Zum Inhalt springen

Motor im Eimer???


huddl
 Teilen

Empfohlene Beiträge

hi!

 

sind heute gerade das erste mal autobahn gefahren, sodass er wiedermal warm wurde und alles mal geladen wird und so!

 

also wird sind gefahren, und als er warm warm wollten wir mal schauen was er halt so läuft also im fünften vollgas bis so 180-185!

dann wurde er plötzlich so 10km/h langsamer bei gleicher gasstellung! danach hat er keine leistung mehr gebracht, und hat so wie gebrummt!

sind dann umgedreht und langsam heimgefahren, leistung wurde immer weniger und das brummen immer stärker!

auf den letzten km kam dann noch ein klopfen hinzu!

zuerst nur unter last im hof nun aber auch im stand, also kommt aus richtung ventile!

was könnte da kaputt sein, kann man das sagen?

kann ein ventil brechen, oder ist da nur was lose? gibts da was spezielles beim e30?

 

wir haben jetzt über 600€ investiert und bin noch nichtmal 100km gefahren!!:-(:-(

 

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


mach erstaml den ventildeckel runter und check alle kipphebel. die brechen gern ab nem bestimmten alter.

dabei kann auch gleich der zahnriemen und seine stellung kontrolliert werden.

 

ansonsten fallen mir noch die pleuellager ein oder das sich wirklich nen ventil verabschiedet hat.

 

wenn es wirklich das ventil is lohnt sich das reinschauen nich mehr.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zahnriehmen wurde erst vor 90km gewechselt bei nem kollegen, der will sich das morgen auch mal anschauen!

ich hoffe das es etwas ist was man leicht und vorallem günstig reparieren kann, sonst war alles umsonst! :(

was denkt ihr, ist es eher etwas schlimmeres??

 

aber wenn ein ventil gebrochen wäre, hätte er ja sofort gefressen oder krach gemacht oder so irgendwas, und nicht langsam schlimmer oder???

 

thx!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das kann per ferndiagnose keiner sagen.

 

mach das dingen morgen mal auf und dann biste schlauer.

 

wegen dem ventil: es kann auch nur nen stück rausgebrochen sein. was dann im brennraum rumklötert. und je länger es klötert desto mehr schaden an kolben und zylinderwänden und desto lauter der motor.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...wir haben jetzt über 600€ investiert und bin noch nichtmal 100km gefahren!!.....

 

Laß Dich jedenfalls nicht unterkriegen. 2.0l Motoren gibt's billig und der ist schnell gewechselt! Reparieren lohnt nur, wenns wirklich nur ein Kipphebel oder ne Ventilfeder is...

Gruß Michael

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

sigpic_SEP2022_001.png

Suche: Batterieträger Original BMW Ersatzteil, Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Laß Dich jedenfalls nicht unterkriegen. 2.0l Motoren gibt's billig und der ist schnell gewechselt! Reparieren lohnt nur, wenns wirklich nur ein Kipphebel oder ne Ventilfeder is...

Gruß Michael

also wir haben gestern unseren kollegen gefragt der auch riehmen und so gewechselt hat, der meinte es würde sich nicht rentieren zu wechsel, das auto hat ja nur 550€ gekostet, denke da wird ein motor(wechsel) teuere sein!

die winterreifen kann ich ja wieder verwendent oder zu geld machen, die kosten für inspektion und so sind eh hin!

 

naja mal schauen!

 

werd heute mittag doch selbst mal ein blick reinwerfen, sprich ventildeckel runter!

gibts da was zu beachten?

 

mfg thx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hähh, ob es sich lohnt, zeigt nicht der Preis des Autos, sondern sein Zustand, in dem Fall Rost etc.

Bei Deiner Einstellung wirst Du etwa im 2 Wochen Takt Auto wechseln müssen.

 

Ob ein Kipphebel gebrochen ist oder neben die Nocke gerutscht ist. Das sind die 12 Dinger au den beiden Wellen, in der Mitte das ist die Nocke.

