Zum Inhalt springen

ChrisAS

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Gut

Über ChrisAS

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Köln/Bonn
  • Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    325iT, 325eC, 325i 2T, 330dt E46, 540iT E34 (gestohlen)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das mit der nicht vorhandenen elektrischen Verbindung von Tügriff zu Schloß auf der Beifahrerseite macht Sinn. Aber es gibt eine mechanische Verbindung. Hab das schon bei 3 unterschiedlichen E30 machen müssen, eben weil das Fahrertürschloß in der Querverrieglung versagt hat. Türgriff hoch und vorsichtig aufschließen und schwupps ist die Tür auf. Der Knopf bleibt bei aktivierter Querverieglung auf der Beifahrerseite auch unten und keine weitere Tür geht auf. Und wenn die Tür wieder zufällt ist sie auch wieder zu. Ich glaube kaum, dass bei den 3 E30 bei denen ich das machen muss
  2. Irgendwie gar nicht so witzig aus meiner Warte, wenn auch zutreffend. Wer vorhat in Grefrath bzw. mittlerweile Viersen mit öligen Füssen zu verkehren, kann mich gerne kontaktieren und ich kann von meinen Erfahrungen berichten.
  3. Hallo zusammen, die Notentrieglung gibt es beim E30 mit Werks-ZV auf jeden Fall an der Beifahrertüre. Dazu wie oben bereits geschrieben vorsichtig den Griff anheben und dann aufschließen an der Beifahrerseite. Wenn die Verriegelungssperre aktiv ist (zB weil das Fahrertürschloß ausgenudelt wie von Georg-M3 schön beschrieben) bleibt der Knopf unten, aber die Beifahrertür bekommt man trotzdem auf. Hab das letzten Monat erst unfreiwillig mal wieder testen dürfen (ausgenudeltes Fahrertürschloß). Gruß Christian
  4. Hallo zusammen, mein E34 540i Touring 6-Gang ist verschwunden, vermutlich gestohlen/unterschlagen und illegal weiterverkauft oder zerlegt. Zuletzt gesehen am 08.08.2020 in 47929 Grefrath-Oedt. Es handelt sich um einen der 499 Stück E34 540i Touring mit der manuellen 6-Gangschaltung, die Fahrgestellnummer endet auf GB45307. Das Auto ist sehr gepflegt gewesen, hatte jedoch einen Motorschaden (Kühlsystem, ZKD oder Kopf), dieser könnte mittlerweile behoben sein. Wenn einer von Euch in den letzten 3 Monaten irgendwas mitbekommen hat, dass ein 6-Gang Touring oder Teile davon aufgetaucht sind, b
  5. Nur mal so: EMS Schwungrad für Eta kostet neu ca. 360€ bei BMW. Angeblich lieferbar. ZMS neu von LUK ca. 650€ im Zubehör, 750 bei BMW. Scheinbar nicht lieferbar. Bezüglich Schwungrad würde ich mal bei Ebay Kleinanzeigen die Leute abklappern die Eta Motoren oder Teile oder missratene 2,7l Projekte anbieten. Ich denke 325i katlos Schwungräder sind schwieriger zu finden. Gabs seltener und da man das Schwungrad mit den Gebern auch bei der neuern Motorsteuerung (zB bei 2,7l Umbau oder Kat-Bestückung eines katlosen) verwenden konnte wird die niemand separat auf Lager gelegt haben. Gibts angeblich
  6. Wie geschrieben. Bis 3/86 hatte der ETA ein EMS, allerdings ein dickes spezielles. Wenn Du so eins findest, wäre das, welches bei Deinem Auto ab Werk drin gewesen wäre. Ich habe so ein Schwungrad und so ein Eta-Getriebe noch liegen. Das wird aber nicht veräußert. Das ist Reserve, wenn das 325i Getriebe an dem Eta in meinem Cabrio mal aufgibt. Wenn Du ein 325i katlos mit Schwung verwenden willst, ist die Kupplung egal ob mit oder ohne Kat. Da könntest Du theoretisch auch eine vom 320i nehmen. Wenn Du neu kaufst nimm einfach eine gute LUK oder Sachs für den 325i. Beim EMS-Eta passt soweit ich
  7. Hallo, Schwungrad und Kupplung nimmst Du am Besten immer passend zum Getriebe. Das heißt, wenn Du ein 325i katlos Getriebe verbaust, dann nimmst Du auch Schwungrad und Kupplung vom 325i. Kardanwelle vom 325i. Schaltarm ebenfalls vom 325i. Mittellager passend zum Baujahr (VFL/NFL). Ausrücklager Standard E30. Fertig. Der Eta läuft auch mit Einmassenschwung vom 325i ganz anständig. Ich würde den nur nicht erleichtern. Wegen der Zwei Geber bräuchtest Du theoretisch ein katloses 325i Getriebe. Ich weiß nicht, ob alle, aber zumindest einige Kat-325i-Getriebe haben den Anguss für die beiden Geber
  8. Mein Erfahrung ist, daß sie am 4 Zylinder "ewig" halten. Also da ist es kein Problem, und wenn man mal ordentlich durchwechselt halten die Toyos relativ normal. Sind zwar keine Langläufer, dafür sind die aber auch um ein Einiges günstiger als andere Reifen, daß es sich immer noch lohnt. Beim 6 Zylinder mit relativ viel negativem Sturz(Tieferlegung) hab ich an der Hinterachse die beiden Reifen nach 15tkm runter gehabt. Natürlich nur innen. Wenn ich die Reifen mal hätte die Felgen tauschen lassen, also von links nach rechts und umgekehrt hätten sie bestimmt einiges länger gehalten. Allerdings
  9. Auf jeden Fall keine BBS! Könnten Rial oder Melber oder MSW oder Ronal oder oder sein.... Schau halt mal was drauf steht an Bezeichnungen, Namen, Ziffern.... Dann kann man Dir wohl helfen! Gruß, Christian
  10. ChrisAS

    255/40r16

    Du irrst! Der Querschnitt ist angegeben in Prozent der Breite der Lauffläche des Reifens! Daher hat ein 245/45 16 deutlich mehr Umfang als ein 225/45 16. Um einen 245/45 16 fahren zu können müsstest Du den Tacho kontrollieren lassen, da er wohl zuwenig anzeigen wird. 245/45 16 wirst Du auch ohne Änderungen an der Karosserie nicht im normalen E30 unterkriegen. Diese Reifen wurden von Hartge bei den 3,5l und 3,5l 24V Modellen an der Hinterachse verbaut. Dies allerdings nur bei den Vorfacelift Modellen mit den höheren Kotflügelkanten und natürlich bei bearbeiten Kotflügeln. Des weiteren wur
×
  • Neu erstellen...