Zum Inhalt springen

allgemeine Rostvorsorge


IS-Volker
 Teilen

Empfohlene Beiträge

bevor meine karosserie neu lackiert wird, muss dem rost ein riegel vorgeschoben werden. die karosse sah auf "die ersten blicke" sehr gut und rostfrei aus, auch neuralgische stellen wie schwellspitzen, tankstutzen, heckblech. innen in den fußräumen alles rostfrei. auch der unterboden sah top aus. kofferraum ist genauso blitzblank.

 

im zuge des neuaufbaus will ich allerdings schon etwas für den rostschutz tun. den kompletten unterboden blank machen werde ich nicht, denn die konservierung sah augenscheinlich noch intakt aus. in den radhäusern werde ich mal probeweise ein paar stellen black machen.

falls sich die karosse wirklich so rostfrei präsentiert, würde ich aber trotzdem unterbodenschutz draufmachen, eben nur als verstärkung des bestehenden. wäre das so in ordnung?

hohlraumversiegelung versteht sich von selbst, daran wird nicht gespart.

 

welchen ubs/hohlraumversiegelung könnt ihr mir empfehlen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Du solltest bedenken das der bestehende Unterbodenschutz mit den Jahren ausgehärtet ist und evtl Risse entstanden sind, welche man unter Umständen nicht sieht. Was das bedeutet liegt dementsprechend auf der Hand. Es KANN sich Rost unter dem U-Schutz gebildet haben. Bin der Meinung, wenn dann Richtig, also komplett entfernen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dein Unterboden noch gut ist ( genau untersuchen ) dann kannst du ihn erstmal abwaschen, und danach entfetten... anschließend nimmst du Owatrol-Öl ( in einer Spritzflasche wie für die Blumen ) und sättigst deinen Unterboden.

Durch das Owatrol wird dein Unterbodenschutz durchtränkt und wieder elastisch!

Entweder lässt du es dann dabei oder wischst das überschüssige Öl ab um anschließend mit Lack zu versiegeln ( Brantho z.b. da es sehr elastisch ist )

 

Hohlräume etc. kannst Du im Sommer wunderbar mit Fluidfilm fluten... an Wänden z.b. ( Türe innen/ Löcher der Leisten ) kannst du FluidFilm fett auftragen.

 

Im Bereich der Kotflügel ( Abläufe etc. ) kann du mit brantho Koruxx Grundieren, und nach dem trocknen mit UBS 220 Weiß/transparent überstreichen... so ist es ebenfalls optimal geschützt.

 

Als I Tüpferl ( so mache ich es ) kannst du noch unter der Kotflügel Verschraubung ( Oben ) mit Mike Sanders Fettband extra schützen.

 

LG Thomas

 

PS: Ansonsten schreib mal dem Dirk aus dem Depot... der lässt sich zeit und hat gut Ahnung!

Mandrake über Lenkgetriebe: "Im Motorsport fahren viele ohne Servo und haben ein kurzes Ding" :freak::-D

 

Die mit den Diamantschwarzen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alle Aktionen, die mit Öl, Wachs oder Fett einhergehen, bitte erst nach dem Lackieren machen, vorher einzig mechanisches Entfernen und neuerliches Anbringen von überlackierbarem PVC-Steinschlag- bzw. Unterbodenschutz! ;-)

Suche: Batterieträger Original BMW Ersatzteil, Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dein Unterboden noch gut ist ( genau untersuchen ) dann kannst du ihn erstmal abwaschen, und danach entfetten... anschließend nimmst du Owatrol-Öl ( in einer Spritzflasche wie für die Blumen ) und sättigst deinen Unterboden.

Durch das Owatrol wird dein Unterbodenschutz durchtränkt und wieder elastisch!

Entweder lässt du es dann dabei oder wischst das überschüssige Öl ab um anschließend mit Lack zu versiegeln ( Brantho z.b. da es sehr elastisch ist )

 

Hohlräume etc. kannst Du im Sommer wunderbar mit Fluidfilm fluten... an Wänden z.b. ( Türe innen/ Löcher der Leisten ) kannst du FluidFilm fett auftragen.

