Zum Inhalt springen

Aufbau meines 318i Touring


Touring318
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo E30 Fangemeinde,

ich bin neu hier und stelle mich und mein Projekt mal vor.

Bisher war ich stiller Mitleser einiger Stories und möchte jetzt auch meine mal darlegen.

Kurz zu mir. Ich wohne in Schleswig Holstein bin 45 Jahre alt und habe bisher noch nicht weiter an Autos herumgeschraubt. Bin zwar technisch nicht unbegabt, aber ich hatte keine Möglichkeit an einem Fahrzeug zu schrauben. Durch meinen Schwiegervater habe ich jetzt aber diese Möglichkeiten.

Er hat selbst schon zwei Oldtimer aufgebaut (IFA F8 undTrabant 601).

Im August 2015 war meine Idee geboren es jetzt selbst auch mal zu versuchen. Da ich Ende der Achtziger gerade in der Ausblildung war, konnte ich mir leider keinen E30 leisten, aber mein Onkel fuhr einen und mich hat das Auto einfach begeistert. Diese Begeisterung wurde nun in die Tat umgesetzt und ich kaufte mir im August 2015 einen 318i touring in Sterlingsilber metallic. Kilometerstand 199.137, 3 Vorbesitzer, davon 2 ältere Herren. Serviceheft war ebenfalls vorhanden.

Kaufpreis €590.-

 

Ausstattung:

ABS

Drehzahlmesser

Colorverglasung

manuelles Schiebedach

 

Anbei ein paar Bilder nach Kauf.

IMG_1635.JPG

IMG_1636.JPG

IMG_1640.JPG

IMG_1642.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ich möchte das Auto im Orginalzustand erhalten und die Ausstattung etwas aufwerten. Folgendes soll dabei eingebaut werden:

- ATA (Original Kabelbaum verlegt und ATA getestet)

- Nebelscheinwerfer (Relais und Sicherungen eingesetzt, gebrauchten Schalter zerlegt gereinigt und getestet, NSW nach Lackierung bereits in Fronschürze eingebaut)

- IS-Lippe (lackiert, Einbau erfolgt später)

- EFH vorne (Kabel incl. Komfortfunktion verlegt und gestestet)

- beleuchteter M-Schaltknauf (liegt bereits im Teileregal)

- Umrüstung auf elektrische LWR mit E34 Teile (Kabel gezogen, alles verdrahtet und Motoren auf Funktion getestet)

- Original Kreuzspeichenfelgen (liegen bereits im Teileregal, habe die zweifarbigen günstig über eBay geschossen, incl. Felgendeckel)

- Schwarzer Dachhimmel (der alte wird in Eigenregie im Sep. 2017 neu bezogen)

- Neue Lautsprecher vorne und hinten (liegen im Teileregal)

- Original Sportlenkrad (liegt im Teileregal und wartet auf den Einbau)

 

Bis es soweit ist, steht aber noch viel Arbeit auf dem Plan wie die Bilder zeigen.

Rost und Löcher an diversen Stellen, aufgrund des Alters auch marode Brems und Kraftstoffleitungen, Bremsen komplett abgefahren usw.

IMG_1890.JPG

IMG_2044.JPG

IMG_2047.JPG

IMG_2152.JPG

IMG_2155.JPG

IMG_2157.JPG

IMG_2186.JPG

IMG_2189.JPG


Bearbeitet: von Touring318
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vom Kauf bis heute sind folgende Dinge erledigt worden:

Auto soweit zerlegt, Rostlöcher geschweißt, beide Aussenschweller aufgrund von "Lochfraß" erneuert. Ich war verwundert wie gut Teile aus dem Zubehör passen können. ;-)

Vom Schrott sind noch beide Kotflügel, die hintere rechte Tür, eine Heckklappe, sowie eine komplette Innenausstattung besorgt worden.

Die Blechteile werden entsprechend aufgearbeitet und zusammen mit dem Fahrzeug lackiert.

Auf den Bilder einmal der Vergleich ohne Schweller und mit neuem Schweller.

Ein Punktschweißgerät hat hierbei ungemein geholfen. :-D

 

Für den Rostschutz verwende ich Brantho Korrux, da ich in anderen Beiträgen über viele gute Erfahrungen gelesen habe.

