Zum Inhalt springen

M3 - teuer, aber arg interessant


luftgekühlt
 Teilen

Empfohlene Beiträge

http://mobile.de/SIDmjRU8S3x3.mIT6l2e5lF3Q-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11Iindex_cgiJ1154212390A1Iindex_cgiD1100CCarY-t-vctpLtt~BmPA1B21B20B43%81N-t-vCaMiMkQuRDSeUnVb_X_Y_x_y~BSRA6D1100B45D3500BGND1993CPKWA0HinPublicA2A0A0A0/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&sr_qual=GN&top=36&id=11111111216452909&

 

diese e30-m3 find ich sehr faszinierend.

gibts wirklich interessante link-tipps zu dem thema?

mich würde interessieren, wie es sich mit den unterhaltskosten verhält - also wartungs- wie auch versicherungstechnisch. bei oldiecarcover steht er nicht nicht in der liste. das heißt aber noch nichts.

 

grüße andreas

blutleckend

http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Autos sind eindeutig auf dem Weg richtige Klassiker zu werden, allerdings sind dort (zumindest nach meiner Erfahrung) zu viele Blender

und unseriöse Angebote unterwegs.

 

P.S: als Tipp, frag mal bei den Verkäufern nach ob sie dir die Fahrgestellnummer zusenden, und lass dann die Sonderausstattungsliste

von einem BMW Händler überprüfen, oft genug hat sich da ne diskrepanz herausgestellt.

 

Gruß, Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beides schöne Wagen aber es zählt nur wirklicher org. Zustand und da ist der rote schon aus dem Spiel! Eine Prognose über eine Wertsteigerung oder auch nur einen Werterhalt sind schwierig. Das eigentliche Problem (neben dem soviel Geld einfach in die Ecke zu stellen) ist das es dem Wagen nicht gut tut viel zu stehen bzw. wenig gefahren zu werden. Hat er hingegen viele KM verschleist er deutlich. Wo da der mittelweg ist bleibt jedem selber überlassen. Die enstehenden Kosten sind in beiden Fällen hoch. Will man so einen Wagen aber einfach nur auf ewig behalten (nicht als Wertanlage) dann ist das eine Super Sache!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich bei den Preisen zwar blöd an, aber billiger als jetzt werden die nie wieder.

80-90% der angebotenen Autos halten allerdings einer ernsthaften Prüfung nicht stand, die wirklich guten sind meist schon in fester Hand.

Die aufgerufenen Preise relativieren sich immer wenn ich sehe was heute ein neuer Kleinstwagen kostet.

Dadurch das diese Teile wohl kaum als Alltagsauto dienen, relativiert sich auch der Unterhalt.

Vom Spaß/Kostenverhältnis sind sie absolut Top.

Das teuerste was einem passieren kann ist einer von den 80-90% die ihr Geld nicht wert sind.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

was mich zum beispiel interessieren würde:

sind die ersatzteilpreise deutlich über "normalem" 3er-niveau?

geht man mit solchen autos zu bmw in sachen wartung bzw. reparatur?

 

die sache mit den anschaffungspreisen gegenüber denen der kleinwagen ist natürlich wahr. das ist aber ein allgegenwärtiges übel, das mich dazu veranlasst eh nur noch ältere autos zu kaufen. ich war ganz entsetzt als gesehen hab, was so ein hässlicher z4-jw noch kostet. da kriegt man ja ein schönes auto für!

http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Preise unterscheiden sich teilweise erheblich, z. b. Bremsscheibe vorne

, M3= ca.120.-, 325i= ca. 75.-

Es ist halt ein besonderes Auto und kostet auch dementsprechend Geld.

 

Wer die Kohle hat noch einen guten zu kaufen, sollte auch genügend Geld

in der Portokasse haben, um die Kundendienste beim Freundlichen zu bezahlen, falls er nicht gerade mit fundiertem Wissen und handwerklichen Geschick gesegnet ist.

 

Gruß, Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo tom,

 

was sind das für mondpreise?

oder ist das noch DM-kurs? oder der preis für ein paar?