 

Im Bereich der Kotflügel ( Abläufe etc. ) kann du mit brantho Koruxx Grundieren, und nach dem trocknen mit UBS 220 Weiß/transparent überstreichen... so ist es ebenfalls optimal geschützt.

 

Als I Tüpferl ( so mache ich es ) kannst du noch unter der Kotflügel Verschraubung ( Oben ) mit Mike Sanders Fettband extra schützen.

 

LG Thomas

 

PS: Ansonsten schreib mal dem Dirk aus dem Depot... der lässt sich zeit und hat gut Ahnung!

 

das sind super tips, danke dir!

 

Alle Aktionen, die mit Öl, Wachs oder Fett einhergehen, bitte erst nach dem Lackieren machen, vorher einzig mechanisches Entfernen und neuerliches Anbringen von überlackierbarem PVC-Steinschlag- bzw. Unterbodenschutz! ;-)

 

auch danke für diesen tip, ich hätte es nämlich andersrum gemacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich schon mehrfach geschrieben hab sind diese ganzen U-Schutz Tipps

vom Korro.-Depot speziell für Oltimer beschrieben, das kann man rein garnicht auf den

e30 übertragen. Alte Fahrzeuge hatten keinen oder U-Schutz auf Bitumen und Teerbasis,

sowas lässt sich mit Wax, Fluid Film Öl, Fett oder Owatrol Kriechöl (was auch durchtrockent)

wieder anlösen und "geschmeidig" machen.

Der e30 hat wie alle "moderneren" FZGe Kauschuck (Gummi) U-Schutz, das Zeug lässt sich weder

durch Benzin, Verdünnung, Fett oder Öle anlösen. Der Kauschuck kann reißen oder Abblättern

und muss dann partiell entfernt werden, geschmeidig machen oder gar regenerieren kann man da garnix. Man kann ihn nur mit Farbe, Fett oder Wax versiegeln und zum Schutz abdecken.

 

Für Hohlräume und Falze eignet sich FFilm sehr gut, kriecht wie Teufel und lässt sich schnell

und einfach verarbeiten. Mike Sanders macht mehr arbeit, erreicht aber auch eine dickere

Schichtstärke, kriecht somit aber nur im Sommer wirklich

Der Notkessel;

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Vollständigkeit halber *g*

 

Das klappt schon mit Owatrol... vllt. nicht komplett weich, aber um in die porösen und leicht rissigen stellen einzudringen und um ihn ein bisschen elastisch zu machen wird das schon funktionieren.

Die Porösen stellen ( so wie sie mittlerweile alle E30 haben ) werden dann gut getränkt...

 

Um den U-Schutz dann richtig zu schützen würde ich halt noch Brantho auftragen ( Vorher überschüssiges Öl abwischen und entfetten ), welches ebenfalls schützt, Steinschlag und Salzfest ist, und elastisch bleibt.

 

Bei intakten Unterboden ist das Optimal... schnell, günstig, effektiv etc. und ich hätte da absolut keine bedenken.

 

Wenn der Unterboden aber richtig fertig ist, würde ich ihn auch entfernen und ordentlich aufbauen.

 

LG Thomas

Mandrake über Lenkgetriebe: "Im Motorsport fahren viele ohne Servo und haben ein kurzes Ding" :freak::-D

 

Die mit den Diamantschwarzen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Ihr,

 

an diesen Fred würde ich mich gerne mit einer Zusatzfrage anhängen...

wie entfettet ihr denn den U-Boden, klar zuerstmal gründlich reinigen, z.B. U-Bodenwäsche in der Tanke (vielleicht 2x)

ist dann eine weitere Entfettung überhaupt notwendig (bei behandlung mit Owatrol) ?

und falls ja mit WAS und WIE ?

