Zum Inhalt springen

E30 Standzeit was beachten.


Baris
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

 

und zwar habe ich meinen E30 letztes Jahr im August in die Garage gestellt und seitdem nicht mehr bewegt.
Nun will ich ihn demnächst mal wieder rausholen, was wäre den alles zu beachten ?
Ölwechsel, Kühlwasserwechsel etc.
Batterie habe ich abgeklemmt

 

Für ein paar hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar

 

Gruss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


....einfach starten das Teil ! :rauchen:   und gut ist..., Zahnriemen Wechselintervall beachten... und

neue Kerzen und ein Ölwechsel haben selten geschadet...(Luftfilter) .....

Wird evtl. die ersten Minuten bissel unruhig laufen, das Steuergerät muß den Leerlauf neu "lernen"

 

Grüße...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach:

-Wasserstand prüfen

-Ölstand prüfen

- Luft in den Reifen?

- Batterie einbauen, dann:

  Evtl. mal das DME Relais ziehen und das Auto erst mal ohne Zündung ganz kurz ein bisschen "orgeln" lassen, dann Relais wieder rein und los geht´s.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnellen Antworten

Dann werde ich mir das gleich mal nächste Woche vornehmen

Habe bei meinem E30 meine Sommerfelgen plus Reifen (OZ Futura) abmontiert und übern Winter auf (AC Schnitzer) Felgen plus alte Reifen stehen gelassen.
Vor 2 Wochen habe ich gemerkt das der hintere rechte Reifen Platt ist. Kann das nachfolgen haben ihn auf längere Zeit auf einen platten Reifen stehen zu lassen ?
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Vor 2 Wochen habe ich gemerkt das der hintere rechte Reifen Platt ist. Kann das nachfolgen haben ihn auf längere Zeit auf einen platten Reifen stehen zu lassen ?

 

 

Vor 2 Wochen habe ich gemerkt das der hintere rechte Reifen Platt ist. Kann das nachfolgen haben ihn auf längere Zeit auf einen platten Reifen stehen zu lassen ?

 

 

Das macht deinem Auto nichts. Reifen selber würde ich nicht mehr zum fahren verwenden, sondernnur noch als "Standreifen".

Gruß

Stephan

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Vor dem Posten das bitte ansehen! klick klick http://www.stephan-steiner.de/boesermod.JPG

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In den 8 Monaten wird nicht viel passiert sein. Flüssigkeisstände prüfen

und ab dafür. Ich hab letztes Jahr nen Motor angeworfen der seit 15 Jahren

nicht mehr bewegt wurde. Da sollte man anders ran gehen aber nicht bei

8 Monaten.

 

mfg, Matze

Zum "Rohr" gehts hier lang -> http://e30-talk.com/topic/106714-neuauflage-rohr-aus-edelstahl/?do=findComment&comment=1414855

 

Suche: Sportsitz-e oder Bezüge in 0152 Nutria für vVFL 2-4 Türer von 82-85.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja - nach 8 Monaten ohne mal zwischenzeitlich am Ladegerät gewesen zu sein, kann sie leer sein, insbesondere, wenn die Batterie schon älter war und/oder nicht gut aufgeladen beim Abklemmen war.

 

Wenn Du jemanden mit CTEK Ladegerät mit Regenerationsmodus im Bekanntenkreis hast (oder selber so was hast), kannst Du ja mal probieren, ob sich die Batterie wieder fängt. Chance ist aber nicht so groß.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...