Zum Inhalt springen

Scheibenreinigung ohne Funktion


TobiKowi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

seitdem ich meinem Cabrio eine andere Motorhaube eingebaut und die Scheinwerfer gewechselt habe kommt bei der Scheibenreinigung kein Wasser mehr aus den Spritzdüsen.

 

Ich habe den Schlauch mal von der Pumpe abgezogen und es läuft immer Wasser aus der Pumpe - bei ca. 200ml habe ich den Schlauch wieder drauf gesteckt.

 

Auch wenn nur der lange Schlauch dran hängt der rauf zum T-Stück geht dran hängt kommt kein Tropfen an.

 

An der Sicherung liegt es auch nicht.

 

Wo könnte das Problem sein ?

 

Die Scheibenwischer arbeiten.


Bearbeitet: von TobiKowi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


ja, könnte sein. Im T-Stück ist nämlich ein Rückschlagventil, damit immer Druck auf der Leitung ist.

Da die Pumpe sehr, sehr laut ist und du nix hören/fühlen kannst, ist entweder die Pumpe defekt oder fehlt ein Kabel. Meistens Masse.

Evtl. beim Umbau der SW verloren gegangen.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe grade mal das Multimeter an den Stecker der Pumpe gehalten und habe mehrere Male 0.000 - 0.002 gemessen, es liegt also keine Spannung an (wenn man das so messen kann) hat die Pumpe zumindest einen Widerstand.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was hast du denn gemessen?Meter oder Zentimeter?

 

 

Ernsthaft:

 

Schliesse den Multimeter an die Beiden Kabel an die zur Pumpe gehen.Stell dein Multimeter auf "V" und dann schau mal ob da was ankommt, wenn ja ist dir mit Sicherheit die Pumpe abgeraucht,wenn da kein Saft ankommt kann es ja nur noch der Schalter oder eines der Kabel sein!

 

 

auf der Pumpe sollte auch eigentlich draufstehen wieviel Volt die Brauch.

 

 

Gruß.

christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Stecker liegen dauerhaft 12V an (bei eingeschalteter Zündung), es fehlt aber, wie Jochen schon vermutet hat, die Masse.

Da ich in einem auf elektrische LWR umgerüstet habe könnte ich mir auch vorstellen, dass an der Verkabelung an der Lenksäule etwas verloren gegangen ist, aber würden die Scheibenwischer dann noch reagieren ?

 

Bekommt die Pumpe die auch vom Massepunkt hinter dem Scheinwerfer auf der Fahrerseite ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Wascherpumpe bekommt über F5 dauerhaft 12V (Aderfarbe violett/schwarz).

Die andere Ader (braun/schwarz) geht über einen Pin am WiWa Steuergerät direkt zum Schalter an der Lenksäule.

 

Wenn da Masse fehlen würde würde aber gar nichts gehen und wenn in dem Kabel zum Steuergerät was fehlen würde, würden auch die Wischer beim betätigen der Waschfunktion nicht gehen.

Die werden über das selbe Kabel aktiviert (daher geht ja das Kabel auf dem Weg zur Pumpe auch an das Steuergerät.

 

Daher muß entweder die Pimpe hin sein oder im Bereich zwischen Pumpe und Sicherungskasten eine Unterbrechung.

 

Dass aus der Pumpe immer Wasser läuft ist völlig normal, weil das eine einfache Kreiselpumpe ist die nicht völlig dicht ist. Wenn die "Schaufeln" stehen dann ist zwischen ihnen und dem Pumpengehäuse etwas Luft wo das Wasser durchgedrückt wird.

Da die Waschdüsen aber über dem Niveau des Behälters sind ist das bei intakten Verbindungen überhaupt kein Problem.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

du kannst ja mal die Pumpe testen.

 

Stecker ab und dann ein Kabel vom Batterieplus an den Pin mit dem ehemals violett/schwarzen Kabel.

Nun Masse von der Karosse an den anderen Pin; sollte sie laufen, liegt der Fehler zwischen Pumpe und Sicherungskasten...wie Georg schon geschrieben hat.

Läuft sie nicht, Pumpe fritte.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Masse gibts über den Schalter!!!!!

 

Liegt Plus an?

Das is viel wichtiger.

