Zum Inhalt wechseln

Foto

Frage zu Felgendimensionen - Borbet A 9*16 + 7.5*16

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   mowz

mowz

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 28 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e46 323i; e30 316i
  • eBay: king.mowz
Moin zusammen!

Ich hab schon ne Weile gegoogelt, bin aber nur auf widersprüchliche Aussagen gestoßen und hätte gerne einmal kurz Klarheit.

Ich habe günstige Borbet A Felgen angeboten bekommen in den Dimensionen


9*16 ET 15
7,5*16 ET 35.

Mein Töff ist (Ausser werksseitigem M Fahrwerk) nicht tiefergelegt.

Kann ich diese Felgen fahren, OHNE die Kanten umzulegen oder zu bördeln?
Wenn ja - Welche Spurplatten brauche ich? Habe was von et15 rausgelesen, damit sie nicht am Federbein schleifen..

Sollten sie passen, hat evtl. direkt jemand einen Vorschlag bezgl Reifendimensionen?

Danke im Voraus!

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

#2
OFFLINE   PBenny

PBenny

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 266 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Lkr. WM-SOG Bundesland
  • Mein BMW: 325i M-Technic II

Ich fahre Brock B1 in den exakt selben Dimensionen mit 215er Reifen rundum. Spurplatten waren bei mir nicht erforderlich. Die hinteren Kotflügel wurden gebördelt, mein E30 ist aber auch 60/40 mm tiefer gelegt. Ich denke aber, dass Deine Borbet A in den genannten Dimensionen ohne Tieferlegung nicht wirklich auf dem Auto wirken... Aber das ist nur :meinung:


ck4k3dwd.jpg

 

 


#3
OFFLINE   mowz

mowz

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 28 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e46 323i; e30 316i
  • eBay: king.mowz


Ich denke aber, dass Deine Borbet A in den genannten Dimensionen ohne Tieferlegung nicht wirklich auf dem Auto wirken... Aber das ist nur :meinung:


Da wirst du recht haben, dachte aber eher daran, nachdem die Felgen drauf sind, eine darauf abgestimmte Tieferlegung vorzunehmen. Sprich, zu gucken wieviel Platz ich dann effektiv habe, um dementsprechend tiefer zu gehen. :)

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

#4
OFFLINE   PBenny

PBenny

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 266 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Lkr. WM-SOG Bundesland
  • Mein BMW: 325i M-Technic II

Ja ok, so kann man's natürlich auch machen :-) Erfahrungsgemäß wirst Du an der Hinterachse aber nicht allzu tief gehen können, ohne dass es eng wird am Kotflügel... An der Vorderachse sollte es wie gesagt kein Problem darstellen. Am vorderen Federbein wird's nur richtig eng, wenn Du auch an der Vorderachse 9x16 Zoll fahren würdest, dann müsstest Du mit Spurplatten auf eine ET 10 kommen. Aber bei der von Dir genannten Größe sollte es ohne Probleme gehen. Lediglich aus optischen Gründen könnte man natürlich Spurplatten verbauen, da die 7,5x16 ET 35 schon recht weit im Radkasten stehen.


  • mowz gefällt das

ck4k3dwd.jpg

 

 


#5
OFFLINE   ripeete

ripeete

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.283 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i

Hm, ich weiss nicht...

mit 7j et 24 habe ich ca. eine Fingerbreite zwischen Felge und Federbein.

7,5j et35 soll 17mm weiter nach innen ragen. Ich würde sagen verdammt knapp bis unmöglich, aber das ist nur Theorie, ich habe keine persönliche Erfahrung.



#6
OFFLINE   mowz

mowz

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 28 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e46 323i; e30 316i
  • eBay: king.mowz
Sollte dem so sein, reicht dann nicht eine 20mm Platte pro Reifen?

