Zum Inhalt springen

Klimareparatur


daggetto
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander,

ich habe folgendes Problem.

Da bei meiner Klima der Kompressor einen Lagerschaden hatte habe ich mir einen Gebrauchten besorgt.

In einem anderen Forum gibt es ja eine sehr gute Umbauanleitung, da die neuen Trocknerflaschen nur noch einen Druckschalter haben meine Alte aber 2.

Also alles angeschlossen und ab zum Boschdienst.

Dieser stellte das fest das der Kompressor keinen Druck aufbaut.

Selbst wenn man den Kompressor brückt und die Magnetkupplung schaltet, baut der Kompressor kein Druck auf. Also ist anzunehmen das ich einen neuen "gebrauchten" benötige.

 

Das ist aber überhaupt nicht mein eigentliches Problem.

Bevor ich den ersten Kompressor ausgebaut habe funktionierte alles, und jetzt nach dem Umbau nicht mehr.

 

Nun kann man bei dem Umbau nicht viel falsch machen, deswegen hier meine Frage.

 

An dem Druckschalter sind ja 2 gleichfarbige Kabel vorhanden, diese muss man ja splitten und an die 2 vorhanden Leitungen anschließen. Ist es dabei egal welche Seite man als Plus und Minus nimmt?

 

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und mir kann wer helfen.

 

Gehe ich recht in der Annahme das man seine Anlage nur testen kann wenn diese auch befüllt ist?

 

Gruß und Danke

 

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Tja... Bei meinem hättest du nur die Glocke tauschen müssen. Der hat 100%ig gefunzt.

 

Die Kabel kann man nicht vertauschen. jedoch darauf achten, das man die identischen Farben wagenseitig zusammentüdelt.

 

Testen kann man nur, wenn befüllt ist. Also evakuieren, Kompressor abbauen, erneuern und wieder befüllen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Befüllung baut der Kompressor sicher nix auf.

 

Den geänderten Druckschalter der nur 2 Adern hat, schließt man nur an einem der beiden Stecker vom Kabelbaum an.

Den anderen Stecker muß man brücken.

Die Druckschalter sind beim E30 einfach nur in Reihe geschaltet und das was vorher ein Hoch- und ein Niederdruckschalter war, ist bei dem neuen halt einfach einer.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten.

 

@Georg-M3 Ist es dabei egal welchen der beiden Anschlüsse man benutzt?

Und was versteht du unter "brücken" in diesem Falle?

Einfach freilassen?

Ich habe mich beim Umbau an dieser Anleitung Orientiert: http://50641.rapidforum.com/topic=103074954412

 

Gruß

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@daggetto: Was ist eine Brücke?

Eigentlich immer noch eine Verbindung zwischen 2 Orten, ob Flußufer oder Steckkontakte ;-)

Also VERBINDEN - nicht freilassen.

 

Nun zu der Anleitung:

Das sind zwar schöne Bilder, aber dieser "selbstgebaute" Stecker ist, wenn man es logisch betrachtet absoluter Schmarrn.

 

Oder meint wirklich irgendjemand, der Strom kommt an, läuft über 1a durch den Druckschalter und über 2a dann weiter?

Dann kommt er über 1b wieder, läuft durch das selbe Kabel dann zu 2b und dann zum Kompressor? :freak:

 

Wenn man da nen Dreher reinmacht und versehentlich 1b und 2b im Stecker vertauscht, dann hat man den Schalter komplett außer Gefecht gesetzt und die Spannung wird von 1a direkt auf 2b (vertauschtes 1b) geführt, wodurch das ganze System wegen Überdruck platzen kann!!!!

 

Die Druckschalter sind von der Verdrahtung her so, dass der erste Druckschalter (Hochdruck) über ein Kabel mit den Adern

schwarz/weiß und schwarz verdrahtet ist.

An diesem Stecker sollte der neue Druckschalter angeschlossen werden.

 

Der 2. Druckschalter (Niederdruck) ist mit zwei Adern

schwarz und schwarz/rot verdrahtet, wobei des schwarze Kabel direkt vom anderen Druckschalter kommt.

Diesen Stecker kann man einfach kurzschließen.

 

Das hat einfach den Hintergrund, weil am 1. Druckschalter auch der Verdampferregler angeschlossen ist während der 2. Druckschalter nur die Sicherheitsabschaltung Niederdruck ist, damit der Kompressor bei zu wenig Kühlmittel abschaltet.

Bei dem Kombischalter schaltet halt jetzt auch bei Niederdruck der Pressostat ab.

 

Wers nicht glaubt, kann im Stromlaufplan hier nachvollziehen.

S4 ist der Hochdruck und S3 der Niederdruckschalter.

 

Ale Elektroing. kann ich Schaltpläne recht gut lesen. ;-)

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok,

ich danke für eure Antworten. Scheint ja auf beiden Wegen zu funktionieren.

 

Mit der Brücke war ich der Meinung einen Kurzen zu erzeugen, deswegen die Nachfrage.

Aber ist wahrscheinlich kein Strom drauf um einen Kurzen zu bekommen, hätte man sich denken können:klatsch:

 

Gruß

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...