 

dafür krieg ich lässig gelochte porsche-turbobremsscheiben

nur mal so zur anschauung - cargraphic:

http://www.cargraphic.de/index.php?/s,6,7,18,707,1176,1329/

 

logisch, im pz wirds noch etwas teurer.

 

aber wenn schon eine läppische 325i-bremsscheibe 75 euro kosten soll, fahr ich das ding wahrscheinlich an die wand und kauf mir ein vernünftiges auto.

 

vorallem: wenn in einem m3 dieser generation genauso billige plastikteile wie in meinem cabrio verbaut sind (z.B. innere türöffner, lüftungsregler), fehlt mir da [gottseidank] der ansporn mich für sowas zu interessieren.

 

aber es gäbe alternativen:

 

http://mobile.de/SIDh8YsSkmJ5s7oy6zbEYDFGw-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11Iindex_cgiJ1154465528A1Iindex_cgiD1100CCarW-t-vctpLtt~BmPA1A1B20A4%81y-t-vCaMiMkQuRDSeUnVbZRZi_X_Y_x_ycopr~BSRA6D1100Q27%7C28%7C29%7C30%7C31%7C32D3500BGND1995CPKWA0HinPublicB50E68623A2A0A0A0ADH30000000/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&sr_qual=GN&top=4&id=11111111212992236&

 

grüße

andreas

irgendwie entsetzt

http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo tom,

dafür krieg ich lässig gelochte porsche-turbobremsscheiben

 

Ähem;

 

von '65 bis '83 gab's noch gar keinen Turbo;-)

 

Und die Scheiben der ersten Generationen waren auch nicht gelocht, glaub erst ab dem 996:frage:

 

Exklusivität kostet halt...warum z.B. kostet ein Alpina-Endpott fast 1k€??

 

Die haben auch sicherlich nicht die 3-4 fachen Herstellungskosten gegenüber 'nem Serientopf;

kosten tut er's aber...

 

 

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ähem;

 

von '65 bis '83 gab's noch gar keinen Turbo;-)

 

das weiß ich auch!

wo hab ich behauptet, dass es in diesem zeitraum einen turbo gab?

 

 

Und die Scheiben der ersten Generationen waren auch nicht gelocht, glaub erst ab dem 996:frage:

 

kann sein, die cargraphicseite sollte nur exemplarisch darlegen, was ersatzteile (in diesem falle bremsscheiben) im vergleich kosten. ob da löcher din sind, ist mir im übrigen relativ wurst.

 

 

Exklusivität kostet halt...warum z.B. kostet ein Alpina-Endpott fast 1k€??

..

 

warum ein alpinatopf so viel kostet, kann ich nicht sagen., du etwa? achso der exklusivität wegen, aha. das war eigentlich nicht das, was ich hören wollte. wenn das die ganze wahrheit ist, was man an sachdienlichen hinweisen über spezielle bmw-modelle erfährt, dann gut nacht!

 

und wenn mir jetzt noch einer will erzählen - so wie du, dass eine solche verarbeitung und das geklapper und geknartze eines autos mit "exklusivät" bezahlt sein will, kauf ich mir lieber ein bonanzarad.

 

 

falls trotzdem jemand etwas stichhaltiges mitzuteilen hat - ohne jetzt sein mühsam angelesenes porschewissen zum guten zu geben, bin ich froh drum.

 

grüße andreas

http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ luftgekühlt

also die billigen türöffner und lüftungsregler aus plastik sind irgendwie auch im e39 verbaut. sind auch aus plastik...

was erwartest du??? GOLD?

und glaub nich das die im 635 innen anders aussehen...:D :D :D

Männer kaufen sogar Zylinder im Sixpack --> 325i :daumen:

 

:e30: einfach toll...

 

325i VFL Cabrio http://images.spritmonitor.de/141052.png ... das macht er :saufen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte vorher einen passat-kombi, bj 1995, also unwesentlich jünger als der bmw. verarbeitungstechnisch war da mehr dahinter. weil man immer meint: ... volkswagen ...

 

im e30 herrscht dagegen im detail 80er-niveau...

http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@luftgekühlter: also, ich bin kein VW hasser, ABER, vergleiche soein Auto bitte nicht mit einem BMW und schon gar nicht mit einem E30 :watch:.