 

Gruß

 

Oliver

Gruß

Oliver



Was willst Du schon wieder?

-----´`  Satzzeichen können Ehen retten!

Ich bin gegen Rasen auf Landstrassen und Autobahnen, denn wer soll denn das alles mähen.

Mitglied der
bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen :devil:

 

220px-Stopptstrauss.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ein Ventil gebrochen wäre, wärst Du nicht mehr nach Hause gefahren. Dann hätte es einen Knall gegeben und der Motor wäre aus gewesen. Also, wahrscheinlich und hoffentlich ist es "nur" ein Kipphebel oder eine Ventilfeder. Dann lohnt die Reparatur allemal.

In doubt - flat out
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja, es mach doch aber kein sinn 1000€ oder so fürn winterauto zu investieren wenn dies nur 500€ gekostet hat!?

naja auch egal!

 

hab jetzt grad geschaut also es sind ZWEI kipphebel gebrochen!!! einer fast komplett der andere nur ein stück vorne! beide auf auslassseite, von rechts gesehen der erste und vierte!

sieht eigentlich ja so aus als wären die ventile zu "eng" eingestellt gewesen, unser kolleg der dies machte meinte aber er hat sie auf normmaß oder wie auch immer das heißt eingestellt!

 

ursache ist nun aber auch mehr oder weniger egal muss halt wieder gemacht werden soferns geht!

 

ist das "einfach" zu wechsel bzw. arbeitsintensiv?

er meinte das es ne ziemlich fuddelei ist und auch schwierig!

ich selber hab es noch nie gemacht kann es von dem her auch nicht sagen, aber nur mal so optisch gesehen müsste ich doch nur die halterungen der kipphebelwellen wegmachen und kann dann einfach die wellen tauschen?! stimmt das so, oder steckt da viel mehr dahinter?

 

was kostet so ne welle? oder nur die zwei kipphebel tauschen??

 

thx

 

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmmmm naja wenn er das mass von BMW genommen hat das war das ventilspiel schon etwas sehr stramm und wenn er dann noch ein sehr knappes 0,25 spiel gemacht hat dann is wirklich scheise.....

 

wenn du einen hast der dir das machen kann dann is das nich so nen riesen aufwand..... und 2 kipphebel kosten auch nich die welt....

also ich würde das wieder machen.....

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wage es zu bezweifeln, das zu strammes Ventilspiel Schuld am Bruch sein soll. Eher deutlich zuviel Spiel ist schlechter für die mechanische Belastung, da der Kipphebel mit mehr Gewalt aufs Ventil "knallt" bzw. ruckartiger arbeitet.

 

Kipphebelwechsel wird hier ganz gut erklärt. -> http://wp1016621.wp027.webpack.hosteurope.de/fotost/f00278/f00278.htm

 

Gruß

 

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Macht es Sinn....

 

Nein, Sinn macht es nie!:wall:

Ich fürchte bei einem Anschaffungspreis von 500€ darfst Du keine ökonomischen Kaufpreis/Reparaturaufwand-Betrachtungen anstellen, JEDE Reparatur wäre ein Totalschaden.

ABER::klug:

Ja, Du hast Deinen 3er sehr günstig geschossen.

Nein, es ist nicht selbstverständlich, dass man so ein solch altes Auto in gutem Zustand bekommt. Du hattest großes Glück.

 

Das ist ein Sehr schicker Wagen an dem Du bei entsprechender Pflege viel Freude haben kannst und der auch - oder grade weil - er so alt und guterhalten ist viel her macht...