Bisher habe ich häufig Silikonentferner gelesen, dabei handelt es sich doch um ein organisches Lösungsmittel das relativ schenll verdampft (das is doch weg bevor ich drüberwische) und wie soll ich das vom U-Boden wieder abwischen, der ist zu Rau um effektiv abgewischt zu werden . Ich denke mir, das wenn ich da mit dem Lumpen drübergehe, schiebe ich nur das Zeug von der einen zur anderen Unebenheit ?

 

Eigentlich müsste es doch reichen vor der U-Bodenwäsche den Untergrund mit z.B. Spülmittel tränken das entfettet doch wie Hölle.

 

Ich wäre also sehr dankbar für eine Beschreibung wie und mit was ihr das schon erfolgreich gemacht habt

 

danke und vg

bifi

http://e30-talk.com/signaturepics/sigpic9076_1.gif.....oder, wo anders ist es auch nicht schöner !!!!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Ihr,

 

an diesen Fred würde ich mich gerne mit einer Zusatzfrage anhängen...

wie entfettet ihr denn den U-Boden, klar zuerstmal gründlich reinigen, z.B. U-Bodenwäsche in der Tanke (vielleicht 2x)

ist dann eine weitere Entfettung überhaupt notwendig (bei behandlung mit Owatrol) ?

und falls ja mit WAS und WIE ?

Bisher habe ich häufig Silikonentferner gelesen, dabei handelt es sich doch um ein organisches Lösungsmittel das relativ schenll verdampft (das is doch weg bevor ich drüberwische) und wie soll ich das vom U-Boden wieder abwischen, der ist zu Rau um effektiv abgewischt zu werden . Ich denke mir, das wenn ich da mit dem Lumpen drübergehe, schiebe ich nur das Zeug von der einen zur anderen Unebenheit ?

 

Eigentlich müsste es doch reichen vor der U-Bodenwäsche den Untergrund mit z.B. Spülmittel tränken das entfettet doch wie Hölle.

 

Ich wäre also sehr dankbar für eine Beschreibung wie und mit was ihr das schon erfolgreich gemacht habt

 

danke und vg

bifi

 

Vorher sauber kärchern, versteht sich von selbst. Am besten zuhaus auf auffahr-Rampen,

da kann man sich Zeit lassen und es wartet keiner entnervt das du aus der Waschbox fährst.

Entfetten kannst du mit Alkohl etc. Silikonentferner verfliegt schon schnell, aber nicht so schnell das man damit nicht arbeiten könnte. Das klappt damit schon ganz gut am Unterboden.

Der Notkessel;

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dennis,

 

ich bin dem "entfettern" so kritisch eingestellt da ich mit dem Zeugs sozusagen Saugut auskenne, ich mach den ganzen Tag nix anderes als mit organischen Lsm. zu arbeiten. Das Ding ist halt das das entsprechende Lsm. die Fette zwar löst..aber die müssen ja weg, z.B. in den Lappen...ist der Trick also unmengen an Lappen zu verwenden ??

 

lg bifi

 

p.s. Abkärchern zu Hause geht nicht da ich in der Stadt zu Hause bin und nix Rampe habe...und zum fertigmachen muß eh der Sepp "herhalten" (hallo sepp (-;)

http://e30-talk.com/signaturepics/sigpic9076_1.gif.....oder, wo anders ist es auch nicht schöner !!!!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja... entweder abkärchern oder schön gründlich mit einem Eimer und Bürste bewaffnet ans Werk.

 

Zum Entfetten Silicon-Entferner verwenden.

 

LG Thomas

Mandrake über Lenkgetriebe: "Im Motorsport fahren viele ohne Servo und haben ein kurzes Ding" :freak::-D

 

Die mit den Diamantschwarzen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

p.s. Abkärchern zu Hause geht nicht da ich in der Stadt zu Hause bin und nix Rampe habe...und zum fertigmachen muß eh der Sepp "herhalten" (hallo sepp (-;)

 

 

Kein Problem mach ma :-)

 

 

 

Grüße Sepp

Nur für E30 Talk und E30 Forum Mitglieder!!!