 

1995, nicht unwesentlich jünger...naja, wann wurde der erste e30 gebaut? das Cockpit hat sich kaum verändert. Dazu, der E30 ist einer der letzen mit Fahrerorientieren Cokpits, ich finde sehr schön und nicht 80iger billig style. Mein Vater hatte einen E30, dann einen E36 (neuwagen 2 Monate lang) dann einen Passat VR6, mit fast vollausstattzung. Der E30 war von der Verarbeitung mit abstand am besten. Vergleiche lieber golf 2 mit E30, oder meinetwegen golf3... da klappert das amaturenbrett, sogar mit orginalfahrwerk und das obwohl das auto mal locker ein drittel jünger ist. naja, ich kanns nicht sagen, aber der VR6 war nen tolles auto, aber das das amaturenbrett beim starken beschleunigen anfängt zu schwingen, finde ich nicht als qualitativ hochwertig. entweder man baut nen gescheiten antrieb, oder man baut das cockpit angemessen... aber naja...

Also, für mich ist das keine Frage, das sind andere Welten. Das "Prunkstück" der VWs sind!? G60, VR6 und GTI Motoren. ein standart 325i (M20 B25 Motor) ist diesen überlegen, finde ich. (Egal, ob laufruhe, verbrauch, haltbarkeit) das, obwohl die motoren von der entwicklung sicher schon 20 jahre alt sind.

was ist denn der top vw motor in der mittelklasse!? der 3,2 L von audi, der weniger leistung hat, als der 3L von BMW, mehr verbraucht, nicht ganz so ruhig läuft, schlechter klingt, schwerer ist, sowie auch sonst keinen einzigen vorteil hat!? ok, die 75PS benziner und 2,0TDIs sind ok, aber das ist eben ein Auto fürs Volk. Sportwagen kann VW nunmal nicht bauen, oder warum ist der Focus RS, mit weniger PS und "nur" Frontantrieb auf der rennstrecke dem neuen R32 überlegen!? und auch ford ist nicht bekannt für super rennwagen... also das ist einfach eine andere liga :meinung:

 

 

zu den Bremsen: es gibt im zubehöhr e30 bremsscheiben, die erstausrüsterqualität haben und billiger sind. wenn du zu dem porsche händler neben an gehst, wirst du auch einiges zahlen müssen und sicher nicht das paar für 99.99€ bekommen. ich glaube, ich habe für 4 mal beläge und 2 mal scheiben (vorne) plus einbau ca. 200€ bezahlt. ok, bei einem VW, der aus der e30 generation stammt und ähnlich viel PS hat, gibts hinten nur trommelbremsen... ist eben billiger, solange die trommepbremsen nicht kaputt sind... aber dann... da kannst auch mal mit werkstattölohn porsche bremsscheiben kaufen :heuldoch:

 

naja, das mit dem 80iger nieveau lässt mich nicht in ruhe... guck mal bei Audi, oder VW, was sie in den 80igern gebaut haben... ich kann mich an kein auto erinneren, was bei einem ähnlichen preis des e30 so gute technik angeboten hat. selbst ein Audi 80 Cabrio, ist meiner meinung nach lange nicht so solide gebaut, wie ein e30. (motoren sind auch nicht besser, das einzige, es ist etwas komfortabler, dafür aber auch träge ohne ende... finde ich)

 

naja, und sich zu fragen, warum alpina teuer ist, ist genau so dumm, wie zu fragen, warum ferrari teuer ist. die leute, die nen alpina haben, wollen ebene nicht einer unter 10.000 sein, sondern individuell. zum einen wird die individualität mit hohen preisen erreicht, zum anderen auch mit super technik. in monaco kostet nen kaffe auch mal 10€, ob der nun besser ist, als meiner aussee maschiene...:idee: . dafür sitze ich hier in rauchigem zimmer, mit neonlicht und nicht in monaco an der strandprommenade. ebenso hat man eben dann einen alpina... für leute, denen es nur auf den geschmack des kaffes ankommt, währe dieser kaffe in monaco nichts. für leute, die das besonder lieben, und meinetwagen auch ein bißchen "spinnen" ist sowas das tollste.

