Zum Inhalt springen

Tragisch oder nicht? :)


touring-davi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

gestern beim Ölwechsel kam der Riesenschreck, als wir die Ölleitung gewechselt haben. 2 der Alubuchsen waren total hinüber, in die man Schrauben des Ventildeckels hineinschraubt. Das Gewinde war dermassen zerstört und vergrössert, dass die Scharaube einfach hineinfiel!!. Jetzt meine Frage: Da es für uns so aussah als wären die Schraubkanäle nur Einsätze aus Alu im Gusstahl, quasi Alubuchsen, kann man diese entfernen und einfach neue hineinmachen? Mein Ventildeckel ist jetzt leider nur mit 6 anstatt 8 Schrauben befestigt, das ist natürlich ziemlicher Mist :(. Danke schonmal und beste Grüße,

 

David

DSC00111.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


die wirste wohl nicht ausbekommen ohne den kopp zu meucheln.

 

ich würde stehbolzen versuchen einzukleben mit knetmatall oder sowas und dann muttern draufmachen. ist sowieso humbug in das weiche alu gewinde reinzumachen. ich ahb die selbe probs am roller. aller 10tkm den antriebriemen tauschen aber um den deckel abzubekommen sind schrauben dran deren gewinde einfach ins aluguss geschnitten sind.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Schrauben kriegen doch auch nur 10Nm oder so....

 

Ich würde auch Stehbolzen versuchen oder evtl. (falls das geht) ein größeres Gewinde rein schneiden.

 

Der Ventildeckel hält auch gut mit sechs Schrauben, das jetzt jetzt mal nicht so kritisch.

Hallo e30User,

du hast im Forum E30-Talk eine Verwarnung erhalten

 

Grund:

--------------

Dauerhafte Sperre

--------------

 

Bastelbert

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@frank: der M40 ist da aber was empfindlich wegen der falschluft. also eher repariern denk ich.

 

axo M40.. war jetzt beim M20 ;) Aber ist nur der Ventildeckel... wenn jetzt nicht grade zwei Gewinde hintereinander platt sind passt das schon. Man kann in jedem Fall weiter damit fahren und Zeitnah einen Motoreninstandsetzer oder KFZ-Werkstatt aufsuchen.

 

 

-HELICOIL- Einsatz

-Stehbolzen mit Flüssigmetall einsetzen

-größeres Gewinde schneiden

Hallo e30User,

du hast im Forum E30-Talk eine Verwarnung erhalten

 

Grund:

--------------

Dauerhafte Sperre

--------------

 

Bastelbert

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

man kann das mal mit einem neuen HELICOIL- Einsatz probieren.

Hatte ich früher bei meinen Motorradrestaurationen oft am Motor angewendet.

 

Pit

 

 

Wäre auch mein Vorschlag.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, angeblich ist Helicoil Dreck weil beim Einsatz zuwenig Vorspannung erzeug wird, sodass man die Helicoileinsätze samt Schraube wieder herausdreht. Hab mich jetzt mal bei den Profis umgehört - anscheinend kommt für eine professionelle Reparatur nur die Gewindebuchsen von Würth in Frage. Man verschraubt diese im alten Kern und kann dann - wenn mal will - diese noch mit Loctite verkleben. In die neue Gewindebuchse kann man dann wieder die alte Originalschraube einschrauben und das soll dermaßen pervers halten, das da kein neues Originalgewinde mithalten kann, sprich höchste Zugkräfte aushalten kann. So habe ich das verstanden zumidnest, jemand schonmal Erfarung damit gemacht?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@touring-davi,

 

das ist blödsinn, ich habe 20 Jahre nur beste Erfahrungen mit den Gewindeeinsätzen gemacht.

Ist klar das irgendwo im Netz was anseres steht weil es wollen ja noch andere ihre Produkte an die Leute bringen.

 

Mann muß damit gearbeitet haben, dann weiß man auch wovon man spricht.

HELICOIL ist schon die richtige Lösung dafür, sonst würde ich es nicht schreiben.

 

Pit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jedem das seine, werd mir aber doch jetzt das TimeSert von Würth holen. Darüber kann man einfach keine negativen Erfahrungsberichte hören oder lesen :). Ne andere Frage: Welchen Durchmesser bzw. welche Größe haben denn die 8 Schrauben im Ventildeckel? Im ETK steht das net dabei, kein Plan (glaub den Kopf hab ich mit der M10 Nuss aufbekommen?) bei BMW anzurufen ist mir zu peinlich :).

