Zum Inhalt springen

Codierstecker beim M10 und M40


GFAP69
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

ich habe schon einiges gelesen aber nicht die richtige, klare Info gefunden.

Meine Situation ist:

Ich habe einen 316I Bj 88 (M10B18) mit defektem KI und mit Uhr von Moto Meter.

Dieses KI möchte ich gegen ein KI aus einem 88er (M40B18) mit DZM von VDO tauschen. Das neue KI soll den Tacho des alten KI erhalten.

Tankanzeige ist jeweils 55 L.

 

Von beiden KI habe ich den jeweiligen Codier Stecker. Werden beide von vorne gesteckt.

Welchen Codier Stecker soll, muss ich jetzt verwenden?

 

Ich denke den alten?

 

Danke für die Hilfe,

 

Jürgen


Bearbeitet: von GFAP69
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


für einem M10 als Antrieb ist es der für den M10. Eigentlich logisch, oder?

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...