 

naja und es gibt ganz andere Preise, als 120€ für 2 Bremsscheiben. in meiner Familie sind 3 Leute, die nen golf 4, bzw. beetle haben, bei allen sind die elektrischen fensterheber kaputt gegangen, (kinderkrankheit) alle mussten den kram bezahlen, das waren weit mehr als 120€ pro Auto!!! ob da das e30 nieveau nicht besser ist!? meine fensterheber sind 15 jahre alt, ich benutze sie bei JEDER fahrt und ebenfalls ALLE wenn ich das verdeck öffne, oder schließe. Bis jetzt verrichten sie ihren dienst gut, bei einem golf 4 hätte man bis dato ca. die kosten von 3 sätzen bremsscheiben vorne investiert, natürlich die für einen M und nicht für einen normalen e30...

Ich frage mich ja, was die scheiben bei einem VR6 kosten... ich glaube kaum, dass sie deutlich billiger sind. ist ein Vr6 eher mit einem 325i zu vergleichen, wo die scheiben ja angeblich 75€ kosten... on VW (volkswagen...haha) dies unterbieten kann... und ich meine natürlich zumindest erstausrüster quali und keine gebrauchten vomn egay.

 

MFG

 

 

Christian

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte vorher einen passat-kombi, bj 1995, also unwesentlich jünger als der bmw. verarbeitungstechnisch war da mehr dahinter. weil man immer meint: ... volkswagen ...

 

im e30 herrscht dagegen im detail 80er-niveau...

 

wann wurde der erste passtat dieser baureihe gebaut??? was ist unwesentlich jünger, normale e30igs wurden fast 5 jahre vorher schon eingestellt, nur das cabrio und der touring wurden länger gebaut.

bei VW gibts seit 1993? oder 94 ja das golf 3 Cabrio, vergleichst du das auch mit einem e46 Cabrio... wurden auch noch gleichzeitig beaut, denn nen golf 4, bzw. 5 cabrio giebts ja auch nicht. ok, hella scheinwerfer dranbauen, hat mann geschafft, aber ansonsten...:gähn:...

 

MFG

 

Christian

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ luftgekühlt

 

Sorry wenn ich dir nen Schock verpasst habe, aber das ist nun mal der Preis den der Teilehändler für Orginal - Ersatzteile aufruft.

Wer diese Preise nicht bezahlen will, kann sich ja im umfangreichen Markt der Zulieferer umsehen, dort sieht das Preisgefüge ganz anders aus.

 

Es ging dir doch um den unterschied zwischen M-3 und "Normal E30" oder?

Ich hab jetzt nur mal die Preise von Verschleißteilen genannt, wenns an's

eingemachte geht, fällt der unterschied m.M. nach noch gravierender aus,

(Vielleicht macht sich jemand die mühe hier mal die Preise eines vorderen Kotflügels bei E30 Limousine/ Cabrio/ M3 herauszusuchen), ich möchte deine Nerven nicht über Gebühr beanspruchen *g*

 

Übrigens würd ich nicht unbedingt Äpfel mit Birnen vergleichen, 1995 wurde

schon lange kein E30 mehr gebaut, da wirst du wohl eher deinen Ex-Passat

mit einem E36 vergleichen müssen.

Ich denke du wirst dich noch wundern, was einige speziell Cabriospezifische Teile kosten, da braucht es dann viel "Liebe und Enthusiasmus", solch ein altes Auto auf hohem Niveau zu erhalten.

 

Gruß, Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen!

 

Ich hab ja nen E30 M3 und auch nen Z1 (siehe Sig) für den ähnliches gilt und daher hab ich mich schon seit einigen Jahren ziemlich mit der Materie beschäftigt.

 

Da beide Autos außerdem in einem sehr guten Zustand sind ersetze ich auch mal Teile die ne Macke haben oder einfach "alt" aussehen.

 

So lange beim M3 oder Z1 Teile benötigt werden die auch in anderen BMWs verbaut wurden ist alles kein Problem.

