Zum Inhalt springen

Cabrio Wasser unter Rücksitzbank?


Patrick325ic
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Als ich am Samstag mein Auto von innen reinigte fiel mir auf, dass Wasser in geringen Mengen unter dem unteren Teil der Rücksitzbank war. Bin vorher bei Regen zu meiner Oma in die Garage gefahren (ca 12km). es war jeweils dort, wo (ich glaube ABS Kabelbaum) nach unten verschwindet an der Hinterachse. wie kann man das beheben?

https://www.bmw-club-taunus.de  Der BMW Club für die Region Taunus und Rhein Main!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


du hast verschieden Löchlein im Blech, wenn da keine Schrauben drin sind, kann da bei heftigem Regen Wasser reinkommen. Notfalls Silikon oder Scheibenkleber da rein und basta. Vorher direkt entrosten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

is eure dichtung dann kaputt ?

weil ich habe bei mir ne neue drin und da is komplett alles dicht (lol, is ja klar, is ja ne DICHTung !)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da hab ich auch gleich mal ne Froge :D . Wenn es stark regnet läugt bei meinem Cabi vorne rechts im Fußraum, aus dem Spalt der Einstiegsversteifung, also zwischen Bodenblech und der Versteifung ist ein spalt wasser wo kommt das her :frage: .

 

Gruß Enthes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Jahre später...

Servus,

 

ich habe exakt das selber Problem wie der TE, leider gibts hier bis jetzt keine Antwort die bei mir passen könnte, da das Wasser so wie ich das sehe wirklich von unten kommt. Ich denke mal aus den Kabeldurchführungen die unter der Rücksitzbank sind. Löcher oder ähnliches hab ich in dem Bereich keine sind alle mit Schrauben zu.....Und auch sonst sehe ich keine Fließspuren.

Ich habe eher den Verdacht, dass es da das Wasser beim Fahren irgenwie reindrückt- und das leider nicht zu knapp.

 

Hattet ihr vielleicht mittlerweile auch mal dieses Problem? Wenn ja, wie gelöst?

Bin am überlegen ob ich einfach ne Dichtmasse um die Tüllen schmieren soll......

Ist mir aber eigentlich nicht so recht. Würde gern lieber die tatsächliche Ursache beheben.

 

is gerade echt zum Kotzen hatte den ganzen Innenraum wegen nem Wasserproblem zerlegt(das behoben ist) und bin ewig ohne Rücksitzbank rumgefahren und da war nichts (naja da hats halt auch nicht geregnet)

und jetz is die neue drin, ich schau mal nur zu Vorsorge nach und dann is da die Rießenpfütze, so ein Mist.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Verdeckkastendichtung ist eigentlich schnurzegal weil der nie ganz dicht wird (Erklärung unten)

 

 

Als ich am Samstag mein Auto von innen reinigte fiel mir auf, dass Wasser in geringen Mengen unter dem unteren Teil der Rücksitzbank war. Bin vorher bei Regen zu meiner Oma in die Garage gefahren (ca 12km). es war jeweils dort, wo (ich glaube ABS Kabelbaum) nach unten verschwindet an der Hinterachse. wie kann man das beheben?

 

da hab ich auch gleich mal ne Froge :D . Wenn es stark regnet läugt bei meinem Cabi vorne rechts im Fußraum, aus dem Spalt der Einstiegsversteifung, also zwischen Bodenblech und der Versteifung ist ein spalt wasser wo kommt das her :frage: .

 

In beiden Fällen kommt das Wasser meiner Meinung nach von der selben Ursache.

Genau an diesen beiden Stellen hatte ich nämlich auch Wasser rauskommen.

 

Das liegt daran, dass aller Wahrscheinlichkeit nach der Wasserablauf im Verdeckkasten verstopft ist.

Dann sammelt sich das Wasser in den Ecken wo das Verdeck festgemacht ist und wird beim fahren/bremsen schwallweise nach vorne in den Raum geschwappt wo die hintere Scheibe läuft.

Je nachdem wo es da draufläuft kommt es seitlich zur Sitzbank oder unten an der Verstärkung raus.

 

Ich hab ewig gesucht bis ich das gefunden habe weil ich damals die beiden Ecken nicht miteinander in Verbindung gebracht hab.

 

Zum Prüfen einfach mal ne Flasche mit Wasser füllen und bei geöffnetem Verdeckdeckel und hochgeklapptem Spriegel ins Eck schütten und gucken ob es zügig abläuft und unten in der Mitte vom Schweller durch das dortige Ablaufloch rauskommt.

Ansonsten - Ablauf reinigen - der ist seitlich außen - ist aber schwer zu erfühlen.

 

Noch was: Der Kasten ist nie ganz dicht, weil an der Stelle wo der Kasten seitlich vorne zugeht immer ein Schlitz ist und da das Wasser das vom Verdeck runterläuft reintropft.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mh das hört sich als Erklärung recht gut an, das mit dem schwallweise Wasser könnte bei mit durchaus auch sein. War mit bis jetzt nur nicht 100pro sicher obs wirklich erst beim fahren rein kommt, aber das werde ich gleich morgen mal ausprobieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War mit bis jetzt nur nicht 100pro sicher obs wirklich erst beim fahren rein kommt, aber das werde ich gleich morgen mal ausprobieren.
Wenn die Standzeit im Regen lang genug ist, dann läuft das Eck auch beim stehen irgendwann über .

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...