Biete euch Fahrwerke von K-Sport, Lowtec,KW Fahrwerke zu einem Reduzierten Preis (bezugnehmend auf die UVP des Hersteller) mit Gewährleistung und Rechnung auf euren Namen. Bei K-Sport sind Sonderwünsche wie M3 Stabianlenkung oder andere Federraten gegen geringen Aufpreis ohne weiteres möglich.

Lieferbar sind auch fast alle anderen Teile für euer Auto (Nicht nur BMW E30) die auf dem freien Markt erhältlich sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

p.s. Abkärchern zu Hause geht nicht da ich in der Stadt zu Hause bin und nix Rampe habe...und zum fertigmachen muß eh der Sepp "herhalten" (hallo sepp (-;)

 

 

Kein Problem mach ma :-)

 

 

 

Grüße Sepp

 

very güt !

wenn nur endlich der schei.. Winter vorbei ist :kotz:

dann müss ma a glei den griller anschmeissen !

 

lg bifi

http://e30-talk.com/signaturepics/sigpic9076_1.gif.....oder, wo anders ist es auch nicht schöner !!!!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich häng meine Frage gleich mal mit dran :-D

 

Also, ich will mir ja das Cabbi machen. Also den Unterbodenschutz runter weg. Man nehme an man hat jetz das blanke Blech vor bzw. über sich :-D

Muss ich noch irgendetwas unter den Unterbodenschutz machen??

 

Ich dachte an diesen Rotbraunen Rostschutz und dann Unterbodenschutz.

 

Habe hier noch 5kg Nigrin Langzeit-Unterbodenschutz (Bitumen-Wachskombination, nicht überlackierbar, greift keine Kunststoffe,Lack oder Gummis an).

 

Ist der dafür geeignet?

 

Ich dachte mir den Unterboden Komplett einschließlich Schweller mit Rostschutzfarbe zu behandeln, dann am dem Pfalz den Unterbodenschutz drauf und über dem Pfalz Lackieren. Der Unterbodenschutz ist selber nochmal Rostschützend.

 

NATÜRLICH wird der alte U-Schutz vorher entfernt.

 

ginge das??

 

LG Felix ;-)

Puristisch Autofahren heißt nicht den Sport-Knopf zu drücken, sondern auf alles zu verzichten was man nicht unbedingt brauch! Keine Servo, kein ABS, kein ESP und kein ASR!

:smbmw:

http://666kb.com/i/brymmbdj58trh9v4s.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vergiss es, der U-Schutz schützt in erste Linie nur gegen Steine etc.

Grundier das Blech und mach nen normalen Decklack drauf,

oder Chassislacke aus dem Depot. Danach dann den U-Schutz.

Der Notkessel;

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also was sollte ich da genau nehmen??

 

Ich dachte an Brantho Korrux "nitrofest" als Grundierung aufs Blanke Blech und dann Unterbodenschutz Over 4 SP drüber.

 

Ist das in Ordnung als Unterbodenschutz? Wird nen reines Sommerfahrzeug.

Puristisch Autofahren heißt nicht den Sport-Knopf zu drücken, sondern auf alles zu verzichten was man nicht unbedingt brauch! Keine Servo, kein ABS, kein ESP und kein ASR!

:smbmw:

http://666kb.com/i/brymmbdj58trh9v4s.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
  • 2 Wochen später...
  • 1 Jahr später...
  • 4 Wochen später...

ich würde den Unterboden meines Wagens gerne neu machen.

Meines bisherigen (hier angeeigneten) Wissenstandes eignet sich dafür wohl besonders gut Brantho Korrux "3 in 1". Wie viel von dem Zeugs brauche ich, um den gesamten Unterboden damit 2 bis 3 mal zu behandeln?

 

Ferner würde ich auch gerne die Hohlräume des Wagens neu versiegeln.

Dafür nehme ich wohl Mike Sanders. Wie viel würde man dafür davon brauchen?

Was braucht man sonst für die Versiegelung an Werkzeug, bzw. bekommt man das selber hin?

(ich bin eher Laie)

 

Danke schon mal für Eure Tipps.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...