Die kriegt man wie jeder weiß, haufenweise beim Schrotter oder bei Ebay und auch der Neukauf ist oft nicht so problematisch.

 

Schlimm wirds dann, wenn es spezifische Teile sind.

Erstens gibt es oft nichts von Fremdanbietern und auch BMW läßt sich das ganze aufgrund der geringen Stückzahlen gut bezahlen.

 

Ein gutes Beispiel ist die C-Säulenverkleidung die es nur beim M3 gibt. Das Drecksteil (das bei mir wohl von der Werkstatt vom Vorbesitzer wegen Antenneneinbau FSE verbogen wurde) kostet mal eben über 90,-€:motz:

 

Noch schlimmer wireds, wenn Teile aus sind und nachgefertigt werden müssen da teilweise der alte Lieferant gar nicht mehr existiert oder BMW den nicht mehr anfragt.

Dann kann es durchaus sein, dass mal was ein habes Jahr nicht lieferbar ist und die Qualität danach auch nicht so dolle.

Der Preis geht aber trotzdem schlagartig um 30% hoch.Beispiel: Die Innenkotflügel vom Z1 wurden nachgefertigt und ohne jegliche Befestigungslöcher/Durchführungen ausgeliefert (14 Stück!)

 

Mit den Sachen die ich nicht selbst machen kann geh ich beim Z1 gar nicht zu BMW und beim M3 ungern. Lieber nen Schrauber der sich auskennt als ein 25 Jahre alter BMW Mechaniker der das Auto noch nie gesehen hat und sich auf uralte Reparaturangaben stützt in denen nur die Hälfte steht.

 

Die Preise beim M3 gehen ja schon seit einigen Jahren nach oben und der Bestand laut KBA pro Jahr um ca. 100 runter (aktuell noch knapp 1200 insgesamt in D ohne Sondermodelle, von meinem 215PS Modell noch ca 315).

 

Wie schon geschrieben wurde sind leider viele M3 richtige Blender (hab schon diverse angeschaut) für die der VK einfach nen Dummen sucht.

Die Autos sind oft schon durch X Hände gewandert und da waren halt auch welche dabei, die es mit der Wartung nicht so genau genommen haben.

Wenn ich meinen so anschau und vergleiche mit dem was ich so sehe dann behaupte ich mal, dass in D vielleicht noch 10% vom Bestand in dem Zustand sind.

 

Ganz klar gesagt: Wer einen M3 findet der im Zustand 2 oder 2-3 ist: Kaufen und pflegen.

Das Auto bringt mehr Zinsen wie das Geld auf der bank. Man verbrät da nix und hat noch seinen Spaß dran.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weia, christian, welch referat.

 

mag sein, dass der vergleich zwischen einem passat, der 2 jahre jünger ist als der bmw, etwas hinkt. dieses besagte vw-modell ist im grunde ja aber auch nur ein facelift vom vorgänger. mir gings hier auch nicht um irgendwelche motorqualitäten, fahrleistungen (obwohl ich den 2,0l-4 zylinder im passat auch wiederum spritziger fand) oder irgendwelche designfragen. der e30 ist schön, das lässt sich nicht abtun. lediglich von dem ein oder anderem detail bin ich etwas enttäuscht. um einen direkten vergleich in punkto verarbeitung zu finden, müsste man wahrscheinlich ein fahrzeug mit nem stern drauf zu rate ziehen. was jetzt aber ausufert.

 

mir gehts in erster linie darum: wenn ein potenzieller klassiker (und dazu gehört ein m3 dieser generation selbstverständlich) mit einer solch unliebsamen verabeitung in sein dasein geschickt wurde, stellt sich die frage, ob bzw. warum preise in regionen 14-15 tsd euro bezahlt sein wollen.