(hey die Typen mit nem neuen Polo haben nicht 1% soviel Stil!):rot:

 

Ich weis nicht warum Du den nur als "Winterauto" verheizen willst, m.E. hat der Potential für nen Ganzjahreswagen, aber selbst wenn:

 

500,00 € Kaufpreis, 600,00 Euro Reparaturen.

gut, lass es 1000 € Reparaturen werden,

 

=> 1500 Euro für 3 Jahre dass ist nihct viel.:-)

 

Bei nem Neuwagen ist beim ersten Mal "Schlüssel drehen" teurer,

und ne Jahresinspektion für nen Golf IV kostet 600 Euro, wenn Du moderat Pech hast.:cry:

 

Wenn Du den jetzt verkaufst freut sich jemand anderes,:-D

und Du fängst von vorn an zu Suchen und die nächst "Winterhure" kostet wieder 500,00 € und Du bist wieder mit 600-1000€ Reparaturen dabei....:eek:

 

Wenn Du ihn loswerden willst... schenk ihn mir:D,

mit Motorschaden verkaufen wird nämlich schwierig ... ernsthaft::meinung:

 

Reparier dass Ding und hab Freude dran!!

 

 

 

:drink: Cheers

 

Thorsten

Allet für den 3er - allet für'n Club :smbmw:

KLICK zum 3er Club E21E30

KLICK zum Stammtisch Bremen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eins noch:

 

Der Typ, der das Ventilspiel eingestellt hat,

ist der wirklich so gut?

Wenn er nen Kumpel (oder auch nur Fair) wäre, würde er Dir nen echt guten Preis für die erneute Reparatur machen, weil immerhin hat er es offenbar beim ersten Mal nicht so wirklich gut gemacht....

hätte er seinen Job ordentlich gemacht, wären die Kipphebel wahrscheinlich noch dran....!!!

Allet für den 3er - allet für'n Club :smbmw:

KLICK zum 3er Club E21E30

KLICK zum Stammtisch Bremen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Ventilspiel enger ist, wird das Ventil schonender gedrückt. Ist zuviel Spiel verhanden bekommt es bei jeder Betätigung eins auf die Mütze. Hab ein kleines Bild gemalt das es verdeutlichen soll, ist etwas übertrieben dargestellt.

 

Wenn er nach der Einstellung richtig laut getickert hat, dann könnte es vielleicht daran gelegen haben. Ich glaube eher das es Pech war.

 

Was habter den da fürn Öl rein?

Ventilspiel.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tja dann heist das ja das man immer 0.25 nehmen soll..... oder??

 

warum sagt dann jeder man soll 0,30 nehmen weil 0,25 zu stramm wäre???

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nein, das soll heissen, das es ordentlich eingestellt werden sollte. Zu eng ist gefährlicher als zu locker, weil bei ZU eng die Gefahr besteht, das dir ein Ventil abbrennt, weils nicht mehr ganz schliesst, bei betriebswarmen Motor.

 

von 0,25 bis 0,35 ist alles im grünen Bereich. Dazwischen hat jeder seine Lieblingseinstellung. Ich persönlich fahre lieber etwas zu locker, da mit der scharfen Nocke dadurch der Leerlauf stabiler wird. Da meine Kipphebel neu sind, habe ich auch keine Sorge das se brechen könnten.

 

Das mit dem brechen muss auch net am Ventilspiel liegen bzw war es nur eine Feststellung, das bei extrem zuviel Spiel die mechanisch Belastung steigt. Wegen der Ursache in seinem Fall, denke ich aber nicht das es am Ventilspiel lag. Wen dann müsste es soooo extrem viel gewesen sein, das er das deutlich gemerkt haben muss.

 

Kipphebel altern nun mal. Beim M20 ist ein gebrochener Kipphebel eh keine Seltenheit (vom Hörensagen her). Wäre aber trotzdem interessant zu wissen ob er vielleicht ein zu dünnes Öl gefahren hat. Das könnte vielleicht auch dazu beigetragen haben.

 

Gruß

 

Thomas

ps. Irgendwie schreib ich heute alles doppelt. Im 335i Forum läuft gerade die gleiche Diskussion....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Such dir lieber nen anderen Schrauber ....

Das ist nicht kompliziert, ein Viertel der Arbeit hast du schon gemacht als du den Ventildeckel runtergenommen hast.

