolben,bearbeitete Kurbelwelle/Pleule und auch als Turbo,nichts ist so entspannt wie ein M30 3,5l und auch so haltbar.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja fahre mal 300km durchgehend mit einem ausgelutschten M30 durchgehend zwischen 160-230km/h und dann versuchst das mit einen aufgebrezelten 2,7l,wirst merken der M30 ist Urlaub,schüttelt das locker aus dem Ärmel,während der M20 ehr so wie eine Kreissäge unterwegs ist.

 

:daumen: :applaus: Mehr gibt`s nicht zu sagen....

Ausreichend Leistung verringert die Wartezeit auf die nächste Kurve !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man stelle sich vor 2,7l Variante xyz 220PS im 2,2tonnen e32,der bekommt nicht mal den Klimakompressor bewegt,während der 735i mit gemütlichen 4000u.min mit 200km/h über die BAB schwebt. Wie gesagt ich habe das alles schon lange durch,der 2,7l ist nicht schlecht,aber selbst ein Alpina C2 2,7l cabrio hat mich schon nach 2 Wochen gelangweilt,bin dann lieber e30 mit Alpina B7 Turbo gefahren.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gut dieses beiden Motoren sind doch sehr unterschiedlich ist doch klar!

 

Ich persönlich kann hier nicht viel machen ( in Österreich ist mit Motorumbau nicht so leicht ) außer dem was ich habe tunen zu lassen.

Wenn mann in anderen Forum´s bisschen nachliest gibts hier doch Interessante sachen.

Von den Kosten mal außen vor.

 

http://www.e30tech.com/forum/showthread.php?t=78727

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mag ja alles so sein,ich habe erst vor kurzem einem 320i durch einen 122PS eta Block beflügelt,man merkt es sofort. Auch habe ich vor 10jahren bestimmt jede Woche was an einem 2,7l verändert um es bei illegalen/legalen Rennen auszutesten. Die Fahrleistungen waren echt Top,aber hatten nichts mehr mit Laufkultur zutun,weit vom M30. Wenn man über 4000euro in einen M20 versenkt macht man das aus überzeugung zum Original Motor im e30,was ja auch ok ist. Nur für das Geld würde ich versuchen einen Alpina B3/C2 oder Schnitzer 2,7l zubekommen,das überzeugt mehr als alle Varianten. RR

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...