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

#7
OFFLINE   PBenny

PBenny

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 266 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Lkr. WM-SOG Bundesland
  • Mein BMW: 325i M-Technic II

Wie oben geschrieben, bei mir hat's mit den 7,5x16 ET 35 Felgen an der Vorderachse ohne Probleme geklappt. Zwei Bekannte von mir fahren ebenfalls Felgen in dieser Größe, die haben auch keine Spurplatten benötigt. Aber 20 mm Spurplatten pro Rad kannst Du natürlich montieren, ich denke auch zum Kotflügel hin sollte das nicht zu eng werden.


  • mowz gefällt das

ck4k3dwd.jpg

 

 


#8
OFFLINE   mowz

mowz

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 28 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e46 323i; e30 316i
  • eBay: king.mowz
Vielen Dank schonmal an deine Hilfe, denke ich werde die dann kaufen und es probieren. :)
Das Bördeln hinten ist aber wahrscheinlich nur mit Tieferlegung notwendig, oder? Bin was solche Felgen angeht total planlos

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

#9
OFFLINE   PBenny

PBenny

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 266 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Lkr. WM-SOG Bundesland
  • Mein BMW: 325i M-Technic II

Das weiß ich leider nicht genau, da ich noch nie einen E30 ohne Tieferlegung besessen habe ;-)  Möglicherweise wird's trotzdem recht eng, wenn der Wagen voll beladen ist. Aber das ist nur eine Mutmaßung... Vielleicht einfach mal ausprobieren, wenn Du die Felgen bei Dir hast und Rücksprache mit `nem TÜV Prüfer halten. Ggf. könnte man im Fall der Fälle auch mit Federwegsbegrenzern arbeiten, aber auch hierzu habe ich leider keine Erfahrungswerte.


ck4k3dwd.jpg

 

 


#10
OFFLINE   NULLZWOtii

NULLZWOtii

    02-Dauerrestaurierer Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 15.292 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Overath b. Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318isT, 318i4T, 320iC, 528iAT, 2002tii, R90/6
  • eBay: nullzwotii

Bördeln hat mit Tieferlegung nix zu tun. Die höchste Stellung vom Rad im Radhaus im eingefederten Zustand (und da muss Platz zur Radlaufkante sein!) ist unabhängig von der Tieferlegung immer gleich! Es sei denn, man hat Federwegsbegrenzer verbaut.

Mein Lieblingsbeispiel: Langgezogene Kurve mit Bodenwelle schnell genommen, das Rad federt voll ein und blockiert, weil keine Luft zum Radlauf. Sollten sich die kollegen mal vorstellen, die sich denken, so'n bisschen Schleifen macht doch nix... :watch:


Bearbeitet von NULLZWOtii, 14. März 2019 - 19:10.

  • mruncover gefällt das

Suche: Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

 

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

 

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***


#11
OFFLINE   mruncover

mruncover

    Auto Messi Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.049 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Berlin Bundesland
  • Mein BMW: 316i, smarti CE, Audi A3 Sportback, Astra F 1,8iA

Ich kenne das so, dass der Sachverständige das Fahrzeug diagonal

verschränkt bis zum Anschlag und dann darf nichts schleifen. Bei der VA

auch nicht bei irgendeinem Lenkwinkel.


Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

 

Gruß G.W.


#12
OFFLINE   mowz

mowz

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 28 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e46 323i; e30 316i
  • eBay: king.mowz

Bördeln hat mit Tieferlegung nix zu tun. Die höchste Stellung vom Rad im Radhaus im eingefederten Zustand (und da muss Platz zur Radlaufkante sein!) ist unabhängig von der Tieferlegung immer gleich! Es sei denn, man hat Federwegsbegrenzer verbaut.
Mein Lieblingsbeispiel: Langgezogene Kurve mit Bodenwelle schnell genommen, das Rad federt voll ein und blockiert, weil keine Luft zum Radlauf. Sollten sich die kollegen mal vorstellen, die sich denken, so'n bisschen Schleifen macht doch nix... :watch:

Macht sinn, man lernt nie aus.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
  • NULLZWOtii gefällt das