 

Leider steht das Auto ca. 200 km von meinem Wohnort entfernt, so komme ich nur am Wochenende oder während des Urlaubes dazu. Das ist manachmal echt lästig, aber anders wäre es für mich nicht machbar.

 

Nach den Schweissarbeiten habe ich die Hinterachse demontiert und komplett zerlegt. Diese ist zur Zeit beim strahlen und pulvern.

 

Meine anfängliche Vorstellung zur Fertigstellung war Frühjahr 2017, aber mal schauen ob das noch was wird.

Mein Motto lautet immer: Entweder richtig oder garnicht.

Da das Auto später nur noch als Sommerauto dient, habe ich hier keine Eile.

IMG_2226.JPG

IMG_2227.JPG

IMG_2232.JPG

IMG_2242.JPG

IMG_2248.JPG

IMG_2298.JPG

IMG_2340.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gespannt auf Eure Reaktionen und Anregungen. Da es mein "erstes Mal" ist, bin ich jederzeit für Tipps dankbar. Sobald es Änderungen gibt, werde ich diese hier posten.

Ich finde der E30 hat es verdient gerettet zu werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

 

Da fang ich mal an.

Willkommen im Forum! 

 

Da hast Du dir blechmäßig ja was sehr anspruchvolles für dein erstes Projekt rangeholt. Respekt!

Ich bin, was Blech arbeiten angeht leider völlig talentfrei und auch unmotiviert muss ich gestehen.

 

Bin gespannt wie es weiter geht.

Also immer fleissig berichten. Die richtigen Experten hier, werden dich sicher immer ordentlich unterstützen.

 

Gruss

Holger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holger,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

 

Ich bin Blechmässig auch Talentfrei und wage das auch nur weil ein Freund meines Schwiegervaters gelernter Schweisser ist und sich erboten hat diesen Part zu übernehmen.

Ich mache alle Vor.- und Nacharbeiten, helfe auch die Bleche entsprechend vorzubereiten, damit er dann die Schweißarbeit erledigen kann.

 

Gespannt bin ich auch, ob alle ausgebauten Teile wieder Ihren Platz finden, habe zwar alles fotografiert und in beschrifteten Tüten gelagert, aber man weiß ja nie. ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Leider geht es im Moment eher langsam voran, da ich durch Krankheit verhindert war. Immerhin sind die Löcher in der Karosserie inzwischen fast alle geschweisst, so das man nicht mehr überall durchgucken kann. Auch sind die geklebten hinteren Seitenscheiben ohne Beschädigungen ausgebaut, so das ich diese später auch wieder einkleben kann.

Die Achse incl. der Achsschenkel ist gestrahlt, grundiert und lackiert. Sieht aus wie neu.

Auch wurden bereits die Kabel für die LWR gezogen, und alles entsprechend gelötet. Ein Test mit den Stellmotoren war erfolgreich, auch die ATA lief im Test einwandfrei.

Jetzt ist erstmal wieder bis zum 16.12. Pause, dann geht es hoffentlich mit grösseren Schritten weiter. Nach Weihnachten kommen dann auch wieder neue Bilder. Mal schauen was ich in der Vorweihnachtswoche alles schaffe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schön das Du Dich einem "einfachen" 318er widmest. Habe auch mal mit einem geliebäugelt...

Jetzt ist es allerdings ein Cabrio mit dem gleichen Motor geworden was ich ebenfalls herrichte. Schweißtechnisch bin ich jetzt ungefähr auf dem gleichen Stand (mache ich allerdings selbst, hab's ja mal gelernt...) und mache mich jetzt an das Fahrwerk. Die HA ist schon fertig...

 

Mal gespannt, wer zuerst fertig ist :D

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

 

schön, dass du den Touring herrichtest :daumen:  Dein Vorhaben ist im Grunde das gleiche wie bei meinem E30 (Originalzustand, mit Ausstattung aufwerten).

 

Beim Schaltknauf würde ich mir gleich den einteiligen mit den Streifen (ohne M am Schaltknopfemblem) zulegen. Dieser passt vom Licht her finde ich auch besser.

 

Viel Erfolg beim Aufbau,

 

Gruß Roland

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...

