Zum Inhalt springen

Verdeckkasten Deckel knallt runter und rattert


Barbarossa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Wollte mich heute mal dem E-Deckel widmen nachdem ich die eine Stange gewechselt habe.

 

Der Deckel geht nur mit Hilfe nach oben Elektrisch auf. Er "rattert" als wenn was über springt...mache ich den Deckel zu per Knopf knallt er runter...muss ihn also fest halten. Desweiteren schließen die Schlösser nicht ordentlich sondern klackern immer - dann muss man den Deckel kurz ein kleines Stück anheben und zudrücken. Dann hält es.

 

Am Motor selbst habe ich keinen Defekt gefunden bzw. sehen die Zahnräder für mich ok aus - sehe keinen Abrieb oder so.

IMG-20160412-WA0010.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


ich denke, der Motor hat Spiel und rastet nicht komplett in das Antriebsritzel ein. Dann kommt es zu den von dir beschriebenen Problemen. Der Antrieb rattert, weil das Ritzel überspringt.

Wenn du den eingekuppelten Motor anschließend per Hand noch ein paar MM weiter reindrücken kannst, ist das der Grund.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte fast wetten, dass der Motor entweder nicht richtig eingerastet ist weil die Rastnase verbogen ist, oder - im schlimmeren Fall - schau mal die beiden kleinen Gelenke an, an denen der Motor rechts hängt - eventuell ist da eines davon gebrochen und dann ist das Zahnrad nicht mehr weit genug drinn.

 

Wegen der Rastung schau mal wenn der Motor eingerastet ist (die Raste sieht man ja) ob man ihn dann noch ein paar mm weiter reindrücken kann.

Wenn ja, muss die Rastnase nachgestellt werden.

Wenns das Gelenk ist das gebrochen ist, entweder mit viel Aufwand reparieren oder nen neuen Motor besorgen.

 

Dass Du den Motor in der Mitte angucken musst und nicht den anderen weisst Du ja (hatte ich auch schon :klatsch: )

 

@Jochen: Du warst schneller - aber ich hab die 2. Alternative noch erwähnt ;-)

 

Georg


Bearbeitet: von Georg-M3

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wäre ja schlimm, wenn von dir als Experte da nicht was gekommen wäre ;-)

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sach doch so was nicht - da wird ich ja noch ganz rot...

 

Aber mittlerweile hab ich glaub ich wirklich nahezu alle Defekte gesehen die vorkommen können.

 

Neulich sogar einen Verdeckantrieb selbst, bei dem nicht das Gehäuse gebrochen war, sondern ebenfalls der Anguss für das Gelenk an dem man ihn runterklappen kann.

Und der ist deutlich dicker ausgeführt wie am Deckelantrieb - wie man das fertigbringt - ich kanns nicht verstehen. :frage:

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habs direkt mal abgebaut.

Abgebrochen etc. ist nichts an dem Motor - Scharniere auch ganz. Alle Zahnräder gut - kein Abrieb!

 

Vielleicht erkennt ihr es auf dem Foto - die eine große Aluplatte ist etwas verbogen ( da wo der Haken drauf sitzt ) und dieses kleine Plättchen. Denke man sieht es auf den Fotos oder?

 

Diese wieder richten und gut?

Konnte eingerastet den Motor ehrlich gesagt nicht wirklich weiter reindrücken aber vielleicht war ich auch zu Filigran :-)

20160413_175944.jpg

20160413_180030.jpg

20160413_180101.jpg

20160413_180136-1.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Top!!!!!!

Platte etwas gerade gebogen und Tadaaaa es geht!

VIELEN DANK AN EUCH BEIDE!!!

 

So nun noch 3 Fragen:

1. Wer gut schmiert....kann ich normales Mehrbereichsfett nehmen?

2. Zwischen Aluplatte und Haken ist ja noch 1-2mm Luft - würde es Abhilfe Schaffen mit dem Verbiegen wenn man da was zwischen klemmt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte das auch schon mal und da war auch die Aluplatte mit dem Motor nach hinten verbogen. Allerdings konnte ich den Motor da noch etwas, ca, 1-2mm reindrücken.

Kurzfristig habe ich dann am Haken einen 1,5 Kupferdraht reingeklemmt, damit der Motor nicht mehr zurück rutschen kann.

Später kam dann ein neuer Motor zum Einsatz.

Gruß Jochen

 

edit: was ist Frage 3?


Bearbeitet: von Jochen318iC

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. Die Bilder haben - leider - ungefähr die Aussagekraft einer Tüte Luft.

2. Zu 1: Ich sehe keinen Grund warum nicht - sollte halt harzfrei sein

3. Zu 2: Normalerweise ist da keine Luft.

Das muss so fest sitzen, dass der Haken gerade eben noch verriegelt wenn man den Motor reindrückt. Wenn nicht, noch mal nachbiegen.

Ich würde das - nachdem Du den Motor ja bereits ausgebaut hast - jetzt einmal in Ordnung bringen. Das war ja schon mal so, dass es funktioniert - man muss es nur wieder in die Originalform bringen.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...