 

42

Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen; im Gegenteil, ich mußte immer weggetragen werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke für die vielen antworten^^!

@lallalla: also die ventile hatten zuvor extrem viel spiel und waren sehr laut! er sagte was von 0,50!

öl war neues 5w40, soweit ich weiß müsste ich nochmal schauen aber ziemlich sicher!

 

@Beemer: klar das macht schon sinn deine rechnung!

1500€ für 3jahre is nicht viel das stimmt!

allerdings hab ich das risiko das sofort wieder was kaputt geht! klar hab ich das bei nem anderen auch, aber naja, eigentlich hast schon recht^^! wie gesagt sofern das auch nicht zu teuer wird, werden wirs auf jeden fall machen!

warum nur als winterauto?

ich habe für sommer einen ami von meinem vater "geerbt" bzw. zum 18er geschenkt bekommen den ich dann fahre, nur der is 17jahre alt hat nun knapp über 20tm und sieht aus wie neu, also das wäre zu schade fürn winter zumal er kaum fahrbar wäre, und winterreifen gibts auch keine!

 

wegen dem kollegen, das is ein kollege meines vaters, der arbeit sein ganzes leben lang schon als kfz-mechaniker und hat selbst ne kleine werke so nebenbei, also ich denke schon das wenn er sagt das ist richtig gemacht das es das auch war!

und wenn es eher von zu lockeren als zu enger ventilen kommt fällt diese möglichkeit ja eh raus!

jmd. anderen kenne ich nicht der was macht und ich selber habe noch weniger ahnung!

er wird sich das nun mal anschauen und dann sagen was er meint!

wenn er sagt das es nicht mehr geht, werde ich mich mit eurer hilfe mal selber ranwagen, denn ich denke nicht das es so schwierig sein kann, zumal ich dann einfach zwei neue wellen mit kipphebel besorge (das gibs ja oder?)

 

dann noch eine frage kennt ihr nen shop oder so wo ich in dem falle sowas herbekomme? was bräuchte ich dann noch?

kipphebelwelle mit kipphebeln is ja schon die richtige bezeichnung oder?

 

thx!

 

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na dann hamer ja schon 2 Punkte. Ventilspiel is vorher auf 0,5 gewesen (der muss ja getickert haben wie sau), das hat evtl die Kipphebel mürbe gemacht. 2tens ist dein Öl zu dünn. Da geht auch die Vermutung um, das zu dünnes Öl, deine Nockenwelle im Lager leicht vibrieren lässt. Die Lager sind auf 15W40 ausgelegt, sodas mit zu dünnem Öl, Vibrationen im Lauf der Nockewelle auftreten können, das auch zu Materialermüdungen führen kann. Ist auch eine These wegen den Kopfrissen. Aber wie gesagt, das sind alles Vermutungen.

 

Auf jeden Fall Ventilspiel nochmal sauber nachsehen, Ventilschaftenden auf Einschlagspuren prüfen und immer schön 15W40 fahren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

15w40kann auch sein, muss morgen mal schauen, war mir ja nicht ganz sicher!

 

das das spiel zu groß war, is richtig, geklackert hat er ziemlich^^!

 

@Kasi: er meinte das man die kipphebel im alter schwer von der welle runterbekommt, deswegen dacht ich an ne neue, bzw. gleich zwei! zumal die anderen durch das große spiel bestimmt auch was abbekommen haben, die werden da ja auch irgendwann brechen!?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die kipphebelwellen kann man wiede rnehmen, wenn se beim ausbau in irgend ner weise beschädigt werden kannste die auch gebraucht nehmen. ein neuer kipphebel kost um die 15 eur. evtl überlegts du dir nen ganzen satz reinzumachen? und steig auf n gutes 15w40 um.

IMG-20190521-WA0013.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ach was..... die springen einem förmlich entgegen...... ;-)

 

mann mann such dir nen anderen schrauber...

 

ich glaub das schwerste ist es die kipphebelwellen raus zu bekommen

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

×
  • Neu erstellen...