Zum Inhalt springen

Italienischer Strafzettel


Timo_79
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich war mit meinem, mittlerweile ehemaligen, 7er in Rom. Jetzt erst ist ein Strafzettel reingetrudelt vom 20.Mai 2010. Befahren einer Sperrzone ohne Zulassung. Macht nette 99,95€...

 

Nun weiß ich nicht wer gefahren ist. Auf dem Foto ist nur das Heck mit Kennzeichen zu erkennen. Und es könnte auch mein Kumpel am Steuer gewesen sein. Oder ist die Tat schon zu lange her?

 

Wer hat Ahnung davon?

 

Grüße,

Timo

In der Ruhe liegt die Kraft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ich denke, da würde es sich durchaus lohnen, Einspruch einzulegen 8-/

 

Kuck mal hier:

 

http://www.autobild.de/artikel/strafzettel-im-ausland-ratgeber-1282369.html

 

Vielleicht findest da was...

        resized-c8da19446-t3-heck.jpg     resized-81e721597-t3-e30.jpg     resized-8ab721161-e30-heck.jpg

                                                                                                                                               Gruß aus Ravensburg

                                                                                                                                                                 KAI

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich habe mal gehört, dass das noch geht, wenn man einfach nicht zahlt? Haben die dat aber schon geändert mh?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geht schon - aber bei der nächsten Verkehrskontrolle in Italien ist man dann fällig und das wird teuer.

 

Außerdem haben die in Italien ganz andere Vorstellungen davon, wann das Auto sichergestellt werden darf.

 

Einspruch einlegen macht Sinn, weil es dürften in D nur Tickets aus anderen Ländern vollstreckt werden, die auch in D ein vergehen sind.

Halterhaftung im fließenden Verkehr gibt es bei uns nicht und wenn Du nachweisen kannst, dass Du es nicht warst bist Du raus aus der Nummer.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

interessant wäre auch der verjährungsaspekt.

so ein strafzettel hätte in deutschland schon längst keinen bestand mehr... wenn er 9 monate später irgendwann mal eintrifft. wie zum teufel soll man da dann auch noch aussagen zur tat machen können?

 

ich kann da nur die kostenlose erstberatung bei einem adac-anwalt empfehlen.

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du ADAC Mitglied bist würde ich mich auch erst einmal dahin wenden.

 

Imho war zu dem Zeitpunkt noch keine Abkommen gültig.

 

Bin mal gespannt, was sich die Italiener, Franzosen und Österreicher jetzt alles für phantasievolle Begründungen einfallen lassen um an Ausländer Strafzettel mit Beträgen über 70€ ausstellen zu können.

 

Man wird wahrscheinlich nur noch in Feuerwehranfahrtszonen parken oder in eben in Speerzonen etc.

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...wenn Du nachweisen kannst, dass Du es nicht warst...

 

Da hat Wolfgang schon irgendwie recht, Timo weiss ja selbst nicht mehr, wer damals gefahren ist.

 

Bin mal gespannt, was sich die Italiener, Franzosen und Österreicher jetzt alles für phantasievolle Begründungen einfallen lassen um an Ausländer Strafzettel mit Beträgen über 70€ ausstellen zu können.

 

Glaubst Du, die Deutschen sind da weniger phantasievoll? Und wenn ja, warum? When in Rome, act like a Roman...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es sieht jetzt so aus: Der Brief, den ich nicht einmal als Einschreiben bekommen habe, ist eine "Zahlungsaufforderung vor der Zustellung". Diese Gesellschaft (Hab den Namen gerade nicht zur Hand) treibt im Eilverfahren vor der Zustellung des offiziellen Strafbescheides das Geld ein. Es steht auch ganz zum Schluß im Schreiben daß eine offizielle Zustellung später folgt.

Auf diese warte ich nun und, wenn sie fristgerecht eintrifft, natürlich auch brav bezahlen werde. Denn ansonsten sollte ich mich die nächsten 5 Jahre nicht dort kontrollieren lassen. In Italien ist im übrigen immer der Fahrzeughalter schuld bzw. er wird zur Rechenschaft rangezogen. Ich hab keine Ahnung warum die Italiener so lange brauchen...

