Zum Inhalt springen

Eintragungsfrage Kreuzis Koni Bördeln


Tobi318i
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich stehe kurz davor meine Radläufe hinten bördeln zu lassen, allerdings bin ich nach einigen Recherchen stutzig geworden, ob mir der TÜV-Mann nicht ein wenig Unrecht getan hat.

Ich habe letztes Jahr ein Koni/G&M Fahrwerk verbaut mit rund herum 35mm (oder 30mm?weiß ich nicht mehr genau) Tieferlegung. Bin vorbildlich gleich zum TÜV um es eintragen zu lassen... alles kein Problem dachte ich.

Der TÜV-Prüfer hat mich von vornherein wie einen HinterhofbisaufKantetieferleger behandelt und sich sogar die Dome, etc minutiös angeschaut. Mein Onkel (KFZ-Meister mit eigenem Betrieb) selbst hatte nichts auszusetzen am Einbau. Nach 10min befand der TÜV-Prüfer für alles ordnungsgerecht bis auf die hinteren Radläufe, an denen ich die Kante bördeln lassen sollte.

 

Nun zu meiner Frage: Ist dies bei einer Kombi von 15er Kreuzis mit 205/55er und max. 35mm Tieferlegung überhaupt nötig. Ich bin seitdem mit dem Auto mehrfach mit Anhänger gefahren und 400km fast voll beladen über die Autobahn gejagt (natürlich immer unter Kontrolle der hinteren Radkästen). Die Räder verschwanden gut in den hinteren Kästen und es waren absolut keine Schleifspuren etc zu finden.

 

Bin ich einfach nur an einen übellaunigen TÜV-Prüfer geraten oder ist es üblich die Kanten bei meiner Konfiguration bördeln zu lassen. Das Geld fürs Bördeln würde ich nämlich lieber in einen neuen Unterbodenschutz und eine Hohlraumversiegelung investieren. Da das ganze schon bald 9 Monate her ist muss ich die 42 Euro für die Abnahme sowieso nochmal komplett bezahlen, würde aber zu einer anderen TÜV-Scheune fahren:drive:

Ich wäre dankbar für konstruktive Hinweise und undankbar für Kommentare ala "Voll dumm, hättest du doch einfach umlegen lassen können, voll kriminell was du da gemacht hast"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


das is komisch.,.... grad hinten...... die kommen da nämlich NIE an die kante...... :watch:

 

vorne is was anderes, je nachdem wieweit er bei einschlagen und vollbelastung einfedert......

 

eingetragen hat er es aber????

ei dann is doch alles subba und da nix streift brauchst das auch nicht tun....

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi , ich denke das bei 35 mm Tieferlegung & Serienrädern nix gemacht werden muß !

 

Findest bestimmt was mit der : :suche:

 

Ich habe das M-Technik Fahrwerk drin ( laut Vin) also ca. 20 bis 30 mm tierfer & dazu 7,5 x 16´er Felgen mit 205/45R16´er Reifen !

 

Passt alles , auch wenn Er noch 10 mm tiefer wäre !

 

Mfg

 

Elias

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vorne is was anderes, je nachdem wieweit er bei einschlagen und vollbelastung einfedert......

 

eingetragen hat er es aber????

ei dann is doch alles subba und da nix streift brauchst das auch nicht tun....

 

Er hat es nicht eingetragen und wollte dann das ich zur Nachprüfung komme. Ich habs damals nicht eingesehen, da es mir absolut nicht plausibel vorkam. Ich konnte noch mit der Hand zwischen Rad und Kante fassen, obwohl die Hinterachs schon auf nem Bock stand. Vorne war alles bestens, mir kam es schlichtweg so vor als ob er mich als juvenilen E30 "Tuner" ein wenig vorführen wollte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dann wechsel den prüfer. bei der orginalen kreiuzspeiche brauchste garnichts zu machen hinten

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin damals davon ausgegangen, dass es an den 30-35mm Tieferlegung liegt, nachdem ich aber jetzt hier im Forum ein wenig gesucht habe wurde ich skeptisch. Werde statt zum TÜV nun zur Dekra fahren. Danke für eure Antworten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt nicht so ganz.

 

Bei meiner Koni/GM Kombi musste ich def. bördeln.

 

Das Ganze war auf einer 7x15 Felge montiert.

 

war dann aber bestimmt keine et24

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja wenn dann kanns nur vorne sein..... dann würd ich das auch verstehen...

wenn das fahrwerk so viel einfedert dann schleift das ruck zuck.....

bei 30er federn sollte das zwar nicht sein aber möglich is alles.....

 

ich kann da nicht mitreden, ich hab vorne keine kante mehr.....

aber auch ohne kante kanns schleifen bei 75tiefer..... da reicht einfach nur das einlenken... hehehehe

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...