Zum Inhalt springen

Claudius

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    386
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Andere Gruppen

E30-Experte

Reputation in der Community

11 Gut

Über Claudius

  • Geburtstag 16.07.1977

Kontakt

  • Homepage
    http://www.e30bmw.de

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Berlin
  • Bundesland
    Berlin
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    318i Cabrio
  • eBay
    *e30*

Letzte Besucher des Profils

452 Profilaufrufe
  1. Vielen Dank, ich werde es nochmal mit dem Namen versuchen. Ansonsten ist der Tip mit der Rückenlehnne super !!!!
  2. Hallo, ich bin auf der suche nach dem genauen Ledernamen bei dem violetten Leder bei der Design Edition in Daytona Violett. Ich habe bisher nur die Nummer des Leders herausgefunden. Das Lederzentrum benötigt allerdings für das Leder Fresh einen Namen. Kann jemand in einem alten Prospekt nach dem Namen suchen? Vielen Dank Gruß Claudius
  3. Ich habe vor vielen Jahren bei meinem die Kreuzschrauben herausgedreht und das Blech, in dem das Schloss sich einhakt, etwas nach unten gebogen. Du kommst an die Schrauben wenn Du das Handschuhfach vorsichtig etwas nach unten ziehst. Im Schlitz vorne zwischen Handschuhfach und Armaturenbrett findest Du die Kreuzschrauben. Durch den nun grösseren Spalt kann man die beiden Verschlussnasen zusammendrücken und das Fach öffnen. Viel Erfolg Gruß Claudius
  4. Claudius

    Kabelbaum für Checkcontrol

    Laufzeit: 24 Tage und 4 Stunden

    • SUCHE
    • GEBRAUCHT

    Hallo, ich suche um das Checkcontrol nachzurüsten aus einem Fahrzeugkabelbaum die kompletten Kabel für das Checkcontrol. Alternativ würde ich auch den kompletten Kabelbaum vom 320/325 nehmen und die Kabel selbst ausbauen. Ich freue mich über Angebote. Viele Grüße Claudius

