Zum Inhalt springen

Dringend Hilfe zur Schwungscheibe vom 325i


Alex
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

 

brauche mal nen Erfahrungswert von Euch wieviel Kilos man von der Schwungscheibe abdrehen sollte damit er im Leerlauf nicht unrund läuft. Hab nen CC-Fräser an der Hand der mir dass für wenig Geld machen könnte und aber keinen Plan wieviel da weg muss damit er zwar agressiver am Gas hängt aber eben noch als alltagstauglich durchgeht...

 

Leider halt die Suche auch nichts an den Tag gebracht...

 

danke für Eure Hilfe

Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Der Timo325iTouring hat glaub ich gesagt, dass er 3kg erleichtert hat, und es sind bereits Veränderungen im Leerlauf bemerkbar.

http://www.ballettschule-graf.de/1stmaster.jpg

 

 

So long ...

Andi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gut, also wenn ich 2 kg wegnehme dann wird man es wohl in der Beschleunigung leicht merken aber ansonsten keine großartigen negativen Eigenschaften hervorheben oder ??

 

Und wenn der CC-Fräser die Schwungscheibe Millimeter-Genau abfräst dann ändert sich doch an der "Unwucht" der Scheibe nichts.

Innenleben vom Motor ist sowieso vom Spezi neu reingemacht worden, der Rumpfmotor ist soweit auch schon fertig, also fällt dass wuchten der Kurbelwelle schon mal flach --> muss dass sein ??

 

Wenn ich jetz einfach 2 kg abdrehe von der Schwungscheibe und wieder anbaue, denkt ihr ich krieg dann Ärger mit der Maschine ??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab von der Thematik keine Ahnung, hab sowas auch noch nie gemacht,

 

aber rein von der Logik her habe ich mir gedacht, dass eine solche Masse, die auf solch hohe Drehzahl gebracht wird, auch ausgewuchtet sein sollte.

 

Ich bin auch kein Auswuchtspezialist, könnte mir aber gut vorstellen, dass es auf 10 Gramm ankommen könnte.

 

Ich bin selber CNC-Fräser, und ich kann unter Umständen auch auf den 1000senstelmilimeter Fräsen, aber es kommt eben immer auf die genauen Umstände an, man kann nicht immer bei allem so genaue Resultate erzielen.

 

Ich würde nach dem abfräsen oder abdrehen niemals eine Garantie geben, dass das auch noch akkorat rundläuft, bzw. in Wucht ist.

 

Hier muß mal jemand antworten, der das schon mal gemacht hat, sonst kommen wir hier nicht weiter.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Sobi

Ja, das müßten aber die vom VFL E30 oder E21 sein.Bedenke,daß du dann auch die Riemenscheibe von dem Motor nehmen mußt, weil die auch leichter ist.

Es macht da wenig Sinn nur eine Seite zu erleichtern, weil die Riemenscheibe sozusagen das Gegengewicht ist und so die Kräfte auf die Kurbelwellenlager einseitig werden, die Gewichte sind genau aufeinander abgestimmt, um die Belastungen und Wuchten auszugleichen.

( und das vegessen alle )

@alle

Wuchten ist das a und o, sonst geht alles schief, das macht aber ein guter Fräser.

Der Vorteil der 320 Schwungscheibe ist die Originalität, da schon ab Werk gewuchtet.

mfg, Micha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bin doch wieder da, nur ruhig Blut :-)

 

Die Schwungscheibe vom 320i bis 84 wiegt 6,3 kilos das is schonmal en gutes stück gegenüber den originalen 8,5? kilos (bin mir ned ganz sicher) mehr würde ich mit nem alltagsmotor ned gehen, und nur der schwung bringt ned viel, der m20 wird zwar en bissl spritziger aber da fehlen dann noch nocke etc. wuchten würde ich immer, Deine lager werden es dir danken, auch beim genauen fräsen gibts unwucht bin ja cnc fräser und hab meine genau gemacht, trotzdem hatte se unwucht ;-) zusammen mit kw etc muss ned unbedingt sein aber von vorteil wenn die kw auch noch erleichtert wird, hehe...

 

Gruß timo

if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Timo,

 

jetz warst ein Stückchen schneller hehe

 

Also beim Neuaufbau meines M20B25 wurde er auf Übermaß gebohrt mit entspr. Kolben und gleich mit ner scharfen Nocke ausgestattet, dass meiste ist alles neu, also Zylinderkopf, Lagerschalen etc etc

 

Wie gesagt, der Rumpfmotor ist soweit auch schon fertig zusammengebaut, den lange ich nicht mehr an. Es geht eigentlich nur noch um Sinn oder Unsinn der Erleichterung einer Schwungscheibe.

Wenn ich nun die originale SS nehme und um 2 kg erleichtere komm ich auf etwa 6,5 kg, liege also sogar noch leicht überhalb dem "kritischen" Wert. Und wenn ich die noch feinwuchte dann hab ich doch dass gewünschte Ergebnis, hängt besser am Gas und läuft noch genauso rund wie vorher..

 

hoff ich mal

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also einen kritischen wert gibts ned, bin schon m20 mit 4 kilo gefahren aber das macht kein spass in der stadt *g* aber 6 kilo sind okm danach wuxchten und ranschrauben des dingen...

if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise sollte man das wuchten von Schwungscheibe und Kurbelwelle miteinander durchführen! Aber ich nehme mal an dafür ist es zu spät da der Rumpf schon fertig ist.

Als ich das machen hab lassen hat mir der Motorenmensch erklärt das die Teile als Kurbelwelle und Schwungrad immer miteinander gewuchtet werden müssen da die Teile einzeln ja nie so 100 prozentig zueinander laufen. Bmw macht das im Werk angeblich auch! Deshalb sind auch auf manchen Schwungrädern Bohrungen (wenn die Teile nicht so miteinander liefen). Wenn Dein Cnc Fräser jetzt nur abfräst kann er zB nicht die Bohrungen berücksichtigen. Also wuchten auf jeden Fall nach dem Fräsen besser noch mit KW.

Speed ist das -M-ittel, Adrenalin ist der Zweck, der Rest drumm herum nur sinnloser Dreck!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hab am 327i ne 5kg scheibe. das is schon n ziehmlicher aufwand von der menge(wo man das wegnimmt) bis 5,5kg geht problemlos denk ich, aber wuchten is natürlich pflicht.

 

jeder der denk das bringt leistung(wie ichs oben schon wieder gelesen hab) solls lieber lassen.

 

zum rundlauf muss ich sagen nachm alpina b3 eprom absolut ok.

ich hab das nicht alles zusammen wuchten lassen.

trotz der scheibe 40g pro pleul und 11gr pro kolben weniger.

 

dafür dreht er jetzt sehr schnell hoch, und geht richtig spontan auf gas ab und das ist schön.

IMG-20190521-WA0013.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...