 

Danke euch :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tja mus jeder selber wissen was er für teile nimmt....

bei meinem damals kamen auch helis zum einsatz und da man den ventildeckel eh nich zuknallt wie sau wüste ich nich warum das nich ewig halten sollte.....

 

meinst du die größe vom gewinde?? wenn du die schrauben anschaust wirst du feststellen das es schwer is mit größen angaben....

gewinde is glaub ich M6, weis es aber nich mehr genau..... nimm ne schraube und mess selbst nach, dann must auch nich wo anrufen

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das Problem beim M42 Kopf und hab da in die Gewindebuchsen Gewindestangen eindrehen können, sprich: Die Gewindebuchsen waren unterhalb des von den Schrauben verhunzten Bereiches noch intakt und boten der längeren Stange genügend Halt. Der M40 sollte da wegen des wesentlich kleineren steiferen Deckels auch nicht so kritisch in Bezug auf Falschluft sein. Wie Frank oben schon schrieb, wenn nicht zwei nebeneinander im Popo sind, sollte der dicht werden! Beim M42 war das nicht so ohne, aber der Kopf hat sich damals eh verabschiedet.......

Ansonsten hab ich mit Würth Produkten gute Erfahrungen, hab aber auch von Helicoil noch nix Schlechtes gehört!

Gruß Michael

 

PS:

....Da es für uns so aussah als wären die Schraubkanäle nur Einsätze aus Alu im Gusstahl, quasi Alubuchsen, .......

 

Umgekehrt stimmts, es sind natürlich Stahlbuchsen im Alukopf!

Suche: Batterieträger Original BMW Ersatzteil, Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@touring-davi,

 

das ist blödsinn, ich habe 20 Jahre nur beste Erfahrungen mit den Gewindeeinsätzen gemacht.

Ist klar das irgendwo im Netz was anseres steht weil es wollen ja noch andere ihre Produkte an die Leute bringen.

 

Mann muß damit gearbeitet haben, dann weiß man auch wovon man spricht.

HELICOIL ist schon die richtige Lösung dafür, sonst würde ich es nicht schreiben.

 

Pit

Wir verwenden Helicoil-Einsätze zur Reperatur von Hubschraubertriebwerken, denke auch dass das kein Dreck sein sollte...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da es für uns so aussah als wären die Schraubkanäle nur Einsätze aus Alu im Gusstahl, quasi Alubuchsen,

David

 

Den M40 Kopf aus Gussstahl möcht ich sehen ;) Der ist auch aus Alu.

Hättest du die Suchfunktion bemüht, wärst du vielleicht auf diesen Thread von mir gestossen, wo alles mit Fotos gut erklärt ist.

Bei der Reparatur am eingebauten Kopf alles gut abkleben, und dannach zur sicherheit vielleicht doch nochmal absaugen.

"There`s a straight six engine at the front, a manual gearbox in the middle and drive goes to the back - that`s page one, chapter one from the petrosexual handbook" - Jermey Clarkson

 

V8 und Vegetarier - meine CO2-Bilanz ist sauber !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte haltet euch doch nicht an so einer Lapalie fest - natürlich meinte ich das andersrum! Stahlbuchsen! Zufrieden? Na hoffe ich doch! Hab deinen thread bis ins kleinste genau durchgelesen und alle anderen auch, saß insgesamt 2 Std. am PC( mit rumgooglen). Aber hätte ja sein können das man die Buchsen (muss ja nicht unbedingt original BMW sein) tatsächlich hätte wechseln können ohne ein Reperaturkit anwenden zu müssen, sprich einfach die neu eingesetzte Buchse aufbohren und das richtige Gewinde einschneiden.

 

BTW: http://www.gewindebohrer.de/baercoil/shop/catalog/specials.php ist halt helicoil á la budget direkt vom Hersteller zu ordern. Eure Meinung bitte - ich bin ja nicht unbelehrbar!:-D

 

Und Danke für die Tipps, Schneidspäne brauch ich net im Motorblock auch noch - werd's abkleben und dich Schneidöl reinhauen, dann noch der Sauger. Hoffe das geht soweit gut, mal sehen:rauchen:.

 

Viele Grüße David

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...