Zum Inhalt springen

Kühlwasserschlauch am M20B25 geplatzt


tantalos
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Wie gefährlich ist eine kurzzeitige Kühlwasserüberhitzung?

 

Folgendes ist passiert, durch einen Montagefehler bei einem Zahnriementausch in einer BMW NL kommt es zu einem Kühlwasserverlust auf einer Autobahnfahrt bei 120KMH. Das Kühlwasser verteilt sich unter der Motorhaube und die Temperaturanzeige geht langsam auf rot.

 

Vom 1. Alarm in der Checkcontrol-Anzeige  bis zum Abstellen auf einem Rastplatz vergehen etwa 4Km mit Tempo 80 bei geöffneter Heizung. Beim Abstellen war noch Wasser im System denn aus dem Loch wurde noch richtig was rausgeblasen.

Der ADAC hat ein, vom Lüfterrad beschädigten Kühlwasserschlauch also die Undichtigkeit mit Isolierband abgedichtet und etwa 3-4Ltr. Wasser nachgefüllt. Danach habe ich die Fahrt fortsetzen können. In der NL wurde dann der Kühlwasserschlauch kostenlos ausgetauscht richtig befestigt, und das System aufgefüllt.

Nun meine Frage wie sieht es mit einer Schädigung der Kopfdichtung durch die kurzzeitige Überhitzung aus?

Der Zeiger stand ca. für 1Minute auf 1mm vor dem roten Feld der Anzeige.

Muss ich mit einem Langzeitschaden rechnen?  Der Motor ist ein M20B25 mit 145TKM. Wie sind eure Erfahrungen mit Kühlwasserverlust?

Klar habe ich auch ein Hobby: :freak:

An Samstagnachmittagen ziehe ich durch Altenheime und repariere kostenlos kaputte Toaster.

 

Mit nur einer Handvoll Reis und einer Heizdecke koche ich prämierte Fünfgangmenüs. Ich spiele den Minutenwalzer in 12 Sekunden, koche die 5-Minuten Terrine in einer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hallo grüß dich

Zuerstmal wenn du die Wasserschläuche erneuert hast die kaputt waren.

Solltest du das Kühlsystem neu mir Wasser und Frostschutz befüllen.Danach

ist es sehr wichtig den Motor gründlich bei laufendem Motor und geöffneter Heizung

zu entlüften. Dann eine Probefahrt machen und guggen ob alles ok ist und er kein Wasser verliert.

Das heißt zur vorsicht eine Wasserflasche mitnehmen. Bei der Fahrt Temperatur im Auge behalten.

Solle alles soweit ok sein Danach nochmals entlüften um zu prüfen ob die gesammte Luft aus dem Kühlsystem draußen ist.

viele nette Grüßle

Andy


Bearbeitet: von 325i Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Andy für die Hinweise, aber die Arbeiten wurden in einer BMW-NL erledigt.

Mir geht es nur darum ob Folgeschäden zu erwarten sind, bzw. wie lange darf eine Überhitzung dauern ohne dauerhaften Schaden auszulösen.

Klar habe ich auch ein Hobby: :freak:

An Samstagnachmittagen ziehe ich durch Altenheime und repariere kostenlos kaputte Toaster.

 

Mit nur einer Handvoll Reis und einer Heizdecke koche ich prämierte Fünfgangmenüs. Ich spiele den Minutenwalzer in 12 Sekunden, koche die 5-Minuten Terrine in einer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo grüß dich

Zuerstmal wenn du die Wasserschläuche erneuert hast die kaputt waren.

Solltest du das Kühlsystem neu mir Wasser und Frostschutz befüllen.Danach

ist es sehr wichtig den Motor gründlich bei laufendem Motor und geöffneter Heizung

zu entlüften. Dann eine Probefahrt machen und guggen ob alles ok ist und er kein Wasser verliert.

Das heißt zur vorsicht eine Wasserflasche mitnehmen. Bei der Fahrt Temperatur im Auge behalten.

Solle alles soweit ok sein Danach nochmals entlüften um zu prüfen ob die gesammte Luft aus dem Kühlsystem draußen ist.

viele nette Grüßle

Andy

Warum beantwortest Du nicht einfach seine Frage ?

post-23712-0-60338600-1453657971_thumb.jpg

Redekunst: Rod Stewart: "Man soll nur schöne Frauen heiraten. Sonst hat man keine Aussicht, sie wieder loszuwerden."

 

"Der nächste Herr dieselbe Dame!"

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, daß in der Niederlassung alles korrekt erledigt wurde.

 

Um irgendwelche Lager würde ich mir keine Gedanken machen, eher über Kopf und Kopfdichtung. Die Schäden wirst Du unter Umständen nicht sofort bemerken. Wenn Du in ein paar tausend Kilometern einen Kopfriß hast, kann niemand feststellen seit wann der ist und warum.

 

Also einfach zu fahren und hoffen, daß nichts passiert ist.

 

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk


Bearbeitet: von minifahrer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Der Zeiger stand ca. für 1Minute auf 1mm vor dem roten Feld der Anzeige.

 

das wird zu 99,9 % einfach garnix gemacht haben.

Wenn er noch nichtmal im roten Bereich war.... und das auch nur 1 Minute lang. So empfindlich ist der M20 auch nicht ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Hinweise, lässt mich etwas  ruhiger schlafen :-D

Klar habe ich auch ein Hobby: :freak:

An Samstagnachmittagen ziehe ich durch Altenheime und repariere kostenlos kaputte Toaster.

 

Mit nur einer Handvoll Reis und einer Heizdecke koche ich prämierte Fünfgangmenüs. Ich spiele den Minutenwalzer in 12 Sekunden, koche die 5-Minuten Terrine in einer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das auch so - zumal der Visko auch noch gelaufen ist und ein Teil der Wärme durch die Heizung abgeführt werden konnte.

Ausserdem war der Motor ja bereits betriebswarm und daher ist ein Riss durch unterschiedliche Ausdehnung von Block und Kopf auch relativ unwahrscheinlich.

 

Auch wenn die Kühlwasseranzeige immmer in der Mitte steht - die ist in der Mitte beruhigt, damit sie nicht zappelt.

Die Wassertemperatur ändert sich je nach Lastzustand locker um 10° ohne dass man das sieht.

Erst wenn der Maximalwert überschritten wird geht es sehr schnell nach oben.

 

Ich wollte da schon länger mal ne Widerstandsdekade hinhängen und mir genauer angucken wie die Werte sind - ich komm nur nie dazu.

 

Georg


Bearbeitet: von Georg-M3

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So in etwa, wobei mich dabei noch interessieren würde, bei welcher Temperatur der Punkt erreicht ist (hier mit 83° gekennzeichnet) an dem die Nadel mow stilllsteht und wann sie sich wieder sichtlich bewegt.

Man sieht ja auf dem Bild schon, dass zwischen 83 und 91° nur eine minimale Bewegung stattfindet und es ab 106° dann schnell weiter hoch geht, wobei da einige Striche ungenau sein müssen. Die Positionen 106 -> 109 -> 114 passen nicht zusammen.

 

Aber merci für das Bild - gibt's da ne Quelle für wo vielleicht noch was steht?

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Aber merci für das Bild - gibt's da ne Quelle für wo vielleicht noch was steht?  
 

 

Ich habe das Bild mal vor einiges Jahren aus einem kleinen E30 Forum heruntergeladen, was auch einige guten EBAs (Nicht von BMW, sondern selbst erstellte) hatte. Leider ist es kurz danach offline gegangen und ich weiß auch den genauen Namen der Seite nicht mehr  :-(

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...