Der sollte bei eingeschalteter Zündung nämlich immer da sein.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Masse gibts über den Schalter!!!!!

 

Liegt Plus an?

Das is viel wichtiger.

Der sollte bei eingeschalteter Zündung nämlich immer da sein.

 

Georg

Plus liegt bei eingeschalteter Zündung an; lediglich die geschaltete Masse an der Pumpe fehlt - siehe Post 8.

 

Die Wascherpumpe bekommt über F5 dauerhaft 12V (Aderfarbe violett/schwarz).

Die andere Ader (braun/schwarz) geht über einen Pin am WiWa Steuergerät direkt zum Schalter an der Lenksäule.

 

Wenn da Masse fehlen würde würde aber gar nichts gehen und wenn in dem Kabel zum Steuergerät was fehlen würde, würden auch die Wischer beim betätigen der Waschfunktion nicht gehen.

Die werden über das selbe Kabel aktiviert (daher geht ja das Kabel auf dem Weg zur Pumpe auch an das Steuergerät.

 

Daher muß entweder die Pimpe hin sein oder im Bereich zwischen Pumpe und Sicherungskasten eine Unterbrechung.

 

Georg

 

Also muss zwischen Pumpe und Sicherungskasten eine Unterbrechung um Kabelbaum sein - die Sicherung habe ich schon geprüft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also muss zwischen Pumpe und Sicherungskasten eine Unterbrechung um Kabelbaum sein - die Sicherung habe ich schon geprüft.

 

Oder weiterführende Leitung zum Lenkstock. Die Masse wird durch die Sicherungsbox nur durchgeschleift. Kontakte am Lenkstock kommen auch in Frage.

 

Gruss Uwe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Masse am Relais hat nix mit der Pumpe zu tun, sondern nur mit der Wischfunktion.

Die Masse für die Pumpe wird mit dem Lenkstockschalter hergestellt.

Nimm das Steuergerät raus und stell mit einem Kabel vom Sockel Pin-Nr. 85 eine Masseverbindung her.

Rennt die Pumpe, liegt der Fehler vom Sicherungskasten zum Lenkstock, oder der Lenkstock selbst.

Umkehrschluss: rennt die Pumpe nicht, keine Verbindung vom Sicherungkasten zur Pumpe.

 

Gruss Uwe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So ungefähr. Es laufen mehrer Leitungen als geschaltete Masse vom Lenkstock zum Sicherungskasten,

die für dich aber nicht von belang sind solange alle reinen Wischerfunkionen gegeben sind.

 

Die Leitung für die Spritzerei (sollte braun/schwarz sein) kommt von der Pumpe, geht zum Sicherungskasten Pin 85 des Moduls und von dort direkt zum Lenkstock, der diesen Draht dann bei Wisch/Wasch auf Masse legt.

 

Gruss Uwe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so kanns gehen. Dann guck, dass du auf jeden Fall dafür sorgst, dass der E-Lüfter da nix mehr wegscheuern kann:winken:

gruß Björn

B M W da geht mir einer ab

:beemwe::beemwe::beemwe:

 

was noch ansteht und in Planung ist

große Bremse, 16 Zoll Felgen

Fahrwerk neu, E36 Lenkgetriebe

neue Holraumversiegelung evtl. Unterbodenschutz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Kabelbaum jetzt mit dem Kabel der E-LWR zusammen mit Isolierband umwickelt und in den Spalt unter der Niere und dem Kühlergrill hinein gepresst und spätestens bei jedem Putzen die Niere abmachen und nach dem Rechten sehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dumm gefragt:

Warum machst Du ihn nicht da fest wo er hin gehört?

Es gibt einstellbare Kabelhalter.

Müsste die Nummer 61 13 1 373 565 sein.

so einer sitzt auch auf dem Blech nahe dem Wasserbehälter vor Richtung Licht.

Damit ist alles was vorne an Kabeln von links nach rechts rüber geht (Licht, LWR, SWRA etc...) mehrfach befestigt.

Die Dinger werden von innen durch Löcher im Blech vorne eingesteckt und das Kabel hingeführt und dann verschlossen.Das hält.Allein im Bereich des Lüfters sollten 3 solche Dinger sitzen.

Ich hab die bei mir schon mehrfach auf gehabt wegen der LWR

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...