 

Auch noch als Info: Seit Herbst letzten Jahres werden die Strafen auch in Deutschland vollstreckt. Jetzt gibt es kein verstecken mehr.

 

Dazu mal das Beweisfoto und ein Urlaubsfoto was vorher in Paris entstanden ist :-)

01357941.jpg

7ersigna.jpg


Bearbeitet: von Timo_79

In der Ruhe liegt die Kraft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann rückwirkend vollstreckt werden? Ja. Maßgebend ist das Ausstellungsdatum des ausländischen Bußgeldbescheides. Bescheide, die ab 28. Oktober 2010 erlassen werden, kommen also auch dann zur Vollstreckung, wenn die zugrunde liegende Tat viele Monate vorher begangen wurde.

Gruß Tobi

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Glaubst Du, die Deutschen sind da weniger phantasievoll? Und wenn ja, warum? When in Rome, act like a Roman...

 

Ja, definitiv, dazu sind die Deutschen zu Rechtsgläubig.

 

Das Rechtshilfeabkommen mit Österreich besteht ja schon eine Zeit und die haben auch gerne Falschparkerzettel mit lustigen Ergänzungen verschickt, um die magische Grenze zu überbieten, damit sie das Finanzamt losschicken können.

Zum Beispiel parken in der Fußgängerzone, in Straßen, wo es gar keine gibt.

 

 

Ich verhalte mich in Italien immer wie ein Italiener ;-), Straftzettel stecke ich oft einem Deutschen Auto unter den Scheibenwischer, weil der dann auch bezahlt wird.

 

Aber als Bayer auch genug Erfahrung mit unseren Nachbarn. Und schon öfters erlebt, das gerade in Italien nur Strafzettel an ausländischen Fahrzeugen hängen.

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: ich glaube in keinster Weise, dass z.B. in Italien oder Spanien Inländer und Ausländer gleich behandelt werden (und hätte dazu auch massig Geschichten im bis zu 4-stelligen Bereich zu erzählen), sondern wollte nur sagen: woher sollen wir Deutsche wissen, ob nicht auch Ausländer in Deutschland oft 'abgezogen' werden, wir sind ja selten dabei oder stehen direkt daneben...

 

Oder anders gesagt: wir Deutschen können uns ja noch nicht einmal hier im Forum einigen, ob Polizeieinsätze Abzocke waren, oder doch eher (berechtigte?) Disziplinarmaßnahmen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh wie peinlich, sorry dafür!

ALSO: DER TIMO_79 HAT WEDER LIMITIERTEN VERKEHR NOCH GEB.

 

 

Und ist evt. trotzdem schlauer geworden...

 

unter uns: ich stelle mir Dich eh nicht 20-jährig vor :watch:

 

Schönen Tag, trotzdem...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Oder anders gesagt: wir Deutschen können uns ja noch nicht einmal hier im Forum einigen, ob Polizeieinsätze Abzocke waren, oder doch eher (berechtigte?) Disziplinarmaßnahmen...

 

Doch, ich denke schon das die meisten im Forum sich da einige sind:

 

- ist man betroffen, ist es Abzocke.

- war es jemand anders, eine berechtigte Disziplinarmaßnahme

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: ich glaube in keinster Weise, dass z.B. in Italien oder Spanien Inländer und Ausländer gleich behandelt werden (und hätte dazu auch massig Geschichten im bis zu 4-stelligen Bereich zu erzählen), sondern wollte nur sagen: woher sollen wir Deutsche wissen, ob nicht auch Ausländer in Deutschland oft 'abgezogen' werden, wir sind ja selten dabei oder stehen direkt daneben...

 

Oder anders gesagt: wir Deutschen können uns ja noch nicht einmal hier im Forum einigen, ob Polizeieinsätze Abzocke waren, oder doch eher (berechtigte?) Disziplinarmaßnahmen...

 

na dann hoffe ich, das sie nicht noch bei mir ankommen, als ich im oktober für unseren kunden durch ganz italien geeiert bin:watch:

 

ps. mein italienischer kollege konnte auch gut strafe zahlen, wegen ein paar km/h zuviel. die haben auch ihre unbestechlichen blitzer und jetzt ihr neues "section control"

die bmw fahrer haben am meisten gebremst:D:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...