 

der umkehrschluss: ich hab ja noch nicht mal gewagt ein würdiges refernzfahrzeug zum vergleich zu stellen - zumindest um fahrleistungsmäßig in annäherende regionen zu kommen. soll heißen, bevor ich so viel für einen bmw bezahlen muss, leg ich dann nicht besser 4-5 tsd drauf und kauf den sportwagen aller sportwagen? anscheinend sind ja die unterhaltskosten auch in ähnlichen regionen. schau dir einen 11er aus den 80ern genau an, mach die tür auf, schmeiß sie wieder zu, setz dich rein, bedien die regler und bestätige mir nochmals deine triebhafte liebe zu bmw. jetzt kriegen wir auch wieder die kurve zu motoren und deren umsetzung in form von fahrleistungen.

 

ich kam bisher nur zweimal in den m3-genuss (und das war wirklich einer): in einem e30 war ich beifahrer, was mich sehr beeindruckt hat - und einen e36 mit 286 ps dürfte ich selbst fahren, was ich auch als sehr heftig empfand. allerdings war ich in zeiten dieser erlebnissen noch nicht im besitz des dreizwoers. interessant wäre im grunde, wenn ich jetzt noch mal die möglich hätte sowas probezufahren.

 

georg, vielen dank für deine fundierten ausführungen. sowas hatte ich mir gewünscht. dass so ein schönes und spaßbringendes auto auch gleichzeitig eine wertanlage ist, ist klar - zumindest wenn man ein ordentliches exemplar erwischt.

 

blender zu sieben kann sicherlich an hand nummern nicht das problem sein. solche fallen finden sich eigentlich bei fast allen fahrzeugen, die selten und gefragt sind. ein schönes beispiel:

 

http://www.mobile.de/SIDaV7qZtdRI9C6.sg80.g1KA-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11LsearchPublicJ1154526952A1LsearchPublicD1100CCarY-t-vctpLtt~BmPA1B21B20B75%81W-t-vCaMiMkQuRDSeUnVb_X_Y_x_yrdsO~BSRA6B13A3E20100BGND1985CPKWA0HinPublicA2A0A0A0D1960A0/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&sr_qual=GN&top=37&id=11111111206428008&

 

schick, nicht? nur gabs leider das erste 11er cabrio erst 1983. das ist ein umgebauter targa! nun ja, der verkäufer hat sich das wort "cabrio" im anzeigentext ja auch mit aller gewalt gespart.

 

noch kurz zum thema bremsscheiben: ich hab kurz im entsprechendem forum geschaut und möcht folgend zitieren:

Habe für meine letzten vorderen Scheiben (993 Turbo-Bremse) im PZ 130,-Euro + MWST pro Stück bezahlt

 

das post stammt zwar aus 2004, dafür aber von einem aussagekräftigen und geschätzten kollegen.

 

wie auch immer, gute n8

andreas

http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

im e30 herrscht dagegen im detail 80er-niveau...

 

 

Ähhh, dir ist aber schon bekannt wann der E30 produziert wurde?

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

im e30 herrscht dagegen im detail 80er-niveau...

 

 

Ähhh, dir ist aber schon bekannt wann der E30 produziert wurde?

 

 

bertchen, das ist mir mittlerweile sehr wohl bewusst geworden.

von einem - wie man es mittlerweile nennt: "premiumhersteller" - hätte ich auch schon seinerzeit mehr erwartet. ich bin mittlerweile der auffassung, wer ein vollwertiges 4-sitziges cabrio mit klassikerpotenzial, gediegener verarbeitung und einer richtigen langlebigkeit sucht, kauft sich am besten ein w-124 cabrio (das sind die mit dem stern). leider war dafür mein etat zu schmal.

 

wobei ich eins ganz klar herausheben will: das e-30 cabrio ist aus optischen aspekten ein wunderschönes auto - und hier kann nämlich der 124er nicht wirklich punkten (= schlauchboot).

 

... und wenns notsitze auch tun, gibts ohnehin nur eins... (sag ich nicht)

 

wie auch immer, viele luftgekühlte grüße

vom andreas

 

 

der sich fragt, warum ausgerechnet jetzt in diesem kaff neuerdings jemand mit einem m3-cabrio rumfährt. ich denk, der will mich ärgern.

http://home.arcor.de/autovirus/kurve.jpg http://home.arcor.de/autovirus/bmw_kl.jpg http://home.arcor.de/autovirus/pfarrerbmw.jpg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...