Zum Inhalt springen

C0LDnD4RK

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

3 Neutral

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Bonn
  • Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    E30 316iA
  1. Freu mich immer wenns neue Storys von dir gibt! Kannst ja bald mal ein Reha Zentrum für E30 Unterböden aufmachen, ich würde meinen auf ne Überweisung verschaffen
  2. Sorry, dass ich das Thema aus der Versenkung hole aber gibt es den Schaltknauf noch zu bekommen? Würde den auch gern in kurz, Leder ohne Sack haben wollen
  3. Darf man erfahren von welchem Hersteller deine Folie ist? Sieht sehr gut aus!
  4. Hab mir mal s einen Stecker organisiert und ein bisschen rumprobiert, mit Erfolg! Und so gehts: Der Stecker ist schon soweit ausgepinnt, wie ich ihn benötigte, mit ein bisschen Fantasie sieht man was ich meine Zuerst muss man den Metallring entfernen der den kleinen Plastikdecke hält. Unter dem Plastikdeckel sind dann die ganzen Leitungen in dem typischen E30 Stoffklebeband eingewickelt. Danach wird die Schraube ausgedreht und der braune Kern des Steckers an der Seite raus gedrückt. Nun kann man den Kern einfach raus ziehen. Den Kern kann man jedoch noch nicht auspinnen, denn er besteht aus drei teilen die die Pins am Platz hält. Jetzt kann man "einfach" die großen Pins nach innen drücken.Die kleinen Pins gehen schon von selber raus. Viel Spaß beim auspinnen!
  5. Achso, es geht also ohne das Steckergehäuse zu öffnen? Also werden die einzelnen Kontakte im Stecker von DME Seite in den Stecker reingedrückt und dann hinten rausgezogen? Danke schon mal für den Werkzeugtipp! :)
  6. Moin, habe mich mal in der Forensuche schlau gemacht aber kein richtigen Threat zu dem Thema gefunden. Es geht um folgende Problematik: M52 E36 328i Umbau in meinen E30 steht die Elektrik, bzw umpinnen und auspinnen von Kabeln die beim E30 nicht verwendet werden können (z.B.: Abgasklappe oder Automatik) Ich würde diese Pins im Steuergerät-stecker gerne auspinnen nur weiß ich nicht wie das funktioniert? Bitte um Ratschläge den Stecker Zerstörungsfrei zu Zerlegen um an die Pins ran zu kommen, oder geht das ohne Zerlegen? Lg Kai
  7. Hallöchen, nach Stunden des Lesens bin ich endlich zum Ende des Threads gelangt aber kein bisschen schlauer als vorher Ich würde gerne Styling 15 Felgen montieren und benötige dazu eine passende ET. Ich frage mich die ganze Zeit, wenn man hinten Z4 Nabe mit ET+2.5 verbaut und vorne z.B. Epytech mit ET+7 dann ist doch die VA vor der HA? Sieht das nicht merkwürdig aus? Passt ET+7 VA überhaupt mit Styling 15 oder gucken die dann zu weit raus? Würde gerne 294mm Bremse verbauen, konvetionelle Drehmaschine und CNC FP2 ist verfügbar, könnte also auch einen Adapter selber herstellen. 800€ für eine Nabe ist echt viel Geld...
  8. Alles gut kann ja mal vorkommen, das Gewindeproblem hab ich dank Drehbank dann doch gelöst, hab einfach den kompletten BKV an der Betätigungsstange eingespannt, mit der Pinole den BKV gehalten und dann mit langsamer Umdrehung auf 10mm abgedreht. Mein BKV sieht von der Befestigung der zwei Hälften so aus wie der von L30N, hab mal versucht die einzelnen Pressungen auszudehnen aber ich will den BKV nicht zerstören... der Befestigungsring des Distanzstückes von L30N sieht halt nachgiebiger aus, sodas das Distanzstück leichter auszubauen ist als der von mir, der nur 3 Arme hat und sehr fest im BKV sitzt. Der Polo ist so selten geworden dass ich den bei mir aufm Schrotti nicht finde. Meine Überlegung ist das Teil mit dem Gewinde und der Hutmutter aufzuschrauben und einfach ein längeres Teil anzufertigen. Mal gucken wie das Klappt.
  9. Bevor du dich hier rumärgerst und aufregst solltest du mal richtig lesen. Es geht nicht darum das Distanzstück zu "bauen" sondern das Distanzstück zerstörungsfrei aus dem Polo BKV zu bekommen und es dann zu nachzu"bauen".
  10. Hast du noch eine schlaue Weisheit für das Distanzstück oder nur Pfusch?
  11. Ich habe mir für meinen M52 Umbau auch einen Polo 86C BKV gekauft. Leider habe ich bei mir ein paar kleine Problemchen entdeckt, die mich etwas zurück werfen. L30N schreibt er habe ein M10 Gewinde auf die Stange aufgedreht. Meine Stange ist 11mm im Durchmesser, wie wird das dann gemacht? Ich habe nicht herausgefunden wie man die Stange ausbaut damit ich sie sauber auf der Drehbank abdrehen kann, mit flex die auf 10mm zu bringen halte ich für Pfusch und Bruteforcen wird schwierig. Dann wollte ich das Distanzstück "Bei den älteren VW BKVs liegt die Betägungsstange ca. 22m von der vorderen Fläche (auf der die 2 Gewindebolzen sitzen) zurückgesetzt" ausbauen... leider sieht bei mir die Kappe nicht so aus als ob die sich da jemals raus bewegen will mit der die Stange am Platz gehalten wird. Soll diese Kappe vollständig entfernt werden und das Distanzstück ausbauen zu können? Lg Kai
  12. C0LDnD4RK

    284mm Bremse

    Hi, danke für die Rückmeldung. Drehmaschine und Fräsmaschine sind vorhanden, daher wird das bearbeiten nicht das Problem. Was mir jetzt mehr Sorgen bereitet ist, ob man die Adapter noch bekommt und wie es mit der Eintragung dazu aussieht (Festigkeit des Materials nachweisen?) Falls es die Adapter nicht mehr zu bekommen sind würde ich mir die auch selbst herstellen, wenn eine passende Zeichnung oder Teil zum Zeichnung erstellen vorhanden wären. Ich will hier aber keinem auf dem Fuß treten, soll heißen, falls Gert die eigene Herstellung nicht möchte werd ich das nicht machen. Also falls wer noch Adapter hat, bitte melden. LG Kai
  13. C0LDnD4RK

    284mm Bremse

    Erstmal sorry, dass ich das Thema wieder aus der Versenkung von knapp 10 Jahren raushole. Aber wo bekommt man die Adapter für die Bremssattel und die nötigen Infos zb.: welche E36 Bremsanlage, welche Scheibe, etc.? Hab Gert zwar vor Wochen eine Email dazu geschrieben, aber leider nie eine Antwort erhalten und das sonstige Inet bringt nicht viel an Infos zu dem Thema. LG Kai
  14. Das Thema wurde schon so oft bequatsch und die Art das zu vermitteln ist auch kein Grund hier ausfällig zu werden. Es wurde lediglich auf ein Betrag hingewiesen der sich bereits mit dem Thema beschäftigt. Das M40 Problem gibt's nicht seit vorgestern. Aber wenn's nach dir ginge können wir für alles ein neuen Beitrag eröffnen ;)
  15. http://lmgtfy.com/?q=M40+316i+l%C3%A4uft+unrund
×
  • Neu erstellen...