So, habe ja lange nichts von mir hören lassen. Es ist viel bei meinem Projekt passiert. Aber der Reihe nach.

Die Hinterachse, sowie das Differential sind vom Strahlen zurück. Sieht aus wie neu. Freue mich schon auf den Einbau.

Neue Tonnenlager, sowErneuerung aller weiteren Lager ist natürlich klar.

 

Nachdem alle Löcher geschweisst waren, wurde fleissig geschliffen und natürlich ordentlich Rostschutz aufgetragen. Ich Branto Korrux hierfür verwendet. Das Zeug trocknet so schnell, da kommt man mit dem Pinseln kaum nach. Auch die Schweller wurden beide komplett neu eingesetzt. Da kam auf der Fahrerseite der Pfusch eines Vorbesitzers zum Vorschein. Der orginale Schweller war eingedrückt und statt den sauber zu entfernen wurde ein neuer drübergesetzt, nicht mit Hohlraumschutz versehen, wodurch der wieder Löcher hatte. Durch den Einsatz eines Lochbohrers habe ich alle Schweisspunkte aufgebohrt und die Schweller beiderseits entfernt. Die neuen wurden mittels Schweisspunktzange wieder angesetzt.

IMG_2233.JPG

IMG_2234.JPG

IMG_2242.JPG


Bearbeitet: von Touring318
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als nächstes wurde der Tank entrostet und neu mit Rostschutz behandelt. Auch wurde Kabel für die LWR verlegt, gelötet und getestet. Ebenso für die ATA und die EFH vorn.

Auch der Motorausbau hat stattgefunden. Als nächste wurde der Unterboden mit Rostschutz und Unterbodenschutz behandelt. Das sah dann schon recht gut aus, denn so langsam sollte das Auto ja auch mal frische Farbe bekommen. Also die Türen eingehängt und eingestellet, die Kotflügel angebaut und ausgerichtet und auch die Motorhaube.

Was fehlt in der Aufzählung? Die Heckklappe natürlich, die originale war schon im Schrott weil nicht zu retten, die vom Schrott besortgte hatte auch div. Löcher, die erst nach dem Schleifen sichtbar wurden, vorallem an Stellen wo mit Schweissgerät nicht hinzukommen war. Gespactelten Mist wollte ich auch nicht, von daher kam dann nur eine nagelneue von BMW in Frage. Das hat ein tiefes Loch ins Budget gefressen, aber wie sage ich immer: Entweder richtig oder garnicht.

Nachdem die Klappe aslo auch am Auto war wurde die Karrosse auf einem selbstgebauten "Rollwagen" auf den Hänger geladen und es ging ab zum Lackierer.

IMG_0053.JPG

IMG_0054.JPG

IMG_0097.JPG

IMG_0725.JPG


Bearbeitet: von Touring318
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt geht die Arbeit wieder richtig los. Die Hohlräume habe ich bereits alle mit Timemax 2000 Hohlraumfett geflutet, die Fronschürze ist ebenfalls montiert und Ende August kommt der Motor wieder an seinen Platz. Da wird der Urlaub gleich wieder zum Arbeitsurlaub. :-D

Neue DEPO Scheinwerfer in schwarz, Frontblinker in schwarz und eine neue Frontscheibe mit Blaukeil sind bereits eingetroffen. Ich hoffe das ich mit den Ausgaben für Teile jetzt durch bin, denn der Ornder mit bezahlten Rechnungen ist schon sehr dick geworden. So ist das mit einem :beemwe: als Hobby nun mal. Wenn es alles so weiter geht steht einer ersten Fahrt im Mai 2018 nichts mehr im Wege.

Wenn es weitergeht werde ich berichten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe das ich mit den Ausgaben für Teile jetzt durch bin, denn der Ornder mit bezahlten Rechnungen ist schon sehr dick geworden.

Das ist doch schon mal besser als ein Ordner mit unbezahlten Rechnungen :D

 

Sehr gute Farbwahl, sieht klasse aus.

Ich fand das Mauritiusblau schon immer toll und es steht deinem Wagen ausgesprochen gut.

˙˙˙ʇsɥǝɹp ɟdoʞ uǝuıǝp np ǝıʍ snɐ ƃızʇıʍ uöɥɔs zuɐƃ ʇɥǝıs

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...