  5. Nochmal ein Nachtrag .... auch beim VVFL gab es eine Parkleuchte. Somit sollten auch mindestens zwei getrennte Kabel von vorne nach hinten verlaufen. (ein Kabel für die linke und ein Kabel für die rechte Rückleuchte) Wahrscheinlich sind die Kabel farblich anders markiert.
  6. Ich habe das damals auch nachgerüstet. Wo ist das problem, bau es doch einfach ein. Das Kontrollgerät kommt eh in den Kofferraum. Dort liegen alle benötigten Kabel an. Welches Kabel vom Lichtschalter kommt ist doch vollkommen egal. Wichtig ist es doch die Kabel hinten aufzutrennen um die Glühlampen zu überwachen.
  7. Ich hatte mir damals eine Banner gekauft, weil die überall gelobt worden sind und super bewertungen erhalten haben. Die vom Kumpel hat knappe 2 Jahre gehalten und meine schwächelt schon. Im nachhinein hat Banner ein Leistungsmangel bestätigt und hat eine neue Serie 2011 heraus gebracht.(Im Internet zu finden) Erst diese Batterien sollen die versprochene Leistung liefern können. Ich würde mir keine mehr kaufen! http://www.adac.de/infotestrat/tests/autozubehoer-technik/autobatterien/autobatterien_2010_2011.aspx
  8. Also das mit jedem dritten Waschgang ist blödsinn. Es gibt einen Zeitfaktor, damit nicht bei jedem Waschen der Scheibe auch die Scheinwerfer geputzt werden. Es kann schon 30sec. betragen. Intensivreinigung und SWRA sind 2 komplett voneinander getrennte systeme. Sie haben nix miteinander gemeinsam!! Du mußt Deinen Fehler am SWRA Steuergerät suchen, wenn die Intensivfunktion funktioniert! Da sind aber meist die Kontakte nur korrodiert. Bau erstmal alles original zurück. Das der rechte Motor übrigens 4 Kabel und der linke 3 hat, ist richtig. Beim rechten Motor wird mit dem 4.Kabel die Wasserpumpe für die Scheinwerfer angesteuert. Das "Steuergerät" ist übrigens nix besonderes. Es schaltet nur die Spannung um die Motoren zu starten und verhindert eine schnelle wiederholung. (30sec.) Schau dir den Schaltplan an: http://e30-talk.com/attachments/elektrik/50422d1242674127-scheinwerferreinigungsanlage-e30-slp-swra.pdf und dann wird dir einiges klarer! Gruß Claudius
  9. http://e30bmw.de/e30bilder/tuerblech1.jpg http://e30bmw.de/e30bilder/tuerblech5.jpg Solche dicken Aufbauboards habe ich vor 17 Jahren auch gebaut und bin dann doch lieber auf die massive Variante umgestiegen. Der Vorteil ist, daß Du keinerlei Vibrationen mehr hast. Da klappert oder wackelt gar nichts. Es bewegt sich nur noch die Membrane Weiterer Vorteil, man bekommt die Verkleidung ratz fatz ab, ohne lange irgendwelche Boards abzuschrauben. Übrigens konnte ich den Lautsprecher nicht tiefer montieren, weil der Motor vom Fensterheber gestört hätte. Vielleicht hat man ja beim 2-Türer mehr Platz vorne. Gruß Claudius
  10. Hallo! Tja vor nem halben Jahr, hätte ich dir das noch resetten können. Habe eine Anleitung auf E30.de abgelegt. Da beschreibe ich die Vorgehensweise mit der selbstgebauten Platine von E34.de Ein Modic nützt dir gar nix! Entweder das originale BMW Rückstellmodul oder halt Fremdanbieter. Gruß Claudius
  11. Das denke ich auch! Der Einkaufschip ist aber der Brüller Zum Auseinanderbauen noch ein Tip! Am besten die Stange im vorderen Bereich erwärmen, dann löst sie sich besser. Und vorm Deckel draufmachen einen Probelauf durchführen, falls der Nippel mal wieder nicht passt Gruß Claudius
  12. Hey, Du hast es erfasst! Einfach reinstecken und zusammen bauen. Ist doch Wurscht, wo er sich befindet. Sobald Spannung anliegt, dreht der Motor so lange bis sich durch Anzahl=X Umdrehungen der Kontakt zum Motor öffnet und der Motor dann an der richtigen Stelle stehenbleibt. Falls sich jemand die mühe macht und den Stift so reinsteckt wie er in der Ruheposition steht, ist das auch absolut unkritisch und das Gehäuse muß nicht geöffnet werden. Der Motor wird wahrscheinlich nicht sofort Anlaufen, da ihm der Startimpuls fehlt. Wenn man nun aber die Stromversorgung angeschlossen hat und ihm den Startimpuls gibt, läuft der Motor normal an und bleibt dann bei seiner originalen Startposition stehen. Ab dem Punkt ist der Motor wieder ganz normal Einsatzbereit. Der Stift wird doch zweimal pro ganzer Zahnradumdrehung durch die Nase angestoßen. Also ganze 5 Wischbewegungen. (Wenn Du ihn Tunen willst, kannst Du sogar den richtigen Stift wegdremeln, dann Wischt er länger Allerdings braucht er dann länger für die selbsthaltung) Das bestätigt eben, daß der Impuls eine Zahnradumdrehung anstehen muß, damit der Motor in selbsthaltung geht. Wer sich das Prinzip mal genauer ansieht, weiß was ich damit meine. Das kleine Zahnrad macht ja nix anderes als einen Kontakt nach eine ganzen Umdrehung zu öffnen. (Bild1) Das große treibt das kleine an. Allerdings pro ganzer Umdrehung des großen gibts zwei auf das kleine. (Bild3) Wenn man nun zählt, braucht das große 5 Umdrehungen, damit das kleine eine ganze Schafft. (Bild2) Wenn Du nun das ding zusammen baust, schafft er vielleicht nur eine oder zwei oder drei Umdrehungen bis zum Ende! Aber Scheiß doch drauf, bei allen nächsten malen sind es wieder 5. Nun verstanden?
  13. Hallo! Bau den Kram richtig zusammen und konzentriere dich nicht auf die Ausrichtung! Das macht der Motor nachher ganz von alleine. Ein Kontakt ist Masse Ein Kontakt ist Dauerplus Ein Kontakt schubst den Intervall an. (ca.2 sec Impuls notwendig) Der vierte Kontakt am rechten Motor steuert nur die Wasserpumpe an. Die Kontakte sind halt für die Selbsthaltung da, weil ja ein Impuls reicht und der Motor trotzdem weiterläuft. Im rechten Motor steuert ein Kontakt die Pumpdauer der Wasserpumpe. Alles im allen nix wildes! Gruß Claudius Anbei noch meine Bilder: http://e30bmw.de/e30bilder/swra1.jpg http://e30bmw.de/e30bilder/swra2.jpg http://e30bmw.de/e30bilder/swra3.jpg http://e30bmw.de/e30bilder/swra4.jpg
  14. Der Zustzlüfter sollte laufen. Hast Du auch die Luftregler innen nach rechts geschoben und den Lüfterschalter mindestens auf Stufe 1 gestellt? Dann läuft der Lüfter auch nicht!
×
  • Neu erstellen...